ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadillac Seville STS, 2001, - Fehlercodes

Cadillac Seville STS, 2001, - Fehlercodes

Cadillac Seville 5
Themenstarteram 16. August 2018 um 20:38

Hallo Gemeinde nochmal,

war heute richtig fleißig und möchte hier einmal ein paar Fehlercodes von meiner "Lady" posten.

Beim Starten brachte Sie mir bisher immer direkt : Federung warten - EXP ID 84 und Stabilisator warten EXP ID 54.

Nachdem ich die Codes ausgelesen hatte, alles gelöscht und seitdem ist Stabilisator warten weg.

Jetzt aber zuerst die Current Codes :

DDM U 1161, DDM U 1162, DDM U 1163

RSS C 1762

In der History wurden aufgeführt :

ABS C 1283, ABS C 1284, ABS C 1285, ABS C 1286,

AMP U 1128, AMP U 10064 (oder 1064?),

DDM B 2201, DDM B 2235, DDM B 2237

IPC B 1652

Dann noch die Meldung:

No DIM, no IPM, no IRC, no PCM, no RFA, no RIM, no SDM, no VTD, no MSM, no TTM Codes.

Die letzten beiden Auflistungen sind wohl zu vernachlässigen.

Dann gibt es noch die Liste der PROM ID's. Was bitte ist genau darunter zu verstehen?

Zu den Fehlern evtl. noch soviel, als ich im März das Auto geholt hatte, meine ich, dass alle elektrischen Fensterheber funktionierten. Kaum zu Hause angekommen, geht bis heute nur noch der von der Fahrertüre. Ebenso bei der Zentralverriegelung.

Evtl. habe ich aber auch nur unwissend irgendwo drauf gedrückt und jetzt ist diese Funktion evtl. gesperrt?? Der Schalter zur Betätigung bzw. Sperre der hinteren Fensterheber an der Fahrertür ist mir bekannt. Gedrückt oder nicht macht allerdings nicht den geringsten Unterschied. Das Birnchen von Lock leuchtet dann auf jeden Fall, wenn die Sperre aktiviert ist.

Für entsprechende Erläuterung bin ich wie immer sehr dankbar!

Beste Grüße vom Hochrhein

Rainer

Ähnliche Themen
12 Antworten

Vielleicht kannst du dir damit einige Fragen selbst beantworten ...... https://obdii.pro/de/model/cadillac

Themenstarteram 20. August 2018 um 0:41

Vielen Dank Duese2225,

dann werde ich im Laufe des Tages einmal stöbern und gern wieder Bescheid geben.

Vielen lieben Dank und beste Grüße vom Hochrhein

Rainer

Zu deinen Fensterhebern . Wieder ein Tipp von ,,DonC'' , welcher auch bei mir einige Fehler von alleine wegzauberte . Alle Massepunkte mal reinigen .

Screenshot_20171030-134249.png
Screenshot_20171030-134312.png
Screenshot_20171030-134351.png
Themenstarteram 20. August 2018 um 16:27

Hi Daniel,

vielen, vielen Dank für Deinen Einsatz. Hatte schon an anderer Stelle irgendwas an Info zu den Fehlercodes gefunden, aber noch nicht richtig zuordnen können.

Jetzt bin ich schlauer und natürlich kann man den Ausführungen von DonC nur zustimmen. Seitdem in den Autos alles elektrisch gesteuert wird, ist der Spannungszustand der Batterie natürlich absolut ausschlaggebend. Dementsprechend sind die Massepunkte und deren Funktion mehr als ausschlaggebend für ein technisch und vor allem elektrisch einwandfrei funktionierendes Auto.

Mein generelles Problem ist wohl, mir eine Fahrzeug in schlechtem Allgemeinzustand ausgesucht zu haben. Lady stand den ganzen Winter über beim Händler im Allgäu im Freien. Dort hatte es letzten Winter reichlich Schnee. Durch ein undichtes Schiebedach, undichte Hecktüren und natürlich auch undichtem Kofferraum hatte ich das Gefühl, eine fahrende Badewanne übernommen zu haben. Dem bin ich als allerstes erst einmal auf den Grund gegangen und habe soweit alles was im Weg war, ausgebaut und damit dann auf Grund des tollen Wetters seit dem diesjährigen Frühjahr, trocken gelegt. Auf Grund dessen fiel mir eben auch auf, dass Lady wohl Baujahr '99 ist. Nun werde ich wohl alle Massepunkte und elektrische Führungen nachbearbeiten müssen, da auf Grund des vielen Wassers dort mit Sicherheit viel korridiert ist.

Leider spielte meine Gesundheit bisher nicht so mit, so dass ich die Arbeiten sehr oft für längere Zeit unterbrechen musste. Nächste OP am 11.09. Bis dahin will ich wenigstens den TÜV hinter mich gebracht haben. Wenn ich die OP dann hinter mir habe, noch ein paar Tage die Lady genießen und dann geht's für sie zur Motorrevision und in den Winterschlaf.

Dann sollten auch noch ein paar Macken am Lack und das äußere Erscheinungsbild in Ordnund gebracht werden. Hierzu zählt vor allem ein fehlender Stoßfängergummi oder wie man das auch immer bezeichnet, was unten an der rechten Beifahrertüre außen befestigt ist. Als Stoß-Schutz beim Öffnen der Türe?? Evtl. weißt Du wie das Ersatzteil genau heißt und wonach ich da genau suchen muss. Will nicht unbedingt eine gebrauchte, ganze Beifahrertüre kaufen müssen, wovon ich dann nur unten dieses Stoß-"Bumper-Ding" benötige. Bis dahin traue ich mich auch noch nicht, ein Foto von ihr hier einzustellen.

Gruß vom Hochrhein

Rainer

Google nach GM Parts Cadillac und du wirst einige OEM Shops mit Zeichnungen finden.

Normalerweise heißt das Weatherstrip oder Door Sealant.

Der hat 2 Funktionen:

1. Den oberen Schwellerbereich sauber zu halten

2. Windgeräusche zu vermeiden - irgendwoher muss die Stille ja kommen :)

Themenstarteram 27. August 2018 um 14:23

Hi DonC,

erneut vielen Dank!

Das Teil heißt wohl Molding oder lower Molding, hab's am günstigsten bei GMPartsGiant.com - Genuine GM Parts gefunden, 99$ etwas zzgl. Versand, der leider auch noch einmal über 103$ beträgt. Mit Einfuhrsteuer etc. pp. wird's somit dann teurer als wenn ich mir hier irgendwo eine gebrauchte Türe besorge, wo ich mir das untere Teil dann einfach abbaue. Farbtechnisch dann folieren oder noch lackieren lassen. Mal sehen, wann ich es angehe, steht für mich soweit mal an letzter Stelle, im Gegensatz zu meiner "Holden" ;--)))

Gruß vom Hochrhein

Rainer

Hallo Rainer , gib mal bei Kleinanzeigen ,,schlachtfest cadillac Seville'' ein . Da gibt es immer mal gute und billige Teile .

Themenstarteram 4. September 2018 um 2:09

Hi Daniel,

vielen Dank für den Hinweis. Werde dann sobald ich wieder Zeit habe, mal nachschauen. Spätestens nach meiner OP werde ich wahrscheinlich dazu kommen.

Gruß vom Hochrhein

Rainer

Themenstarteram 12. September 2018 um 12:28

So, dann geht's im Spätsommer meiner Lady gern noch einmal an ihre anscheinend schwächelnden "Massepunkte".

Entsprechend der gelisteten "current" Fehler DDM U 1161, DDM U 1162, DDM U 1163 besagen diese entsprechend:

U 1161 = Loss of PASS Door Module SBI

U 1162 = Loss of Rear Driver Door Module SBI

U 1163 = Loss of Rear PASS Door Module SBI

Die Frage ist natürlich auch, ob sich evtl. nicht doch die einzelnen Steuergeräte einfach komplett "abgeschossen" haben.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass es evtl., wie so oft, nicht doch nur eben die Massepunkte sind, die ich jetzt gern finden würde.

Dafür danke ich Dir Daniel für die .png Bilder aus dem Beitrag von DonC in Deinem Beitrag vom 20.08. ganz recht herzlich. Bringt mich leider aber nicht so ganz weiter.

Evtl. kannst Du mir freundlicher Weise einmal den ganzen Link von DonC's Beitrag einstellen, so dass ich ihn da komplett nachlesen kann.

Lady stand im Fußbereich des Fonds komplett unter Wasser, als ich sie übernahm. Nun ist sie trocken gelegt, dank des tollen Sommers und auf Grund dessen, dass ich Rücksitzbank und -Lehne ausgebaut hatte, genau wie die unteren Türprofile, so dass ich den Teppich anheben konnte.

Laut des Beitrags von DonC sollen irgendwo am Anschlagholm der Türen, wo üblicherweise bei deutschen Autos die Kontaktgeber für die Innenraumbeleuchtung beim Türöffnen angebracht sind, Massepunkte sein. Habe ich definitiv nichts gefunden.

Unter dem Beifahrersitz?? Trotz Brille kann ich auch da leider nichts spezifisches feststellen.

Wo sitzt denn das Steuergerät der Beifahrertür bitte genau? Evtl. in der Türe drin??

...und die der hinteren Türen??

Für sachdienliche Hinweise wie immer im Voraus sehr dankbar!!

Mit besten sonnigen Grüßen hier vom Hochrhein

Rainer

Bei den Türen hinter der Plastikverkleidung Höhe Schanier . Bei den Sitzen , die ganz vor und ganz hoch fahren . Aus dem Fussraum Fondbereich die überlappenden Fussmatten auseinander , laaaaange Verlängerung 10er Nuss . Und dann Blickrichtung nach vorn siehst die Anschlüsse . Abschrauben , sauber machen , Polfett auf die Finger , dranmachen , wieder festschrauben . Ist fummelig , aber geht in 5 Minuten pro Seite . Batterie ab machen nicht vergessen . LG Daniel

Zitat:

@Schweber-DJ schrieb am 27. August 2018 um 14:23:55 Uhr:

Hi DonC,

erneut vielen Dank!

Das Teil heißt wohl Molding oder lower Molding, hab's am günstigsten bei GMPartsGiant.com - Genuine GM Parts gefunden, 99$ etwas zzgl. Versand, der leider auch noch einmal über 103$ beträgt. Mit Einfuhrsteuer etc. pp. wird's somit dann teurer als wenn ich mir hier irgendwo eine gebrauchte Türe besorge, wo ich mir das untere Teil dann einfach abbaue. Farbtechnisch dann folieren oder noch lackieren lassen. Mal sehen, wann ich es angehe, steht für mich soweit mal an letzter Stelle, im Gegensatz zu meiner "Holden" ;--)))

Gruß vom Hochrhein

Rainer

vielleicht kann ich dir da helfen wenn du das teil noch benötigst

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadillac Seville STS, 2001, - Fehlercodes