ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Caddy Beratung

Caddy Beratung

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 17. Oktober 2010 um 20:31

Hallo zusammen,

Da ich nächstes Jahr weiteren Nachwuchs bekommen werde, interresiere ich mich evtl. für den Caddy bzw. Caddy Max ab Bj. 06.

Nun würde ich gerne von euch wissen ob es irgendwelche Probleme wie z.B. Rost oder Technik Probleme mit diesem Auto gibt.

Und welches ist der bessere Motor, Diesel oder Benziner?

Noch eine Frage, würde ein Zwillingskinderwagen in den Kofferraum passen?

Vielen dank im Vorraus.

Ähnliche Themen
8 Antworten

Moin!

Wegen bekannten Problemen, Maßen usw. lies mal die Caddy-FAQ.!

Gruß Ulf

Zitat:

Original geschrieben von Mazzi 6

Und welches ist der bessere Motor, Diesel oder Benziner?

Auch beim Caddy gelten die bekannten Regeln (z.B. Fahrprofil).

Zitat:

Noch eine Frage, würde ein Zwillingskinderwagen in den Kofferraum passen?

Unser grosser 1er-Kinderwagen von Maxi Cosi passt bequem in den kurzen Caddy. Für Zwillinge hast Du vermutlich noch mehr Krempel dabei, das dürfte die Domäne des Maxi sein. Bild vom letzten Urlaub im Anhang.

Transporter
am 17. Oktober 2010 um 22:48

Also ich hab ein Caddy Life & da ist echt viel platz im kleinen sogar. Hab ein getränke handel und da passen locker mal 12 Kisten Bier rein , sogar mehr ;)

Und der Diesel ist echt sparsam und hat gut power, ist aber geschmackssache bin iwie ein Diesel Fan :P

am 18. Oktober 2010 um 9:22

Wir fahren seit drei Jahren unseren Caddy Ecofuel und sind immer noch zufrieden. Bis auf undichte Seitenfenster (Garantie) und defektem Gasdruckregler (auch Garantie) hatten wir noch keinerlei Probleme. Wir würden uns glatt noch einen zweiten Caddy zulegen!

Unser Zwillingswagen (Teutonia) ging in den kurzen Caddy komplett ohne Zusammenklappen hinein!!

 

TwinDad

Ich habe meinen Caddy Life TDI von 12/2006 seit dem Frühjahr. Noch vor der Auslieferung gab es ein neues Zweimassenschwungrad und gleich eine neue Kupplung, Tachostand damals: 134.500. Auch ein defekter Schalter des Frischluftgebläses sowie defekte Glühlampen eines Scheinwerfers und eines Bremslichtes wurden damals gleich ersetzt.

Mittlerweile war noch einmal eine Scheinwerferlampe defekt, die ich allein ohne Werkzeug und ohne Zerlegen des halben Fahrzeugs problemlos wechseln konnte. Ein wenig als Schwachpunkt hat sich bei meinem Caddy die Batterie erwiesen, zu langer Betrieb von Standheizung oder Lüftung oder zu langes Radiohören im Stand bei offener Tür führten zu Startproblemen. Entscheidend ist bei letztem Vorfall wohl gewesen, daß die Steuergeräte dann voll in Bereichschaft bleiben und dann schnell die Batterie plätten. Wenn man die Türen geschlossen läßt gehen die elektronischen Helfer aber nach etwa zehn Minuten mit einem leisen Klicken in den Schlafmodus.

Ansonsten habe ich ihm mal neue Wischer spendiert, den Handschuhfachdeckel aus dem Zubehör nachgerüstet, die Löcher in der Wasserkastenabdeckung mit den hier empfohlenen Teilen verschlossen und auch die Kunststoffkappen für die Wischerachsen nachgerüstet.

Rost gibt es nur an einer Schraube der Innenkotflügelbefestigung, an der Karosserie ist nichts sichtbar, das Schiebfenster in der Schiebtür ist dicht, wenn ich regelmäßig das Fenster und seine Dichtflächen reinige und es mit etwas Schwung schließe.

Ansonsten war außer Tanken nichts, der berechnete Durchschnittsverbrauch liegt im gemischten Betrieb bei etwa 6,7l/100km, wobei die Verbrauchsanzeige der MFA etwa 7-8% zu wenig anzeigt. Vor allem im Stadtverkehr kann man den Caddy unter konsequenter Ausnutzung der Schubabschaltung erstaunlich sparsam bewegen, auf der Autobahn fahre ich fast nur höchsten 127/km/h nach Tacho (entspricht GPS 120km/h), höhere Tempi quttiert der TDI dann mit spürbar mehr Durst, Vollgasfahrten sorgen für zweistellige Verbrauchswerte, das hohe Gewicht und die große Stirnfläche fordern ihren Tribut. Einen schwächeren Motor oder gar einen durchzugsschwachen Benziner/Gaser möchte ich nicht haben, bei FL-Caddy würde ich wahrscheinlich zum großen TDI greifen, dem 1.6er traue ich auch keinen überzeugenden Elastizitätswerte zu. Den im Kaltzustand etwas rauhen Motorlauf muß man mögen, wenn der Motor warm ist und man außerort unterwegs ist, stört er mich überhaupt nicht.

Etwas enttäuscht bin ich vom Abblendlicht, mein 23 Jahre alter Audi 80 mit den H4-"Nighbreaker"-Glühlampen brachte da besseres zustand. Das Licht ist direkt vor dem Wagen recht hell, aber die Reichweite ist doch recht mau. Die Nebler hatten erst am Freitag abend ihre erfolgreiche Bewährungsprobe.

Ich kann den Caddy empfehlen, obwohl ich keine Familie habe. Ob ein Wäschetrockner transportiert werden soll, ein zerlegte Klappsofa, ein aufgerollter Teppich oder mein Fahrrad, Klappe auf, rein damit, Klappe zu und fertig! Die hohe Sitzposition ist sehr angenehm, die niedrige Gürtellinie sorgt für eine bei einem modernen Wagen sehr gute Übersicht,

Die verbauten Extras meines Caddy: Winterpaket (Fernbedienbare und vorprogrammierbare Standheizung, beheiz- und elektrisch verstellbare Außenspiegel, Sitzheizung), DWA, ESP, GRA, MFA plus, RCD 300, Schubladen unter beiden Vordersitzen, beide Vordersitze höheneinstellbar, abnehmbare AHK, Ganzjahresreifen, Climatic, Dauerfahrlicht. Die bereits beim Kauf vorhandene Kofferraumschutzwanne ist sehr empfehlenswert, sonst ist der Teppich wohl bald ruiniert, gerade wenn man vielleicht einen Kinderwagen einlädt, der vorher durch Exkremente von Vierbeinern gerollt ist oder unterwegs einen Kaugummi mitgenommen hat.

Gruß

Uli.

Hallo Mazzi

Zitat:

würde ein Zwillingskinderwagen in den Kofferraum passen?

Wie soll er denn rein? Hochkant, längs oder diagonal? Geht alles drei, zumindest beim Maxi.

Im Sommer sind bei ausgebauter 3. Reihe drin: zwei Luftmatratzen, Taucherflossen etc., ein aufgeblassenes(!) Zwei-Mann-Schlauchboot und zwei Kühlboxen. Im Herbst sind manchmal drei normale Fahrräder nebeneinander drin. Wenn ich beruflich unterwegs bin, ist gelegentlich das gesamte Produktsortiment inkl. Originalkartons und Messe-Give-Aways für CeBIT oder IFA drin (gut 400 KG "Gepäck" in diversen Packungsgrößen) - und ich kann immer noch bequem durch die Heckscheibe sehen.

Spass beiseite: ich kann mir kein besseres Fahrzeug als meinen Maxi vorstellen - zumindest bei diesem Preis/Leistungsverhältnis. Bei Zwillingen würde ich sowieso zum Maxi greifen, Platz ist durch nichts zu ersetzen. OK, vielleicht noch eine Anhängerkupplung dazu.

Fahr doch mal einen zur Probe über's Wochenende - und lass Dir danach einfach die Rechnung schicken :D

Grüße

Jörgl

 

Wir haben unseren kurzen 1,4l Benzin-Gewinner seit Ende Mai 2009 und bisher rund 10000km auf Benzin und 9000km auf LPG gefahren. Die LPG Umrüstung erfolgte Anfang April 2010. Seitdem fahren wir sehr günstig für rund 6 bis 6,50€ auf 100km und können im Gegensatz zu CNG europaweit günstig tanken.

Wenn du eher gemütlich fahren willst, reichen der 1,4l oder 1,6l Benziner vollkommen aus. Beide lassen sich für 1800 bis 2500€ auf LPG umrüsten und fahren dann viel günstiger als jeder Diesel. CNG ist noch etwas günstiger, aber das Tankstellennetz ist sehr lückenhaft und die Fahrzeugpreise sind hoch.

Die Steuer für Ottomotoren ist niedriger und es gibt keine Feinstaubprobleme. Bei älteren Euro4 Dieseln ohne Partikelfilter könnte es in den Feinstaub- Fahrverbotszonen demnächst eng werden.

Nur bei langen Vollgasfahrten kann es Probleme mit den umgerüsteten Motoren geben. Das wird bei vernünftiger Fahrweise nicht passieren. Abgesehen davon sind die LPG Umrüstungen langlebig und unproblematisch. Mein Umrüster in NL spricht von mindestens 250000km für den 1,4l Motor. Die Caddy mit Benzinmotoren sind gebraucht günstiger zu bekommen als Diesel.

Mit Zwillingskiwa wäre vermutlich ein 1,6l Maxi die bessere Lösung, weil der doch deutlich mehr Raum bietet.

Insgesamt sind die Gebrauchtpreis für den Caddy ziemlich hoch. Falls im nächsten Jahr wieder ein Sondermodell wie Team, Gewinner, ... kommt, ist der Kauf eines neuen Sondermodells mit voller Garantie möglicherweise wirtschaftlich sinnvoller, als der Kauf eines teuren Gebrauchten mit all den Risiken.

Gruß, Bernhard

Deine Antwort
Ähnliche Themen