ForumCaddy
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 1.6 TDI, Fehlermeldung auch nach AGR- Ventil wechsel

Caddy 1.6 TDI, Fehlermeldung auch nach AGR- Ventil wechsel

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 15. Mai 2019 um 16:55

Folgendes Problem, im März hatte ich TÜV AU/HU. Alles i.O. keine Auffälligkeiten oder Mängel. 2 Wochen später leuchtet die MKL, und später kam die dies gedrehte Vorglühsymbol dazu und Blinkte.

Hab den Fehler auslesen lassen. Der Herr konnte mir nichts konkretes sagen und hat den Fehler gelöscht, mit dem Rat, wenns wieder blinkt soll ich nochmal vorbeikommen.

Kaum war ich vom Hof fing es wieder an zu blinken.

Bei der zweiten Vorstellung meines Caddy hatte ich einen kompetenteren Mechaniker der meinte das wäre das AGR und das könnte mit dem aufgezwungenen Software zusammenhängen und ich soll mich an die Werkstatt wenden die das gemacht haben.

Dort haben sie mir bestätigt es wäre das AGR. Aber meine Garantie auf Kulanz von VW wegen des neuen Systems ist schon 1Monat abgelaufen und sie haben mir keine große Hoffnung gemacht das VW darauf eingeht.

Was dann auch so war.

Lirumlarum ich hab es wechseln lassen und jetzt 1Woche später treten dieselben Fehlermeldungen wieder auf... jetzt sagen sie es wäre der Turbo. Ich glaube die wollen mich verarschen.

Ähnliche Themen
23 Antworten

VW verarscht einen immer.....

Zitat:

Der Herr konnte mir nichts konkretes sagen

Welcher Herr ? -- VW Vertragswerkstatt ?

Zitat:

Dort haben sie mir bestätigt es wäre das AGR. Aber meine Garantie auf Kulanz von VW wegen des neuen Systems ist schon 1Monat abgelaufen

Wann wurde das Update aufgespielt? Es gibt 2 Jahre VM.

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 17:48

Bei ATU war ich zuerst und dann bei VW

 

Ich könnt so kotzen, ich hab ein Haufen Geld bezahlt...

ich denk wirklich fast die verarschen mich weil ich ne Frau bin und keine Ahnung habe

Zitat:

@An_ne schrieb am 15. Mai 2019 um 17:48:12 Uhr:

Bei ATU war ich zuerst und dann bei VW

Ich könnt so kotzen, ich hab ein Haufen Geld bezahlt...

ich denk wirklich fast die verarschen mich weil ich ne Frau bin und keine Ahnung habe

1. Wann wurde das Update aufgespielt?

2. Zu ATU geht man nicht !!!

https://data.lustich.de/bilder/l/37932-atu.jpg

3. Wenn ein Fehler ausgelesen wird, steht genau drin, was für ein Fehler abgelegt wurde. - Den löscht man nicht einfach, sondern erforscht die Ursache vom Fehler.

4. Es gibt 2 Jahre VM. nach dem aufspielen vom Update. - Deshalb Frage 1

Zitat:

jetzt sagen sie es wäre der Turbo.

Wer sagt das? Was steht im Fehlerspeicher ?

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 18:12

1. Update war im März 2017.... also genau 1Monat drüber

2. war ATU die erste Anlaufstelle

3. den jetzigen Fehler hat der freundliche VW Mitarbeiter gestern auch gelöscht und gesagt ich soll wiederkommen wenn es nochmal auftritt und es könnte Luft im Turbo sein.

Den Zettel vom Auslesen hat er mir nicht ausgehändigt.

 

Ich hab ja auch keine Ahnung aber ich komm mir wirklich verarscht vor.

Zitat:

@An_ne schrieb am 15. Mai 2019 um 18:12:51 Uhr:

1. Update war im März 2017.... also genau 1Monat drüber

Pech

2. war ATU die erste Anlaufstelle

Besser nicht anlaufen....egal was ist...

3. den jetzigen Fehler hat der freundliche VW Mitarbeiter gestern auch gelöscht und gesagt ich soll wiederkommen wenn es nochmal auftritt und es könnte Luft im Turbo sein.

Den Zettel vom Auslesen hat er mir nicht ausgehändigt.

Schlechte Werkstatt. -- Gehe zu einer anderen VW Werkstatt. Immer genau nachfragen, welcher Fehler genau abgelegt wurde ! Mit Fehlernummer. Eine gute Werkstatt macht das. -- Ohne genaue Fehlerbeschreibung/Fehlernummer kann man dir hier sonst auch nicht helfen.

Ich hab ja auch keine Ahnung aber ich komm mir wirklich verarscht vor.

Nur wer nachhakt und fordert, der wird nicht verarscht.

Ansonsten kannst du dir auch einen VCDS User suchen der dir den Fehlerspeicher ausliest ;).

Den Link zu einer VCDS Userliste findest du in meiner Signatur.

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 18:27

Was schlägst du vor sollte ich tun?

Zitat:

@An_ne schrieb am 15. Mai 2019 um 18:27:51 Uhr:

Was schlägst du vor sollte ich tun?

Entweder AudiJunge`s Vorschlag folgen.

Oder den genauen Fehler der abgelegt ist, von deiner VW Werkstatt fordern.

PS:

Wer hat denn das neue AGR eingebaut ?

VW? -- wenn es dann nicht am AGR lag, müssen sie dir ja erklären können, warum sie es gewechselt haben.

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 19:08

Ja, ich hab es in der VW Werkstatt machen lassen, in der sie mir auch das Update draufgemacht haben. weil ich auf eine Kulanz von VW gehofft habe. Sonst

hätte ich es auch bei einer freien Werkstatt machen lassen da diese etwas günstiger gewesen wären.

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 19:11

wenn es dann nicht am AGR lag, müssen sie dir ja erklären können, warum sie es gewechselt haben.

Also sollte ich einen Werkstatt/ Reperaturbericht anfordern?

 

Wenn jetzt kein Fehler zum AGR gespeichert ist sondern ein anderer hast du wohl einen neuen Fehler der nichts mit dem damaligen zu tun hat.

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 15. Mai 2019 um 19:21:51 Uhr:

Wenn jetzt kein Fehler zum AGR gespeichert ist sondern ein anderer hast du wohl einen neuen Fehler der nichts mit dem damaligen zu tun hat.

Richtig.

Darum sollte man erst mal wissen, welcher Fehler es denn jetzt ist.

Also erstmal weiterfahren und beobachten bis der Fehler wieder kommt.

Themenstarteram 16. Mai 2019 um 12:54

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 16. Mai 2019 um 09:53:09 Uhr:

Also erstmal weiterfahren und beobachten bis der Fehler wieder kommt.

Hab ich ja... MKL leuchtet dauerhaft und manchmal schaltet sich diese Vorglühlampe ein und blinkt und ein Leistungsverlust ist deutlich zu merken.

Wenn ich den Motor kurz ausmache ist das blinken ne Weile weg aber kommt zuverlässig wieder...

Ich geh heut wieder in die Werkstatt und frag mal mit Nachdruck was da los ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 1.6 TDI, Fehlermeldung auch nach AGR- Ventil wechsel