ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Cabrio mit Stahldach oder Stoff - Bitte um Kaufberatung und Tipps

Cabrio mit Stahldach oder Stoff - Bitte um Kaufberatung und Tipps

Themenstarteram 2. Juli 2015 um 16:55

Hi,

nachdem ich mir schon länger über ein neues Auto Gedanken gemacht und viel gelesen habe, ist die Entscheidung nun (vielleicht aufgrund des Wetters) auf ein Cabrio gefallen.

Mein Fahrerprofil:

Fahre ca. 7000 - 10000 km pro Jahr. Eigentlich nur privat, da ich mangels Parkplatz z. Z. mit Roller zur Arbeit fahre. Bin kein Rennfahrer, also ist Geschwindigkeit und Leistung nicht das Wichtigste. Ausstattung und gutes Preis-/Leistungsverhältnis und möglichst wenig Ärger durch unvorhersehbare Werkstattaufenthalte hat Priorität 1. Budget: 5.000 €.

Da es ja viele verschiedene gibt und mit Stahldach auch eine wintertauglichkeit gegeben sein sollte, habe ich jetzt diese Modelle im Blick und auch schon Angebote sondiert. Jetzt geht es vorallem um eine Einschätzung, welche normaler Weise am unkompliziertesten sind und viel Freude und wenig Ärger (sprich Werkstattkosten) verursachen. Rein aus der Erfahrung heraus. Ausnahmen in die eine oder andere Richtung gibt es ja immer, aber es sollte ja bei Serienprodukten, die nicht zu den Exoten gehören, eine Tendenz geben. Hier die Kandidaten:

Mercedes SLK (Bj. 1998 - 2002)

Opel Tigra TwinTop (Bj. 2004 - 2007)

Renault Megane CC (Bj. 2004 - 2006)

Mercedes CLK Cabrio (Bj. 1999 - 2002)

Mitsubishi CZC (BJ . ???)

Smart Cabrio (Bj. 2006 - 2010)

Peugeot 206/207/307 CC (obwohl ich hier wenig Vertrauen in die Zuverlääsigkeit habe)

Beetle Cabrio (Bj. 2003 - 2006)

Da es ja aufgrund des Budgets starke Schwankungen im Alter gibt, ist für mich eben wichtig zu wissen, ob man generell lieber zu neueren Autos tendieren sollte, oder ob ein älterers Modell trotzdem die bessere Wahl sein kann. Scheckheft und so ist klar, aber trotzdem heißt das ja nicht unbedingt sorgenfrei zu fahren. Kilometerleistung würde ich so wenig wie möglich bevorzugen, aber man weiß ja nicht, was man bekommt. Mal abgesehen davon, dass der Cabriokauf im Sommer wahrscheinlich ungünstig ist. Obwohl ich auch gesehen habe, dass Händler die Preise trotzdem innerhalb weniger Tage gesenkt haben. Verunsichert mich aber eher, weil ich nicht weiß, ob die unbedingt eine Möhre weghaben wollen.

Sollte ich ein empfehlenwertes oder interessantes Modell vergessen haben, bin ich auch hier für Vorschläge dankbar.

Und jetzt freue ich mich auf Einschätzungen und Tips zu den Modellen.

Danke im Voraus.

Alex

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@stimpfal schrieb am 2. Juli 2015 um 18:17:15 Uhr:

Den Mazda MX 5 finde ich auch sehr interessant, aber ich glaube gelesen zu haben, dass er stark rostet und ein vernünftiges Exemplar ist wahrscheinlich für mein Budget zu teuer.

Was ich noch vergaß: ich möchte bevorzugt beim Händler mit Gewährleistung kaufen. Damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.

MX-5 rosten in der Tat häufig, aber für 5000 solltest du einen guten NB finden. Wenn du dann lange dran Spaß haben willst, solltest du ihn mit Unterbodenschutz (PermaFilm) und Hohlraumkonservierung (Mike Sanders, FluidFilm) schützen lassen.

Edit: bei dem Budget würde ich lieber von Privat kaufen. Exemplare, der der Händler dir mit Garantie (!) für 5000 € verkauft, hat er wahrscheinlich selbst nur für 2500 € gekauft um evtl. Garantieleistungen zu bezahlen UND am Ende noch Gewinn übrig zu haben.

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Ich würde unter den aufgelisteten Modellen zunächst alle Blech-/ Klapp-/ Origami-Dächer streichen. Viel zu viel anfällige Mechanik und Hydraulikkomponenten, deren Reparatur merklich ins Geld geht, zumal es sich nicht um die taufrischesten Exemplare handelt.

 

Zwar altert auch das beste Stoffverdeck, aber ein eventueller Ersatz ist deutlich billiger.

 

In der Auflistung fehlt der Mazda MX5, den ich jedem anderen vorziehen würde ( vor allem dem Designunfall Mitsubishi CZC).

Moin,

Ich hatte einige Jahre ein Tigra Twin Top....

Das Auto machte schon Spass, war aber arg unpraktisch, okay bei mir war er Wochendspassauto, aber das blöde Gepiepse wenn man den elektrischen Kofferraumdeckel öffnen wollte....,und das dann im Falle eines Defekts am Klappdach auch noch normale Werkstätten dankend abwinken...dank der vielen Taster und Mikroschalter...

Ein richtiges Cabrio muss ein Stoffdach haben, also wurde es wieder wie vorher ein Golf 4 Cabrio, da muss man nach guten Sommerautos schon länger suchen, aber ein Beetle Cabrio könnten wir uns auch vorstellen....

Cabrio fahren macht echt Laune, glaubs mir

Wir sind früher Motorrad gefahren, meine Frau und ich....aber das blöde rumschleppen von Helm und die Lederklamotten, in unserem Alter....

Gruss aus Kassel

Themenstarteram 2. Juli 2015 um 18:17

Den Mazda MX 5 finde ich auch sehr interessant, aber ich glaube gelesen zu haben, dass er stark rostet und ein vernünftiges Exemplar ist wahrscheinlich für mein Budget zu teuer.

Was ich noch vergaß: ich möchte bevorzugt beim Händler mit Gewährleistung kaufen. Damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.

Mit 5000€ Budget und dann noch mit Händlergarantie.....Pfffft

Wird schwierig...Ein Mazda hatte ich mir damals auch angesehen, aber ich bin schon was älter und etwas beleibt, das sah dann doch albern aus...im Mazda traute ich mich kaum noch Luft zu holen, das war dermassen eng ....ja und der Mazda rostet auch ganz gern, da sollte man zu einem nur im Sommer gefahrenen Auto greifen...woran erkenne ich das? Es werden keine Winterpneus mitgegeben, am Saisonkennzeichen und an beim unters Auto legen am rostfreien Fahrwerk

Zitat:

@stimpfal schrieb am 2. Juli 2015 um 18:17:15 Uhr:

Den Mazda MX 5 finde ich auch sehr interessant, aber ich glaube gelesen zu haben, dass er stark rostet und ein vernünftiges Exemplar ist wahrscheinlich für mein Budget zu teuer.

Was ich noch vergaß: ich möchte bevorzugt beim Händler mit Gewährleistung kaufen. Damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.

MX-5 rosten in der Tat häufig, aber für 5000 solltest du einen guten NB finden. Wenn du dann lange dran Spaß haben willst, solltest du ihn mit Unterbodenschutz (PermaFilm) und Hohlraumkonservierung (Mike Sanders, FluidFilm) schützen lassen.

Edit: bei dem Budget würde ich lieber von Privat kaufen. Exemplare, der der Händler dir mit Garantie (!) für 5000 € verkauft, hat er wahrscheinlich selbst nur für 2500 € gekauft um evtl. Garantieleistungen zu bezahlen UND am Ende noch Gewinn übrig zu haben.

Vergessene Exemplare: Der Renault Wind kommt langsam in diesen Preisregionen an, bei einem Honda CRX Del Sol muss man sich langsam beeilen, noch einen zu finden. Beide haben so ziemlich die einfachste mögliche Klappdachkonstruktion (einteilig) und lassen sich recht launig bewegen. Fahrtechnisch nicht ganz auf MX-5-Niveau, aber zumindest im Falle des Renault vergleichsweise neuer, rostfrei und auf Twingo-Technik auch recht unproblematisch.

Fiat Barchetta könnte noch eine Option sein, wenn Phasensteller und Zahnriemen frisch - oder zumindest nachvollziehbar - gewechselt wurden.

Gruß

Derk

am 2. Juli 2015 um 20:58

Soll es sportlich sein: Mazda MX-5

Eher komfortabel: Mercedes SLK

es fehlen einige kandidaten in deiner sammlung,auch welche,die man echt empfehlen kann ;)

ich bin auch der meinung,dass nen schönes cabrio nen stoffdach braucht & wenn der mx5 zu puristisch is,naja gibts auch noch kommodere alternativen

die meisten deiner autos sind recht modern,von daher bleibt für mich als empfehlung mit hang zu zumindest ein wenig klassisch schöner optik (zumindest aussen) das opel astra cabrio ab 2001 :cool:

http://s1.cdn.autoevolution.com/.../OPELAstraCabriolet-2909_5.jpg

http://s1.cdn.autoevolution.com/.../OPELAstraCabriolet-2909_3.jpg

http://www.autoaid.de/.../opel-astra-g-cabriolet-7.jpg

wenn auch der astra g wohl gefühlt die schlaftablette auf rädern is,mit dem coupe & dem cabrio haben sie auf der trögen basis paar echt schöne autos hingezaubert :)

für 5mille solltest ein brauchbares exemplar abstauben können,selbst den klumpigen nachfolger bekommt man schon dafür

abgesehen von den cabriospezifischen teilen is das meiste grosserientechnik aus dem astra & naja,zumindest der name des designers der kisten klingt nach grosser autowelt :D

 

ich selber würde für mich aber eher nen älteres cabrio zulegen,so nen audi cabriolet,nen BMW E46,E36 oder gar E30 & sogar das bereits empfohlene golf cabrio (meine schwester hatte mal nen IIIer) finde ich wesentlich reizvoller als diese TT,CC,CZR oder sonst was für moderne fischdosen auf rädern

Themenstarteram 2. Juli 2015 um 23:06

Danke für die zahlreichen Tipps.

Moderner sind alle, weil ich nicht ein zu altes Fahrzeug kaufen möchte, da dort die Gefahren von Reparaturen meiner Meinung größer sind. Und Ausstattungsmässig hinken die meistens auch etwas hinterher.

Hab zur Zeit einen Opel Corsa B von 96 mit Kurbeln für die Fenster. Das wollte ich auf keinen Fall mehr. Und Klima ist sehr wichtig. Vorallem bei den aktuellen Temperaturen.

Da ich leider nicht der Fachmann in Sachen Auto bin, kaufe ich lieber mit Gewährleistung. Nicht mit Garantie, da die extra kostet und meistens fast nichts zahlt. Kann der Händler behalten. Wenn er sie allerdings zu seiner eigenen Absicherung möchte, dann kann er sie gerne kaufen und abschließen. Auf Gewährleistung verzichte ich nicht. Dann kauf ich woanders. Den Opel habe ich für 990,00 € mit Gewährleistung und frischem Tüv vom Händler und bis auf neue Bremsbeläge keinerlei Kosten gehabt. Daher bin ich damit mehr als zufrieden. Fahre ihn schon über 2 Jahre. Gibt er Gewährleistung, dann ist er selber vom Auto überzeugt, oder zockt und hofft das nix passiert. Aber ich habe wenigstens ein halbes Jahr Sicherheit.

Weil Übersehen kann man ja immer was....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Cabrio mit Stahldach oder Stoff - Bitte um Kaufberatung und Tipps