ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung - S6 4B 4.2L v8 BJ 1999

Kaufberatung - S6 4B 4.2L v8 BJ 1999

Themenstarteram 24. April 2021 um 10:34

Moin,

 

Ich hab vor mir einen S6 4b zu kaufen, habe auch einen gefunden der mir sehr gut gefällt und auch sportlich aussieht.

 

Allerdings schrecken mich die Kilometer etwas ab.(308000km)

TÜV auch nur noch bis August 21

LPG Gasanlage -

BJ 1999

Preis wäre 7000€ VB

 

Was meint ihr sollte man Abstand nehmen und weiter gucken, oder kann man sich den Kahn Mal anschauen ?

 

 

Für konstruktive Gespräche bzw. antworten wäre ich euch dankbar.

 

Gruss

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 24. April 2021 um 10:37

Ist das Auto ok, keine Baustellen, Defekte oder Wartungsmängel

und du dir im klaren welche Betriebskosten der Wagen hat,

kann man so ein Auto bedenkenlos kaufen.

Die neue HU sollte bei den Preis natürlich beim Kauf mit drin sein,

alles andere ist nicht akzeptabel.

Über 20 Jahre alte Oberklasse Wagen dazu mit LPG gibt es nicht unter 200tkm,

ok die es gibt sind eben im Tachostand optimiert.

Es hat auch überhaupt gar keinen Wert das Fahrzeug nur über den Kilometerstand

zu beurteilen, je nach dem wie er da steht, kann man solche Autos kaufen.

Abhängig vom ISTzustand, den getätigten Reperaturen und Wartungen, sollte

es möglich sein zumindest im groben Rahmen abzuschätzen was in nächster

Zeit für Investitionen kommen dürften.

Bestes Bspl. ein frischer ZR spart schon den ersten 4 stelligen Betrag in der

Kasse, da dafür die ganze Vorderfront abgebastelt werden darf mit

den entsprechenden Zeitaufwand.

Themenstarteram 24. April 2021 um 10:54

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 24. April 2021 um 10:37:06 Uhr:

Ist das Auto ok, keine Baustellen, Defekte oder Wartungsmängel

und du dir im klaren welche Betriebskosten der Wagen hat,

kann man so ein Auto bedenkenlos kaufen.

Über 20 Jahre alte Oberklasse Wagen dazu mit LPG gibt es nicht unter 200tkm,

ok die es gibt sind eben im Tachostand optimiert.

Es hat auch überhaupt gar keinen Wert das Fahrzeug nur über den Kilometerstand

zu beurteilen, je nach dem wie er da steht, kann man solche Autos kaufen.

Abhängig vom ISTzustand den getätigten Reperaturen und Wartungen, sollte

es möglich sein zumindest i groben Rahmen abzuschätzen was in nächster

Zeit für Investitionen kommen dürften.

Bestes Bspl. ein frischer ZR spart schon den ersten 4 stelligen Betrag in der

Kasse, da dafür die ganze Vorderfront abgebastelt werden darf mit

den entsprechenden Zeitaufwand.

Verkäufer gibt an neu gemacht zu haben :

Zahnriemen, komplett mit Pumpe, Spanneinheit, Thermostat

Lichtmaschine

Batterie

Ölwechsel

Bremsflüssigkeit

Simmerring

Achsmanschetten vorne links und rechts

Ventildeckeldichtungen

sämtliche Filter

Zündkerzen Benzin/LPG

Xenonbrenner Osram Cool Blue Intense

 

Naja ich finde ein Benziner mit über 300tkm auf der Uhr schon heftig, wenn es Diesel wäre dann gerade kurz vorm einfahren so zusagen.

 

Optisch sieht er jetzt auch nicht ranzig aus oder verbastelt oder so...

 

Das ist nen Auto,das kannst du dir als Youngtimer oder Klassiker auf die Seite stellen

Das ist eher Hobby,wie ein Fahrzeug,für dass du eine allgemeine Kaufberatung erwarten kannst

Am besten machst dich in einschlägigen Foren schlau,z.b. auch hier auf motortalk in den Audiunterforen

Da findest sicher viel Tipps um Schwachstellen,Preiseinschätzungen oder vielleicht sogar auch Angebote

Ansonsten sind die alten 4.2er schon robuste Motoren,da auch schon bewährte,die 4.2er gabs schon in den ersten S4/S6

Themenstarteram 24. April 2021 um 11:03

Zitat:

@emil2267 schrieb am 24. April 2021 um 10:59:14 Uhr:

Das ist nen Auto,das kannst du dir als Youngtimer oder Klassiker auf die Seite stellen

Das ist eher Hobby,wie ein Fahrzeug,für dass du eine allgemeine Kaufberatung erwarten kannst

Am besten machst dich in einschlägigen Foren schlau,z.b. auch hier auf motortalk in den Audiunterforen

Da findest sicher viel Tipps um Schwachstellen,Preiseinschätzungen oder vielleicht sogar auch Angebote

Ansonsten sind die alten 4.2er schon robuste Motoren,da auch schon bewährte,die 4.2er gabs schon in den ersten S4/S6

Eher Hobby, hört sich an als wäre es eher nicht zu empfehlen als Alltags Auto ?

 

Habe schon viel gelesen und geschaut.

Aber bei dem Angebot war ich mir eher unsicher wegen halt der Kilometer etc.

 

Es ist halt zumindest mittlerweile kein Auto mehr,was man schmerzfrei für den Alltag empfehlen kann

Aber ist wie mit vielen anderen Sachen auch,manche können auch über Wasser gehen,man muss halt nur wissen,wo die Steine liegen ;)

Deswegen fragst auch lieber da nach,wo man sich damit auskennt,hier kommt sonst nur nen Mitsubishi SpaceStar raus :D

 

 

 

Ps.: Ansonsten unterhaltsame Inspiration findest z.b. auch bei Sandmanns-welt.de

Is nen Blog von einem (auch Motortalker),der seinen automobilen Alltag zum Teil auch mit so alten (und noch älteren) Dickschiffen bestreitet

Angefangen haben die Geschichten mit seinem alten Audi V8,gibts neben schönen Geschichten auch einige Infos zu Reparaturen,Ersatzteilen und Kosten

Themenstarteram 24. April 2021 um 11:19

Zitat:

@emil2267 schrieb am 24. April 2021 um 11:12:08 Uhr:

Es ist halt zumindest mittlerweile kein Auto mehr,was man schmerzfrei für den Alltag empfehlen kann

Aber ist wie mit vielen anderen Sachen auch,manche können auch über Wasser gehen,man muss halt nur wissen,wo die Steine liegen ;)

Deswegen fragst auch lieber da nach,wo man sich damit auskennt,hier kommt sonst nur nen Mitsubishi SpaceStar raus :D

Na gut, dann werde ich mal schauen was ich noch so an berichte Erfahrungen usw. Finde..

Trotzdem schön dank :cool:

Zitat:

@Arno1312 schrieb am 24. April 2021 um 10:54:52 Uhr:

 

Zitat:

@Arno1312 schrieb am 24. April 2021 um 10:54:52 Uhr:

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 24. April 2021 um 10:37:06 Uhr:

Ist das Auto ok, keine Baustellen, Defekte oder Wartungsmängel

und du dir im klaren welche Betriebskosten der Wagen hat,

kann man so ein Auto bedenkenlos kaufen.

Über 20 Jahre alte Oberklasse Wagen dazu mit LPG gibt es nicht unter 200tkm,

ok die es gibt sind eben im Tachostand optimiert.

Es hat auch überhaupt gar keinen Wert das Fahrzeug nur über den Kilometerstand

zu beurteilen, je nach dem wie er da steht, kann man solche Autos kaufen.

Abhängig vom ISTzustand den getätigten Reperaturen und Wartungen, sollte

es möglich sein zumindest i groben Rahmen abzuschätzen was in nächster

Zeit für Investitionen kommen dürften.

Bestes Bspl. ein frischer ZR spart schon den ersten 4 stelligen Betrag in der

Kasse, da dafür die ganze Vorderfront abgebastelt werden darf mit

den entsprechenden Zeitaufwand.

Verkäufer gibt an neu gemacht zu haben :

Zahnriemen, komplett mit Pumpe, Spanneinheit, Thermostat

Lichtmaschine

Batterie

Ölwechsel

Bremsflüssigkeit

Simmerring

Achsmanschetten vorne links und rechts

Ventildeckeldichtungen

sämtliche Filter

Zündkerzen Benzin/LPG

Xenonbrenner Osram Cool Blue Intense

Naja ich finde ein Benziner mit über 300tkm auf der Uhr schon heftig, wenn es Diesel wäre dann gerade kurz vorm einfahren so zusagen.

Optisch sieht er jetzt auch nicht ranzig aus oder verbastelt oder so...

Wenn so viel tatsächlich investiert wurde (wäre noch interessant wer das gemacht hat - Fachwerkstatt oder der Besitzer selbst = wie sind seine Qualitäten als Schrauber?), dann sollte der aber wohl auch den TÜV noch machen können. Ich wäre dann schon hellhörig, wenn der das nicht machen will.

Ansonsten ist das mit „Diesel hält länger“ eine Geschichte von früher.

Themenstarteram 24. April 2021 um 11:34

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 24. April 2021 um 11:27:44 Uhr:

Zitat:

@Arno1312 schrieb am 24. April 2021 um 10:54:52 Uhr:

 

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 24. April 2021 um 11:27:44 Uhr:

Zitat:

@Arno1312 schrieb am 24. April 2021 um 10:54:52 Uhr:

 

Verkäufer gibt an neu gemacht zu haben :

Zahnriemen, komplett mit Pumpe, Spanneinheit, Thermostat

Lichtmaschine

Batterie

Ölwechsel

Bremsflüssigkeit

Simmerring

Achsmanschetten vorne links und rechts

Ventildeckeldichtungen

sämtliche Filter

Zündkerzen Benzin/LPG

Xenonbrenner Osram Cool Blue Intense

Naja ich finde ein Benziner mit über 300tkm auf der Uhr schon heftig, wenn es Diesel wäre dann gerade kurz vorm einfahren so zusagen.

Optisch sieht er jetzt auch nicht ranzig aus oder verbastelt oder so...

Wenn so viel tatsächlich investiert wurde (wäre noch interessant wer das gemacht hat - Fachwerkstatt oder der Besitzer selbst = wie sind seine Qualitäten als Schrauber?), dann sollte der aber wohl auch den TÜV noch machen können. Ich wäre dann schon hellhörig, wenn der das nicht machen will.

Ansonsten ist das mit „Diesel hält länger“ eine Geschichte von früher.

Ich habe den Verkäufer noch nicht angeschrieben, wollte erst paar Erfahrungen usw hören bzw. Lesen. Bevor ich jemand anschreibe und dann doch kein Interesse besteht...

 

Ja gut das mit dem TÜV würde mir dann auch komisch vorkommen.

Zitat:

@Arno1312 schrieb am 24. April 2021 um 11:03:02 Uhr:

Zitat:

@emil2267 schrieb am 24. April 2021 um 10:59:14 Uhr:

Das ist nen Auto,das kannst du dir als Youngtimer oder Klassiker auf die Seite stellen

Das ist eher Hobby,wie ein Fahrzeug,für dass du eine allgemeine Kaufberatung erwarten kannst

Am besten machst dich in einschlägigen Foren schlau,z.b. auch hier auf motortalk in den Audiunterforen

Da findest sicher viel Tipps um Schwachstellen,Preiseinschätzungen oder vielleicht sogar auch Angebote

Ansonsten sind die alten 4.2er schon robuste Motoren,da auch schon bewährte,die 4.2er gabs schon in den ersten S4/S6

Eher Hobby, hört sich an als wäre es eher nicht zu empfehlen als Alltags Auto ?

Das kommt halt eben drauf an, was Du Dir leisten willst - an Risiko und an Unterhaltungskosten. Ich würde den für den Alltag nicht wollen, deshalb fährt mein Legend nur mit Saisonkennzeichen ausgewählte Strecken im Sommer. Andere bestreiten mit so einem Wagen seit Jahren den Alltag und verstehen mich nicht. Und ob das Risiko plötzlicher Schaden, Liegenbleiber, teure Reparatur, Ersatzteilverfügbarkeit (ich hab schon bei neuen Audi wochenlang mit Defekt fahren müssen weil für einen Wagen der laufenden Serie Teile nicht verfügbar waren - das sollte mich wundern wenn das bei einem alten Wagen besser wäre) im Alltag interessiert oder nicht musst Du entscheiden. Der bereits erwähnte Mitsubishi SpaceStar wird jedenfalls ganz sicher länger und billiger problemfrei mobil sein. Die Entscheidung musst Du selbst treffen.

Zitat:

@Arno1312 schrieb am 24. April 2021 um 11:34:26 Uhr:

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 24. April 2021 um 11:27:44 Uhr:

 

Zitat:

@Arno1312 schrieb am 24. April 2021 um 11:34:26 Uhr:

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 24. April 2021 um 11:27:44 Uhr:

 

Wenn so viel tatsächlich investiert wurde (wäre noch interessant wer das gemacht hat - Fachwerkstatt oder der Besitzer selbst = wie sind seine Qualitäten als Schrauber?), dann sollte der aber wohl auch den TÜV noch machen können. Ich wäre dann schon hellhörig, wenn der das nicht machen will.

Ansonsten ist das mit „Diesel hält länger“ eine Geschichte von früher.

Ich habe den Verkäufer noch nicht angeschrieben, wollte erst paar Erfahrungen usw hören bzw. Lesen. Bevor ich jemand anschreibe und dann doch kein Interesse besteht...

Ja gut das mit dem TÜV würde mir dann auch komisch vorkommen.

Es erscheint jedenfalls kurios - das soll alles (irgendwo fast im Gegenwert des ganzen Autos) gemacht worden sein und jetzt wird er verkauft ... meist ist’s ja eher so, dass so alte Kübel mit entsprechend Wartungsstau verkauft werden. Weil das mehr bringt als alles zu machen und dann zu verkaufen ohne die Investitionen raus zu bekommen. Ich würde also auch nachfragen, WANN das alles gemacht wurde. Am Ende ist’s die Aufzählung der letzten 6 Jahre.

Was soll denn da alles dran gemacht worden sein ?

Grosser Service,Achsmanschetten,neue Brenner,von grossen Reparaturen les ich da nicht wirklich was

Die Autos liegen grad preislich in einem tiefen Loch,die 300.000km reisen da auch nicht wirklich viel raus

Die Vorgänger kommen da auch auch erst allmählich wieder raus,da sind aber auch die S6 plus und 20V Turbos beliebter

Themenstarteram 24. April 2021 um 11:48

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 24. April 2021 um 11:34:57 Uhr:

Zitat:

@Arno1312 schrieb am 24. April 2021 um 11:03:02 Uhr:

 

Eher Hobby, hört sich an als wäre es eher nicht zu empfehlen als Alltags Auto ?

Das kommt halt eben drauf an, was Du Dir leisten willst - an Risiko und an Unterhaltungskosten. Ich würde den für den Alltag nicht wollen, deshalb fährt mein Legend nur mit Saisonkennzeichen ausgewählte Strecken im Sommer. Andere bestreiten mit so einem Wagen seit Jahren den Alltag und verstehen mich nicht. Und ob das Risiko plötzlicher Schaden, Liegenbleiber, teure Reparatur, Ersatzteilverfügbarkeit (ich hab schon bei neuen Audi wochenlang mit Defekt fahren müssen weil für einen Wagen der laufenden Serie Teile nicht verfügbar waren - das sollte mich wundern wenn das bei einem alten Wagen besser wäre) im Alltag interessiert oder nicht musst Du entscheiden. Der bereits erwähnte Mitsubishi SpaceStar wird jedenfalls ganz sicher länger und billiger problemfrei mobil sein. Die Entscheidung musst Du selbst treffen.

Das ist halt die große frage ja, habe mal geschaut Versicherung mit Teilkasko im Jahr knapp 400€ Billiger geht immer.

Steuern keine Ahnung.

Reparatur ja gut wird vllt zum teil nur Teile kosten sein da ich ein Schrauber habe...

Ersatzteile Beschaffung hab ich mich noch nicht auseinander gesetzt für den Kahn.

ich hab auch schon überlegt wegen Saison-Kennzeichen dann, bloß ob es denn kosten technisch ein Riesen unterschied macht keine Ahnung.

 

Themenstarteram 24. April 2021 um 11:50

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 24. April 2021 um 11:39:08 Uhr:

Zitat:

@Arno1312 schrieb am 24. April 2021 um 11:34:26 Uhr:

 

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 24. April 2021 um 11:39:08 Uhr:

Zitat:

@Arno1312 schrieb am 24. April 2021 um 11:34:26 Uhr:

 

Ich habe den Verkäufer noch nicht angeschrieben, wollte erst paar Erfahrungen usw hören bzw. Lesen. Bevor ich jemand anschreibe und dann doch kein Interesse besteht...

Ja gut das mit dem TÜV würde mir dann auch komisch vorkommen.

Es erscheint jedenfalls kurios - das soll alles (irgendwo fast im Gegenwert des ganzen Autos) gemacht worden sein und jetzt wird er verkauft ... meist ist’s ja eher so, dass so alte Kübel mit entsprechend Wartungsstau verkauft werden. Weil das mehr bringt als alles zu machen und dann zu verkaufen ohne die Investitionen raus zu bekommen. Ich würde also auch nachfragen, WANN das alles gemacht wurde. Am Ende ist’s die Aufzählung der letzten 6 Jahre.

Da hast du recht, stimmt schon. Obwohl ich auch son typ bin der vorher alles Repariert in der Hoffnung man bekommt hinterher mehr Geld :D

Zahnriemen un das alles soll in diesem Jahr gemacht worden sein.

Themenstarteram 24. April 2021 um 11:52

Zitat:

@emil2267 schrieb am 24. April 2021 um 11:45:11 Uhr:

Was soll denn da alles dran gemacht worden sein ?

Grosser Service,Achsmanschetten,neue Brenner,von grossen Reparaturen les ich da nicht wirklich was

Die Autos liegen grad preislich in einem tiefen Loch,die 300.000km reisen da auch nicht wirklich viel raus

Die Vorgänger kommen da auch auch erst allmählich wieder raus,da sind aber auch die S6 plus und 20V Turbos beliebter

Das wurde irgendwie alles in diesem Jahr gemacht.

Zahnriemen, komplett mit Pumpe, Spanneinheit, Thermostat

Lichtmaschine

Batterie

Ölwechsel

Bremsflüssigkeit

Simmerring

Achsmanschetten vorne links und rechts

Ventildeckeldichtungen

sämtliche Filter

Zündkerzen Benzin/LPG

Xenonbrenner Osram Cool Blue Intense

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung - S6 4B 4.2L v8 BJ 1999