ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. C63 Kombi ohne Vorkats - TÜV konform ?

C63 Kombi ohne Vorkats - TÜV konform ?

Mercedes

Hallo liebes Forum,

aktuell möchte ich einen Fahrzeugwechsel durchführen.

Momentan fahre ich einen CLA 250 und würde gerne auf einen C63 W204 wechseln.

Nach längerer Suche habe ich auch einen C63 Kombi gefunden, der mir zusagt.

"V-Max Aufhebung mit Drehzahlanhebung und Getriebeanpassung…dadurch auch Mehrleistung, ca. 50 PS!

Beide Vorkatalysatoren entfernt und so umprogrammiert !!!"

Das steht im Text. Ist er dann noch TÜV-Konform bzw darf er "offiziell" bewegt werden ?

Oder kann man das ganze irgendwie nachtragen lassen, falls er das nicht ist ?

Lg

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@blackmagicbird schrieb am 29. Dezember 2017 um 19:37:22 Uhr:

Finde, dass ist eine MegaKasperKiste. Wirkt auf mich völlig unseriös.

Wobei Leute, die richtig Kohle haben, manchmal einen eigenwilligen Geschmack haben und darüber lässt sich nicht streiten.

Mir wäre ein 63iger eh zu heftig und prollig. Würde zum 350iger greifen, am Besten in Classic oder Elegance - mit schöner Ausstattung - ohne Außenfirlefanz - Wolf im Schafspelz, ist eher mein Ding.

Das hilft dem Te ja mal richtig weiter.

@Te : TÜV Konform. Eher nicht.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Was sagt der Verkäufer?

Grundsätzlich nicht erlaubt. Jedoch könntest eine Abgasmessung machen lassen um zu schauen wie die Werte sind, denn teilweise sind 200 Zeller Metallkats besser als 10 Jahre alte Keramik Kats. Was ist denn am Wagen alles verbaut?

Ganz ehrlich Finger weg von solchen Autos warum nicht ein originalen suchen?

Ich würde bei sowas auch gleich weiter klicken. Seriös ist anders.

Zitat:

@tdi.reccy schrieb am 29. Dezember 2017 um 16:57:25 Uhr:

Ganz ehrlich Finger weg von solchen Autos warum nicht ein originalen suchen?

Vielleicht weil ein originaler 63iger etwas lahm ist?

Gibt's hier irgendwo einen Link zum Inserat, oder wie kommt ihr Detektive schon wieder zu euren Aussagen?

Der Wagen darf so nicht bewegt werden, und beim TÜV soll demnächst wieder direkt am Rohr gemessen werden.

Wenn er richtig rausprogrammiert wurde sehen sie es ohne Messung nicht.

C63 nicht genug Leistung ? Das hatte bestimmt andere Gründe

Zitat:

@stone s schrieb am 29. Dezember 2017 um 17:22:13 Uhr:

Zitat:

@tdi.reccy schrieb am 29. Dezember 2017 um 16:57:25 Uhr:

Ganz ehrlich Finger weg von solchen Autos warum nicht ein originalen suchen?

Vielleicht weil ein originaler 63iger etwas lahm ist?

Gibt's hier irgendwo einen Link zum Inserat, oder wie kommt ihr Detektive schon wieder zu euren Aussagen?

Wenn dir ein origanler zu lahm ist, dann hast du nach 4 Wochen mit dem Teil auch Langeweile

Verheizter Hobel. Warum mache ich das wenn ich es nicht nutzte? Finger weg und nach seriösen Vorbesitzer suchen. Drehzahlanpassung heisst der Motor wird überdreht, bei Porsche ist das das Ko Kiterium für jede Garantie.

Ganz vergessen, hier das Inserat :

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ich finde den nicht so unseriös und außerdem wird der auch so gehen wie es ein C63 soll. Der Edition 507 ist ja auch nix anderes.

Das einzige was mich etwas stört ist, dass keine Sportauspuffanlage mit Metallkats verbaut wurde, da könnte man über die fehlenden Vorkats hinweg sehen.

Eine Angabe zum Tuner der die Software gemacht hat wäre auch nicht schlecht.

Finde, dass ist eine MegaKasperKiste. Wirkt auf mich völlig unseriös.

Wobei Leute, die richtig Kohle haben, manchmal einen eigenwilligen Geschmack haben und darüber lässt sich nicht streiten.

Mir wäre ein 63iger eh zu heftig und prollig. Würde zum 350iger greifen, am Besten in Classic oder Elegance - mit schöner Ausstattung - ohne Außenfirlefanz - Wolf im Schafspelz, ist eher mein Ding.

Zitat:

@stone s schrieb am 29. Dezember 2017 um 19:31:25 Uhr:

Ich finde den nicht so unseriös und außerdem wird der auch so gehen wie es ein C63 soll. Der Edition 507 ist ja auch nix anderes.

Der hat aber andere Innereien, wie auch der PP und kann auch höher drehen. Wenn das nicht nötig wäre hätte sich Mercedes den Aufwand bestimmt gesparrt. Die Controller sind überall unterwegs.

Zitat:

@blackmagicbird schrieb am 29. Dezember 2017 um 19:37:22 Uhr:

Finde, dass ist eine MegaKasperKiste. Wirkt auf mich völlig unseriös.

Wobei Leute, die richtig Kohle haben, manchmal einen eigenwilligen Geschmack haben und darüber lässt sich nicht streiten.

Mir wäre ein 63iger eh zu heftig und prollig. Würde zum 350iger greifen, am Besten in Classic oder Elegance - mit schöner Ausstattung - ohne Außenfirlefanz - Wolf im Schafspelz, ist eher mein Ding.

Das hilft dem Te ja mal richtig weiter.

@Te : TÜV Konform. Eher nicht.

Zitat:

@qwertzuiopasdfg schrieb am 29. Dezember 2017 um 20:04:17 Uhr:

Zitat:

@stone s schrieb am 29. Dezember 2017 um 19:31:25 Uhr:

Ich finde den nicht so unseriös und außerdem wird der auch so gehen wie es ein C63 soll. Der Edition 507 ist ja auch nix anderes.

Der hat aber andere Innereien, wie auch der PP und kann auch höher drehen. Wenn das nicht nötig wäre hätte sich Mercedes den Aufwand bestimmt gesparrt. Die Controller sind überall unterwegs.

Zum Thema Motortuning vom C63 gibt's genug Erfahrungswerte und 10% Mehrleistung bringen den Motor nun wirklich nicht an die Grenze, Innereien hin oder her. Tastenstössel haben die, meine ich doch alle Leistungsstufen oder? Außerdem wird bei jedem Softwaretuning die Drehzahl angehoben und dann soll er halt 200U/min mehr drehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. C63 Kombi ohne Vorkats - TÜV konform ?