ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C55 AMG Performance Kit 400PS?

C55 AMG Performance Kit 400PS?

Mercedes
Themenstarteram 23. Dezember 2019 um 13:51

Hallo, rein aus Interesse frage ich mal, ob es ein solches Kit von AMG für den C55 (und den CLK55 W209) gab.

Ich habe durch Zufall bei irgendeinem Artikel über den C55, den ich jetzt nicht mehr finde, in einem Nebensatz gelesen, dass man den auf Wunsch auch auf 400PS bringen lassen konnte. Ich habe so ziemlich zu allen Jahrgängen die Preisliste runterladen können und auch einige Prospekte bzw. Preislisten von AMG. Fündig geworden bin ich aber nur indirekt, in einer nicht sehr offiziell aussehenden Preiliste von AMG-Austattungen nur für den SLK R171 gibt es ein "Performance Kit" für den SLK 55 AMG auf 397PS für 11.368€, verfügbar ab April 2005 (HWA 113 600 01 00).

Auch die Suche hat nichts erbracht, doch kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Internetseite das einfach erfunden hat, schließlich gab es ja eine 400PS-Version des Motors im SLK55 Black und o.g. Preisliste führt auch so ein Upgrade.

Wer hat also genauere Informationen dazu? Es geht mir nur um die Absicherungerung der Existenz eines solchen Upgrades, ich möchte mir keinen c55 zulegen und upgraden.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Voila

Screenshot-20191224-183130-firefox

Die Bremsanlage ist auch etwas zu viel des guten, da die 345er Scheiben auch einen guten Job machen. Mit der von AMG wird das wohl ansonsten eine teure Angelegenheit wenn die Bremse erneuert werden muss. Steuergerät und Abgasstrang bekommt man sicherlich auch erheblich günstiger.

Hmmm, da möchte ich gerne ein wenig wiedersprechen. Das Problem ist mehr die Dicke der Scheiben. Selbst die 32er verziehen sich gerne mal bei einer Bremsung von 280 auf 0. Die 36er Scheiben gibts, meine ich, nur bei der ganz großen Anlage vom 63er (390x36) mit Adapter für die großen 6 Kolben Sättel und 19 Zöllern. Die halten dann.

Zitat:

Die 36er Scheiben gibts, meine ich, nur bei der ganz großen Anlage vom 63er (390x36) mit Adapter für die großen 6 Kolben Sättel und 19 Zöllern. Die halten dann.

In meinem R172 55AMG sind auch Scheiben mit 36 mm Stärke x 360 mm vorne verbaut mit großen 4-Kolben Sätteln. Selbst bei den 2-teiligen Scheiben finde ich die Bremsleistung bei 280+ grenzwertig wenn es denn mal auf 100 runter gebremst werden muß. Das bei einem Gewicht von rund 1600 Kg. Bei rund 1900 Kg vom

63iger würde ich die 390 mm Scheiben Stahl bzw. 2-teiligen auch als grenzwertig ansehen.

Da sollte man schon auf die 390 mm Karbon Scheiben ausweichen wenn man wirklich des häufigeren

diesen Geschwindigkeitsbereich von 250+ bevorzugt. Nicht ohne Grund sind fast alle Wagen bei 250 ab Werk abgeriegelt. Die Serien-Bremsen sind in der Regel einfach zu grottig in Geschwindigkeitsbereichen von 280+ -das ist eine ganz andere Liga.

Die 360x36 oder 390x36 (der größere Durchmesser macht hier keinen gigantischen Unterschied mehr) macht schon einen guten Job. Deutlich besser als die Serien 345x32 ist sie dennoch. Die 360x32 ist mehr Optik als Performance

Allerdings passt die 204er Bremse nur mit einigen Umbauten auf den 203er und 209er ;-)

Den SLk 55 Perf. konnte man normal bestellen, beim C55 ging das nur übers AMG Performance Center.

Themenstarteram 29. Dezember 2019 um 21:13

Vielen Dank für die Antworten.

Was heisst, den SLK55 Performance konnte man normal bestellen, den C55 nur übers Performance Center? Dieser Ausschnitt aus der Preisliste, in dem das Performance-Paket für den SLK55 aufgeführt ist, scheint aus einem AMG-Manufaktur-Prospekt zu sein, dem Dateinamen nach von März 2005 (das Paket war ja laut der Liste auch erst ab April lieferbar).

Ich habe noch einen AMG-Manufakturprospekt von Juni 2006, in denen das Paket nicht mehr aufgeführt ist, sonst aber viele ähnliche Dinge. Ein "AMG Performance Package" gibt es da eben für den C55 und den SL55, es beinhaltet aber nur eine an DTM Safety-Cars angelehnte Frontschürze, Fahrwerk, Bremsen, 19"-Räder und je nach Modell noch ein paar Dinge. Die meisten dieser Elemente gibt es auch einzeln, bei anderen Fahrzeugen auch.

Das einzige, was die Bestellung beim SLK55 "normaler" macht, ist, dass ich in den Preislisten, wie auch beim CLS 219, E 211 und später beim W204 eine Seite für das "AMG Performance Studio" in den Preislisten finde. Das Motorenupgrade ist aber auch da beim SLK nirgends erwähnt.

Der nachgemachte Auszug aus einer AMG-Manufaktur Preisliste ist also der einzige Beleg, den ich für dieses Upgrade für den SLK habe. Ich kann mir natürlich vorstellen, dass AMG das auf Anfrage auch beim C55 und CLK55 gemacht hat.

Übrigens, zu eurer Bremsendiskussion oben: Für den C55 gab es in der Preisliste von 2006 360x32 6-Kolben vorne und 330x26 4-Kolben hinten, für den SLK55 und CLK55 nur die vorne. Was haben denn die beiden normal hinten?

Für die anderen Fahrzeuge, also CLS55, E55 und SL55 gibt es iin der Preisliste von 2006 380x36 8-Kolben für vorne, bzw. beim SL55 steht nur was von 380mm, S-Klasse und CL sind nicht in der Preisliste.

Die erwähnte 390x36-Bremse entdecke ich nur beim CLS63 und SL63 in der Liste der AMG Performance Studio-Angebote in den normalen Preislisten. Beim C63 W204 steht immer nur "AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage mit Verbundbrems scheiben an der Vorderachse", selbst in den letzten Preislisten, wo das mit dem Upgrade auf 487PS verbunden ist. Nur beim C63 507 steht explizit 390x36 vorn und 360x26 hinten.

Was bekommt man dann als Upgrade für den normalen C63 bzw. mit dem Upgrade auf 487PS?

Und warum gab es das nicht für E63, S63 und CL63? Haben die letzten beiden das aufgrund ihres Gewichts schon? Außerdem wüsste ich gerne, warum, außer beim C55, immer nur die Vorderachse ein Upgrade kriegt. Ist die Hinterachse bei allen AMG-Modellen schon so gut ausgestattet?

Interessant find ich übrigens auch, dass es in dem Auszug aus der AMG-Manufaktur-Preisliste für den SLK von 2005, und nur da, ein Bremsenupgrade für den SLK350 gab, auf 340x32 6-Kolben vorne, also fast die von Drowner erwähnte Standard-Bremse des SLK55. Warum gab es sowas nicht länger bzw. für anderen Fahrzeuge? Oder gab es das? Ist das die 17"-Bremsanlage, die man beim SLK R171 nach der MOPF im Sportpaket bekam?

Ich weiss, dass bei diversen Fahrzeugen dieser Zeit mit dem Sportpaket bzw. Sportpaket AMG was an den Bremsen gemacht wurde, aber in 99% der Modelle scheint es nur die gleiche Größe in gelocht zu sein. Nur beim

W203 steht "spezifische Bremsanlage", beim W211 "Größere Bremsanlage, vorne mit gelochten Bremsscheiben".

Das letzte interessante Detail in der Manufaktur-Preisliste sind für mich die Felgen, v.a. die 19"-Felgen für C55, CLK55 und SLK55, da all diese Modelle in allen Preislisten und auch im AMG-Zubehör-Prospekt nur 18"-Felgen kriegen. Damit einher gehen dann Reifendimensionen wie beim SLK55, als 235/35ZR19 vorn und 265/30ZR19 hinten. Ich nehme aber an, dafür sind Arbeiten an den Radhäusern nötig? In der Preisliste steht was von TÜV-technischen Nacharbeiten.

Den SLK konnte man standardmäßig mit dem Code 030 bestellen. Das hast du deinem Serviceberater gesagt und gut war. Obs dafür spezielle Preislisten gab? Keine Ahnung... habe mir 2005 keinen neu leisten können ;-).

Auch ist in all den AMG Dokumenten lang nicht alles aufgeführt, was es damals gab. Für Geld gab es nahezu ALLES. Bei den größeren Modellen gab es Dinge wie Sperrdiffs etc. auch ab Werk zu bestellen, das machte den Umweg übers Performance Center unnötig.

Beim C63 mit Perf. Pack waren es z.B. SLS Kolben (die einzigen die eine Kompressoraufladen überleben), Sperre und eine andere Bremssattelfarbe. Die 390er Scheiben gab es nie beim "normalen" 63er ab Werk zu bestellen. Man benötigt auch Adapter dass die Problemlos passen, außer man kauft sich einen 507 oder BS.

In deiner Liste wird auch nirgends erwähnt sein, dass dir AMG auf Wunsch die Batterie hinten mittig in der Reserveradmulde verbaut hat oder dass es den C32 ohne MSD gab ;-) Auch die Schaltwippen die es beim C32 gab werden nirgends erwähnt! Es gab sie, nur sie bieten sie leider nicht mehr an.

Zur Bremse:

SLK 55: Vorne 340x32 6 Kolben hinten 330 mit 4 Kolben. Mit P 030 waren es dann vorne 360x32.

CLK 63: Vorne 360x32 6 Kolben, hinten 330 4 Kolben.

CLK 63 Blackseries: Vorne 360x36 mit 6 Kolben und hinten 330 4 Kolben -> Die Bremse fahr ich aufm C32.

Deshalb gibt es für die immer nur vorne Upgrades.

CLK 55 gab es kurzzeitig mal mit der großen Bremse, hatte dann aber später auch die 345x32 wie auf C32 / C55.

C55 und C32 hatten vorne 345x32 4 Kolben und hinten 300 mit 2 Kolben.

Und ja: Für 235 und 265 braucht man beim C55 Anpassungsarbeiten an den Kotflügeln.

Themenstarteram 31. Dezember 2019 um 14:45

Kann nur kurz antworten: Ich meine, genau die Dinge, die Du aufzählst, stehen im Manufakturprospekt von 2006, kann das aber gerade nicht nachgucken. Was ist MSD?

Warum hat denn der SLK55 vorne so eine minimal andere Bremsscheibe als der C55 und CLK55 (340x32 vs 345x32?) Klint nach unnötiger Vielfalt.

Und warum hat der C55 hinten eine schwächere Bremse als der SLK55 (300 2-Kolben vs 330 4-Kolben), sollte es nicht eher andersherum sein? Welche der beiden hat der CLK55?

Und welche Bremsscheiben gab es denn nun als Upgrade für den C63 bzw. beim C63 mit Performance-Pack?

C63 hab ich keine wirkliche Ahnung. Falsches Forum ;-)

SLK und CLK63 hatten zweiteilige Scheiben (340 und 360), das ist der Riesen Unterschied. Zudem 6 Kolben, während der 55er nur die 4 Kolben mit einteiligen Scheiben hatte.

CLK 55 gabs so und so. Kommt immer aufs BJ drauf an. Wurde irgendwann umgestellt.

Tja...der C55 ist nen 0815 Gradeausbumsmobil gewesen. Wozu ne fette Bremse? Die vom C32 hat sich "bewährt", mehr Dampf hatte der 55er auch nicht. Wozu umstellen? Die Zweiteilige ist im Unterhalt um ein vielfaches teurer, das kann man bei Hobbyautos wie einem SLK oder CLK bringen, bei nem C...

MSD = Mittelschalldämpfer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C55 AMG Performance Kit 400PS?