ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C32 AMG - W203 Fehlersuche

C32 AMG - W203 Fehlersuche

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 16. April 2020 um 0:43

Hallo, meine Name ist Andreas und ich habe mir letzten Sommer einen C32 AMG gekauft.

Bin relativ unbewandert mit diesen Autos und erbitte um Hilfe.

Zum Fahrzeug:

Baujahr 2003 mit 160.000 km.

Das Fahrzeug hat lt. Vorbesitzer einen Kompressorumbau (kleineres Schaufelrad)

eine Motor und Getriebe Software Optimierung.

Eigener Kühlkreislauf mit eigenem Kühler für den Kompressor.

Ende letzten Sommer, hatte er dann plötzlich die Motorkontrollleuchte an,

und blinkte auch. (Ich habe schon gelesen das dies Zündaussetzer bedeutet.)

Und ab zu AMG in die Werkstatt die waren sehr erstaunt vom Umbau.

Sie kamen drauf das aber kein Wasser mehr in diesem Kompressorkreislauf war, füllten diesen, löschten die Fehlercodes voila alles beim alten.

Eine Woche später das gleiche Spiel nochmal, Druckausgleichsbehälter leer.

Ihre Diagnose, irgend eine Dichtung im Kompressor müsste undicht sein Reparaturkosten ca. 4000€.

Ohne

Garantie das es danach wieder funktioniert.

Da es ende Saison war hab ich das Auto eingewintert und hingestellt weil zu diesem Zeitpunkt nicht viel übriges Geld hatte.

Ein Freier Mechaniker hat ihn mir jetzt ausgelesen und die Fehlercodes ergeben aktuell nur Bahnhof für ihn.

Wurde mit einem Delphi Diagnosegerät ausgelesen.

Fehlercodes:

P2027 - AGR - Vakuummodulator

P2069 - Untersetzungaverhältniss

P2003 - Sekundärlufteinspritzsystek (Bank 1)

P2007 - Ansaugrohr Drucksensor

Mit diesen Fehlercodes weiss der Mechaniker nicht wo er anfangen soll zu suchen.

Fehlercodes wurden gelöscht und seid einigen Tagen kommt auch nichts mehr.

Aktuelle Sachen die uns aufgefallen sind:

 

Das Auto hat eine stärkere Abgasrauchentwicklung, beim

ersten Start dieses Jahres ist er sehr unruhig gelaufen. Ist aber mach dem ersten mal

Warmfahren wieder weg. Sobald der Wagen warm ist fängt

er die Leerlaufdrezahl anzuheben auf ca 2K Touren und lässt sie wieder auf die Reguläre Drehzahl fallen.

Und das immer so hin und her.

Ich hoffe auf Hilfe weil keine so richtig weiss was mit dem Auto ist.

Ich bedanke mich im Vorraus!

 

 

42ab9770-a455-40e6-b590-86204007476d
Ähnliche Themen
9 Antworten
am 16. April 2020 um 1:55

Das erste alle Anschlüsse Kontrollieren kann sein das eventuell ein Schlauch einen haar riß hat und bei druckaufbau dadurch das Wasser raus gepresst wird.

Bei den Drehzahl Schwankungen kann es sein das er Falschluft zieht, das hatte ich mal bei einem Mazda 323F wenn der Motor im Kalten Zustand ist mit einer Sprühflasche in kleinen Stücken Wasser auf die Einspritzanlage sprühen sobald dann die Lehrlaufzahl das Schwanken anfängt sind bei der Einspritzdüse die Dichtung undicht.

Wo kommst du her?

Also, generell zum 32er: Wenn der Kreislauf getrennt ist und der Ausgleichsbehälter immer leer läuft, zwingend den Ladeluftkühler unter dem Kompressor prüfen. Der wird gerne undicht. Man sieht es z.T. auch wenn man die Ansaugbrücken (dort wo AMG drauf steht) demontiert und alles voller Kühlflüssigkeitsablagerungen ist.

Zu den Fehlern: Eine SD ist eben doch das einzig gescheite ;-) Ein 32er hat kein AGR. Der Drucksensor könnte (bei dem Fehler schwer abzulesen) der Ladedrucksensor am Kompressor sein. Ist der einzig vorhandene Drucksensor. Sekundärluft, klar, entweder Pumpe oder evtl. ein Schlauch defekt.

Da würde ich auf jeden Fall noch einmal vernünftig auslesen lassen.

Das mit der Drehzahl klingt auf jeden Fall auch nach Falschluft / Drosselklappe, mal alles kontrollieren. Auch die Entlüftung der BKV an der Drosselklappe und die Kurbelgehäuseentlüftung von beiden Ventildeckeln.

Ich würde das ganze wieder in den original Zustand versetzen.

Was soll der Quatsch bei einem von Haus aus schnellem Wagen???

Den hätte ich gar nicht erst gekauft, wer weis wie der gescheucht wurde.

Ach komm, nen Serien 32er ist mega langweilig :-)

Und auch nur bedingt schnell. Ein kaputter LLK kommt auch bei einem Serienmäßigen vor, ich behaupte mal dass 98% der Defekte nicht am Tuning liegen. Eher fällt es dank dem getrennten NT-Kreislauf früher auf

Zitat:

@Drowner schrieb am 16. April 2020 um 10:12:07 Uhr:

... ich behaupte mal dass 98% der Defekte nicht am Tuning liegen.

Woher nimmst du das Wissen?

Zitat:

@amdwolle schrieb am 16. April 2020 um 10:22:39 Uhr:

Zitat:

@Drowner schrieb am 16. April 2020 um 10:12:07 Uhr:

... ich behaupte mal dass 98% der Defekte nicht am Tuning liegen.

Woher nimmst du das Wissen?

Weil a) der LLK der hier undicht zu schein seint, auch Serienmäßig kaputt geht. Der ist einfach scheiße .... Selbst die ach so tolle neue V2 wird undicht.

b) der Drucksensor auch

c) die Sekundärluftpumpe / Schläuche auch ;-)

Und so leid es mir tut, aber nach "krassem" Tuning hört sich das in der Beschreibung auch nicht an. Eher nach dem minimum / Standard. Kleineres Pulley, getrennter NT Kreislauf und MSG / GSG geändert ist nichts wirklich besonderes.

Es hört sich eher nach einer vollkommen überforderten Werkstatt an, die nicht weiß wo man beim M112ML hinpacken muss.

Zitat:

@dreamrite schrieb am 16. April 2020 um 00:43:56 Uhr:

 

 

Das Auto hat eine stärkere Abgasrauchentwicklung, beim

ersten Start dieses Jahres ist er sehr unruhig gelaufen. Ist aber mach dem ersten mal

Warmfahren wieder weg. Sobald der Wagen warm ist fängt

er die Leerlaufdrezahl anzuheben auf ca 2K Touren und lässt sie wieder auf die Reguläre Drehzahl fallen.

Und das immer so hin und her.

Rußig dunkel oder weißer Qualm oder sind es nur Ablageurngen am Endrohr?

Wenn Drowner recht hat, müsste es eher heller Qualm sein, da ja Wasser in den Zylinder gelangt.

Rußig wird es mit Falschluft.

Zitat:

@Gliese581 schrieb am 16. April 2020 um 11:53:35 Uhr:

Zitat:

@dreamrite schrieb am 16. April 2020 um 00:43:56 Uhr:

 

 

Das Auto hat eine stärkere Abgasrauchentwicklung, beim

ersten Start dieses Jahres ist er sehr unruhig gelaufen. Ist aber mach dem ersten mal

Warmfahren wieder weg. Sobald der Wagen warm ist fängt

er die Leerlaufdrezahl anzuheben auf ca 2K Touren und lässt sie wieder auf die Reguläre Drehzahl fallen.

Und das immer so hin und her.

Rußig dunkel oder weißer Qualm oder sind es nur Ablageurngen am Endrohr?

Wenn Drowner recht hat, müsste es eher heller Qualm sein, da ja Wasser in den Zylinder gelangt.

Rußig wird es mit Falschluft.

Ich sprach nie von Wasser im Zylinder. Ich rede von einem undichten LLK. Bis das Wasser dort evtl. im Brennraum landet, ist es meist schon verdampt. Wir reden hier von keinen 8l die im Kühlkreislauf sind. Und auch von keinen Lecks die einen Wasserverlust von 1l / Minute zur Folge haben.

Die meisten undichten LLKs werden erst recht spät entdeckt.

Schade, dass sich wie immer der TE nicht mehr äußert...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C32 AMG - W203 Fehlersuche