ForumML & GL W166
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML & GL W166
  7. Bzgl. Kauf eines SUV würde ich gerne ein paar Meinungen von Euch hören.

Bzgl. Kauf eines SUV würde ich gerne ein paar Meinungen von Euch hören.

Mercedes
Themenstarteram 30. Mai 2019 um 14:15

Zeit meines Lebens hatte ich immer zwei Autos, ein Cabrio oder Sportwagen für Sommer und einen Mercedes G für Fahrten in den Urlaub und für Winter. Meinen G möchte ich nun durch einen neuen Mercedes SUV ersetzen.

In meinem Leben kaufte ich schon etliche Autos und hatte bei der Auswahl noch nie Probleme. Dies hat sich nun aber wegen der Klima-Sache geändert. Ich bin sehr dafür, dass für das Klima etwas getan wird und würde auch gerne mithelfen. Da ich schon etwas in die Jahre gekommen bin, mag ich keine Rasereien mehr, sondern bevorzuge mehr die ruhige beschauliche Fahrweise, auf der Autobahn mit max. 130 km/h.

Wenn meine Frau und ich im Urlaub ans Mittelmeer fahren um mit unserem Schiff auf Törn zu gehen, dann haben wir meistens mehr Gepäck dabei, weshalb nur ein größerer SUV in Frage kommt. Obwohl ich Rasereien nicht mehr mag, möchte ich dennoch einen leistungsstarken Motor der Sicherheit wegen, z. B. beim Überholen von LKW's auf Landstraßen. Und das Fahren mit einem stärkeren Motor ist auch komfortabler.

Reizen würde mich der Mercedes GLS 580 mit 489 PS. Das hört sich zwar klimaschädigend an, muss es aber nicht sein. Denn um 130 km/h zu fahren oder um verhalten zu beschleunigen, muss man bei einem hubraumstarken Motor mit viel Drehmoment ja weitaus weniger Gas geben als bei einem kleinen Motor mit schwacher Leistung. Leider ist der GLS 580 erst Ende 2019 zu haben.

Als Alternative gäbe es noch den GLS 400 d mit 330 PS und ich dachte auch schon an einen BMW X7. Aber Ehrlich gesagt habe ich bei SUV’s mit einem Leergewicht von fast 2,5 Tonnen, egal welche Marke und welches Modell, doch Bedenken bzgl. Klimaschutz und würde gerne euere Meinungen dazu hören.

Freundliche Grüße

Jink

Beste Antwort im Thema

Also wenn du was für die Umwelt tun willst fährst du mit der Bahn in den Süden und NICHT mit einem 2.5t Fahrzeug und 500PS für zwei alte Leute. Und das nur wegen der "Sicherheit". Denkst du ein GLE250d ist unsicher?

Man wenn ich diese gewuierlte Kake lese, will was für die Umwelt tun und möchte mit meiner Alten 6000km im 2.5t Fahrzeug mit 500PS in den Süden.

Fahre Bahn oder bleibe Zuhause und mache eine Radtour. Dann machst du was für die Umwelt

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

@Jink schrieb am 30. Mai 2019 um 14:15:43 Uhr:

...

Wenn meine Frau und ich im Urlaub ans Mittelmeer fahren um mit unserem Schiff auf Törn zu gehen, dann haben wir meistens mehr Gepäck dabei, weshalb nur ein größerer SUV in Frage kommt. Obwohl ich Rasereien nicht mehr mag, möchte ich dennoch einen leistungsstarken Motor der Sicherheit wegen, z. B. beim Überholen von LKW's auf Landstraßen. Und das Fahren mit einem stärkeren Motor ist auch komfortabler....

https://www.youtube.com/watch?v=itFkfbs_hUc

:)

Themenstarteram 12. August 2019 um 10:44

Zitat:

@Simpson666 schrieb am 30. Juli 2019 um 23:47:04 Uhr:

 

@Jink schrieb am 30. Juli 2019 um 21:43:26 Uhr:

 

Träume weiter!

Zitat:

Ich glaube da hast du was falsch verstanden! Ich habe noch nie einen Porsche oder Ferrari gehabt, geschweige einen Hubschrauber.... Ich habe mit meinem Text oben versucht dich nach zu ahmen.

Wieso nachahmen? Ich habe in meinem Beitrag doch nichts von einem Porsche, Ferrari oder Hubschrauber erwähnt. Allerdings war ich schon immer Fan von schnellen Autos.

Mein aktueller SL 600 V 12 Biturbo mit einem Steuergerät von AMG hat 620 PS und es macht richtig Spaß, dies zwischendurch mal auszukosten.

Mein Herz schlägt aber immer noch für den 911 Turbo, von dem ich schon drei hatte. Alleine schon der Klang ist toll.

Anmerkung

Ich finde in einem Forum namens "Motor Talk" sollten eigentlich Diskussionen möglich sein, ohne Neid, ohne Missgunst und ohne Angriffe :-))

 

 

Ja, icfh möchte auch was gutes für die Umwelt tun, Daher kommt ein Hunschrauber oder Privatjet in Frage, ich fliege aufgrund meines Alters nur noch sehr langsam....

Zitat:

Wieso nachahmen? Ich habe in meinem Beitrag doch nichts von einem Porsche, Ferrari oder Hubschrauber erwähnt. Allerdings war ich schon immer Fan von schnellen Autos.

Mein aktueller SL 600 V 12 Biturbo mit einem Steuergerät von AMG hat 620 PS und es macht richtig Spaß, dies zwischendurch mal auszukosten.

Mein Herz schlägt aber immer noch für den 911 Turbo, von dem ich schon drei hatte. Alleine schon der Klang ist toll.

Anmerkung

Ich finde in einem Forum namens "Motor Talk" sollten eigentlich Diskussionen möglich sein, ohne Neid, ohne Missgunst und ohne Angriffe :-))

Du verstehst es nicht. Es geht nicht um Neid, Missgunst oder die Kompensation von zu kleinen Dödeln. Es geht darum im Zusammenhang mit Umwelt und Klimaschutz einen V8 Benziner mit >300 g/Co2/km als Lösung anzuführen. Das schließt sich schlichtweg aus. Das versuchen dir alle zu erklären.

Hallo TE,

Das mit dem Steuergerät von AMG musst du mir mal genauer erklären.

Kann man die da kaufen? Oder bauen die die dort ein?

Themenstarteram 14. August 2019 um 6:39

Zitat:

... Das versuchen dir alle zu erklären.

Alle, mit Ausnahme von Dir.

Dir geht es nur um Provokation und Stänkereien. Ginge es in meinem Startbeitrag um einen Fiat 500 oder einem anderen Kleinstwagen, dann hättest du dich bestimmt nicht gemeldet. Mit deinen niveaulosen Angriffen in deinen Beiträgen qualifizierst du dich selbst trefflichst.

@Jink , so ganz verstehe ich deine Frage hier nicht... so wie du dich hier darstellst, hast du keine Geldsorgen und kannst dir kaufen was du willst. Willst du einen GLS mit V8 oder nen Porsche oder nen RR oder einen voll elektrischen Tesla, dann kauf ihn dir halt, wem interessierts? Das ist kein "Motor Talk" was du hier willst sondern eine Selbstdarstellung. Kaufberatung sieht anders aus, da stellt man KONKRET eine Frage zu einer AUSWAHL... bei dir scheint alles "open end" zu sein... so fasse ich das auf ;)

also, kauf dir eine grosse karosserie mit einem eher kleineren dieselmotor, der noch genug leistung hat viel mehr als 250 ps brauchst du vermutlich nicht, weil sonst auch kaum jemand so viel hat. weniger emissionen sind immer weniger emissionen. und viel hubraum macht immer mehr emissionen als weniger. und überhole an übersichtlichen stellen, dann brauchst du keine reserven sondern schaust voraus. man kann die zukunft sehen, wenn man in der lage ist sie zu erkennen, gerade beim autofahren.

Ist lustig

Nein, traurig.

Nein, heftig :-(

Zitat:

@Jink schrieb am 30. Mai 2019 um 14:15:43 Uhr:

Zeit meines Lebens hatte ich immer zwei Autos, ein Cabrio oder Sportwagen für Sommer und einen Mercedes G für Fahrten in den Urlaub und für Winter. Meinen G möchte ich nun durch einen neuen Mercedes SUV ersetzen.

In meinem Leben kaufte ich schon etliche Autos und hatte bei der Auswahl noch nie Probleme. Dies hat sich nun aber wegen der Klima-Sache geändert. Ich bin sehr dafür, dass für das Klima etwas getan wird und würde auch gerne mithelfen. Da ich schon etwas in die Jahre gekommen bin, mag ich keine Rasereien mehr, sondern bevorzuge mehr die ruhige beschauliche Fahrweise, auf der Autobahn mit max. 130 km/h.

Wenn meine Frau und ich im Urlaub ans Mittelmeer fahren um mit unserem Schiff auf Törn zu gehen, dann haben wir meistens mehr Gepäck dabei, weshalb nur ein größerer SUV in Frage kommt. Obwohl ich Rasereien nicht mehr mag, möchte ich dennoch einen leistungsstarken Motor der Sicherheit wegen, z. B. beim Überholen von LKW's auf Landstraßen. Und das Fahren mit einem stärkeren Motor ist auch komfortabler.

Reizen würde mich der Mercedes GLS 580 mit 489 PS. Das hört sich zwar klimaschädigend an, muss es aber nicht sein. Denn um 130 km/h zu fahren oder um verhalten zu beschleunigen, muss man bei einem hubraumstarken Motor mit viel Drehmoment ja weitaus weniger Gas geben als bei einem kleinen Motor mit schwacher Leistung. Leider ist der GLS 580 erst Ende 2019 zu haben.

Als Alternative gäbe es noch den GLS 400 d mit 330 PS und ich dachte auch schon an einen BMW X7. Aber Ehrlich gesagt habe ich bei SUV’s mit einem Leergewicht von fast 2,5 Tonnen, egal welche Marke und welches Modell, doch Bedenken bzgl. Klimaschutz und würde gerne euere Meinungen dazu hören.

Freundliche Grüße

Jink

Um Zurück zu Deiner Frage zu kommen...und was Du sicherlich schon bemerkt hast besteht ein gewisser Widerspruch zwischen einem grünen Gedanken und einem GLS580 :-)

Du musst also entscheiden wie grün Du gehen kannst und wie viel Dir Deine Umwelt wert ist. Wenn Du viel Transportieren möchtest wird das mit einer V-Klasse (demnächst auch voll elektrisch) auch gehen, allerdings mit abstrichen in Sachen Leistung und Komfort. Der GLE wird 2020 als PlugIn Hybrid kommen damit wird es zumindest schon mal grüner. Ich weiß nicht ob Daimler auch was in Sachen Hybrid beim GLS plant. Alternative wäre bei BMW, da gibt es den X5 als Hybrid. Gerade wenn Du in der Regel eher gemütlich fährst, wäre ein Hybrid umwelttechnisch besser als ein GLS 580 mit dem Kannst Du dann an das Mittelmeer segeln ;-)

Auch ein Model X von Tesla hat viel Platz und fährt voll elektrisch mit Fahrleistungen die in der Nähe eines GLS 580 liegen dürften. Du brauchst dann für eine Fahrt ans Mittelmeer mehr Zeit und Planung, kommt darauf an wie flexibel Du bist und wie ernst es Dir mit dem grünen Gedanken ist.

Der TE konnte oder wollte meine Frage zu dem Steuergerät nicht beantworten.

Daher behaupte ich, das der TE ein Aufschneider ist, der nichts hat, von dem er hier erzählt und sich nur ein bisschen wichtig machen wollte.

Diese Art von Kommunikation auf dieser Plattform läßt in mir den Gedanken aufkommen, mich abzumelden.

Gruss

mechels2

Nachdem ich die Beiträge vom TE gelesen habe, ging es mir genau so

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML & GL W166
  7. Bzgl. Kauf eines SUV würde ich gerne ein paar Meinungen von Euch hören.