ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bremsbeläge - wie lange machen die noch (Bild)? Wechsel dringend?

Bremsbeläge - wie lange machen die noch (Bild)? Wechsel dringend?

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 13:54

Moin,

brauche mal Klarheit. Auf den Fotos sieht man doch den Sattel und die Beläge oder? Der Sattel ist die Schicht obendrauf und die Schicht darunter sind die Bremsbeläge?

Habe das Gefühl meine Bremsleistung ist eher so lalala. Kann das daran liegen, dass ich erst in 2 Wochen einen Termin zum Reifenwechsel auf Sommerreifen habe?

(vorne sieht man leider super scheiße, tut mir Leid, hoffe man erkennt trotzdem was :S)

Dankeschön!

Bremsen vorne
Bremsen hinten
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@birscherl schrieb am 17. Juni 2020 um 09:23:17 Uhr:

 

Das sind unsinnige Behauptungen. Wir wissen ja noch nicht mal, wie die Beläge auf der Innenseite aussehen, da kann auch in 500 km Schluss sein.

Das ist keine Behauptung sondern eine Schätzung!

Ich hätte natürlich dazu schreiben können, dass zur Hochrechnung der Laufleistung vom dünnsten Belag auszugehen ist. :(

Das an Hand der Zwei Fotos nicht der Gesamtzustand beurteilt werden kann, wurde schon geschrieben. Das der innere Belag natürlich kurz vor Rille sein kann, ist wohl klar. Normalerweise sind die Abweichungen jedoch nicht so gewaltig. Meistens bewegt sich das im Millimeterbereich.

Und wenn es plötzlich schrabbelt, geht die Welt auch nicht unter.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Hab Dir mal den Belag hinten rot angemalt. Belag ist das, was an der Bremsscheibe anliegt. Deine Bremse hinten trägt durch Korrosion nur noch zu 75 % - da wo es glänzt.

Bei mir würden die Beläge noch 5000 halten.

Bremsbelag

Bei den derzeitigen warmen Temperaturen kann sich das Fahrverhalten mit Winterreifen schon deutlich verändern, sprich „schmierig“ werden. Das wirkt sich dann aber allgemein im Fahrverhalten aus nicht nur beim Bremsen.

Belagstärke hinten wären noch akzeptabel, aber wie schon geschrieben, ist das „Tragbild“ der Beläge auf der Bremsscheibe hinten schlecht. Der verrostete Rand an der Bremsscheibe ist relativ groß. Meist sieht’s vorne dann nicht viel besser aus.

Vorne ist es sehr schlecht zu erkennen, aber da Du die Bremsleistung ja selbst bemängelst und hinten in naher Zukunft schon Wartungsbedarf ansteht, würde ich da aktiv werden. Da sollte Dich eine Fachwerkstatt mal beraten was da fällig ist.

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 14:22

Zitat:

@Gasaudi schrieb am 16. Juni 2020 um 14:07:59 Uhr:

Hab Dir mal den Belag hinten rot angemalt. Belag ist das, was an der Bremsscheibe anliegt. Deine Bremse hinten trägt durch Korrosion nur noch zu 75 % - da wo es glänzt.

Bei mir würden die Beläge noch 5000 halten.

Danke :)

Vorne erkennt man wahrscheinlich nicht wirklich.... Aber ich meine erkannt zu haben, dass es n bisschen weniger ist als hinten...Weiß leider nicht mehr welche zuletzt gewechselt wurden. -.-

Wegen der Korrosion außen an der Bremsscheibe: Ich habe beobachtet, dass die z.B. nach einer Autobahnfahrt wo man mal von 130 auf 100 abbremsen muss nicht mehr vorhanden ist. Muss man da was machen bzw. Müssen die Scheiben deswegen mal gewechselt werden?

Anhand Deiner Bilder kann man schlecht was belastbares dazu sagen. Rein nach dem Bild für hinten würde ich die Scheiben wechseln, Dann müssen auf jeden Fall auch neue Beläge drauf, das gehört zusammen.

Wie lange ist der letzte Service an den Bremsen denn her? Bremsbeläge können auch durch Alterung verhärten und dann läßt die Bremsleistung auch nach.

Also da die Bremsanlage ja kein Kinderkram oder ne Bastelbude ist und Du selbst ja Hilfe suchst, wäre mein Rat - fahr zum Fachbetrieb.( große Ketten wie bspw *T* würd ich mal weglassen) ein kleiner Meisterbetrieb ist ideal. Dort wird eine Sichtprüfung durchgeführt, eventl auf dem Bremsenprüfstand mal getestet und dann weißt Du woran aus bist

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 14:36

Zitat:

@kasemattenede schrieb am 16. Juni 2020 um 14:28:26 Uhr:

Anhand Deiner Bilder kann man schlecht was belastbares dazu sagen. Rein nach dem Bild für hinten würde ich die Scheiben wechseln, Dann müssen auf jeden Fall auch neue Beläge drauf, das gehört zusammen.

Wie lange ist der letzte Service an den Bremsen denn her? Bremsbeläge können auch durch Alterung verhärten und dann läßt die Bremsleistung auch nach.

Also da die Bremsanlage ja kein Kinderkram oder ne Bastelbude ist und Du selbst ja Hilfe suchst, wäre mein Rat - fahr zum Fachbetrieb.( große Ketten wie bspw *T* würd ich mal weglassen) ein kleiner Meisterbetrieb ist ideal. Dort wird eine Sichtprüfung durchgeführt, eventl auf dem Bremsenprüfstand mal getestet und dann weißt Du woran aus bist

Danke Dir. Ja, wollte einen großen Checkup machen lassen inklusive Wechsel Achsenmanschetten v/h, Ölwechsel und allgemein mal durchschauen - bei der Gelegenheit wollte ich auch die Bremsen mal sichten lassen. Da das alles aber vermutlich ne Woche oder länger dauern wird und ich momentan sehr häufig zu Wohnungsbesichtigungen fahren muss, brauche ich den Wagen voraussichtlich die nächsten vier Wochen oder eventuell länger. Der Wohnungsmarkt sieht besch**** aus. Ich hoffe halt, dass er solange durchhält.

Die Beläge auf dem Foto schauen noch gut aus.

Und wenn man berücksichtigt das einige Hersteller dazu übergehen hinten kleinere Bremsbeläge einzubauen

würde ich keine neuen Bremsscheiben einbauen lassen. Ausser, mit dem Micrometer gemessen sind die Scheiben schon zu dünn.

MfG kheinz

Vorne ist genug Belag da, ich hab das Bild mal nachbearbeitet.

ABER: Oft ist der innere Belag wesentlich stärker abgefahren als der äußere, daher solltest du die inneren Beläge ebenfalls kontrollieren.

Bild #209887262

Wie kommt das Tragbild mit nur teilweise freigebremster Scheibe (in Bild 2) eigentlich zustande? Hat sich der Bremsbelag verkantet?

Falsche Klötze verbaut?

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 15:53

Zitat:

@crafter276 schrieb am 16. Juni 2020 um 14:37:55 Uhr:

Die Beläge auf dem Foto schauen noch gut aus.

Und wenn man berücksichtigt das einige Hersteller dazu übergehen hinten kleinere Bremsbeläge einzubauen

würde ich keine neuen Bremsscheiben einbauen lassen. Ausser, mit dem Micrometer gemessen sind die Scheiben schon zu dünn.

MfG kheinz

Danke für Deinen Rat. Ich denke dann kann ich noch getrost 4 Wochen+ damit fahren... und dann im nächsten Werkstatt Termin alles checken lassen.

Zitat:

@birscherl schrieb am 16. Juni 2020 um 15:00:30 Uhr:

Vorne ist genug Belag da, ich hab das Bild mal nachbearbeitet.

ABER: Oft ist der innere Belag wesentlich stärker abgefahren als der äußere, daher solltest du die inneren Beläge ebenfalls kontrollieren.

Solange in den nächsten Wochen dadurch nicht die Scheiben beschädigt werden... geht das wahrscheinlich erstmal so gut. Werde das bei dem Termin aber mal anstoßen ob die das mal checken können.

Zitat:

@chrisdash schrieb am 16. Juni 2020 um 15:24:03 Uhr:

Wie kommt das Tragbild mit nur teilweise freigebremster Scheibe (in Bild 2) eigentlich zustande? Hat sich der Bremsbelag verkantet?

Das ist schon lange so. Ein Werkstattmeister meinte mal zu mir ich sol heftiger auf die Bremse treten. Ich mache das schon, sehr zum Leidwesen meiner Beifahrer. Aber er trägt wohl trotzdem ungleichmäßig ab. Vor den jetzigen Bremsbelägen waren Bosch Performance Bremsbeläge verbaut. (Vorbesitzer) Ich hab dann aber normale Bremsbeläge einbauen lassen, als die runter waren. Vielleicht hat das für eine Unregelmäßigkeit gesorgt?

Einfach mal ein paar Meter mit angezogener Handbremse fahren (die Räder sollten noch drehen können). So mache ich meine hintere Bremsscheiben auch immer sauber. Oder ein paar Mal nur mit der Handbremse an eine rote Ampel fahren.

Zitat:

@Wimbowambo schrieb am 16. Juni 2020 um 16:13:34 Uhr:

Einfach mal ein paar Meter mit angezogener Handbremse fahren (die Räder sollten noch drehen können). So mache ich meine hintere Bremsscheiben auch immer sauber. Oder ein paar Mal nur mit der Handbremse an eine rote Ampel fahren.

Geht aber nur wenn die Handbremse auf die Bremsscheiben wirkt und keine extra Bremstrommel für die Handbremse vorhanden ist. :eek::eek:

Oder wie bei manchem Franzosen, wo die Feststellbremse auf die VA wirkt, da werden die hinteren Scheiben auch nicht sauber :(

Oder Suzuki Elljott, da wirkt die Handbremse auf die Kardanwelle. Nur deshalb hat der hierzulande auch eine Diff-Sperre, die für den Fahrbetrieb völlig ungeeignet ist.

Noch irgendwelche Ideen? :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bremsbeläge - wie lange machen die noch (Bild)? Wechsel dringend?