ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Brauche Hilfe. BMW E39 oder W203?

Brauche Hilfe. BMW E39 oder W203?

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 4. März 2018 um 1:26

Hallo erst mal leute :D

 

Also ich bin neu hier im forum deswegen weiß ich

Nicht genau wie hier alles funktioniert und wie man die

Beiträge wo am besten postet, zu mal ich das leider

Per smartphone mache. Und zwar bräuchte ich eure Hilfe.

 

Aktuelle fahre ich einen w210 e230 Automatik letztes Jahr gekauft für 800€ investiert habe ich bis jetzt nur eine Spureinstellung. Bin ihn knapp 1jahr und 30tsd km gefahren und jetzt soll er durch etwas neueres weniger angerostetes und angekokkeltes :eek: ersetzt werden.

(Mülltonne hatte gebrannt).

 

Zum Budget ich habe ca 2000-3000€

 

Interessieren tue ich mich für den w203 und den e39.

 

W203 gefällt mir ganz gut leider würde ich in der Preisklasse nur einen vorMopf bekommen,

 

C200k und c240 sind so die motoren die ich in der preisklasse bekomme, zu dem haben die fahrzeuge rostprobleme soweit mir bekannt ist, und es müsste ein automatik sein.

 

Der e39 sollte schon mindestens ein 523i sein da 150ps für die Größe echt zu wenig sind (der e230 hat auch 150ps und geht wie sau aber beim bmw r6 soll das nicht so sein habe ich gehört). Zudem sollte er auch ein automatik sein mfl klima und sitzheizung haben. Und ist es beim e39 auch so das er öfters heiß wird ?

 

 

So jetzt zu meiner Frage bis wie viel km kann man die beiden gebraucht kaufen ?

 

Welche Probleme haben die Fahrzeuge noch außer die angesprochenen ?

 

Welcher ist vom Unterhalt her der günstigere ?

 

(Sprich Verbrauch,Steuer, Versicherung, Teile)

 

Ist mein Budget realistisch um ein gescheites der beiden Modele zu erhalten ?

 

Auf was sollte ich achten was ist eurer meinung der bessere von beiden bzw der stabilere ?

 

 

Viele Dank für eure Hilfe im vorraus, wen ich etwas falsch gemacht habe beim thread erstellen dan weist mich bitte alle darauf hin.

 

Lg :cool:

 

 

Ähnliche Themen
53 Antworten
Themenstarteram 4. März 2018 um 14:57

Hat niemand ein paar tipps oder empfehlungen ?

Moin,

mit BMW kennt sich hier vermutlich nicht jeder aus oder gar im Vergleich zum 203.

Aber wenn du schon w210 gefahren bist, bist du für anderes eigentlich "versaut".

Ich käme im Traum nicht mehr auf die Idee etwas anderes fahren zu wollen.

Der 240 ist ein Supermotor, leise, haltbar und wirklich schön zu fahren. Im 210er vielleicht etwas schwach, hier empfehlen viele den 280/320.

Ist eigentlich die typische Rentnermotorisierung, soll heißen es gibt noch gepflegte, wenig gelaufene Exemplare.

Mit einem guten Exemplar machst du nix falsch.

Themenstarteram 4. März 2018 um 15:34

Ja es wurde leider verschoben ins w203er forum, was fährst du den e240 oder den c240 ?

 

Also finde vom aussehen einfach das der w203 aktueller aussieht und meine e klasse schon sehr vom rost durchnagt ist und ich ihn nur 1 jahr fahren wollte soll er jetzt weg ist halt ein 4zylinder 230 mit 150ps aber der ging schon gut im vergleich zu dem habe ich noch den w209 clk240 gefahren und finde der geht ganz gut ab 3000u/die min. Kann mich allerdings nicht ganz entscheiden ob c klasse oder doch 5er e39 da in der Größe von der e klasse jedoch etwas moderner und sportlicher.

 

C klasse hat halt das selbe rost problem wie der 210er

 

Der bmw hat eher weniger die rost Probleme bräuchte halt einfach mal jemanden der es vergleichen könnte was von der langlebigkeit besser ist aber auch im punkto Komfort sollte der wagen nicht schlecht sein :D und es sollte schon ein 2000er Fahrzeug sein :D

Hey ich hatte einen e39 535 und fahre aktuell einen c220 cdi. Also vergleichen kann ich die c Klasse in keinerweise mit meinem e39. Ich muss aber auch sagen das ich einen sehr schönen mit M Paket und Fahrwerk hatte mit einer sehr schönen Ausstattung. Den V8 mit meinem aktuellen Diesel zu vergleichen ist doof. Jedoch muss ich sagen das wenns um das Gefühl und um den Spaß ging der e39 Echt viel besser war vllt dank 245 ps und besserer Ausstattung aber ich schwärme heute noch davon. Die c Klasse kommt da Null ran obwohl mein aktueller ein Avantgarde ist. Die älteren Mercedes Modelle waren den bmw Modellen nicht gewachsen finde ich. Der e39 war seiner Zeit weit voraus und zumindest meiner hatte das Gefühl eines Neuwagens dank der Pflege usw der sah auch aus wie neu. Trauere dem Wagen immer noch hinterher hatte den abgegeben wegen einem Getriebe Schaden. Zwar würde ich keinen mehr kaufen weil der nächste ein junges Modell sein wird aber es war ne schöne Zeit damit. Meine aktuelle C Klasse ist leider nur eine Überbrückung für mich bis zu meinem nächsten V8 brummer. Hart aber is so :)

 

Paar Fotos von beiden hab ich dir mal hochgeladen

.jpg
Asset.JPG
Asset.JPG
Themenstarteram 4. März 2018 um 18:01

Zitat:

@Sezerium schrieb am 4. März 2018 um 17:45:14 Uhr:

Hey ich hatte einen e39 535 und fahre aktuell einen c220 cdi. Also vergleichen kann ich die c Klasse in keinerweise mit meinem e39. Ich muss aber auch sagen das ich einen sehr schönen mit M Paket und Fahrwerk hatte mit einer sehr schönen Ausstattung. Den V8 mit meinem aktuellen Diesel zu vergleichen ist doof. Jedoch muss ich sagen das wenns um das Gefühl und um den Spaß ging der e39 Echt viel besser war vllt dank 245 ps und besserer Ausstattung aber ich schwärme heute noch davon. Die c Klasse kommt da Null ran obwohl mein aktueller ein Avantgarde ist. Die älteren Mercedes Modelle waren den bmw Modellen nicht gewachsen finde ich. Der e39 war seiner Zeit weit voraus und zumindest meiner hatte das Gefühl eines Neuwagens dank der Pflege usw der sah auch aus wie neu. Trauere dem Wagen immer noch hinterher hatte den abgegeben wegen einem Getriebe Schaden. Zwar würde ich keinen mehr kaufen weil der nächste ein junges Modell sein wird aber es war ne schöne Zeit damit. Meine aktuelle C Klasse ist leider nur eine Überbrückung für mich bis zu meinem nächsten V8 brummer. Hart aber is so :)

 

Paar Fotos von beiden hab ich dir mal hochgeladen

Also die sehen beide echt hammer aus wobei der bmw mit den felgen deutlich geiler rüberkommt :D

 

Wie sieht es mit macken aus bei den jeweiligen Modellen ?

 

Würde wen wahrscheinlich bmw 520/523 facelift oder mercedes 200k oder 240v6 vormopf kaufen da beide so für das geld zuhaben sind beide mit automatik mfl tempomat usw.. und wie sieht es mit versicherung steuern bei denen aus ? Aber deiner war echt geil ist halt auchn relativ großer motor und v8 mit na duplex auspuff anlage ist ja auch ein traum :D

Na aber mal ehrlich, einen E39 und W203 kann man doch überhaupt nicht vergleichen. Der E39 ist eher der E-Klasse ähnlich als dem eher kleinerem und innen engerem W203.

Vom Budget her pack lieber noch 2.000€ drauf.

Themenstarteram 4. März 2018 um 19:39

Zitat:

@Klausern schrieb am 4. März 2018 um 19:28:23 Uhr:

Na aber mal ehrlich, einen E39 und W203 kann man doch überhaupt nicht vergleichen. Der E39 ist eher der E-Klasse ähnlich als dem eher kleinerem und innen engerem W203.

Vom Budget her pack lieber noch 2.000€ drauf.

Naja das sind halt die zwei die zur auswahl wären aktuell fahre ich den w210 e230 automatik 150ps, und naja denke für 2000-3000 ist da schon was dabei suche ja keinen v8 sondern 520i 523i ab 98 oder c200k ab 2000 den für 5000€ würde ich mir eher nen 211er kaufen oder noch nen 209er :D

Ich kann da nichts vergleichen, denke aber, daß den aktiveren Fahrer eher der BMW anspricht. Vergleich 535i und c220cdi ist schon allein vom Motor unfair.

Ich hatte vor ewigen Zeiten mal ein E32, das war auch ein tolles Auto, aber irgendwie fehlte mir da das Mercedesfeeling.

Aktuell fahre ich einen s210 320 4matik, w208 320 und SLK 200. Die beiden 320er sind schon, obwohl derselbe Motor, kaum zu vergleichen.

Der CLK ist das deutlich aktivere Auto, weil deutlich leichter.

Selbst der SLK ist mit seinem kleinen 4zylinder und gegen die beiden 320er kein langsames Auto. Ist halt auch kürzer übersetzt und man sitzt nochmal flacher über der Straße, mit der richtigen Bereifung braucht man beim Abbiegen nicht mal abbremsen.

Ich denke du solltest ein paar Autos der Wahl probefahren, damit du für dich entscheiden kannst was dir lieber ist.

Themenstarteram 4. März 2018 um 21:12

Also c200 bin ich probegefahren fährt sich angenehm bisschen spritziger als meiner aber mercedes typisch wackeliges Fahrwerk :D ehm ja bmw müsste ich mal als automat und 520/523 fahren hab bis jetzt nur erfahrung mit dem 530d schalter.

 

Und klar 535 und 220cdi ist ganz unterschiedlich denke auch dasn c320 eher gleich mit nem 530i aufliegt das mann die nicht direkt vergleichen kann ist klar aber vom preis her sind sie ähnlich und beide sind von aussen so wie von innen schick sind mir halt die zwei die mir am besten gefallen momentan :)

 

Werde demnächst mal einen Probefahren und mich dann wieder zum thema melden :D

 

Danke euch allen für die antworten :D

Nimm einfach den Wagen, der den besseren Zustand hat.

BMW M52 ist eigentlich immer zu empfehlen, der kleine B20 mit 150PS braucht aber Drehzahl um aus den Pötten zu kommen (Ich hatte mal einen E34 mit M50B20TU, der war schon eher "zurückhaltend"). Der B25 mit 170PS und Automatik geht da natürlich besser, aber er ist trotzdem eher "müde". Wenn man sich umschaut, trifft sich auch mit eigener Erfahrung, dann nimm am besten einen 528i. Vom FL würde ich die Finger lassen, der M54 hat die BMW-Community eher gespalten, er säuft nämlich überproportional oft massiv Motoröl.

Rost ist übrigens ein nicht zu verachtendes Thema beim E39, der gammelt oftmals nicht weniger als ein W210, nur sehr viel versteckter, die Schweller sind sehr oft durchgenuspert. Komforttechnisch ist der E39 relativ gut, abgesehen von den Standardhockern, die größere Menschen in den Wahnsinn treiben.

Zum W203, es wird oft ein wenig übertrieben. Pflegt man die halbwegs sind das sehr zähe Genossen, der M111 ist bei minimaler Pflege praktisch unzerstörbar, der M112 im Prinzip auch.

Was du nicht machen darfst, ist die beiden Antriebe von BMW und MB mit gleichen Kriterien vergleichen. Der BMW R6 läuft ruhiger, aber ist von der Charakteristik ganz anders. Der M112 (wir hatten jahrelang einen S202 mit dem M112E24 und einer 5G-Tronic) geht eher ruhig und gemütlich zur Sache, dafür bekommst du aber auch nicht viel von ihm mit. Der BMW will halt gefahren werden, da täuscht auch die Automatik nicht drüber hinweg :D Von der tatsächlich nutzbaren Fläche im Innenraum liegt der 210 gefühlt eine Klasse über dem E39.

TL;DR nimm den Wagen mit besserem Zustand und schau auf jeden Fall beim E39 grade am Unterboden (auch Tankklappe etc.) nach Rost.

Themenstarteram 4. März 2018 um 23:50

Zitat:

@jbrunken schrieb am 4. März 2018 um 22:27:55 Uhr:

Nimm einfach den Wagen, der den besseren Zustand hat.

BMW M52 ist eigentlich immer zu empfehlen, der kleine B20 mit 150PS braucht aber Drehzahl um aus den Pötten zu kommen (Ich hatte mal einen E34 mit M50B20TU, der war schon eher "zurückhaltend"). Der B25 mit 170PS und Automatik geht da natürlich besser, aber er ist trotzdem eher "müde". Wenn man sich umschaut, trifft sich auch mit eigener Erfahrung, dann nimm am besten einen 528i. Vom FL würde ich die Finger lassen, der M54 hat die BMW-Community eher gespalten, er säuft nämlich überproportional oft massiv Motoröl.

Rost ist übrigens ein nicht zu verachtendes Thema beim E39, der gammelt oftmals nicht weniger als ein W210, nur sehr viel versteckter, die Schweller sind sehr oft durchgenuspert. Komforttechnisch ist der E39 relativ gut, abgesehen von den Standardhockern, die größere Menschen in den Wahnsinn treiben.

Zum W203, es wird oft ein wenig übertrieben. Pflegt man die halbwegs sind das sehr zähe Genossen, der M111 ist bei minimaler Pflege praktisch unzerstörbar, der M112 im Prinzip auch.

Was du nicht machen darfst, ist die beiden Antriebe von BMW und MB mit gleichen Kriterien vergleichen. Der BMW R6 läuft ruhiger, aber ist von der Charakteristik ganz anders. Der M112 (wir hatten jahrelang einen S202 mit dem M112E24 und einer 5G-Tronic) geht eher ruhig und gemütlich zur Sache, dafür bekommst du aber auch nicht viel von ihm mit. Der BMW will halt gefahren werden, da täuscht auch die Automatik nicht drüber hinweg :D Von der tatsächlich nutzbaren Fläche im Innenraum liegt der 210 gefühlt eine Klasse über dem E39.

TL;DR nimm den Wagen mit besserem Zustand und schau auf jeden Fall beim E39 grade am Unterboden (auch Tankklappe etc.) nach Rost.

Danke dir :D genau so eine Antwort habe ich erwartet

 

Gut also bmw vom facelift die Finger lassen

Und genau nach rost schauen :)

 

Ja klar die Motoren kannste eh net vergleichen mir gings nur ums durchhalte vermögen usw.. mögliche schwächen, r6 und 4zylinder Kompressor ist ja unterschied wie tag und nacht :D

 

Was ich mich noch frage wie ist es mit den Kompressoren sind die anfällig wie turbos ? Oder sind die Qualitativ so wie alle Mercedes motoren das sie bei guter pflege auch ihre 300-400k km Schafen mit dem kompressor versteht sich :D ?

 

Der w210 den ich hab ist vom fahren und vom schalten echt top aber er rostet wo er kann und ist leider kein facelift also kein mfl kein bc, leider auch ohne Sitzheizung und die klima ist ohne Funktion :/

 

Das einzigst gute dadran ist das er gut eingefahren wurde regensensor automatisch abblendbare spiegel und xenon hat :rolleyes:

 

Gut ich schaue mir jetzt die tage mal ein par an und fahre probe und wen mir beides gefällt nehm ich grad den der gepflegter ist und bessere Ausstattung hat :D

Man kann natürlich einen M54 erwischen, der die Ölthematik nicht hat, aber mir persönlich wäre das Eisen zu heiß :) Beim M52 gibt's eigentlich nur mal ein rasselndes Vanos (Verschleiß, kostengünstig zu reparieren) aber das war's.

Die Kompressormotoren (M111!, nicht M271) sind nicht anfälliger. Im 202 gab es mal ein paar Probleme mit Magnetkupplungen, ob die im 203 noch existieren kann ich leider nicht sagen, aber sonst taugen die wie jeder andere M111 auch für Laufleistungen jenseits der 300.000km, da ist Pflege halt irgendwann alles.

Die anderen (relativ zahlreichen) spezifischen Problemzonen (eigentlich eher Altersverschleiß) kennst du? Also beim E39 die Achsen und Bremsen, beim W203 die Lüftungshebel, Knusper an den verschiedensten Orten und sinnlose Fehlermeldungen, beim M111 das Ölproblem im Kabelbaum usw. :)

Dann mal eine erfolgreiche Suche :cool:

Themenstarteram 5. März 2018 um 0:40

Zitat:

@jbrunken schrieb am 5. März 2018 um 00:33:38 Uhr:

Man kann natürlich einen M54 erwischen, der die Ölthematik nicht hat, aber mir persönlich wäre das Eisen zu heiß :) Beim M52 gibt's eigentlich nur mal ein rasselndes Vanos (Verschleiß, kostengünstig zu reparieren) aber das war's.

Die Kompressormotoren (M111!, nicht M271) sind nicht anfälliger. Im 202 gab es mal ein paar Probleme mit Magnetkupplungen, ob die im 203 noch existieren kann ich leider nicht sagen, aber sonst taugen die wie jeder andere M111 auch für Laufleistungen jenseits der 300.000km, da ist Pflege halt irgendwann alles.

Die anderen (relativ zahlreichen) spezifischen Problemzonen (eigentlich eher Altersverschleiß) kennst du? Also beim E39 die Achsen und Bremsen, beim W203 die Lüftungshebel, Knusper an den verschiedensten Orten und sinnlose Fehlermeldungen, beim M111 das Ölproblem im Kabelbaum usw. :)

Dann mal eine erfolgreiche Suche :cool:

Das mit den sinnlosen Fehlermeldungen und dem ölproblem im kabelbaum wäre mir neu :D ehm worauf muss ich den da ganz genau schauen beim 203er ?

 

Wird warscheinlich ein m111 der neuere m271 gibts ab 2002 denke mal das es ein 2000-2001er model wird wen es den ein 203er werden sollte :D

Okay. Der W203 schmeißt gerne (besonders bei schwacher Batterie) die unnötigsten Fehlermeldungen (vom Blinker bis zum ESP). Hast du mehrere Lichtfehler (Kz-Leuchten, Bremslichter, Nebelschlussleuchten) im BC stehen kannst du davon ausgehen, dass da irgendwas fritte ist. (SAM-Fond)(siehe Forum)

Außerdem kann es vorkommen, dass der M111 (manchmal M271 analog) durch einen undichten Nockenwellenversteller in den Kabelbaum leckt. Dort zieht sich das Öl durch den Kapillareffekt ins Steuergerät und dann hast du Party im Portmonee. Einfach M111EVO Öl und Kabelbaum suchen und du findest eine Menge bebilderte Threads, die dir zeigen wie du das kontrollieren kannst. Abhilfe kann man durch ein Ölstopkabel schaffen, wenn es nicht schon zu spät ist. Den M111 gab es bis 04/2002, wenn mein Gedächtnis nicht lügt. Den M112 (C240/320) gab es bis 2005, dort gilt je jünger desto besser.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Brauche Hilfe. BMW E39 oder W203?