ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Brauche Hilfe: 335er E92 von Privat kaufen?

Brauche Hilfe: 335er E92 von Privat kaufen?

BMW
Themenstarteram 16. April 2019 um 13:01

Moin Leute,

ich bin auf der Suche nach einem vernünftigen 335er Coupé und möchte euch um eure Hilfe bitten.:)

Eine grundlegende Kaufberatung brauche ich nicht unbedingt, weil ich mich schon sehr ausführlich eingelesen habe und weiß, was ich will:

Baujahr möglichst 2011 oder später, Facelift

Möglichst nicht viel mehr als 100.000 km

Unfallfrei, guter Zustand, alles original BMW, scheckheftgepflegt, deutsches Fahrzeug

KEIN xDrive

N55-Motor

DKG, Automatik ginge auch

M-Sportpaket

M-Sportfahrwerk

Farbe: am besten schwarz, grau oder blau finde ich auch nicht schlecht.

Großes Navi (Professional)

HK-Soundsystem

Wenn möglich, 313er Felgen und Performance-ESD, ist aber kein Muss, kann ich nachrüsten

Mit diesen Kriterien sind die Suchergebnisse natürlich sehr eingeschränkt, ich habe einen gefunden, der in München steht:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=276165824

27.500 Euro sind für ein knapp 8 Jahre altes 3er-Coupe schon eine Ansage, allerdings weiß ich auch, dass das Modell beliebt ist, eine gute Ausstattung hat und (hoffentlich) einen guten Pflegezustand.

Da es von Privat verkauft wird, fällt natürlich jede Gewährleistung weg, mit eventuellen Problemen nach dem Kauf stünde ich also allein da. Wenn ein seriöser Händler diesen Preis aufrufen würde und das Fahrzeug okay wäre, dann hätte ich vermutlich mit der Sicherheit der Gewährleistung im Rücken (und nach einer Preisverhandlung) zugegriffen.

Ich würde gerne von euch wissen, wie ihr dieses Fahrzeug preislich einschätzt und ob ein Kauf von Privat in der Preisklasse überhaupt eine gute Idee ist. Welche Möglichkeiten einer Absicherung hätte ich (Gebrauchtwagencheck, etc.)? Was haltet ihr davon?

Ich danke euch schon mal im Voraus und freue mich auf eine interessante Diskussion!

Viele Grüße, euer PP

Beste Antwort im Thema

Ich denke mal das musst du aus dem Bauch raus entscheiden. Fakt ist, gute 35er gibt es für 10k weniger. Mir wäre das Risiko des Wertverlustes zu hoch. Es ist eben ein "altes" Auto. Die ersten E92 335er kamen 2007 raus, oder sogar 2006?

Es gibt genug 335i Fahrer die denken, es wäre ein Ferrari 250 GTO, oder so. Da mache ich mir keine Illusionen mit meinem E92 N54. Es ist n ganz normaler 3er BMW. Kein M, oder iwas limitiertes. Und mittlerweile gibt es die Teile schon echt günstig, auch wenn viel Schrott dabei ist. Denke nicht, dass in 2-3 Jahren noch ein großer hype um den E92 herrscht. Zumal die 435er auch nicht mehr so teuer sind. Die ersten gehen auch schon bei 20k los.

 

Meine Meinung, es ist ein schönes Auto. Wenn Geld keine Rolle spielt und du damit leben kannst, evtl. in paar Jahren 10k weniger für den Wagen zu bekommen, dann würde ich zugreifen.

Aber wie gesagt, nur meine Meinung...

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Selbst vom Händler wäre er (mir persönlich) grenzwertig teuer...

Ich habe meinen 2008er e92 335i mit vergleichbarer Ausstattung und 100tkm für die Hälfte bekommen. War aber auch ein Schnäppchen und ein bisschen was dran zu Reparieren.

Anschauen kann man sich den ja mal und den Preis verhandelt man dann vor Ort.

Aber bestimmt findest du mit ein wenig Geduld einen günstigeren. Am besten sollte man sich auch immer mehrere Autos anschauen und nicht gleich sich verrückt machen und das erst beste Auto kaufen.

Ich denke mal das musst du aus dem Bauch raus entscheiden. Fakt ist, gute 35er gibt es für 10k weniger. Mir wäre das Risiko des Wertverlustes zu hoch. Es ist eben ein "altes" Auto. Die ersten E92 335er kamen 2007 raus, oder sogar 2006?

Es gibt genug 335i Fahrer die denken, es wäre ein Ferrari 250 GTO, oder so. Da mache ich mir keine Illusionen mit meinem E92 N54. Es ist n ganz normaler 3er BMW. Kein M, oder iwas limitiertes. Und mittlerweile gibt es die Teile schon echt günstig, auch wenn viel Schrott dabei ist. Denke nicht, dass in 2-3 Jahren noch ein großer hype um den E92 herrscht. Zumal die 435er auch nicht mehr so teuer sind. Die ersten gehen auch schon bei 20k los.

 

Meine Meinung, es ist ein schönes Auto. Wenn Geld keine Rolle spielt und du damit leben kannst, evtl. in paar Jahren 10k weniger für den Wagen zu bekommen, dann würde ich zugreifen.

Aber wie gesagt, nur meine Meinung...

Also ich habe für meinen 335i N55 DKG 2011 mit circa. genau soviel Kilometern, wie beim verlinkten, fast den selben Preis bezahlt(mit etwas mehr Austtatung wie Schiebedach, PDC vorne.. Alcantara Sitze..), aber bei einem Händler.

Die E92 Baureihe sind bei Liebhaber beliebt, vor allem werden ja keine mehr gebaut und das Design des Coupes ist echt Zeitlos.

@tony montana 82 Ja gehen ab 20k los die 435, aber Nackt, ohne DKG und mit 150.000km :D

Als mein e92 335i N54 2007 mit Handschalter und 216tkm habe ich für 8900€ gekauft. Die Ausstattung ist nur mittelmäßig und technisch musste einiges am Motor gemacht werden.

Denke aufgrund der Leistungssteigerungsfähigkeit ist der N54 die bessere Anlage. Wenn man unter 400PS bleiben möchte und nicht Schrauben will würde ich eher auf den N55 zugreifen.

Themenstarteram 16. April 2019 um 18:21

Zitat:

Ich denke mal das musst du aus dem Bauch raus entscheiden. Fakt ist, gute 35er gibt es für 10k weniger.

...

Wenn Geld keine Rolle spielt und du damit leben kannst, evtl. in paar Jahren 10k weniger für den Wagen zu bekommen, dann würde ich zugreifen.

Hey Tony!

Besser nicht aus dem Bauch heraus, da bin ich zu sehr Kopfmensch!;)

Mein Eindruck ist, dass es so ab 20k losgeht mit einigermaßen vernünftigen N55ern. Je nach Ausstattung und Kilometern dann nach oben offen. Leisten kann ich es mir, aber ich schmeiße mein Geld auch nicht gerne aus dem Fenster heraus. Schätze, dass 27,5k wirklich zu teuer ist.

Zitat:

Also ich habe für meinen 335i N55 DKG 2011 mit circa. genau soviel Kilometern, wie beim verlinkten, fast den selben Preis bezahlt(mit etwas mehr Austtatung wie Schiebedach, PDC vorne.. Alcantara Sitze..), aber bei einem Händler.

Die E92 Baureihe sind bei Liebhaber beliebt, vor allem werden ja keine mehr gebaut und das Design des Coupes ist echt Zeitlos.

Can335i, wie lange hast du denn deinen schon? Und wieviel Kilometer hatte er da? Sieht super aus auf dem Foto!

Jepp, die sind echt zeitlos, einfach ein geiles Auto, genauso wie ein BMW sein sollte.

Zitat:

Denke aufgrund der Leistungssteigerungsfähigkeit ist der N54 die bessere Anlage. Wenn man unter 400PS bleiben möchte und nicht Schrauben will würde ich eher auf den N55 zugreifen.

Hey BMW Driver Jörg,

8900 € sind echt wenig, aber da muss man schon genau hinschauen, um die Folgekosten einzuschätzen. Ich will "meinen" 335er original erhalten, von daher käme tuningtechnisch höchstens die BMW-PPK in Frage und so halte ich den N55 ebenfalls für die bessere Wahl.

Was ich noch gerne wissen würde, bin vor einiger Zeit einen 335i E92 probegefahren und fand ihn gut, allerdings lag er trotz M-Fahrwerk bei 220+ für meine Begriffe etwas unruhig auf der Straße (kann vielleicht auch am Wind gelegen haben), außerdem waren die Windgeräusche ab dieser Geschwindigkeit bedingt durch die rahmenlosen Scheiben extrem (!) laut. Ist das bei euch auch so, also ein typisches E92-Problem??

Auf den Hinweis von TonyMontana hin habe gerade bei mobile nach 435ern geschaut; vom Innenraum gefällt er mir wesentlich besser, dafür sieht er allerdings von außen nicht so rassig und sportlich aus wie der E92. Das Standardfahrwerk soll ja auch nicht so der Hammer sein beim F32, dafür ist er insgesamt aber einfach das modernere Auto. Wirklich schwierig, sich da zu entscheiden!

Hab meinen mit 75t km gekauft. Hab ihn jetzt seit letztem Jahr Februar. Ich verlieb mich immer wieder aufs neue in das Auto :D

Windgeräusche sind bei meinem (N54, Bj 2007) leider auch ab ca. 220 km/h ein Thema. Und das Fahrwerk ist vor allem in Verbindung mit den Runflat aus meiner Sicht etwas polternd. Ansonsten ,finde ich, ist der E92 immer noch ein sehr schönes Auto.

Habe meinen vor 3 Jahren als BJ 2007 mit 28.000km für 20.000€ vom Händler gekauft. Allerdings Recht nacktes Teil. Dafür Neuwagenzustand von innen, aussen und unten.

 

Finde den E92 aber nach wie vor extrem schön. Die neueren 4er wirken irgendwie ein wenig plastifiziert von aussen.

 

Außerdem ist beim VFL im F32 das Fahrwerk extrem unsportlich und schwammig abgestimmt ohne jegliches Feedback. Selbst wenn er das M Sportfahrwerk hat. Das wurde erst mit dem Facelift besser.

 

Preislich würde ich deinen mit der Ausstattung und den km eher bei 23k einsortieren. Aber vllt. kannst du ja noch etwas handeln.

Zitat:

@Can335i schrieb am 16. April 2019 um 17:27:14 Uhr:

Also ich habe für meinen 335i N55 DKG 2011 mit circa. genau soviel Kilometern, wie beim verlinkten, fast den selben Preis bezahlt(mit etwas mehr Austtatung wie Schiebedach, PDC vorne.. Alcantara Sitze..), aber bei einem Händler.

Die E92 Baureihe sind bei Liebhaber beliebt, vor allem werden ja keine mehr gebaut und das Design des Coupes ist echt Zeitlos.

@tony montana 82 Ja gehen ab 20k los die 435, aber Nackt, ohne DKG und mit 150.000km :D

Also ich habe nur mal auf die Schnelle geschaut...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Find den schon ziemlich sexy und der hat 70 tkm gelaufen. Denke wenn man länger sucht, findet man definitiv was.

Ja genau das ist das ist das Problem. Du brauchst einen Liebhaber, der dir das Auto für so viel Geld abkauft. Versuche mal deinen spaßeshalber für deinen bezahlten Preis loszuwerden... Ich glaube das wird nicht so einfach, wie du dir das vorstellst. Kenne genügend Leute die Ihren E92 garnicht erst loswerden und ich rede hier von einem viel niedrigeren Preissegment. Der Wagen ist beliebt, keine Frage. Meiner Meinung nach ist der höchste Punkt aber schon längst erreicht und wird weniger. Immer mehr neuere schöne Autos werden langsam bezahlbar...

Themenstarteram 17. April 2019 um 11:11

Zitat:

@vorlost schrieb am 17. April 2019 um 07:42:22 Uhr:

Habe meinen vor 3 Jahren als BJ 2007 mit 28.000km für 20.000€ vom Händler gekauft. Allerdings Recht nacktes Teil. Dafür Neuwagenzustand von innen, aussen und unten.

Finde den E92 aber nach wie vor extrem schön. Die neueren 4er wirken irgendwie ein wenig plastifiziert von aussen.

Außerdem ist beim VFL im F32 das Fahrwerk extrem unsportlich und schwammig abgestimmt ohne jegliches Feedback. Selbst wenn er das M Sportfahrwerk hat. Das wurde erst mit dem Facelift besser.

Preislich würde ich deinen mit der Ausstattung und den km eher bei 23k einsortieren. Aber vllt. kannst du ja noch etwas handeln.

28.000 km ist echt wenig, ist ja gerade mal warmgefahren. Hattest du Probleme mit den typischen N54-Aggregaten?

Das mit dem Fahrwerk beim F32 ist für mich schon ein NoGo, wenn ich soviel Geld für ein Auto ausgebe, will ich nicht noch nachrüsten müssen. Und der Facelift 440i ist natürlich schick, aber da bezahl ich auch weit über 30k. Habe mal gelesen, dass beim Vor-Facelift F32 der Fahrerlebnis-Schalter (wieso hat ein BMW sowas??) auf die sportlichste Einstellung gestellt werden muss, um annähernd wie ein E92 fahren zu können.

Zitat:

Also ich habe nur mal auf die Schnelle geschaut...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Find den schon ziemlich sexy und der hat 70 tkm gelaufen. Denke wenn man länger sucht, findet man definitiv was.

Ja genau das ist das ist das Problem. Du brauchst einen Liebhaber, der dir das Auto für so viel Geld abkauft. Versuche mal deinen spaßeshalber für deinen bezahlten Preis loszuwerden... Ich glaube das wird nicht so einfach, wie du dir das vorstellst. Kenne genügend Leute die Ihren E92 garnicht erst loswerden und ich rede hier von einem viel niedrigeren Preissegment. Der Wagen ist beliebt, keine Frage. Meiner Meinung nach ist der höchste Punkt aber schon längst erreicht und wird weniger. Immer mehr neuere schöne Autos werden langsam bezahlbar...

Vom Innenraum sieht der super aus, absolut mein Geschmack. Von außen okay, halt nicht so bullig und sportlich wie der E92. Dazu Allrad und nicht als "unfallfrei" gekennzeichnet. Habe gestern mal nach 435ern geschaut, gute gehen ab 30k los. Darunter muss man echt aufpassen, Reimporte oder Unfallwagen etc, zwischendrin gibts vielleicht auch mal nen Schnäppchen.

Ja, Angebot und Nachfrage...für mein bisheriges Auto werd ich mit Sicherheit nicht das Geld bekommen, das ich gezahlt habe. Da werd ich schauen müssen, wie ich den am besten verkaufe.

Zum ursprünglichen 335er, den werde ich nicht nehmen, weil er mir insgesamt zu teuer erscheint, zum anderen, weil er 600 km entfernt steht und ich auch nicht mal so eben da vorbeifahren will und kann, um ihn mir anzuschauen. Ich werde warten, was bei mobile so reingestellt wird und das dann hier in den Thread schreiben.

Bei den 435ern schaue ich auch, allerdings ist meine Tendenz zum 335er schon deutlich.

Bin jetzt bei 55tsd km und die HDP hat sich zwischenzeitlich verabschiedet, sowie die Sensormatte am Beifahrersitz.

Turbos und Injektoren laufen noch einwandfrei bisher. Aber kann ja noch kommen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Brauche Hilfe: 335er E92 von Privat kaufen?