ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Bodyshaker?? Erfahrungen?

Bodyshaker?? Erfahrungen?

Themenstarteram 23. November 2004 um 16:59

Hallo,

ich hab ein bissel ein Problem in meinem Auto die tiefen Töne zum wirken zu bekommen. Ok, ich habe bis jetzt nur ne kleine Endstufe drin, bekomme aber eine 600 Watt 4Kanal von D & W , das eigentliche Problem ist das ich eigentlich nur sehr wenig Platz habe, da mein Auto ein Halbkabiner ist, ( Caddy 1), nun habe ich etwas von "bodyshakern" gelesen und das hört sich für mich ganz interessant an, die kann man einfach unterdie Sitze Schrauben und bringen dann die Bässe spürbar rüber...wenn das alles so stimmt was beim Anbieter erzählt wird.

Hat damit jemand Erfahrungen

Gruß

Der Dingens

Ähnliche Themen
19 Antworten

ist mal nett unter den TV-Sessel zum testen. Aber so bringts dir eigentlich null. Etwas Vibrationen das wars.

Habe auch ein kleines Problem, aber eher im Wohnzimmer.

Und zwar wollte ich mir jeweils 2 Bodyshaker unter ein Sofa schrauben. Für die normalen Speaker habe ich meinen Surround-Receiver, für die Bodyshaker wollte ich einen alten Stereo-Verstärker mit jeweils 100W verwenden. Soweit, so gut.....nur in der Praxis will das irgendwie nicht so richtig.

Ich wollte eigentlich die Vorverstärkerausgänge meines Surround-Receivers nutzen und in einen Eingang des Stereo-Verstärkers gehen. Habe auch schon die Ausgänge für die Frontspeaker und den Subwoofer probiert, aber es brachte keinen Unterschied.

Das Problem liegt in der Lautstärke. Wenn ich meinen Surround-Receiver zu 20% aufdrehe, dann ist schon richtig Pegel vorhanden. Nur die Bodyshaker vibrieren irgendwie nicht. Selbst, wenn ich den Stereo-Verstärker fast ganz aufdrehe, ist der Effekt nur mäßig. Damit die Bodyshaker richtig zur Geltung kommen, muss ich meinen Surround-Receiver richtig heftig aufdrehen, dass man schon taub wird.

Hat jemand eine Idee, wie ich dieses Problem beheben kann?

Die Bodyhaker habe ich von Conrad. Das ist zwar nix Großartiges, aber bis jetzt habe ich nur Positives darüber gehört. Wunder erhoffe ich mir natürlich nicht.

naja dann hat der basskanal wohl zuwenig sapnnug. abhelfen könnte da zb ein vorverstärker. der halt das signal was der bassamp bekommt deutlich erhöht.

Das gleiche Problem habe ich aber auch, wenn einen anderen Vorverstärkerausgang als den Subwoofer benutze.

Dient der Surround-Receiver nicht eigentlich als Vorverstärker?

im prinzip schon. allerdings kann es ja so sein das die spannugn die hinten rauskommt nicht so hoch ist. mein dicker 5.1 amp spuckt auch nur maximal 2 volt hinten raus. das reicht auch nur grade so um den bassamp bei vollaufgdrehtem pegel gut schieben zu lassen.

Schade. Da gibt man genug Geld für brauchbare Komponenten aus und dann sowas :rolleyes:

@ dingens:

also im caddy macht es eigentlich nur sinn 1-2 flache 20er chassis in einem gehäuse hinter demn sitzen zu plazieren, oder nen fussraum-woofer zu bauen, denn nur mit bodyshakern wirst da nicht viel freude haben...

 

@ schallpegel:

dein problem ist vermutlich dass du die vorverstärkerausgänge für das frontsystem nutzt, und diese aber zu den tiefen frequenzen abtrennst (lautsprecher einstellung small?). somit wird aus deinen ausgängen kein bass ausgegeben...

ich hab meine übrigens einfach parallel zum frontlautsprecherpaar an den receiver geklemmt und diese als 'large' definiert (bei grossen canton standlautsprechern ja auch sinnvoll :D ) und das funktioniert bestens!

mfg.

Nee, die sind schon auf large gestellt......habe keinen Woofer angeschlossen. Aber wie schon gesagt - ich habe 2 Sub Out Anschlüsse und da ist es auch nicht besser.

Das mit dem parallel anschließen habe ich auch schon probiert. Nur da habe ich wieder das Problem, dass die Shaker mehr Leistung brauchen um zu vibrieren, als die großen Standlautsprecher. Deswegen wollte ich das mit dem 2ten Verstärker machen.....

Ich glaube, ich besorge mir einfach einen billigen Vorverstärker bei ebay (falls es sowas im erträglichen Rahmen gibt) und gut ist. Allzuviel Aufwand und Kosten will ich auch nicht betreiben, da die Dinger nur ein kleines Gimmick sind und nur ein paar Kröten gekostet haben.

Themenstarteram 24. November 2004 um 7:07

@ fluxwildly76

Danke für Info!

Also ich hab mir jetzt noch zwei 16er Subs bestellt, denn mehr Platz hab ichauch hinter den Sitzen nicht den Polo Genisis Sub den ich mir besorgt habe passt leider nicht unter den Sitz...

Habe vor die beiden 16er hinten in der Mitte (zwischen den Sitzen) in ein selbstgebautes Gehäuse zu pflanzen, hinter die Sitze kommen dann zwei ovale mehrwegspeaker und die Hochtöner möchte ich ins Amaturenbrett pflanzen. Die Türen will ich "sauber" halten, wegen Platzmangel und dem Aufwand, die bodyschaker sollen in Reihe mit den Woofern laufen und hoffe somit die Tiefen "funktionieren zu lassen

Gruß

Der Dingens

@dingens:

darf ich dir nen vorschlag über ein deutlich besseres konzept machen? also wenn du die türen schon original belassen willst (was ich ja nicht würde ;) ), dann bau dir doch ein normales, ordentliches 13er-system in kleine geschlossene gehäuse in den fussraum (rechts und links unten im fussraum), so wie das mal eine zeit lang 'in' war, denn von einem tief-mittelton-lautsprecher hinter den sitzen wirst nicht viel mitbekommen und ausserdem klingt's nicht! du solltest diesen auf jeden fall vorne montieren! die 16er oder flachen 20er (zum beispiel von audio system) sollten in einem keilförmigen gehäuse hinter den sitzen im caddy genug platz haben...

mfg.

Themenstarteram 24. November 2004 um 11:50

Ja, danke für den Vorschlag, die Türen will ich halt sauber belassen, weil die ja doch recht dünn sind und ich da schonmal was drin hatte, mich bzw immer den Beifahre gestört haben...sie lebten quasi gefährlich, denn innem Caddy ises doch recht eng..

Fußraum habe ich auch schon überlegt, doch der ist recht knapp bemessen, werde ich aber ernsthaft in Betracht ziehen, eventuell die Mittelkonsole als Gehäuse umbauen...

Hinter den Sitzen habe ich bisher in je einer selbstgebauten Kiste Dreiegspeaker gehabt, die mit den oben hinten angebrachten Hochtönern recht guten Klang brachten aber die Tiefen nicht ankamen, deshalb ja auch der Gedanke an die Bodyshaker unter den Sitzen ( sind klein usw..)

Ich werde mir aber nochmal ein richtigen Kopf machen wie das alles nun werden soll, denn im Moment schau ich das ich die Sachen alle zusammen bekomme und im Zuge des amaturenbrettumbau und werde ich dann loslegen, wenn dann alles raus ist, sehe ich ja ob und wo am meisten Platz ist...

Vielleicht kommt ja doch nochwas in die Türen....die müssen aber erst noch lackiert werden und das mache ich erst im Frühjahr...

Gruß

Der Dingens

also ich würde ja, wenn der platz in den türen nicht ganz indiskutabel ist massive doorboards bauen, und dort dann ein ordentliches doppelcompo-system unterbringen. wenn du die tür gut gedämmt hast, sollte das soviel bass machen, dass du nicht mehr wirklich einen subwoofer benötigst, und dir geht sonst auch kein platz verloren. die labilen türpappen kannst du von der rückseite ja mit einer schicht gfk stabilisieren, dann wird der sound auch noch besser! dann brauchst du letztendlich eigentlich nur noch eine ordentliche 2-kanal-endstufe und du hast einen hammer-sound in deinem caddy... :D

mfg.

Themenstarteram 25. November 2004 um 7:10

Jo nochmal danke für die Tips!

Bin halt grad ein wenig überfordert, weil egal was ich machen werde....alles ist irgendwie ein großer Akt..

wenn ich die Doorboards baue wird genauso ein Akt wie eine Kiste hinten...das andre ist, das ja jetzt Winter ist und ich nur eine unbeheizbare Unterstellmöglichkeit habe und ich ´ja doch einigesharzen muß..mal sehen wie ich das hinbekomme...( muß ja irgendwie trotzdem gehen)

das andre ist das ich null Erfahrung habe im Boxen oder board bau, aber doch schon einiges mit GFK gemacht habe, habe dazu auch schon im Net geschaut ( mr woofa etc) gestern habe ich übrigens meine Endstufe bekommen, eine 4 Kanal von D&W , um die zu verbauen muß ich die Mitelkonsole umbauen... die Liste der zu veränderden Dinge wird immer länger..

Mal sehen wie sich das Projekt entwickelt und was letztendlich draus wird...

Danke für die Tips,

Gruß

Der Dingens

@dingens50,

wenn du irgendwan mal fertig bist kannst du ja mal ein paar pics hier reinstellen. klingt alles recht abenteuerlich und würde mir das ergebnis gern ansehen, ich denke fluxwildly76 geht es da ähnlich

Deine Antwort
Ähnliche Themen