Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. BMW M140i xDrive mit Harman/Kardon im Test

BMW M140i xDrive mit Harman/Kardon im Test

BMW
Themenstarteram 31. Oktober 2017 um 18:36

Hallo,

gerade gefunden - wollte ich euch nicht vorenthalten:

https://www.lowbeats.de/.../

cu

George

Beste Antwort im Thema

Ich habe jetzt auch das HK. Es ist ok, aber sicher nicht der große Wurf. Ich hatte vorher im E93 das Individual High End, das war hingegen in der Tat eine andere Liga.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

@Goreone schrieb am 5. November 2017 um 09:50:43 Uhr:

Zitat:

@TheRealRaffnix schrieb am 4. November 2017 um 09:09:08 Uhr:

 

Die Lust am Musik hören verdirbt mir der f20 aber ganz sicher nicht. Ich denke die meisten empfinden das System nicht als schlecht.

Macht mir keine Angst, hab nach dem HiFi im M135 womit ich recht „zufrieden“ war, nun im M2 das HK bestellt - so schlecht wird das schon nicht sein.

Sage ich doch: ich höre gerne Musik in meinem f23 und mag das hk System auch in diesem Modell sehr.

Ansprüche mögen ja unterschiedlich sein, aber das System im F2x quasi als grottenschlecht zu bezeichnen ist schon extrem und diese Meinung werden wohl die allerwenigsten teilen.

Es ist schlichtweg in Ordnung und besser als die Basis. Im Vergleich zum höher eingepreisten H/K in der F Serie leider auch entspr. schlechter.

Ich will es mal so formulieren: BMW liefert für unterschiedliche Ansprüche unterschiedliche Systeme. Genau wie sie für unterschiedliche Ansprüche unterschiedliche Motoren liefern.

Das Standardsystem ist vergleichbar mit dem 116i. Es erfüllt seinen Zweck. Es geht etwas besser mit dem HiFi. Im Vergleich der 118i unter den Systemen. Und dann gibt es noch den 120i, also das HK. Das HK im F30 wäre dann quasi der 125i.

Wenn ich als Benchmark mein Custom-System aus dem E46 nehme (quasi der M5) dann hätte ich schon gerne wenigstens einen M140i. Der M5 geht nicht, da sich bei einem Leasing-Fahrzeug größere Umbauten verbieten. Klar, dass das nicht für 700 Euro Aufpreis geht, ich würde durchaus gerne deutlich mehr dafür bezahlen. Aber leider gibt es das bei BMW nicht für Geld und gute Worte.

Also nehme ich es wie es ist. In der Stadt ist die Musik an, auf der Autobahn bleibt sie aus. Weil das HK eben gegen die dort vorherrschenden Fahrgeräusche keine Chance hat. Und ich mir den daraus resultierenden Klangbrei nicht antun möchte.

@MurphysR :

Vollkommen richtig, nur müssen wir auch immer noch daran denken, dass wir über ein Auto und eine Konzerthalle reden. Ich finde üblicherweise beispielsweise den Anspruch Klassik perfekt im Auto zu hören etwas daneben. Dafür sind letztlich die Lautsprecher eh nicht passend. Es ist immer noch ein Auto und kein leerer Raum. Ich finde das Standardsystem für einen Kompakten ok und H/K etwas besser. Würde ich es nochmal holen? K.A. Hatte auch bei Audi früher mal mit, mal ohne Bose. Beispielsweise im Audi TT war das System egal. Einfach aufgrund der Grundform war es schwierig, dass es gut klang.

Beim M140i ist mir das System fast egal. Wofür gibt es den Motor?! :D

Genau, meistens ist der Radio eh aus ;)

Es geht ja um den Klang..

Und sehr oft fahre ich mit meiner Frau, da sind wir froh, wenn wir mal in Ruhe ratschn können...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. BMW M140i xDrive mit Harman/Kardon im Test