Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. BMW F10 - 535d - LCI - krasse Story über den BC und Ölstand und Messstab

BMW F10 - 535d - LCI - krasse Story über den BC und Ölstand und Messstab

BMW 5er F10
Themenstarteram 24. Oktober 2021 um 16:31

Hey....:)

Hatte vor 10 tkm einen Öl-Service ( 5w30 Longlife ) und habe in regelmäßigen Abständen im BC geguckt, ob alles in Ordnung ist und der Ölstand auf Max steht.

hier direkt um die Ecke ist die A555 - erste Autobahn Deutschlands und verbindet den Kölner und Bonner Verteilerkreis. Damals Diplomatenautobahn genannt, kann man viele km, denke mal 7-9km, so schnell fahren wie man möchte und das macht, gerade Nachts, richtig Spaß.

Naja und da ich am anderen Verteilerkreis Freunde hab, benutze ich die Autobahn öfters und schiebe den Wagen dann richtig drüber. Der Wagen hat ja gerade auf der Autobahn so eine Wahnsinns Power, BMW FEUDE AM FAHREN !!!

Wie gesagt, hab dann immer geguckt ob das Öl auf Max steht und nach 10tkm konnte ich mir bei einer normalen und zügigen Fahrweise nicht vorstellen, dass das Öl wirklich auf Max steht. Hab dann unter Fahrzeuginfo paar mal auf aktualisieren gedrückt und auf einmal stand er nicht mehr auf Max sondern ein Balken da drunter, was ja auch nicht schlecht ist.

Bin dann auf YouTube gegangen und habe mir da etliche Videos über den Verbrauch und wie man den Stand wirklich messen kann gesehen. Und in den Videos habe ich mitbekommen, dass ein paar F10 von Werk aus einen Ölmessstab haben und wo er im Motorraum genau ist.

..... total aufgeregt runter zum BMW und habe so gehofft, dass ich einen Messstab habe :confused::D;) --

Motorhaube auf und konnte mich richtig freuen, habe den Messstab von Werk verbaut !! :):):):):):):):)

Leider wusste es nicht vorher, dass ich auch einen Ölmessstab habe. Danke YouTube, durch euch habe ich erfahren, dass einige BMW F10 einen Ölmessstab haben und wenn nicht, könnte man ihn nachrüsten.

Dadurch konnte ich den Ölstand manuell perfekt messen und musste leider feststellen, dass ich sogar ein kleines Stück unter Minimal war:confused::eek::eek::mad::mad::mad::(

Direkt aufs Motorrad und Öl gekauft, habe einen Bekannten im Teileverkauf und bekomme das Longlife Öl zum EK und direkt paar 1 Liter Flaschen gekauft und dann zu Hause 1 Liter in den BMW gefüllt !! ;);)

2 Tage später hab ich einen Öl-Service machen lassen und ab jetzt gucke ich sehr regelmäßig, nur noch mit dem Messstab nach dem Ölstand, denn dem BC kann man ja null trauen,wie kann sowas denn sein??

 

Habt ihr auch mal so etwas erlebt?

Wie kommt es überhaupt, dass nur wenige F10 F11 einen Ölmessstab haben??????!!!!!!!

Ähnliche Themen
40 Antworten

Ich brauchte kein YorTube um festzustellen, das ich einen Ölmeßstab habe! Man sollte auch mal ins Handbuch schauen, Hilft!

Und schaue nur darüber nach Öl per Stab.

Was will einem der Autor mitteilen?

Das Er einen Ölmeßstab mit Freude gefunden hat!:D

Ich war gerade Tanken

Schon beim E60/61 gab es einige die einen Messstab hatten und wiederum einige die keinen hatten. Warum weiß ich auch nicht. Aber ein Blick in den Motorraum hilft ;)

 

Grüße Alexis

Ist es nicht so, dass die Diesel einen haben und die Benziner nicht mehr?

So ist es.

Falsch. Ein Arbeitskollege fährt nen F10 30d ohne Messstab.

 

Grüße Alexis

Zitat:

@E61_alexis10 schrieb am 24. Oktober 2021 um 22:51:25 Uhr:

Falsch. Ein Arbeitskollege fährt nen F10 30d ohne Messstab.

 

Grüße Alexis

245PS Variante? Der 258PS Motor hat einen Meßstab.

Zitat:

@easyyyyy schrieb am 24. Oktober 2021 um 16:31:47 Uhr:

Hey....:)

Hatte vor 10 tkm einen Öl-Service ( 5w30 Longlife ) und habe in regelmäßigen Abständen im BC geguckt, ob alles in Ordnung ist und der Ölstand auf Max steht.

hier direkt um die Ecke ist die A555 - erste Autobahn Deutschlands und verbindet den Kölner und Bonner Verteilerkreis. Damals Diplomatenautobahn genannt, kann man viele km, denke mal 7-9km, so schnell fahren wie man möchte und das macht, gerade Nachts, richtig Spaß.

Naja und da ich am anderen Verteilerkreis Freunde hab, benutze ich die Autobahn öfters und schiebe den Wagen dann richtig drüber. Der Wagen hat ja gerade auf der Autobahn so eine Wahnsinns Power, BMW FEUDE AM FAHREN !!!

Wie gesagt, hab dann immer geguckt ob das Öl auf Max steht und nach 10tkm konnte ich mir bei einer normalen und zügigen Fahrweise nicht vorstellen, dass das Öl wirklich auf Max steht. Hab dann unter Fahrzeuginfo paar mal auf aktualisieren gedrückt und auf einmal stand er nicht mehr auf Max sondern ein Balken da drunter, was ja auch nicht schlecht ist.

Bin dann auf YouTube gegangen und habe mir da etliche Videos über den Verbrauch und wie man den Stand wirklich messen kann gesehen. Und in den Videos habe ich mitbekommen, dass ein paar F10 von Werk aus einen Ölmessstab haben und wo er im Motorraum genau ist.

..... total aufgeregt runter zum BMW und habe so gehofft, dass ich einen Messstab habe :confused::D;) --

Motorhaube auf und konnte mich richtig freuen, habe den Messstab von Werk verbaut !! :):):):):):):):)

Leider wusste es nicht vorher, dass ich auch einen Ölmessstab habe. Danke YouTube, durch euch habe ich erfahren, dass einige BMW F10 einen Ölmessstab haben und wenn nicht, könnte man ihn nachrüsten.

Dadurch konnte ich den Ölstand manuell perfekt messen und musste leider feststellen, dass ich sogar ein kleines Stück unter Minimal war:confused::eek::eek::mad::mad::mad::(

Direkt aufs Motorrad und Öl gekauft, habe einen Bekannten im Teileverkauf und bekomme das Longlife Öl zum EK und direkt paar 1 Liter Flaschen gekauft und dann zu Hause 1 Liter in den BMW gefüllt !! ;);)

2 Tage später hab ich einen Öl-Service machen lassen und ab jetzt gucke ich sehr regelmäßig, nur noch mit dem Messstab nach dem Ölstand, denn dem BC kann man ja null trauen,wie kann sowas denn sein??

 

Habt ihr auch mal so etwas erlebt?

Wie kommt es überhaupt, dass nur wenige F10 F11 einen Ölmessstab haben??????!!!!!!!

Hihi, das ist leicht zu erklären:

Der BC macht eine Warmmessung über einen in der Ölwanne eingebauten Sensor. Das funktioniert nur bei betriebswarmem Motor.

Der Ölpeilstab aber ist eine RUHEMESSUNG. Damit wird nur dann zuverlässig gemessen, wenn der Motor abgestellt und das Öl weitgehend komplett in die Wanne gelaufen ist.

Optimal ist die Messung am Morgen vor dem ersten Start.

Der Unterschied zwischen Messung mit warmem Motor, ohne mindetens 30min gewartet zu haben, und der "Morgenmessung" ist so groß wie die Differenz zwischen Voll- und Leer-Marke.

Mit anderen Worten:

Du hast ganz einfach falscht gemessen.

Miss mal probeweise morgens, BEVOR der Motor das erste mal gelaufen ist. Du wirst Dich wundern :D

Wenn Du den Wagen warm abstellst und sofort mit dem Peilstab misst, dann daraufhin nachkippst, bis die "Voll"-Marke erreicht ist, dann hast Du zwischen 1 und 1,5L ZUVIEL Motoröl im Motor.

Und das mag der überhaupt nicht!

:D

Gruß

k-hm

Zitat:

@user_530d schrieb am 24. Okt. 2021 um 22:59:49 Uhr:

245PS Variante? Der 258PS Motor hat einen Meßstab.

Mein 245PS 530d hat auch einen Ölmeßstab. Bisher stimmten die Angaben BC <-> Peilstab überein.

Wieder Ferien?

Zitat:

@schumi_79 schrieb am 25. Oktober 2021 um 11:06:55 Uhr:

Mein 245PS 530d hat auch einen Ölmeßstab. Bisher stimmten die Angaben BC <-> Peilstab überein.

Ok. Dann frag ich mich welcher Motor laut Aussage von @E61_alexis10 im F10/F11 mit 30d keinen hat.

Ein LCI mit 258 Pferdchen. Nicht jeder hat einen Messstab. Ob 520, 525, 530, 535 oder 550 spielt keine Rolle. Manche haben einen und wiederum manche nicht. Warum weiß ich nicht. Wer es genau wissen möchte sollte sich in München schlau machen.

 

Grüße Alexis

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. BMW F10 - 535d - LCI - krasse Story über den BC und Ölstand und Messstab