ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bmw e46 323i Ölstand Hilfe

Bmw e46 323i Ölstand Hilfe

BMW
Themenstarteram 6. Febuar 2020 um 15:30

Hallo habe heute den Ölstand gemessen und Stand zu niedrig.Hab dann einen halben Liter eingefüllt und jetzt ist er immer noch auf Minimum....Hatte den Ölniveausensor gewechselt vor 2 Jahren.Hatt der Motor jetzt einen Schlag oder muss der Stand noch niedriger sein das das Orange Warnlicht angeht oder soll der Sensor defekt sein was ich mir nicht vorstellen kann.Denn Wenn ich das Auto anmachen erlischt die rote Lampe direkt.Brauche rat.lg

20200206
Ähnliche Themen
34 Antworten

Ich kann das auf dem peilstab nicht so genau sehen. Der Sensor sollte ein Stück unter Minimum ansprechen. Auch wenn kein ol mehr am peilstab ist. Ist noch ol in der Wanne

Ich würde schätzen maximalfullmenge minus 2 Liter.

Solange der Motor thermisch nicht zu krass belastet wurde, denke ich nicht, dass das extrem schlimm ist.oder du ständig im Kreis gefahren bist. Aber zwei Jahre nicht den peilstab anschauen uihuihuih.

ich denke wurde nicht richtig gemessen.

Auto kurz laufen lassen, 10 MIN warten, Ölstab raus, sauber machen, rein stecken, ziehen und messen.

Sieht mir zu niedrig aus.

Kalter Motor und kaltes Öl eingefüllt ?

. . . dann kann's bissl dauern, bis das runtergelaufen ist.

Gugg halt jetzt nochmal ;-)

Und im Winter ist "min" auch völlig ausreichend find ich ---> dann muß 1 Liter kaltes Öl weniger erwärmt werden ;-)

Hough der Sparfuchs hat gesprochen.:)

Themenstarteram 6. Febuar 2020 um 16:37

Danke.Nee ist immer noch Minimum obwohl ein halber Liter eingefüllt....Ab wann geht denn die Orangene Öllampe genau an.Muss es unbedingt wissen bei welchem Stand.Die war nämlich nicht an obwohl ein halber Liter unter Minimum

Hmmmh, wenn du mit Stab korrekt alles beachtet hast und die Spitze grad noch Öl dran ist sollte die spätestens angehen. Eigentlich schon wenn der knapp unter Min am Stab ist. So ist es bei meinem e34 mit b25 Motor. Zwar eine andere Gen. aber sollte ähnlich funktionieren.

Wenn nicht ist die falsch oder defekt.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 6. Februar 2020 um 16:35:10 Uhr:

Hough der Sparfuchs hat gesprochen.:)

Hej,

Spitze. Es fehlt noch seine Erfahrung mit Speiseöl.

Das ist nicht so zähflüssig. Geht auch.:):D

Wenn es um sparen geht ist die Niere einfach weltspitze:)

Zitat:

@1234neogeo schrieb am 6. Februar 2020 um 16:37:00 Uhr:

Danke.Nee ist immer noch Minimum obwohl ein halber Liter eingefüllt....Ab wann geht denn die Orangene Öllampe genau an.Muss es unbedingt wissen bei welchem Stand.Die war nämlich nicht an obwohl ein halber Liter unter Minimum

Wenn die Lampe während der Fahrt pemanent gelb leuchtet, ist der Ölstand auf Minimum. Wenn sie nachdem man den Motor ausgemacht hat noch für 30 Sekunden leuchtet ist vielleicht 200ml über Minimum (der Bereich zwischen Minimum und Maximum entspricht 1L)

Bissl Speiseöl beimengen aktuell nur in den Tank der A-Klasse (Verwandtschaft), direkt vor der AU, hilft beim Bestehen der AU ;-)

Früher mal im Peugeot 305 P-Öl gefahren (100 % im Sommer), ging prima, und günstig war's auch :)

Der Fiesta hingegen mocht's nicht so wirklich, die olle Zicke.

Soll aber auch einen Fiesta D mit 100% Pflanzenöl gegeben haben (oder gibt ihn evtl. noch) :

Pflanzenöl in Tank UND Motor. Vom Tank in den Motor, und von dort (gleich vorgewärmt) zur Einspritzpumpe = Ölwechsel (rein rechnerisch) alle 100 km.

Aber ich glaub wir schweifen bissl ab . . .

Wenn man allerdings die Zeit rechnet, die Motoröl im Winter (ok, dieser "Winter" taugt jetzt nicht als Beispiel für erhebliche Minus-Grade) braucht, um auf Betriebstemperatur zu kommen . . . mit etwas weniger Ölmenge geht's bissl flotter :)

. . . ich mein ja nur . . .

Zitat:

@1234neogeo schrieb am 6. Februar 2020 um 15:30:10 Uhr:

Hallo habe heute den Ölstand gemessen und Stand zu niedrig.Hab dann einen halben Liter eingefüllt und jetzt ist er immer noch auf Minimum....Hatte den Ölniveausensor gewechselt vor 2 Jahren.Hatt der Motor jetzt einen Schlag oder muss der Stand noch niedriger sein das das Orange Warnlicht angeht oder soll der Sensor defekt sein was ich mir nicht vorstellen kann.Denn Wenn ich das Auto anmachen erlischt die rote Lampe direkt.Brauche rat.lg

Fahren jetzt schon Abiturienten BMW? Mal die Bedienungsanleitung lesen ist wohl schon zu kompliziert?

Einfach die deutschen Seiten aufschlagen!

Hej,

solche Vorschläge machen nur Spezies.

Weshalb, die Grundfunktionen ,Aufgaben des Mot- Öls muss man nicht wissen und beachten.

Zitat:

@BMW_Driver73 schrieb am 6. Februar 2020 um 17:25:07 Uhr:

Zitat:

@1234neogeo schrieb am 6. Februar 2020 um 15:30:10 Uhr:

Hallo habe heute den Ölstand gemessen und Stand zu niedrig.Hab dann einen halben Liter eingefüllt und jetzt ist er immer noch auf Minimum....Hatte den Ölniveausensor gewechselt vor 2 Jahren.Hatt der Motor jetzt einen Schlag oder muss der Stand noch niedriger sein das das Orange Warnlicht angeht oder soll der Sensor defekt sein was ich mir nicht vorstellen kann.Denn Wenn ich das Auto anmachen erlischt die rote Lampe direkt.Brauche rat.lg

Fahren jetzt schon Abiturienten BMW? Mal die Bedienungsanleitung lesen ist wohl schon zu kompliziert?

Einfach die deutschen Seiten aufschlagen!

Hej

dafür gibt es das Forum.

Vorn dran das Wort " Hilfe" und schon läuft's.

Zitat:

@BMW Fahrer Fan schrieb am 6. Februar 2020 um 17:28:29 Uhr:

Hej,

solche Vorschläge machen nur Spezies.

Weshalb, die Grundfunktionen ,Aufgaben des Mot- Öls muss man nicht wissen und beachten.

Wie bitte?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bmw e46 323i Ölstand Hilfe