ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW 520d. Probleme mit dem Händler

BMW 520d. Probleme mit dem Händler

BMW
Themenstarteram 22. April 2015 um 7:55

Hallo,

ich hab von einem Freien Händler im Dezember einen BMW 520d Kombi geholt. Vor etwa zwei Wochen fing der Wagen an manchmal keine Leistung zu haben. Ich habe den Wagen untersuchen lassen. Heraus kam, der Turbo ist nicht okay. Er muss gewechselt werden. Einen Kulanzantrag bei BMW wurde gestellt und abgelehnt. Das Auto ist von August 2008 und hat jetzt 110000 km.

Ich habe mit dem Händler gesprochen, und er will von nichts wissen. Ich habe keine Gewährleistung sagt er.

Ich habe damals meinen Volvo Inzahlung gegeben. Die Fahrzeug hatten den gleichen Wert und somit musste ich nichts dazu bezahlen.

Der Händler hat einen "Tauschvertrag" gemacht. In dem steht das wir die Fahrzeuge zu gleichen Konditionen tauschen. Er hat noch die Daten von den Autos rein geschrieben usw. Und das die Fahrzeuge frei von rechten Dritter sind. Sonst steht nichts drin.

Er behauptet nur bei einem Kaufvertrag hätte man die Sachmängelhaftung, bei einem Tauschvertrag nicht. Da er mir ja nichts Verkauft habe. Was kann ich nun machen???

Bin echt Hilflos. BMW will für die Reparatur 2300€.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi,

na wenigstens hat es sich dann für dich noch zum Positiven gewendet.

Zwei Tipps für die Zukunft.

Glaube nicht immer das was BMW sagt und schließ eine Verkehrsrechtschutz ab. Diese kostet im Jahr nichtmal 100€ und kann dir öfter mal den Ar.... retten.

LG cali

Themenstarteram 13. Mai 2015 um 15:32

Ich werde zurück zu BMW fahren und für die Diagnose die 200 Euro zurückverlangen. Jetzt ziehe ich das bis zu Schluss.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW 520d. Probleme mit dem Händler