ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. BMW 420i coupe

BMW 420i coupe

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 15. Januar 2019 um 17:45

Hallo zusammen.

Ich würde gerne meinen BMW E36 durch einen BMW 420i ersetzen.

Nun habe ich dieses Angebot gesehen:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

BMW 420i Coupe M Sport Navi Prof. Sport Aut. PDC RFT

Erstzulassung: 05/2017

Kilometerstand: 4.050 km

Kraftstoffart: Benzin

Leistung: 135 kW (184 PS)

Preis: 35.820 €

Was haltet Ihr davon bzw auf was sollte man denn beim Kauf dieses 4er Coupes denn achten?

Für Konstruktive Tips würde ich mich freuen, und bedanke mich vorab schonmal.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 20. Januar 2019 um 1:35

Hallo Leute. Ich habe nun auf die Anfrage hin ob sie meinen alten BMW E36 Coupe ankaufen würden eine E-Mail erhalten, nachdem ich den Autohaus Bilder vom Auto und dem Fahrzeugschein zugesendet hatte.

Es geht ja darum daß der BMW Händler für das besagte Coupe 35500 Euro's möchte, inkl zerkratzt er Felge.

Die Antwort war, daß sie für meinen E36 Coupe sagenhafte, sensationelle und unglaubliche 300€ zahlen wollen.

Ich bin froh daß ich dieses Angebot per E-Mail erhalten hatte, denn wenn dieser Verkäufer mich persönlich damit konfrontiert hätte, wäre in wahrscheinlich Aggro gelaufen. Es geht um das gezeigte Auto, (siehe Foto.)

Meine Antwort daraufhin war, daß ich bei diesem sensationellen Angebot für meinen E36 in gutem Zustand und mit 1,5 Jahren Resttüv nicht damit gerechnet hätte, noch so viel Geld dafür zu bekommen. Ich würde mein altes Auto noch voll tanken, Waschen und evtl noch neue Reifen montieren, da ich sonst bei dieser hohen Summe Gewissensbisse bekomme.

Allerdings werden sie mein Auto für 300€ erst dann bekommen, wenn man diesen zusammen kehren kann!

Für diese Standuhr BMW 420i würde ich sagenhafte 30000€ vorschlagen. Andernfalls würde ich so lange warten, bis der Wert dieses Autos so weit gefallen ist, denn kaufen tut dieser zu dem Preis von 35500€ eh keiner.

Diese E-Mail musste eben sein, denn wenn das Autohaus mich beim Ankauf abspeisen will, dann reagiere ich bei dem BMW 420i genauso.

Ich werde meinen E36 weiter fahren, und zwar solange bis es nicht mehr geht.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Die Farbe ist der Hammer, mir gefällt sie einfach richtig gut. Ansonsten ist die Ausstattung schon in Ordnung, wobei mir das Leder fehlen würde.

Ohne den 20i Markt genau zu kennen, würde ich sagen ist er einen Tick zu teuer, auch wenn er erst 4.000km hat.

LG

Jo, ein schöner Snapper! ;)

Mir gefällt die Ausstattung gerade wegen dem Alcantara! Wenn Leder dann schon Individual. Das Nappa sieht ja echt bescheiden aus, dann doch lieber Alcantara.

Warum er so wenig km hat nach 1 1/2 Jahren kann dir der Verkäufer sicher erläutern. Ich würde hier noch einen Service (ist ja spätestens in 6 Monaten fällig) verhandeln und den Preis nach unten abrunden. Dann kannste den auf jeden Fall kaufen.

Edith sagt:

Service ist ja bis 100000 km inclusive. Dann halt nur noch den Preis anpassen. ;)

Auf 30k abrunden, dann ja :D

...und nicht vergessen nach den Winterreifen zu fragen. Wenn der Preis verhandelt ist, dann gerne noch etwas Hardware wie Winterreifen hinterher schieben.

Themenstarteram 15. Januar 2019 um 22:55

Wie genau ich das anstellen werde, weiß ich noch nicht genau. Tatsache ist, daß mein alter BMW E36 kaum was wert ist, also kann er mir beim neuen als Barzahler hoffentlich was nachlassen. Dennoch sollte ich realistisch bleiben, also wenn ich ihm 30000€ vorschlagen würde, dann würde der Verkäufer mich evtl nicht mehr für voll nehmen, mich evtl sogar stehen lassen. Kann ja mal 32000€ vorschlagen, dann geht er vermutlich hoch, und ich Handel noch einen Satz Winterräder gratis oder vergünstigt raus. So in etwa stelle ich mir das mal vor. Als Käufer wird es wohl falsch sein, wenn man beim verhandeln zeigt, das man auf dieses Auto sehr scharf ist.

Themenstarteram 16. Januar 2019 um 18:26

Hallo Leute, heute war ich mal vor Ort um dieses schicke Auto unter die Lupe zu nehmen. Leider war der Gebrauchtwagenverkäufer nicht da, dieser sei krank. Der Rest des Ladens konnte mich kaum beraten. Was man mir sagte war, das dieses Auto ein Firmenauto war, und wer den gefahren hat, wüssten sie im Momment nicht. Man gab mir den Schlüssel, so konnte ich das Auto mal von Innen besichtigen. Alles gut und fein, habe aber jedich folgende Gebrauchsspuren festgestellt:

1. Eine Felge hat Bordsteinschäden, nicht sehr stark aber auffällig.

2. Die Beifahrertüre hat zwei kleinere Dellen, wird wohl ein Türrempler von einem anderen Depp gewesen sein.

3. Der Vordere Stoßfänger ist unten herum im Bereich von 10cm zerschrammt bzw ist offensichtlich mal aufgesessen. Man sieht es nur, wenn man unter das Auto schaut.

Ich finde das ein bißchen viel bei gerade mal 4tkm, aber ich habe somit Argumente um zu verhandeln.

Außerdem steht der seit mindestens 2 Monaten rum, kann also kein Schnäppchen sein, oder es ist jahreszeitbedingt keine gute Zeit um Autos an den Mann zu bringen.. Da werde ich mal handeln. Sollte preislich nichts gehen, werde ich meinen alten vorerst mal weiter fahren.

Bei nem Neuwagen sind locker 18% drin das würde ich Mal umrechnen.

Die Farbe sieht auf den Bildern besser als in real. Ich würde mich nach zwei Monaten dran satt sehen.

Müsste das Navi nicht nen größeren bildschirm haben soll ja das professionell sein?

Das Hifi system ist nicht Grad der Knaller das HK ist eigentlich Minimum.

Auf jeden Fall Probefahrt machen ich fand die Automatik ziemlich träge beim 420 als Schalter fährt er sich um einiges besser.

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 15:00

Heute mal mit dem zuständigen Gebrauchtwagenverkäufer telefoniert. Sein letztes Wort ist 35500€. Delle wird gedrückt, und Felge gerichtet, aber mit der gerichteten Felge will er dann 35800€. Naja da würde ich wegen der Felge nochmals tacheles reden, die Felge muß gratis gerichtet werden. Dieser soll im Frühjahr teurer verkauft werden weil da die Nachfrage größer ist, sagte er. Jaja wer's glaubt. Den Schaden unten am Stoßfänger würden die überpinseln, naja ist ja unten. Es war ein Eu-Fahrzeug, erst sagte er mir, und daß dieser erst in Slovenien unterwegs war, dann war es auf einmal Österreich, also was da jetzt stimmt weiß ich nicht. Die Musikanlage ist ja so wie es für mich aussieht standard, und ein guter Sound wäre mir aber schon wichtig. Für 700€ würden die mir gebrauchte Winterräder verkaufen, sollen 17" sein mit 6 und 8 mm Restprofil.

Bei meinem E36 den sie in Zahlung nehmen sollen sagte er nur ohje, ein Oldtimer, ist das ja schon, da schickt mir das Autohaus angeblich noch ein Angebot zu. Daß ein BMW e36 316I COUPÉ mit 232tkm fast nichts mehr wert ist, weiß ja jeder. Lasse mich da mal überraschen.

Weiß nicht so recht wie ich reagieren soll, ich bekomme nicht wirklich Lust, das Auto jetzt zu kaufen.

Lass es am besten sein. Wenn du lange erspartes Geld in die Hand nimmst, möchtest du jeden morgen in ein Auto steigen, das dich zum Lächeln bringt ohne etwas zu haben, das diese Freude trübt. Such noch die eine oder andere Woche länger, bis du wirklich einen findest, wo alles passt und du bei jedem Einsteigen und Losfahren ein Grinsen im Gesicht bekommst.

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 15:12

Zitat:

@b_e87 schrieb am 18. Januar 2019 um 15:11:12 Uhr:

Lass es am besten sein. Wenn du lange erspartes Geld in die Hand nimmst, möchtest du jeden morgen in ein Auto steigen, das dich zum Lächeln bringt ohne etwas zu haben, das diese Freude trübt. Such noch die eine oder andere Woche länger, bis du wirklich einen findest, wo alles passt und du bei jedem Einsteigen und Losfahren ein Grinsen im Gesicht bekommst.

Ja schon, aber im Grunde gefällt mir das Auto mega gut, und ich möchte ein Auto mit Schiebedach, und das ist heutzutage sehr selten geworden.

4 tkm sind schon sehr wenig, also ein fast neuer 4er.

Wenn Du selbst nicht in Kaufpanik verfällst, lass es erstmal. Den kauft Dir keiner weg, wenn er bereits 2 Monate steht. Genieß den automatischen Preisverfall und schlag später zu :D

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 16:38

Zitat:

@2komma7 schrieb am 18. Januar 2019 um 16:21:21 Uhr:

Wenn Du selbst nicht in Kaufpanik verfällst, lass es erstmal. Den kauft Dir keiner weg, wenn er bereits 2 Monate steht. Genieß den automatischen Preisverfall und schlag später zu :D

Ich sagte dem Verkäufer das dieser sich seit mindestens 2 Monaten die Reifen eckig steht, und noch was am Preis gehen müsste, dann korrigierte mich der Verkäufer, es seien keine 2 Monate, sondern der steht schon seit Oktober 2018 .

Die Tatsache, das dieser angeblich ein Geschäftsauto war, der dann Slowenien zugelassen war, und hieß es auf einmal, daß es ein Eu-Fahrzeug aus Österreich wäre, das alles in Kombination kommt mir spanisch vor.

Ich denke da hauptsächlich an die Tachomanipulation.

Der Zustand entspricht der Fahrleistung im großen und ganzen schon, aber es könnte da dennoch geringfügig gedreht worden sein. Es kann sein, muß aber nicht. Mir jedenfalls gehen bei diesen Angaben die Alarmglocken los.

Ich habe mir dazu entschieden, meinen alten E36 zu richten, da ist nur das Radlager im Eimer.

Diesen 420i werde ich weiterhin im Auge behalten, und auf einen Preisverfall hoffen.

Wenn jemand schneller ist als ich, dann habe ich eben Pech gehabt.

Unter Umständen wäre es evtl Sinnvoller einen Neuwagen zu bestellen, und hier gut zu verhandeln.

Das müsste man mal abklären.

Ich bin bei meiner Suche öfters auf Angebote getroffen, wo die Autos ziemlich exakt 4.000 km runter hatten, ca. 6 Monate alt. Auf Nachfrage waren es immer Vorführer aus Spanien. Könnte in deinem Fall ähnlich sein. Ich habe die Finger davon gelassen

Ich war bisher auch ein Fan von Snapper rocks blue. Habe dann im Dezember bei bedecktem Himmel die Farbe mal in natura gesehen und war sehr entäuscht. Die sticht wirklich sehr ins Auge, aber wie lange kann man ( Mann ) diese Farbe wirklich sehen ??

Doch nun zu was anderem:

Ich wollte mir ursprünglich im Frühjahr einen 440 i als Dienstwagen aus München zulegen. In der Regel 8 Monate alt, 30 % unter Neupreis. So einer war mein aktueller 320 D auch. Die ersten Benziner Dienstwagen mit Partikelfilter kommen ab März/April auf den Markt, da diese ab 07/18 damit ausgestattet wurden. Ein Verkäufer brachte dann plötzlich einen " Neuwagen " ins Spiel, was für mich eigentlich kein Thema war. OK, bei mir greift die Umweltprämie + und ich bekomme zusätzlich für meinen 320 D 6.000 Euro Umweltprämie. Bei einem Dienstwagen wären es 4.500 Euro gewesen.

Unterm Strich ist es jetzt ein Neuwagen geworden, den ich im April bekommen, denn der Aufpreis im Vergleich zu einem Dienstwagen waren knapp 6.000 Euro und dann habe ich ein Auto mit EZ 04/19, so ausgestattet wie es ich möchte !!! Das war mir die Sache wert.

Gruß Uwe

Deine Antwort
Ähnliche Themen