ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 335D E92 Kaufberatung,Probleme,Erfahrungen

BMW 335D E92 Kaufberatung,Probleme,Erfahrungen

BMW 3er E92
Themenstarteram 15. Januar 2021 um 13:07

Hallo liebe bmw Freunde,

Ich habe mir überlegt einen 335d mit dem legendären M57Tü2 zuzulegen.Ich weiß das die Motoren die besten Dieselmotoren sind die BMW je gebaut hat aber bei der Suche nach dem Fahrzeug ist mir aufgefallen das viele Autos schon einen Austausch Motor drin hatten bei keiner hohen Laufleistung,manche schon bei 200.000km und das ist gar nichts für diesen Motor,ich weiß es kommt auch auf die Pflege und Umgangsart des Motoren an aber es war ja kein Einzelfall mit Austausch Motor.Deshalb wollte ich mal gerne von Erfahren Leuten die das Auto schon selber gefahren sind oder sich sehr gut auskennen,Probleme und Erfahrungen des 335d Motors hören.

Und eine Frage hätte ich noch im Facelift ist doch genau der selber Motor ohne Änderungen verbaut oder?

Ich bedanke mich jetzt schon mal für Antworten

Danke :D

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ein Ex Kollege fährt den Motor in einem X3 (3.0sd) und hat mittlerweile über 400tkm drauf. Er fährt aber nur Langstrecke (100km einfach) zur Arbeit. Wird halt schonend über die AB mit 130-140km/h bewegt.

 

Er hatte bisher keine Probleme am Motor

 

Ist wohl jeher eine Ausnahme. Er hat den Wagen mit 70tkm gekauft.

Themenstarteram 16. Januar 2021 um 3:20

Mein Arbeitsweg würde 70km hin und zurück betragen(50%Bundesstraße/40%Autobahn/Schnellstraße 100 km/h Begrenzung und 10% Stadt.Ich denke das reicht um den Motor schön warm zufahren ist zwar nicht optimal wie durchgehend Autobahn für ein Langstreckenfahrzeug aber ich wollte lieber den E92 Facelift mit dem alten M57Tü2 Motor als den N57, das ist ja leider nur mit der 35d Motorisierung möglich .Oder meint ihr der N57 330d ist auch für Langfristig ohne große Probleme und Laufleistung möglich, ich habe da schon Probleme gehört mit der Kette eher als beim M57.

Aber danke für deine Antwort

Moin..Dann scheint er nicht so legendär und mit Ausdauer behaftet zu sein ;)...Ich denke es ist wie bei allen Dingen,man kann Glück oder Pech haben.Es gibt soviele Info's (Sufu,Google,u.s.w)über Deine genannte Frage,aber das wird Dir am Ende auch keine Garantie geben.Eine Kollegin fährt diesen Motor seid 10 Jahren ca.6km pro Strecke bei Wind und Wetter..Da wird nichs warm :D..Aber er läuft ..Sie hat Null Ahnung..Weiß nicht wie oft ich schon nach Öl geguckt habe und es an der Zeit war.. ;)Mfg

Ich stand damals vor der gleichen Entscheidung und habe mich für den 335d LCI entschieden. Ein Freund von mir arbeitet bei BMW und riet mir direkt zum 335d mit dem älteren M57. Ab dem N57 soll es wohl Steuerkettenprobleme gegeben haben. Kenne sogar jemanden, der den N57 im 4er (nicht FL) fährt und einen Steuerkettenriss hatte. Andererseits gibt es hier im Forum aber ziemlich viele User, die sehr zufrieden mit dem N57 sind. Ich denke einfach mal, dass die Pflege wichtig ist. Ich mache alle 15.000 Kilometer einen Ölwechsel, um auf Nummer sicher zu gehen. Meiner ist ungechippt und das wird auch so bleiben. Habe nun schon öfter gelesen, der M57 sei mit 286 PS am Limit und sollte nicht leistungsgesteigert werden. Keine Ahnung, ob da was dran ist, aber die Leistung genügt mir auch so schon. Wenn du auf Tuning aus bist, solltest du eher zum N57 greifen. Der soll dafür besser geeignet sein.

Zu deiner Frage im Eingangspost: Soweit ich weiß, wurde beim LCI nur etwas am Schaltverhalten der Automatik geändert.

Ich fahre meinen leider erst seit knapp acht Monaten. Mit Langzeiterfahrung kann ich also nicht dienen. Bisher habe ich zwei mal das Öl gewechselt. Beim zweiten Ölwechsel gab es auch einen neuen Kraftstofffilter. Bis jetzt bin ich rundum zufrieden mit dem Fahrzeug und kann es nur empfehlen.

Themenstarteram 18. Januar 2021 um 0:39

Danke für die ausführliche Antwort und ich würde ihn auch nicht chipen .Das Facelift Modell des 335d ist ja Euro5 anders als das vor LCI Euro4.Da muss ja auch was geändert worden sein?

Fahre einen 335d der Wagen hat jetzt 325tkm runter und läuft technisch top er ist seit 160tkm gechippt ohne Probleme

Es kommen die Standart Krankheiten wie unterdruckschläuche

Drallklappen werden undicht aber im großen und ganzen bin ich zu frieden

Habe jetzt bei 324 tkm die lader überholen lassen was für einen lader ja ne anständige laufleistung ist

Warm fahren kalt fahren nachlaufen lassen hat sich bei mir bis jetzt gut bewährt

Einziges mango habe im Moment nen hohen Verbrauch was vermutlich am kühlerthermostat liegt mal schauen wenn es kommt und gewechselt ist wie die Sache dann aussieht

Stimmt, das mit Euro5 habe ich noch vergessen. Welche Änderungen es da genau gab, weiß ich leider nicht. Aber ich denke, dass es das gleiche Spiel war wie beim E46. Bei dem wurde die Euro4 Norm damals auch durch innermotorische Maßnahmen erreicht.

Ich würde dir empfehlen, nach einem scheckheftgepflegten 335d mit nachweisbarer Historie Ausschau zu halten. Der Kilometerstand ist mMn eher zu vernachlässigen. Für meinen musste ich damals auch knapp ein Jahr suchen, weil es einfach nichts brauchbares gab in Sachen 335d. Entweder verbastelt, kein M-Paket, extrem leistungsgesteigert oder überteuert. Hatte am Ende einfach nur Glück.

Wenn du einen gefunden hast, gibt es ein paar Dinge (Drallklappen, AGR-Frischluftanteil eventuell Thermostate usw), die du in Angriff nehmen solltest. Dann noch verkürzte Ölwechselintervalle und ordentlich warm- und kaltfahren. Ansonsten ist der Motor wirklich zuverlässig und bekannt dafür, keine größeren Probleme zu machen.

ich fahre meinen 335d e91 LCI seit 7 Jahren täglich 100KM (hin und Rückweg) zur Arbeit + viel Privat + Urlaube.

Das Auto ist jetzt seit etwa 100.000Km gechippt auf 330PS und ich hatte bisher folgende Probleme:

- Ansaugbrücke undicht (Krankheit) ging auf Garantie

- Unterdruckschläuche undicht (Krankheit)

- Krümmer komplett verzogen - hat sogar einen Stehbolzen mit abgerissen- (passiert wohl bei gechippten Autos)

- Glühkerzen + Steuergerät

- Ansaugbrücke erneut undicht

Ölwechsel immer nur nach Anzeige mit Castrol 5W30 ÖL

Warm und Kaltfahren natürlich immer penibel eingehalten

Immer nur mit Shell V-Power Diesel getankt (dank Smartdeal)

das Auto hat jetzt 281.000KM und läuft super und macht immer noch Spaß!

von meiner Seite aus wenn es geht kaufen :-)

Ich würde Dir auf alle Fälle eine xHP Softwareoptimierung für das Automatikgetriebe empfehlen, auch beim serienmäßigem Motor. Der Wagen hat dann ein wesentlich besseres Fahr/Schaltverhalten. Fahre selber E91 Bj.2010 aktuell 225tkm mit xHP und einigen anderen Veränderungen.

Themenstarteram 18. Januar 2021 um 17:46

Danke für die vielen Anworten. Wie es ausschaut lag es wohl an den Besitzern des 335d mit Austauschmotoren die ich im Netz gesehen habe, hätte mich auch gewundert wenn nicht.

Themenstarteram 18. Januar 2021 um 17:49

Was mich ebenso interessiert was zahlt ihr an Steuern und Versicherung ?Bei Versicherung kommst natürlich auf die SF Klasse an aber würde mich über ein paar zahlen mit SF-Klasse dazu freuen ,das ich mir ein Bild machen kann.

Rechne es doch einfach online durch für dich, dann weißt es genau.

Vfl 2006 460 steuern und 300 1/4jählich vers mit tk150 sb auf 35% ist sau teuer aber es ist jeden Cent wert

Meiner mit Euro5 397,-€ Steuer p.a.. Versichert bei HUK24 Hpf. und Tk(150SB) 172.50 € im Quartal ohne Werkstattbindung aber mit Schutzbrief!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 335D E92 Kaufberatung,Probleme,Erfahrungen