ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Blütenstaub - Aushalten? Sofort Entfernen?

Blütenstaub - Aushalten? Sofort Entfernen?

Themenstarteram 9. April 2014 um 9:27

Hallo zusammen,

ich bin etwas am verzweifeln. Ich hege und Pflege mein Auto wie es Zeit, Beruf, Hobbys zulassen.

Sachen wie Vogelkot oder Marderreste entferne ich sofort vom Lack nachdem ich es bemerke. Habe dafür immer destil. Wasser in einer Sprühflasche (diese Sprühflaschen wie z.b. von einem leeren Fensterreiniger) dabei.

Sachen wie Insektenreste an der Front muss ich zwangsläufig mangels Zeit (da Reinigung recht aufwändig, auch mit Versiegelung) für ca. 2-3 Wochen dran lassen.

Meine Frage bezieht sich auf DIESES PROBLEM. Nichts neues, kommt jedes Jahr im Frühling. Aber ich hab das Gefühl, dass es dieser Jahr extrem ist. Ich tippe mal auf Blütenstaub. Baumharz würde ich ausschließen, da ich die gelben Punkte und Striche auch auf dem Lack habe wenn ich in Regionen ohne großartig harzende Bäume parke.

Das Problem ist nich das Entfernen, das geht relativ einfach. Das Problem ist die Anzahl und die Häufigkeit....unnormal...

Mein Auto ist silber. Stelle mir das besonders schlimm auf schwarz vor.

Wie macht ihr das? Ist euch das egal und ihr lasst es wie es ist bis zur nächsten Handwäsche oder entfernt ihr alle gelben Punkte/Striche sofort nachdem ihr die gesehen habt? Mich nervt dieses Dreckszeug einfach nur noch.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

Mein Auto ist schwarz und ich warte bis zur nächsten Wäsche um den Blütenstaub

zu entfernen.

Sonst wäre ich ja manchmal jeden Tag am Wagen waschen.

Da mein Auto gut gewachst ist bereitet das auch keine Probleme.

Seelze 01

Themenstarteram 9. April 2014 um 11:20

Ich habe mal gehört, dass dieser Blütenstaub bzw. diese "Flecken" ähnlich aggressiv oder säurehaltig wie z.b. Vogeldreck sein soll. Dadurch habe ich etwas bedenken mit dem einfach drauflassen. Jeden Tag waschen wäre auch keine Option für mich ....diese Flecken "einzeln" entfernen bleibt wohl die einzige Alternative.

Bei Blütenstaub müßte ich mein Auto auch jeden Tag Waschen. Das führt dann aber doch zu weit.

Übertreiben sollte man es bei aller Liebe zu seinem Auto auch nicht.

Oder bringt ihr eurer Frau jeden Tag nen Strauß Rosen mit? ;)

Der Blütenstaub geht eigentlich immer leicht ab, besonders wenn das Auto gewachst ist. Wenn Blütenstaub aggressiv wäre, dann würde man das am Lackzustand sehen.

Dem, den der Blütenstaub nervt, der kann zwischendurch ja an der Tanke mit der Lanze drüber gehen als Zwischenwäsche.

Themenstarteram 9. April 2014 um 11:45

Nochmal: Es geht mir nicht direkt um den Blütenstaub -> also dieser gelbe Puderzucker auf dem Auto, der ist mir sowas von egal.

Es geht mir wie auf dem Bild im ersten Beitrag zu sehen um diesen gelben Flecke/Striche (Nicht direkt Blütenstaub, aber irgendwas anderes vom Baum was der Fortpflanzung dient :D )

Zitat:

Original geschrieben von Lulu_

Nochmal: Es geht mir nicht direkt um den Blütenstaub -> also dieser gelbe Puderzucker auf dem Auto, der ist mir sowas von egal.

Es geht mir wie auf dem Bild im ersten Beitrag zu sehen um diesen gelben Flecke/Striche (Nicht direkt Blütenstaub, aber irgendwas anderes vom Baum was der Fortpflanzung dient :D )

Das ist Insektenkot.

Steht auch auf der Seite steht, von der Dein verlinktes Foto stammt.

Hast Du die etwa nicht gelesen?

MfG

 

 

hier ist auch beschrieben (siehe Foto) wie das geschieht:

Klick

Themenstarteram 9. April 2014 um 12:38

Zitat:

Hast Du die etwa nicht gelesen?

Nein habe ich nicht. Google->Bildersucher->Bild kopiert.

Danke für die Belehrung. Wir wissen nun es geht um Insekten bzw. Bienenkot. Hast du auch hilfreiche Tipps zur Vermeidung/Beseitung dieser Verunreinigungen?

Ich habe mal eine Frage. Ich habe gestern ungefähr 50m von einem Baum weggeparkt. Durch den Sturm lagen nun die Blüten auf meinen Fahrzeug (leider weiß ich nicht, was es für ein Baum war). Die Blüten waren etwas gerollt und sehr klebrig und hinterließen Spuren auf dem Lack die sich nur mit All Purpose Cleaner entfernen ließen. Was ist das für ein Baum und wie kann ich das "ankleben" verhindern?

Zitat:

Original geschrieben von Lulu_

Zitat:

Hast Du die etwa nicht gelesen?

Nein habe ich nicht. Google->Bildersucher->Bild kopiert.

Ich fands halt lustig, vor allem weil das Bild auch noch Kot2 heißt. Und dann kommst Du und fragst was das ist.

Zitat:

Danke für die Belehrung. Wir wissen nun es geht um Insekten bzw. Bienenkot. Hast du auch hilfreiche Tipps zur Vermeidung/Beseitung dieser Verunreinigungen?

Ja, zur Vermeidung hab ich einen Tipp, ich fürchte nur der ist nicht Hilfreich. Stell Deinen Wagen bis zum Herbst in einen geschlossenen Raum. ;)

Zur Beseitigung, ich kümmer mich da eigentlich nie groß drum. Die gehen bei der nächsten Wäsche ab, und Spuren sind da noch nie zurück geblieben.

Aber ich bin auch nicht so der Pflegefreak.

Manchmal, wenn ich es zufällig sehe und ich gut drankomme kratz ich den Fleck mit dem Fingernagel ab.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Lulu_

Hast du auch hilfreiche Tipps zur Vermeidung/Beseitung dieser Verunreinigungen?

Davon abgesehen, dass auf der verlinkten Seite bereits ein sinnvoller Lösungsvorschlag zur Beseitigung der Verunreinigungen genannt wird (oder hast du die jetzt immer noch nicht gelesen?), halte ich dieses Zeug nicht annähernd für so aggressiv wie es teilweise dargestellt wird.

Wie viele Menschen glaubst du stecken auch nur im Entferntesten so viel Energie in die Pflege ihres Fahrzeuges wie wir? Sind deren Lacke in der Regel total verätzt und verschlissen?

Was die Vermeidung angeht: Wie soll man das vermeiden? Immer eine Plane über das Auto legen beim Parken? Aber was ist dann während der Fahrt? Auto-Kondom?

Jetzt mal im Ernst, ich bin mir wohl bewusst mich hier in einem Fahrzeugpflegeforum aufzuhalten, und auch ich investiere überdurchschnittlich viel Zeit in diese Tätigkeit. Aber meinst du nicht du übertreibst? Manches von dem was nötig wäre um sein Fahrzeug vor solchen Verschmutzungen zu schützen ist leider unvereinbar mit dem Zweck für den Autos nunmal vorgesehen sind. Das muss doch klar sein!

Also was soll man dir jetzt raten? In einem Gebiet parken und fahren wo sich keine Insekten aufhalten? Stündlich das Auto kontrollieren und Verschmutzungen unverzüglich entfernen, bevor der Lack durchgeätzt ist? Ich weiß leider nicht was ich dir sonst raten soll...

Glaub mir, wenn du wirklich jedes von diesen Pünktchen immer sofort entfernst leidet dein Lack auf Dauer mehr, als wenn du es einfach so lässt und beim Waschen mit wegmachst. Weißt du wie oft wir hier im Forum schon zerkratze Lacke auf Dach und Motorhaube hatten, nur weil die Leute gemeint haben das Zeug völlig überhastet mit ungeeignetem Werkzeug und Methoden wegmachen zu müssen, und dadurch deutlich mehr Schaden angerichtet haben als sie eigentlich durch das Entfernen vermeiden wollten?

Du sagst ja selbst du lässt das Zeug in der Regel bis zur nächsten Wäsche dran. Hattest du denn schon mal Schäden am Lack dadurch? Ich muss nämlich ganz ehrlich sagen, ich noch nie. Bei Vogelkot ist das natürlich etwas ganz anderes.

Ich habe das Problem auch. Sehe aber nicht ein, jeden zweiten Tag durch die Waschanlage zu fahren. Ich sprühe es einfach bei mir im Hof mit dem Wasserschlauch ab!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Blütenstaub - Aushalten? Sofort Entfernen?