ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Bluebird mit Kaltlaufregler nachrüstbar?

Bluebird mit Kaltlaufregler nachrüstbar?

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 14:53

Hi Leute,

ich habe mir kürzlich einen alten Bluebird gekauft (T72, 2,0l, 77kW/105PS, Bj. 89).

Jetzt würde mich interessieren, ob es möglich ist, diesen Typ mit einem Kaltlaufregler nachzurüsten, um in eine günstigere Steuerklasse zu kommen.

Weder ein Nissan-Vertragshändler noch das Internet konnten mir bisher weiterhelfen.

Weiß von euch jemand da Beschied? Oder gibt es andere Möglichkeiten?

Danke schonmal im Voraus.

So long, Dan McLean

Ähnliche Themen
14 Antworten

Schau mal hier

oder hier

ob der passt.

Du hast geschrieben T72, da gibst was für den T12, vielleicht ein Schreibfehler von Dir ?

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 16:59

Hi,

danke für die schnelle Antwort. Das werd ich mal genauer unter die Lupe nehmen.

Nein, T72 stimmt schon. Also entweder verschieden Typen (wobei die restlichen Angaben übereinstimmen) oder ein Schreibfehler dort. na mal schauen.

So long

Der T12 und der T72 haben die gleichen CA20 Motoren mit Doppelzündung.

Erst war die Modelbezeichnung T12 und nach dem Facelift ende 1987 bekam er die Modellbezeichnung T72.

Die ersten Modelle des T12 von 1986 hatten noch keinen KAT.

Äußerlich sind sie durch einen anderen Kühlergrill und andere Frontblinker zu erkennen.

Themenstarteram 11. Oktober 2007 um 13:39

Soweit hab ich mir das schon fast gedacht, nur wird mir das leider nichts nützen, das die Schlüsselnummern bzw. Typbezeichnungen eben nicht identisch sind und nunmal so wie es aussieht die Teile nur für den T12 zugelassen sind. Dass der T72 technisch absolut identisch ist interessiert leider das Landratsamt und den TÜV herzlich wenig, wenn die Typbezeichnung nicht eingetragen ist.

Irgendwie schwachsinnig, aber was will man machen?

So long,

Dan Mclean

Moin,

fahre auch einen Bluebird (siehe unten). Sieht man echt selten die Autos. wie viel hat deiner runter? Und welche farbe? Meiner ist Weinrot-Metallic und hat original 91000 km. Bin echt zufrieden, zuverlässig und mit 8 Litern recht sparsam. Eine nachrüst-Möglichkeit auf Euro 2 hab ich auch schon gesucht, habe auch einen T72.

Gruß Turbine

Themenstarteram 12. November 2007 um 11:26

Hi Turbine,

sorry für die späte Antwort, hab den Beitrag voll übersehen ^^ .

Meiner hat jetzt etwa 127.000 km, also auch noch ziemlich wenig, und ist so türkis-blau-grün. Selten ist gar kein Ausdruck, ich hatte vorher von diesem Auto noch nie etwas gehört geschweige denn eines gesehen, und auch seit ich ihn habe noch keinen anderen.

Mit 8l konnte ich meinen bisher nur auf der Autobahn fahren ;-) , und zuverlässig kann ich noch nicht wirklich beurteilen, ich hoffe es doch mal. Bin allerdings gleich bei der ersten größeren Fahrt mit defekter Zündung liegen geblieben. Aber jetzt sollte eigtl in den nächsten Jahren nichts mehr kommen.

Ich hab jetzt eine Möglichkeit gefunden, ihn nachzurüsten. Mein Autohaus hat einen Anbieter für diese Minikats für meinen Typ gefunden, wird am Donnerstag nachgerüstet.

Evt. kann ich mal nach dem Anbieter fragen und dir nen Link oder so schicken wenn Interesse besteht.

So long,

Dan McLean

Moin Dan,

das wäre echt cool, wenn Du einen Link hättest. Ich habe nämlich vor, den Wagen noch ein paar Jahre zu fahren. Ich habe ihn letztes Jahr im September von meinem Opa übernommen, der den Wagen 1989 neu gekauft hat. Insofern hab ich halt auch ne emotionale Beziehung zu dem "Blauvogel" :) und ich finde die Form auch ziemlich markant im heutigen Straßenbild. Auf unserem großen Firmenparkplatz erkenne ich ihn schon von weitem, fahre übrigens die Schrägheckvariante mit großer Heckklappe.

Ich kenne bei mir in der Gegend noch zwei andere, die so ein Modell fahren und in freier Wildbahn sehe ich vielleicht halbjährig mal einen. Hab mich vor der Übernahme mal über den Wagen informiert, allgemeiner Tenor: Motor unkaputtbar und auch ansonsten echt solide, was ich nach fast 20000 km auch bestätigen kann.

Na dann, noch viel Spaß mit Deinem Bluebird und paß gut auf ihn auf, ist echt ne schräge 80er-Jahre-Reisschüssel mit Youngtimerambitionen.

Gruß Turbine

Moin,

Nicht zwingend ;) Wenn es dir möglich ist ... besorg dir z.B. von Nissan die technischen Unterlagen deines Fahrzeuges und des T12 Modelles. Insbesondere Motordaten, Katdaten, Auspuffdaten, Tankentlüftung und Getriebedaten aus denen nach Möglichkeit hervorgeht das Motor, Getriebe und Abgasanlage identisch sind. Dann solltest du mal mit einem TÜV Fachmann reden ... ob es durch Identität die Möglichkeit der Gutachtenübertragung gibt. Das geht durchaus, wenn gewisse Vorschriften eingehalten werden, ein Gespräch mit einem Fachmann einer größeren TÜV Niederlassung lohnt sich durchaus.

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von Dan McLean

Soweit hab ich mir das schon fast gedacht, nur wird mir das leider nichts nützen, das die Schlüsselnummern bzw. Typbezeichnungen eben nicht identisch sind und nunmal so wie es aussieht die Teile nur für den T12 zugelassen sind. Dass der T72 technisch absolut identisch ist interessiert leider das Landratsamt und den TÜV herzlich wenig, wenn die Typbezeichnung nicht eingetragen ist.

Irgendwie schwachsinnig, aber was will man machen?

So long,

Dan Mclean

Themenstarteram 16. November 2007 um 11:59

So, mein Bluebird ist jetzt nachgerüstet und war gar nicht mal so teuer, durch die Steuerersparnis ist das in anderthalb Jahren wieder drin ^^ .

@ Turbine: Mein Autohändler hat den Minikat über hotcarparts.de bezogen.

So long,

Dan McLean

guten tag,

ich bin gerade dabei die lebenserwartung eines t72 hinauszuverzögern.

der motor läuft in der tat noch gut.

sofern meine vorredner / schreiber noch in dieses thema schauen würde ich gern wissen ob man mit einem nachgerüsteten kaltlaufregler und einem sogenannten minikat zum vorhanden kat eine bessere schadstoffklasse erhält, bzw. ein welchem bundesland dies bereits funktionierte, oder was man beachten muss?

achso, welche schadstoffklasse hat dann ein solcher "grüner" bluebird?

vielen dank für antworten diesbezüglich.

Themenstarteram 1. Mai 2008 um 18:59

Ok, also ich bin mit meinem T72 durch das Nachrüsten des Minikats in eine bessere Schadstoffklasse gerutscht, und in meinem Fall hab ich die Kosten für das Nachrüsten in spätestens 2 Jahren wieder drin. Bundesland ist Baden-Württemberg.

So long

hallo miteinander,

kann mir jemand einen tip geben wo man günstig einen für den 2l-otto-motor (77kw) t72 kaltlaufregler bekommt?

vielen dank für eine antwort.

Zitat:

Original geschrieben von andre_hier

hallo miteinander,

kann mir jemand einen tip geben wo man günstig einen für den 2l-otto-motor (77kw) t72 kaltlaufregler bekommt?

vielen dank für eine antwort.

Klopp nen Minikat rein und wo du den beziehen kannst steht ja hier im Text!Zu der Frage in welchem Bundesland sowas gültig ist,wenn ein Bauteil in D eine ABE bzw den Tüv Segen hat,dann gilt das Länderübergreifend!

hallo bluebird-fans,

die umschlüsselung eines nissan t72, mit der kba-nr.: 2125-303, mit hilfe des minikat-einbaus hat problemlos funktioniert. leider sind bei vielen shops welche einen minikat anbieten die typenlisten der beiliegenden abe (auch bei hotcarparts.de) nicht aktuell, bzw. vollständig. aber ein nissan t12 und t72 sind empfänglich für einen solchen steuerspar-eingriff, solange der davor liegende kat in der abgasanlage ausreichende funktion aufweist. jedoch gibt es auch für die nun erreichte steuerklasse (e2) demnächst eine steuererhöhung. bei einem 2l-motor lohnt dennnoch der einbau, da der minikat ab ca. 60 euro über 100 euro im jahr steuern spart.

danke für eure hilfreichen tips zu diesem thema.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Bluebird mit Kaltlaufregler nachrüstbar?