ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Blitzer beim überholen auf der Landstraße

Blitzer beim überholen auf der Landstraße

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 0:09

Moin alle zusammen.

 

Und zwar wollte ich gerne Mal wissen ob man von einem ganz normalen Blitzer von einer Landstraße von hinten geblitzt werden kann.

 

Zb. Wenn man jemanden überholt und auf der Gegenfahrbahn ein Blitzer ist, der in die andere Richtung blitzt und nur auf einer Fahrbahn Kontaktstreifen / Linien sind.

 

 

Danke für eure antworten :)

Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

@Justinmo schrieb am 26. Juli 2020 um 00:09:26 Uhr:

Moin alle zusammen.

Und zwar wollte ich gerne Mal wissen ob man von einem ganz normalen Blitzer von einer Landstraße von hinten geblitzt werden kann.

Zb. Wenn man jemanden überholt und auf der Gegenfahrbahn ein Blitzer ist, der in die andere Richtung blitzt und nur auf einer Fahrbahn Kontaktstreifen / Linien sind.

 

Danke für eure antworten :)

Gute Frage! Aber selbst wenn könnte man nicht erkennen wer gefahren ist und in Deutschland besteht die Fahrerhaftung und nicht der Halter muss haften.

Zitat:

@Justinmo schrieb am 26. Juli 2020 um 00:09:26 Uhr:

Moin alle zusammen.

 

Und zwar wollte ich gerne Mal wissen ob man von einem ganz normalen Blitzer von einer Landstraße von hinten geblitzt werden kann.

 

Zb. Wenn man jemanden überholt und auf der Gegenfahrbahn ein Blitzer ist, der in die andere Richtung blitzt und nur auf einer Fahrbahn Kontaktstreifen / Linien sind.

 

 

Danke für eure antworten :)

Nein, wie sollte das gehen?

Du entfernst Dich dann ja von dem Blitzer, statt auf ihn zuzufahren.

Es sei denn Du fährst auf Deiner Spur mit überhöhter Geschwindigkeit rückwârts (schon mit dem übrigen Verkehr, aber mit dem Heck voraus sozusagen) und der Blitzer steht rechts am Fahrbahnrand.

Auf Deiner Spur.

Dann wirst Du von hinten geblitzt.

 

Das müsste man echt mal ausprobieren...............ob das Ding überhaupt auslöst?

Bei diesen älteren Blitzern sind zwei Kontakte in der Fahrbahn. Löst der Blitzer nur aus wenn sie in der richtigen Reihenfolge überfahren werden? Selbst wenn er auslöst wird auf dem Foto nichts zu erkennen sein.

Zitat:

@Cokefreak schrieb am 26. Juli 2020 um 06:59:52 Uhr:

Löst der Blitzer nur aus wenn sie in der richtigen Reihenfolge überfahren werden?

Natürlich. Sonst wär's ja sinnfrei.

Wieso probiert man es nicht einfach aus?

Ich habe damit bisher noch keine Probleme feststellen können und ich überhole insbesondere bei Tempokontrollen besonders gerne, wenn es zulässig ist.

Zitat:

@FWebe schrieb am 27. Juli 2020 um 01:53:33 Uhr:

und ich überhole insbesondere bei Tempokontrollen besonders gerne, wenn es zulässig ist.

WTF?

Ich vermute, er meint die 50km/h-Schleicher bei erlaubten 70km/h, wenn mal wieder in den Nachrichten ein Blitzer angekündigt wurde.

Kaum heisst es bei uns im Radio an Stelle XY steht ein Blitzer, dann schleichen die Leute mit 20km/h unter der zHG. Und diese überhole ich auch.. mit der zHG.

Zitat:

@Justinmo schrieb am 26. Juli 2020 um 00:09:26 Uhr:

Und zwar wollte ich gerne Mal wissen ob man von einem ganz normalen Blitzer von einer Landstraße von hinten geblitzt werden kann.

Ja solche Blitzer gibt es, um Motoradfahrer zu erwischen. Sie sind aber (noch) sehr selten.

Zitat:

@MvM schrieb am 27. Juli 2020 um 17:42:47 Uhr:

Zitat:

@Justinmo schrieb am 26. Juli 2020 um 00:09:26 Uhr:

Und zwar wollte ich gerne Mal wissen ob man von einem ganz normalen Blitzer von einer Landstraße von hinten geblitzt werden kann.

Ja solche Blitzer gibt es, um Motoradfahrer zu erwischen. Sie sind aber (noch) sehr selten.

Ja das würde mich mal interessieren, wie das bei Motorradfahrern ist. Mit Laserpistole ist klar, aber blitzen? Der Fahrer kann doch nie identifiziert werden egal ob von vorne oder hinten geblitzt wird.

Zitat:

@Mario_at_Herne schrieb am 27. Juli 2020 um 17:56:25 Uhr:

Der Fahrer kann doch nie identifiziert werden egal ob von vorne oder hinten geblitzt wird.

Von vorne stellt das heute kein großes Problem mehr da, wenn er nicht gerade mit einem komplett verspiegelten Visier unterwegs ist.

Sagen wir es mal so, der Nutzerkreis eines Motorrads ist häufig eher klein.

Ob man jemanden durch das Visier wirklich gut identifizieren kann, ist wohl sehr stark von der Situation abhängig.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 27. Juli 2020 um 18:54:22 Uhr:

Zitat:

@Mario_at_Herne schrieb am 27. Juli 2020 um 17:56:25 Uhr:

Der Fahrer kann doch nie identifiziert werden egal ob von vorne oder hinten geblitzt wird.

Von vorne stellt das heute kein großes Problem mehr da, wenn er nicht gerade mit einem komplett verspiegelten Visier unterwegs ist.

Du wirst nicht glauben was Gutachter alles so deutlich sichtbar machen.

Das verspiegelte Visir entspricht nicht zufällig einer gewissen Norm um benutzt werden zu dürfen.

Die sind da wirklich unglaublich gut.

Auch wenn die durch das Visier "hindurch schauen" können sehen die die Augen und vielleicht noch die Nase. Ob das ausreicht um jemanden gerichtsverwertbar zu identifizieren? Und wenn die von vorne blitzen haben die kein Kennzeichen vom Motorrad. Dann müssten die von vorne und hinten blitzen.

Zitat:

@Mario_at_Herne schrieb am 27. Juli 2020 um 20:32:13 Uhr:

Auch wenn die durch das Visier "hindurch schauen" können sehen die die Augen und vielleicht noch die Nase. Ob das ausreicht um jemanden gerichtsverwertbar zu identifizieren? Und wenn die von vorne blitzen haben die kein Kennzeichen vom Motorrad. Dann müssten die von vorne und hinten blitzen.

So wue das mittlerweile bei vielen stationären Blitzanlagen gemacht wird. Z.B. an der Werrabrücke der A7.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Blitzer beim überholen auf der Landstraße