ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Blinker in LED-Scheinwerfer vorne defekt

Blinker in LED-Scheinwerfer vorne defekt

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 18. März 2017 um 20:03

Nachdem mein vorderer rechter LED-Scheinwerfer vor nicht einmal 6 Monaten ausgetauscht wurde (wegen Glasbruch) hat sich heute der rechte vordere Blinker verabschiedet. Im FIS erscheint die Meldung "Systemstörung Lichtanlage" und "Blinker vorne rechts defekt" oder so ähnlich.

Kann jemand sagen, ob das allenfalls eine kleine Sache ist (einzelnes Steuergerät für Blinker) oder muss da wohlmöglich wieder der ganze LED-Scheinwerfer getauscht werden?:confused:

Fahrzeug in meiner Signatur.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Beste Antwort im Thema

Bei jedem dahergelaufenen würde ich das zu 100% unterstreichen...Bei Miles, wissen wir hier, dass er Ahnung von der Materie hat.

Da kannst einen drauf lassen.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

rate mal... ;)

Mein Beileid...

Soweit zur Audi Werbeaussage "LED Scheinwerfer halten ein Autoleben lang!"

rzz

Die sagen nicht um sonst ein "Autoleben" lang das ist dann genau die zeit des Leasing danach kann der Privatmann fleißig bezahlen. Ist doch heute bei allen Sachen so. Genau nach der Garantie geht alles kaputt damit man schön neue Sachen kauft.

....und der Witz an der Sqache ist, das man einzelne LEDs nicht tauschen kann sondern nur die komplette Einheit. Da ist man ruck zuck mit 600 bis 800 dabei, wenns denn reicht.....

rzz

Hab mir sagen lassen, dass ein Led Scheinwerfer knapp 2000€ neu kosten soll... Keine Ahnung ob das stimmt ...

Für einen Q5 habe ich gerade 1200.- gegoogelt.....

Wenn der rechte vor 6 Monaten getauscht wurde und wieder der rechte defekt ist, dann ist es doch ein Garantiefall oder sehe ich das falsch?

Themenstarteram 19. März 2017 um 6:21

Danke für eure wenig erfreulichen Antworten. Hatte gehofft, dass vielleicht nur das Leistungsmodul 3 des LED-Scheinwerfers defekt wäre und einzeln ersetzten werden könnte? @Combatmiles: was meinst du dazu?

 

@R1000: Ja, das wäre dann natürlich die nächste Frage. Aber Garantie auf Reparturen ist meines Wissens ja ziemlich beschränkt. Im Grund genommen kann es ja aber nicht sein, dass nach knapp 6 Monaten so ein Teil, das inkl. Montage gegen CHF 2000.- kostet, schon wieder hinüber ist.

also, wenn er schon vor 6 Monaten getauscht wurde, haste Ersatzteilgarantie. Müsste so ein Jahr sein. Meine WSS wird nächste Woche getauscht weil die Heizung des Kamearafeldes nicht mehr heizt..

Ansonsten: Stellglieddiagnose machen und den FS genau checken was genau hinüber ist. Geht das Tagfahrlicht? Meiner Erfahrung nach (hab ja schon 3 Autoleben bei den Scheinis aufgebraucht) ist es aber die LED an sich die den Hitzetod sterben (oder halt einfach die Grätsche machen)

Reparieren tut Audi da nix, wird einfach ausgetauscht. Unter Umständen könnte ein versierter PC Mech das löten oder sonstwie.. Frage ist halt immer wie dicht die dann wieder werden..

Preise:

A7 Scheinwerfer rechts (nackt) 2207,45

Leistungsmodul Tagfahrlicht/Blinklicht 119,60

Themenstarteram 19. März 2017 um 10:15

Danke für deine Einschätzung. Also heute morgen hab ich's nochmals überprüft: Es ist isoliert der re vordere Blinker und das re vordere Standlicht defekt - Rest geht. Gelegentlich geht der Blinker plötzlich auch wieder (ist mir beim Abschliessen aufgefallen - da hat er plötzlich wieder geleuchtet - vielleicht Nässe? - von aussen sieht man nix).

dann würde ich mal so beginnen wenn ich KEINE Ersatzteilgarantie hätte:

ALLE Steckverbindungen auf richtige Verrastung prüfen, alle Kabel/Pins IN DEN STECKERN auf festen Sitz prüfen.

Dann erst das Leistungsmodul tauschen (lassen)

Aber wie erwähnt: fahr hin und die sollen das auf E-Teil Garantie beheben

Themenstarteram 9. Mai 2017 um 16:22

Kurzes Update: War beim :) der nach Auslesen des Fehlerspeichers meinte, eines der Leistungsmodule wäre defekt. Er würde schauen, ob er das einzeln tauschen könne. Am nächsten Morgen dann Rückruf. Der LED-Scheinwerfer müsste komplett inkl. Leistungsmodulen etc. getauscht werden. Es wäre alles nass. Kostenpunkt - Achtung festhalten - knapp sFr. 4'000.- (also € 3'600.-)! :eek:

Nachdem die LED-Scheinwerfer vor gut einem Jahr bereits getauscht worden waren (li auf Garantie, re über die Glasbruchversicherung, damals noch Kosten von sFr. 3'000.-), erstaunte mich diese Aussage dann doch etwas. Der :) meinte, er hätte aber alles bereits über die Glasbruchversicherung angemeldet und es wäre wohl kein Problem. Würde alles bezahlt.

Der nun angeblich völlig defekte rechte LED-Scheinwerfer sah bei Übergabe des Wagens an den :-) wie neu aus (kein Steinschlag sichtbar - war ja auch erst gut 1-jährig). Ich habe dann diesen ausgetauschten Scheinwerfer nach Abschluss der Zahlung durch die Versicherung vom :-) eingefordert: Jetzt weist der defekte LED-Scheinwerfer plötzlich zwei heftige Macken mitten im Glas auf. Die waren vorher definitiv nicht da. Riecht ziemlich schräg, muss ich sagen....

Das Leistungsmodul gibt ees einzeln... ich persönloch wittere Versicherungsbetrug durch deinen :)...

Zitat:

@combatmiles schrieb am 9. Mai 2017 um 16:29:55 Uhr:

Das Leistungsmodul gibt ees einzeln... ich persönloch wittere Versicherungsbetrug durch deinen :)...

Also sone miese Unterstellung.

Du bist evtl kein Mechaniker und zudem hast du nicht gesehen wie nass der Scheinwerfer War.

Klar könnten die das Modul wechseln.

Nächste Woche ist das Modul wieder kaputt und evtl noch mehr...

 

Also bitte...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Blinker in LED-Scheinwerfer vorne defekt