ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Bitte um Ratschläge für Signumkauf

Bitte um Ratschläge für Signumkauf

Themenstarteram 12. September 2007 um 8:40

Hallo erfahrene Signumpiloten!

Möchte demnächst einen Opel Signum  06/04 1.9 CDTI DPF Elegance 6 Gang, mit einer Laufleistung von 120Tsd km beim FOH kaufen. Die Ausstattung beinhaltet Xenon mit AFL, Leder, MultiContour-Sitze vorn, Radio/ Navi NCD2015, Travelass. usw.

Der Preis soll dann noch um die 13Tsd Euro liegen. Möchte dieses Auto dann ca. 6 Jahre fahren mit einer jährlichen Laufleistung um die 25 - 30Tsd km.

Diesen Signum habe ich schon Probegefahren und bin eigentlich von der Ausstattung und der Motorisierung begeistert.

Was würdet ihr mir raten? Lieber ein Auto mit weniger Laufleistung und magerer Austattung, oder diesen Signum in der Hoffnung, dass er 300Tsd  km schaffen wird?

Ich finde jedenfalls, dass ich für 13 Tsd Euro hier eine Menge Auto bekomme.

Freue mich im Voraus über Eure Meinungen!

Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 12. September 2007 um 20:48

Nanu, keine Kommentare? Ist hier niemandem eine Erfahrung zu entlocken bei der Laufleistung dieses Signums?

Hol dir einen mit 30 oder 40tkm auf dem Tacho! Das der Signum die 300tkm erreicht, da bin ich mir sicher. Beim Motor habe ich so meine Zweifel.:D Gerade bei einem der ersten 1.9CDTI!

Mit anderen Worten:

Lass es!

Themenstarteram 12. September 2007 um 22:09

Danke, der Ratschlag war ja dann kurz und schmerzlos ;-)....Für 6000 Euro Mehrpreis, geht da glaub ich erst was.

Für 19t bekommt man schon Jahreswagen mit brauchbarer Ausstattung.

z.b.: http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vkui2ptngijt

Themenstarteram 13. September 2007 um 9:25

Das ist natürlich nicht so schön, wenn der Motor bei guter Wartung und vernünftiger Fahrweise keine 300Tkm schafft. Scheint ja auch wirklich niemanden zugeben, der solch eine Laufleistung mit dem 1,9 cdti hinbekommen hat. Für den oben genannten Preis hätte ich den Signum gern genommen, aber wenn der Motor mit solch schlechten Laufleistungsprognosen aufwartet, kann ich die ganze Sache wohl vergessen.

Du lässt Dich von einer einzigen Aussage gleich beeinflussen ?

Nur weil es hier im Forum noch keinen gibt, der 300 tkm erreicht hat, heißt es ja nicht, daß es die nicht gibt. Vielleicht sollte man auch mal berücksichtigen, seit wann es den Motor gibt. War es nicht 2004 ?

Dann wären es 300 tkm in drei Jahren. Da muß eine alte Frau lange stricken, um das zu erreichen.

Allerdings würde ich auch keinen Wagen kaufen, der schon 120 tkm auf dem Tacho hat. Dabei meine ich weniger den Motor, als die anderen Verschleissteile, die ja die gleiche Laufleistung auf dem Buckel haben. Das ist aber für mich markenunabhängig.

Themenstarteram 13. September 2007 um 9:55

Solche Laufleistungen erschrecken mich eigentlich nicht. Da ich selber gern schraube und mein bester Bekannter eine Freie Werkstatt hat, sehe ich Reparaturen nicht so eng. Die Preise der Vertragswerkstätten sind zwar auf Grund der Garantieleistungen akzeptabel, aber nicht immer gerechtfertigt. Damit muß man einfach leben bei gebrauchten Fahrzeugen. Auspuffanlagen, Dämpfer, Bremsen halten so oder so gewollt nicht sehr lange. Das Herzstück, der Motor sollte aber schon ein Autoleben lang seinen Dienst verrichten.

Zitat:

Original geschrieben von lonan66

Solche Laufleistungen erschrecken mich eigentlich nicht. Da ich selber gern schraube und mein bester Bekannter eine Freie Werkstatt hat, sehe ich Reparaturen nicht so eng. Die Preise der Vertragswerkstätten sind zwar auf Grund der Garantieleistungen akzeptabel, aber nicht immer gerechtfertigt. Damit muß man einfach leben bei gebrauchten Fahrzeugen. Auspuffanlagen, Dämpfer, Bremsen halten so oder so gewollt nicht sehr lange. Das Herzstück, der Motor sollte aber schon ein Autoleben lang seinen Dienst verrichten.

Dann solltest Du mal bei den diversen Mietwagen-Firmen nachfragen, die den Vectra im Portfolio haben. Vielleicht gibts da ja die ersten 300Tausender....

Themenstarteram 13. September 2007 um 10:02

Glaube nicht, dass die ihre Autos so lange im Bestand halten. Warum sollten Mietwagen solche Laufleistungen schaffen? Die sind doch nicht 365 Tage im Jahr im Einsatz.

Zitat:

Original geschrieben von lonan66

Glaube nicht, dass die ihre Autos so lange im Bestand halten. Warum sollten Mietwagen solche Laufleistungen schaffen? Die sind doch nicht 365 Tage im Jahr im Einsatz.

Mietwagen sind nicht nur die, die an Privatpersonen gegeben werden. Bei Sixt gibt es auch sogenannte Langzeit-Mieten, das für Firmen oft günstiger ist, als einen eigenen Fuhrpark zu betreiben. Da dürften bei Vertreter-Fahrzeugen solche Laufleistungen schon realistisch sind.

Aber wie gesagt, es dürfte nur ganz wenige geben, die fast 100.000 km im Jahr fahren. Das sind immerhin 275 km pro Tag, wenn man in an allen 365 Tagen benutzt.

Hallo,

also ich hab mein Signum 2.2DTI mit AT-5 im Mai mit 145Tkm gekauft.

Der fuhr 3 Jahre lang als Vertreterwagen. Viel Autobahn!

Der Wagen läuft tip top. Die erste AT-5 laut Opel auch ohne Probleme.

Beim Kauf wurden beim FOH noch große Inspektion, Bremsen komplett neu,

neue Winterreifen und 1 Jahr Garantie. Preis war 11500€.

Also die hohe Laufleistung muss zwangsläufig nicht schlecht sein.

Gruß

Mike

bei meinem vater in der firma sind seit nem jahr ca. auch einige 1,9er cdti's unterwegs...120Ps udn 150PS...die ersten haben schon 200.000km ohne ein einziges problem gemeistert...ja in einem jahr;)...also wenn der wagen soweit ok ist...why not

Themenstarteram 13. September 2007 um 11:12

Ob der Rest des angebotenen Signum in Ordung geht, werde ich noch erfahren. Das Angebot vom FOH beinhaltet die 120Tkm Inspektion mit Zahnriemenwechsel, der wohl angeblich erst bei 150Tkm gewechselt werden müsste. AGR Ventil wird auch gleich ersetzt. Weiß jetzt aber im Monent nicht was die Inspektion ausser dieser zusätzlichen Arbeiten noch vorsieht. Tüv und AU neu ist natürlich auch mit dabei. Das Radio/ Navi sowie den Travelass. würde ich ausbauen und ins Ebay setzen. Mal sehen ob es dafür noch was gibt ;-)

Ich würde es lassen, angesichts deiner Laufleistung! Lieber einen mit weniger Ausstattung und dafür als Jahreswagen mit gut 40tkm auf dem Tacho. Da bist du, meiner Meinung nach, auf der sicheren Seite!

Und gerade von den ersten CDTI halte ich persönlich gar nichts! Versuch ein FL Modell zu kriegen, dort wurde der CDTI anscheinend nochmal überarbeitet.

Automatikgetriebe solltest du auch meiden!

Der Händler bei dem ich meinen Audi gekauft hab, hatte letzten Monat einige Signum 1.9CDTI Jahreswagen auf dem Hof gehabt.

Normale Editionausstattung(+Klimaautomatik u. CD70), für rund 17tsd.€. Hatten im Schnitt 30-40tkm gelaufen.

Aktuell hat er einige Vectra Caravan auf dem Hof.

@Uwe: Die meisten Vermieter stoßen ihre Autos doch bei gut 30-40tkm ab?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Bitte um Ratschläge für Signumkauf