ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Bitte um Hilfestellung bei Lackpflege :-)

Bitte um Hilfestellung bei Lackpflege :-)

Themenstarteram 19. Juli 2013 um 16:20

Hallo liebe Putzgemeinde,

ich bin seit ca. 1 Monat stolzer Besitzer eines Elch´s und möchte ihm gerne eine Aufbereitung zukommen lassen,

da er wohl in der Vergangenheit nur die Waschstraße gesehen hat :-(

Leider bin ich auf dem Gebiet noch purer Anfänger und hoffe auf ein paar Ratschläge eurerseits da ich mir trotz durchlesens der FAQ

doch etwas unsicher bin bzgl. der Pflegeprodukte.

Was wäre eurer Meinung nach das optimalste abgestimmt auf mein Fahrzeug ( Lackfarbe- zustand )

Für ein paar wertvolle Tips gerne auch für die Innenausstattung bzw. Softledersitze wäre ich sehr dankbar :-)

Gruß

Seven071268

 

P.S. Was haltet ihr von diesem Set?

http://www.nordex-tools.de/.../

 

Fahrzeugdaten:

  • - Hersteller: Volvo
  • - Typ: S60 D5
  • - Farbe: Schwarz
  • - Metallic-Lack [J/N]: N
  • - Alter: 11/2008

- Pflegehistorie in ein paar Worten (wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs")

Bisher nur Waschstraße

- Beschreibung des aktuellen IST-Zustands (wie z.B. "Viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen", ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen bitte anhängen)

Swirls von Waschtraße /leicht eingebrannte Insekten bzw. Vogelkot in der Motorhaube und Dach / Kratzer im Kofferraumdeckel ca. 2 - 30 cm / Einstieg hinten links verkrazt /

kompl. Fahrzeug bzw. Lack ist fühlbar stumpf / Versuche heute Abend ein paar Fotos nachzureichen

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Keine

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Keine

- Budget: Was willst Du maximal für die Fahrzeugpflege ausgeben (bitte die absolute Schmerzgrenze und einen Betrag in EURO)?

200 €

- Was ist evt. bereits an Produkten und Zubehör für die Fahrzeugpflege vorhanden, was ggf. weiterverwendet werden kann?

Keine

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage?

Nein

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Achtung! Steckdose am Arbeitsplatz benötigt!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Ja

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Im Normalfall nur Handwäsche - Ausnahme nur wenn sich über Nacht eine Schar Vögel entleert hat :-)

- Wo würdest Du zukünftig Dein Fahrzeug waschen / polieren (wie z.B. "eigene Auffahrt mit Wasseranschluss und Gartenschlauch, ggf. Hochdruckreiniger vorhanden" oder "Garage / Halle ggf. mit Steckdose vorhanden" oder "nahe SB-Waschbox (Eimerwäsche erlaubt?)"?

Waschen im Waschpark / oder Schwiegereltern - Polieren Garageneinfahrt zu Hause

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

2 - 4 Stunden / für die Erstpflege kann es auch etwas länger sein :-)

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen?

3 - 4 mal

- Was soll erreicht werden (siehe folgende Punkte 1 bis 5)?

  1. Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt "extremer Glanz" *
  2. Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt "extremer und langer Schutz" *
  3. Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel
  4. Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand
  5. Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

* = Hinweis: Die Punkte 1 und 2 "verlaufen" ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

2

Ähnliche Themen
10 Antworten

Du hast angegeben "200 Euro" und "Poliermaschine: ja". Das von Dir verlinkte Set kostet schon 170. Bleiben jetzt für den Rest noch 30 Euro oder 200? :)

Ich beschäftige mich auch erst seit ca. 4 Wochen mit der Fahrzeugpflege und bin auch noch nicht so fit, aber die von dir verlinkte Maschine ist eine Poliermaschine. Ich denke eine Exenter wäre sinnvoller.

Elchtest2010, einer der erfahrenen Schreiber hier, hat ebenfalls einen schwarzen Volvo und außerdem einen sehr lesenswerten Blog . Könnte ne gute Informationsquelle für Dich sein.

Gruß

Bernd

Zitat:

Original geschrieben von Bobby1983

Ich beschäftige mich auch erst seit ca. 4 Wochen mit der Fahrzeugpflege und bin auch noch nicht so fit, aber die von dir verlinkte Maschine ist eine Poliermaschine.

Du meinst Rotation. Hört sich auch sonst konfus an: a la "Poliermaschine taugt zum Polieren nicht so wie eine Excenter".

 

am 19. Juli 2013 um 19:07

Hallo,

sind die 200 EUR zusätzlich zu der Maschine oder geht das Budget für die Maschine von den 200 EUR ab ?

Wenn 200 EUR das Budget inkl. Maschine wären, wird es eng. HIer mal eine kleine Übersicht der Kosten die auf die zukommen würden, dann siehst du, ob es mit oder ohne Maschine sein soll / darf / kann:

Mit der Maschine wirst du es eher schaffen Swirls ( diese in der Sonne sichtbaren kleinen, feinen, Spinnennetzartigen Kratzer ) wegzubekommen, was per Hand irgendwo zwischen Sauarbeit und unmöglich anzusiedeln ist.

 

Nach dem Lesen der FAQ benötigst du als Grundaussatttung für Waschen, polieren, wachsen folgendes:

 

2 Eimer a mind. 10 Liter

1 Waschhandschuh

1 Shampoo

1 Trockentuch

 

ca. 40 EUR

 

zum Lackreinigen und Polieren:

 

1 Lackreinigungsknete + leere Sprühflasche für Gleitmittel ( Wasser + 2-3 Tropfen Shampoo )

1 Politur

3-4 gute Mikrofasertücher zur Politurabnahme

2 Polierschwämme ( 1 Reserve ) oder besser 1 Handpolierhilfe + 3-4 Polierpads

 

ca. 60 EUR

 

zum Wachsen:

 

1 Wachs

2 Applikatorpads ( 1 Reserve )

3-4 gute Mikrofasertücher

 

ca. 30 EUR

 

So - damit hast du eine Übersicht der benötigten Produktgattung und der Anzahl. Nach der Prozedur ist es notwendig nur noch per Hand zu waschen, da eine Waschanlage das Ergebnis relativ schnell wieder zerstört.

 

Alles weitere ist "Luxus" - Bei lupus-autopflege gibt es ein Maschinenset XL, da ist die Maschine enthalten, 2 Polituren und ich glaube 4 Pads. Das Set liegt irgendwie zwischen 150-170 EUR.

Dadurch entfallen die o.g. Politur, die Handpolierhilfe und Polierpads.

Vorschlag: Lies dir die FAQ durch - und melde dich dann wieder hier im Thread, dann kann ich dir auch die entsprechenden Produkte nennen, die ICH holen würde, und mit denen hier sehr viele Leute arbeiten und gute Ergebnisse erzielen.

Gruss

E.

Themenstarteram 19. Juli 2013 um 22:49

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Anwort bzw. Hilfe.

Wäre ja fast ein Fehlkauf geworden mit Maschine!

Eichtest2010, das Set ist ja leider im Moment nicht verfügbar :-(

Werde dann zuschlagen wenn es wieder bestellbar ist, aber welche Pads wären für den Anfang ratsam oder reichen die Standardpats erstmal aus?

Wäre nett, wenn Du mir auch für den Rest ein kleines Portfolio zusammen stellen würdest:-)

Bis dahin werde ich ein wenig in der FAQ und in deinem Blog schmökern.

Vielen Dank vorab.

Gruß und ein schönes Wochenende

Seven071268

am 19. Juli 2013 um 23:36

ein anderer User schrieb, dass das Set in 1-2 Wochen wieder verfügbar sein soll. Notfalls schreibe doch gerade eine Mail. Es wird immer schnell geantwortet.

Bei dem Set sind immer 3 harte Pads für die Politur und 2 weiche Pads für entweder Precleaner oder Hochglanzpolitur dabei. Precleaner oder Hochglanzpolitur brauchst du auch erst einmal nicht. Beim XL Set ist sowohl eine Politur zur Swirlentfernung und eine Hochglanzpolitur dabei. Letztere brauchst du eigentlich auch nicht. Die Polituren die dabei sind, sind die Menzerna 2500 und die 4000. Eigentlich brauchst du nur die Maschine, 3-4 orange ( harte ) Pads von Rotweiss und die Menzerna 2500. Sie hinterlässt auch ein schönes Finish. Ich benutze sie auch. Die Maschine alleine liegt bei 125 EUR. Die Pads kosten das Stück 8 EUR ( 132 mm ) - bei 4 Stk macht das 32 EUR. Die Menzerna PF2500 liegt bei 8 EUR.

Somit landest du bei den Einzelkomponenten bei 165 EUR. Du hast dann zwar eine Hochglanzpolitur und 2 weiche Pads weniger, dafür aber 10 EUR gespart und ein hartes Pad mehr als im Set. 4 Pads sind nicht verkehrt, es fällt vielleicht auch mal eins runter.

Aber das musst du wissen. Das Set ist bestimmt auch gut. und die 10 EUR machen es auch nicht aus.

Zum Rest:

1 Waschhandschuh

oder alternativ und günstig ein Mikrofaserschwamm .

Frage den Mal beim Lieferanten des Trockentuchs und der anderen Tüchern an, er vertreibt die Schwämme nicht in seinem Shop, aber er schickt ihn dir bestimmt mit. Liegt bei 2,99 und ist somit um einiges günstiger als der Handschuh. Der günstige von Lupus ist leider derzeit nicht verfügbar, deswegen habe ich zum Meguiars gegriffen, der schon bei 19 EUR liegt.

1 Shampoo

1 Trockentuch

 

 

zum Lackreinigen und Polieren:

 

1 Lackreinigungsknete + leere Sprühflasche für Gleitmittel ( Wasser + 2-3 Tropfen Shampoo )

1 Politur ( siehe oben Menzerna 2500 )

3-4 gute Mikrofasertücher zur Politurabnahme ( das 10er Set ist billiger, für Wachs brauchst du auch )

 

zum Wachsen:

 

1 Wachs

2-3 Applikatorpads ( 1 Reserve )

3-4 gute Mikrofasertücher ( siehe oben )

Damit sollte alles abgedeckt sein was du brauchst. Die Handpolierhilfe habe ich weggelassen, da es mir scheint, dass du doch eher eine Maschine willst ( was ratsam ist, das Ergebnis wird besser und die Arbeit leichter )

Was du noch holen könntest ist spezielles Klebeband , um Glas und Plastik vor dem Polieren abzukleben und zu schützen. Von anderem Klebeband ist abzuraten, es löst sich zu leicht.

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

ein anderer User schrieb, dass das Set in 1-2 Wochen wieder verfügbar sein soll.

Yes! Hier wurde das erwähnt. Und es wird dann wohl die Maschine mit der neueren Steuerelektronik werden.

Gruß

Bernd

Themenstarteram 21. Juli 2013 um 0:58

Nochmals vielen Dank für eure Beiträge.

Werde mir schonmal die Verbrausmaterialien ordern und die Maschine dann in 2 Wochen.

Elchtest2010, hast Du in deinem Volvo auch Softledersitze?

Wenn ja, welches Pflegemittel nutzt Du?

Vielen Dank vorab.

Gruß

Seven071268

am 21. Juli 2013 um 9:52

Zitat:

Original geschrieben von Seven071268

Nochmals vielen Dank für eure Beiträge.

Werde mir schonmal die Verbrausmaterialien ordern und die Maschine dann in 2 Wochen.

Elchtest2010, hast Du in deinem Volvo auch Softledersitze?

Wenn ja, welches Pflegemittel nutzt Du?

Vielen Dank vorab.

Gruß

Seven071268

Nein ich habe Dala Tex ( das ist dieses Neoprenartige mit Textil ). Aber die Lederpflegevon Colourlock ist gut. Geh mal auf lederzentrum.de und lies dort mal. Je nach Lederzustand sollte dort erst gereinigt werden und dann eine Lederversiegelung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Bitte um Hilfestellung bei Lackpflege :-)