ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Honda
  5. Bitte um Hilfe und Meinung CBR600 PC 35

Bitte um Hilfe und Meinung CBR600 PC 35

Themenstarteram 17. Februar 2021 um 19:58

Hallo zusammen,

ich brauche eure Hilfe und Meinung zu meinem Fall.

Vor zwei Wochen habe ich mir eine CBR 600 PC35 Baujahr 1999 gekauft. 22.000 km gelaufen aus erster Hand. Das Motorrad sieht wie neu aus.

Bis dahin hatte der Vorbesitzer kein Ventilspiel geprüft.

Ich habe das Motorrad abholen lassen vom Honda Händler.

Bei der Arbeit, soll er direkt das Motoröl den Filter und die Bremsflüssigkeit wechseln.

Vor paar Stunden rief er mich an das alles so weit ok wäre. Vor zwei Stunden bekam ich einen Anruf mit der folgenden Aussage

Die Nockenwellen Lagerung hätte gefressen.

Der ganze Zylinderkopf muss neu. Zusätzliche Kosten ca. 2000€

Das Motorrad lief bis wie ein Uhrwerk. Nichts war zu sehen. Der Verkäufer ist ende 60 und hatte das Motorrad nur beim trockenen Wetter bewegt. So sieht das Fahrzeug auch aus.

Morgen will ich dahin und es mir zeigen lassen. Ich werde auch Fotos machen.

Aussage von Meister: Wenn die es polieren usw. Könnte die Honda noch 1000, 2000 km laufen bis die kaputt geht. Sieh könnte aber auch bis „ans Lebend Ende „ laufen. Er würde nur keine Garantie geben.

Meine Fragen

- jemand so einen Fall gehabt ,wenn ja, wie kam es dazu und wie teuer war die Reparatur?

- ist ein Austauschmotor nicht günstiger?

- gibt es Instandsetzer die so etwas reparieren können?

Wenn ich alles machen lasse was der Händler sagt, wird die Reparatur teurer sein als das Motorrad.

Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Ähnliche Themen
45 Antworten

Bei der CBF1000 steht zum Beispiel, dass man bei trockenen Lagern Molybdän-Öl-Gemisch auf die Lager schmieren soll Das ist ja so ähnlich wie mos2. Nur halt noch mit Öl verdünnt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Honda
  5. Bitte um Hilfe und Meinung CBR600 PC 35