• Online: 2.976

Honda NSS 300 300 Forza Test

09.06.2017 11:09    |   Bericht erstellt von hungryeinstein

Testfahrzeug Honda NSS 300 300 Forza
Leistung 26 PS / 19 Kw
Hubraum 279
HSN 4124
TSN ABM
Kilometerstand 26000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 8/2013
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von hungryeinstein 4.0 von 5
Gesamtwertung Honda NSS 300 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Den Forza habe ich gesehen und war verliebt. Und als dann noch einer bei meinem Händler rumstand (Tageszulassung, ein halbes Jahr alt aber null Kilometer), habe ich nach einer Testfahrt zugegriffen.

Er ersetzte mein Motorrad, weil ich ein praktischeres und auch wirtschaftlicheres Fahrzeug wollte. Und Automatik ist in meiner Gegend langsam schon Pflicht.

Karosserie

4.5 von 5

Der Forza beherbergt Personen bis 1,80 problemlos. Darüber wird es eng. Auf dem Soziusplatz sitzt man königlich.

An Stauraum stehen rund 70 l zur Verfügung, in das Helmfach passen zwei große Integralhelme als Klappvariante.

Die Qualität ist insgesamt sehr gut, bei dem vielen Kunststoff knarzt es aber schon einmal hier und da. Reparaturarbeiten an Rollern sind umständlich und unangenehm.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + formschön, viel Platz für Passagiere und Gepäck
  • - viel Kunststoff, anfälliger Lack

Antrieb

4.0 von 5

Verbrauch Bestbewertung, Reichweite schlecht?

 

Ja, der Tank ist zu klein. Der Verbrauch liegt bei 3 - 3,4 Litern, damit sind bei 11,5 Litern Tankinhalt rund 300-350 km drin. Die Tankuhr meldet schon deutlich früher Ebbe. Ab 270 km Reichweite ist man im Blindflug unterwegs.

 

Der Roller wiegt fast 200 Kilo und wird mit 26 PS befeuert. Das reicht aus, um mit Richtgeschwindigkeit mitzuschwimmen. Nicht mehr aber auch nicht weniger. In der Stadt ist man King, in etwas über 3 Sekunden ist man auf 50 km/h, bis 100 km/h vergen rund 11,7 Sekunden.

 

Die CVT Automatik neigt beim Einkuppeln zum Ruckeln, Abrieb muss öfter entfernt werden, dann kuppelt alles wieder seidenweich. Die Automatik schaltet stufenlos und weich, da passt alles.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Tolle Automatik, guter Abzug
  • - zu wenig Reichweite

Fahrdynamik

4.0 von 5

Die Bremsen sind sehr ordentlich und verfügen über CBS (Bremsgriff für hinten bremst auch vorne mit) und ABS für vorne und hinten.

 

Das Fahrverhalten ist ordentlich, der Forza liegt wie ein Brett. Allerdings sollte die Straße gut sein, denn alle Unebenheiten reicht das Fahrwerk (gerade hinten) gnadenlos weiter. Die Härte bietet natürlich Vorteile bei hohen Geschwindigkeiten.

 

Durch das entkoppelte Fahrgefühl bei Rollern machen Kurvenfahrten mir persönlich nicht so viel Spaß. Es kommt einfach zu wenig Rückmeldung von der Vorderachse.

 

Wendig ist der große Roller auf jeden Fall, durch den tiefen Schwerpunkt auch in der Stadt zentimetergenau zu bewegen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gutes Langstreckenfahrzeug
  • - zu hartes Fahrwerk

Komfort

4.5 von 5

Zur Federung hatte ich ja schon etwas geschrieben, zu hart aber schön spurstabil. Bis auf die Federvorspannung hinten lässt sich nichts einstellen.

Die Sitze sind groß und komfortabel gepolstert. Langstrecken sind gut auszuhalten.

Für einen Einzylinder ist dieser sehr leise und vibrationsarm.

 

Die Bedienung der paar Knöpfe und Schalter versteht wohl jeder, die Automatik ist narrensicher.

 

ALs Heizung habe ich selbst eine Griffheizung verbaut, die vollautomatisch auf die Außentemperatur reagiert und prima funktioniert.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + narrensichere Bedienung, bequem
  • - und immer wieder das Fahrwerk

Emotion

3.5 von 5

Der Forza kam auf dem deutschen Markt nicht gut an. Hier ist der SH300 der Platzhirsch, der den gleichen Motor hat.

Der Forza bietet zu wenig Platz für größere Leute, das ist hierzulande schon ein Problem.

Der Roller wurde 2017 vom deutschen Markt genommen, ob es einen Nachfolger geben wird ist nicht bekannt.

 

Die Optik kommt von vorne einer Tourenmaschine gleich, regelmäßig grüßenmich Motorradfahrer.

Auch im Bekanntenkreis gefällt der Forza durchgängig.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + tolles Design
  • - kein Image

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 3,0-3,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein Roller mit großartigem Nutzwert, der wenig Geld verschlingt und beim Händler immer unter der UVP zu erhalten war.

 

Er ist selten und zieht Aufmerksamkeit auf sich.

 

Der Motor ist seit Jahren bewährt und hatte die letzte Ausbaustufe schon 2013, der SH bekam ihn erst vor Kurzem. Laufleistungen von 50-80.000 km sind keine Ausnahme, eher die Regel.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Hatte ich schon etwas zum Fahrwerk geschrieben? Zu so einem Roller gehört ein schluckfreudiges Fahrwerk.

Für Leute mit Rückenschäden nicht zu empfehlen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests