ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Bitte um Hilfe bei der Entscheidung 325i touring bj. 2006

Bitte um Hilfe bei der Entscheidung 325i touring bj. 2006

BMW 3er E92
Themenstarteram 24. August 2018 um 22:24

Hey Leute,

Ich wollte hier einmal um Rat bzw. Entscheidungs Hilfe beten.

Und zwar bin ich seit längerer Zeit schon auf der Suche nach einem neuen Wagen, und eigentlich sollte es ein BMW sein da mir BMW optisch sehr gut gefällt.

Anfangs sollte es ein e60 werden bis jetzt aber immer ohne Erfolg.

Nun habe ich aber durch Zufall erfahren das ein Rentner hier im Dorf seinen 3er verkaufen möchte.

Er selber hat den Wagen nur mal zum Einkaufen genutzt und um zum Kaffee trinken zu fahren.

Von daher fast nur Kurzstrecke.

Ich weiß ja das immer alle meinen lieber ein Wagen kaufen der viel gelaufen ist aber hier bietet es sich nun einmal gerade an.

Ich weiß das das Auto immer gepflegt wurde und immer schön zum Service ging, es stand immer in der Garage und wurde gefühlt 3mal im Monat per Hand gewaschen.

Der Wagen hat keine Beule oder Kratzer

Nun zu den Fakten.

325i touring bj 2006

55000km automatik

218ps

Ausstattung

2zonen Klima

Piepser hinten

Radio bmw professional

Comfort paket

Navi business

Voll Leder mit Sitzheizung

Usw.

Und leider Wurzelholz (geht hoffentlich zu tauschen)

Der Preis soll 10.000 Euro sein

Was haltet ihr davon.

Und worauf sollte ich genau achten?

Und ein großes Dankeschön im voraus.

 

Ähnliche Themen
14 Antworten

Würde ich kaufen, auch mit Wurzelholz!!

Allerdings finde ich 10 Steine zu viel.

Max. 7000€

Also ich würde sagen zuschlagen!

10.000€ ist meine Meinung nach in Ordnung für den Kilometerstand.

Vielleicht mal fragen oder im Service Heft nachgucken ob alles einigermaßen eingehalten wurde

Kannst anhand der Öl Deckel erkennen ob es sauber ist bzw Kühlwasser Deckel, wenn alles sauber ist dann solltest du keine Probleme haben!

Ich gebe dir ein Tipp also wenn dir das Auto gefällt dann Kauf es, hier in Forum wird’s du dich nur verrückt machen weil alle meinen es besser zu wissen :-)

Themenstarteram 24. August 2018 um 23:46

Okay super, also service Heft schaue ich mir auf jeden Fall einmal an.

Öl-Deckel ist auch klar.

Und den Motor höre ich mir auch genauer an.

Bremsen sollten ja noch gehen bei dem km stand.

Sonst keine weiteren Tipps auf was ich achten sollte bzw. Was bekannte Mängel des Typs sind?

Hallo

Ölverbrauch ist bei dem motor ein thema. Würde ich mal nach fragen, muss bei den wenigen km nicht sein.

ciao olderich

Wurzelholz ist toll, gefällt mir auch nach 3 Jahren noch gut.

Sei vorsichtig mit den Kilometern, ich bin auch mal einen mit 55Tkm gefahren; angeblich vom Rentner. War aber sicher gedreht. Ansonsten finde ich 10k doch ziemlich teuer für ein 12 Jahre altes Auti

Ja also bezüglich Preis müsste man ein genaue Vergleich im Internet machen und gucken wie die momentan do gehandelt werden

Ansonsten 9000-10.000€ wären glaub ich gerechtfertigt für das Auto aber schwer so zu beurteilen

Themenstarteram 25. August 2018 um 15:58

Hey hat sich leider schon erledigt bin heute zu ihm hin gegangen aber er verkauft es bzw. Gibt es seinem Enkelkind.

Also wieder mal Pech gehabt, das ist echt zum verzweifeln!

Was die Preise angeht habe jetzt hier in der Region geguckt und es gibt nur teurere zumindest im Netz und mehr km.

Von den gefakten km-ständen hab ich auch schon gehört echt schlimm sowas.

Ja da muss man definitiv aufpassen

Es lässt sich aber gut kontrollieren ob der Wagen gedreht wurde

Einfach mal schauen wie abgenutzt das Lenkrad ist bzw sitze usw

Bei 55.000 km sollte nichts abgenutzt sein

Bevor ich meins gekauft habe, habe mir mir eins angeschaut was komplett marode war, angeblich 120.000km

Erstens war er total verkratzt m, die Dichtungen waren komplett porös und das Lenkrad/schalthebel waren komplett abgenutzt

Also mindestens das doppelte ;-)

Themenstarteram 26. August 2018 um 0:43

Ja schon traurig.

Naja mal schauen ob ich hier in der Nähe noch was brauchbares finde aber gerade ist nix auf dem Markt.

Ein stark abgenutztes Lenkrad und Schalthebel kann auch auf Kurzstrecken Betrieb hin deuten, ebenso wenn die Sitzpolster stark abgenutzt sind.

Stark benutzt hin oder her, nach 55.000km ist das definitiv nicht komplett ausgenutzt

Kann’s dir Autos angucken mit 100.000km, da fängt es erst an sich die Oberfläche abzunutzen, ich habe noch nie ein Auto mit so wenig klm gesehen was so abgenutzt war, jedenfalls wenn man Leder Lenkrad und Schalthebel hat so schnell geht das nicht

Aber schwer zu beurteilen wenn man das Auto nicht selber fährt, jeder der ein bisschen Ahnung hat merkt es mit Sicherheit wie sich da Auto fährt und/ob diesen klm stand auch realistisch sein könnte

Habe selber vorher ein Opel Astra gehabt, der hatte 180.000 km und das Lenkrad/Polster waren okay

Wohlgemerkt bei 3 Vorbesitzer und viel Stadt verkehr, außerdem ist Opel nicht das beste was Qualität angeht ;-)

Zitat:

@pedrosabmw schrieb am 26. August 2018 um 13:40:58 Uhr:

Stark benutzt hin oder her, nach 55.000km ist das definitiv nicht komplett ausgenutzt

Kann’s dir Autos angucken mit 100.000km, da fängt es erst an sich die Oberfläche abzunutzen, ich habe noch nie ein Auto mit so wenig klm gesehen was so abgenutzt war, jedenfalls wenn man Leder Lenkrad und Schalthebel hat so schnell geht das nicht

Aber schwer zu beurteilen wenn man das Auto nicht selber fährt, jeder der ein bisschen Ahnung hat merkt es mit Sicherheit wie sich da Auto fährt und/ob diesen klm stand auch realistisch sein könnte

Bleib mal locker, habe ja nicht gesagt wenn es bei 55tkm stark abgenutzt ist das es von Kurzstrecke kommt.

Wenn man Autos mit Laufleistungen von 120 bis 150tkm anschaut und es da zu stark abgegriffene Lenkräder kommt dann kommt es eher von Kurzstrecken betrieb als von Qualitäts Mängel.

 

Mein alter 320d hatte beim Verkauf ca 160tkm Langstrecke am Tag 100km das Lenkrad sah aus wie neu. Jetzt beim 325i hat momentan 157tkm auf der Uhr und das Lenkrad ist wesentlich mehr abgegriffen da er täglich 9km hin und 9km zurück (Arbeitsweg). Was das Lenkrad und Schalthebel wesentlich mehr beansprucht.

einen 12 J. alten Wagen mit der Laufleistung würde ich nicht kaufen.

Der hat Standschäden!

immer mit nem Kalten Motor gefahren

Service alle 2 Jahre

Vor einem Jahr hatte ich so einen VW bei mir, da war alles kaputt, was bei den meisten ab 200tkm verreckt.

Radlager alle!; Auspuff; Bremse; Reifen

Bremssatel hinten fest, da nie Bremsflüssigkeit gewechselt wurde ... etc

Schmodder im Ventildeckel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Bitte um Hilfe bei der Entscheidung 325i touring bj. 2006