ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Bis 5 Jahre Diesel ohne Adblue

Bis 5 Jahre Diesel ohne Adblue

Ich suche ein junge diesel Gebrauchtwagen ( max 5 Jahre). Leider viele schon haben problematische Adblue System.

Bei neue mit Garantie würde keine Sorge haben.

Ich fahre A4 Diesel alte ohne adblue aber irgendwann muss ich schon weg mit diesem Auto. Ich wollte A4 b9 TDI aber leider alle schon adblue haben.

DIESEL ab 140 PS am Besten kombi , BJ ab 2015

Preis bis 18 000 €. Wichtig für mich ein zuverlässige Auto zu haben da ich circa 25000 km jährlich mache.

Danke euch im voraus

Ähnliche Themen
52 Antworten

Zitat:

@Volvorin71 schrieb am 22. November 2021 um 07:26:27 Uhr:

Wenn die Dieselfahrzeuge immer weniger werden,wird das Zeug wie Goldstaub gehandelt.

Verstehe die Aufregung über die AdBlue Preise nicht so recht.

Wenn mir die Tanksäulenpreise so ansehe liegen die doch alle noch unter 1 Euro pro Liter.;)

Zitat:

Bei Dieseln mit Euro 6* heißt "ohne AdBlue"

Was ist das denn jetzt schon wieder für eine Abgasnormbezeichnung:D

Zitat:

@carli80 schrieb am 22. November 2021 um 09:58:24 Uhr:

Zitat:

Bei Dieseln mit Euro 6* heißt "ohne AdBlue"

Was ist das denn jetzt schon wieder für eine Abgasnormbezeichnung:D

Soll heißen, dass es alle Schadstoffklassen mit einer "6" in der Bezeichnung betrifft.

Zitat:

@Maxrte schrieb am 20. November 2021 um 13:29:16 Uhr:

Ich suche ein junge diesel Gebrauchtwagen ( max 5 Jahre). Leider viele schon haben problematische Adblue System.

Bei neue mit Garantie würde keine Sorge haben.

Ich fahre A4 Diesel alte ohne adblue aber irgendwann muss ich schon weg mit diesem Auto. Ich wollte A4 b9 TDI aber leider alle schon adblue haben.

DIESEL ab 140 PS am Besten kombi , BJ ab 2015

Preis bis 18 000 €. Wichtig für mich ein zuverlässige Auto zu haben da ich circa 25000 km jährlich mache.

Danke euch im voraus

Servus die Honda Diesel 1.6 i-DTEC Diesel 120PS/300Nm und 1.6 i-DTEC Biturbo 160PS/350Nm

gab es ohne Adblue System und schafften Euro6d temp

Den Motor gab es im Civic, HRV und CRV

Kombi Diesel ab Baujahr 2015

https://www.autouncle.de/.../b-kombi?s%5Bmin_year%5D=2015

Wir fahren auch einen Tourer sind hoch zufrieden, der single Turbo Diesel verträgt auch Software 160PS und 380Nm sind aufjeden Fall drin. ;-)

Den Tourer fahren zwei Bekannte von mir als Diesel und bewegen den mit etwas über 4 Litern bei 120PS/300Nm und knapp 1,5 Tonnen Fahrzeuggewicht

 

Es gibt auch Dachboxen von Thule z.B. - mit Felgen und Federn macht das Fahrzeug einiges her.

Tourer Dachbox
Tourer Felgen Federn

Ich würde mich für bmw 320d 2017 BJ entschieden . 115 000 km auf Uhr , sollte angeblich wenig Probleme mit Motor B47 sein im Gegenteil zu N47. Leider Auto verkauft ein Händler also kein BMW premium Garantie.

Habt ihr Erfahrung? Geht bis 200 000 auf den Tacho?

Wenn regelmäßig gemäß Werksvorgaben gewartet, sollte so ein Langstreckenläufer (> 25tkm p.a. bisher) auch noch weitere 100tkm weitestgehend problemlos schaffen.

318d gibt es aus Premium Selection ab ca. 20K

320d ist nur wenige Hundert EUR teurer.

Was ist jetzt überhaupt so schlimm daran, ab und zu mal für ein paar lumpige Euro Adblue zu tanken?

Zitat:

@SpyderRyder schrieb am 1. Dezember 2021 um 16:25:01 Uhr:

Was ist jetzt überhaupt so schlimm daran, ab und zu mal für ein paar lumpige Euro Adblue zu tanken?

Überhaupt garnichts...

Hier bildet sich ein Käufer ein, dass er eine "teure" Technik umgehen kann, ohne dabei zu realisieren, dass andere, mindestens genauso teure Technik benutzt wird, um das ganze zu kompensieren.

Ein Diesel mit Euro 6 aber ohne AdBlue ist eine Krücke und wird aussterben.

Die Technik mit AdBlue ist absolut nicht anfälliger.

Doch die Technik ist anfälliger

Besser kein adblue zu haben

Zitat:

@Versengold schrieb am 2. Dezember 2021 um 11:51:33 Uhr:

Doch die Technik ist anfälliger

Besser kein adblue zu haben

Jep das kann ich bestätigen. TEchnik ist sehr anfällig, häufig kommt es zu Fehlern grad bei Baumaschinen Landmaschinen ein großes Problem wenn die Fahrzeuge in der Pampa stehen und in den Notlauf womöglich schalten oder dann irgendwann ganz abschalten. Viele Tuner bieten daher Adblue Deaktivierungen an. Für Die Steuerhinterziehung halt blöd, für die Abgase nicht ganz optimal - aber die Leute müssen arbeiten und brauchen Ihre Maschinen - bei KFZ auch DU willst ja das dein Fahrzeug funktioniert - einen Euro 6dtemp Diesel ohne Adblue zu bauen ist möglich das hat ja Honda mit seinem letzten Dieselmotor bewiesen... Aber die Industrie etc. will halt den Kunden schröpfen ist halt so. Wild ist wie immer mein Endgegner der VAG Konzern bei uns in der Famlie haben wir 10 Fahrzeuge 3 davon Adblue Diesel die ein Update der MotorSteuerungssoftware bekommen haben wegen dem Skandal damals - alle drei brauchen ca. 1 Liter mehr Diesel auf 100km und auch spürpar mehr Adblue... weiß jetzt nicht was besser ist für die Natur ein sparsamer Dieselmotor ohne adblue oder ein schluckender Diesel mit Adblue und mehr verbrauch....

Ja eben warum sich das antun wenn es auch ohne geht?

Zitat:

@Versengold schrieb am 2. Dezember 2021 um 13:18:01 Uhr:

Ja eben warum sich das antun wenn es auch ohne geht?

Das Problem ist bei neuen Diesel Fahrzeugen (2021/2022) eigentlich gar nicht mehr ohne Adbluetechnik zu haben.

NOX Sensorik teuer zwischen 80-250 Euro ohne Einbaukosten - wenn mal einer kaputt geht wieder mehr Schrott erzeugen z.B.

Aber wie du sagst es ist kaum möglich einen Diesel ohne diesen adblue Schrott zu bekommen.

Keine Ahnung, ob das jetzt 1:1 übertragbar ist - aber im LKW-Sektor ist AdBlue seit Jahren völlig normal und auch unauffällig. Zumindest bei Mercedes. Unsere Zustellfahrzeuge (auf Sprinter- und Variobasis) haben diesbezüglich keine Probleme.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Bis 5 Jahre Diesel ohne Adblue