ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Billigsommerreifen: Starfire, America, oder Hifly? Erfahrungen?

Billigsommerreifen: Starfire, America, oder Hifly? Erfahrungen?

Themenstarteram 24. November 2011 um 22:07

Vorab mal ein freundliches " Grüss Euch", da ich neu im Forum bin.

Nun zu meinem Anliegen:

Ich benötige neue Sommerreifen in der Dimension 215 od. 225 45 17 da ich Alufelgen dafür habe.

Da ich nur 8 Km täglich mit einer Höchstgeschwindigkeit von ca. 80 km/h fahre, habe ich mich dafür Entschieden mal "Billigreifen" zu kaufen.

!!!! DEFINITIV Billigreifen !!!!

An alle die Meinen, sie müssten mich Bekehren.

Habe bis jetzt schon genug Erfahrung ( ca. 400 000 km) mit div. Reifenmarken gemacht.

Winterreifen hatte ich Michelin A3 + A4, Pirelli, Goodyear UG6 + UG 7 + UG 7+, Hankook W440,...........

Sommerreifen fuhr ich: Ceat, Pirelli P Zero Rosso, Conti Sport2, Kumho, Yokohama, Dunlop Sportmaxx,.......

Und muss sagen, dass die Premiummarken NICHT immer die besseren waren, dafür aber teuer.

Nun habe ich mir schon mal Sommerreifen rausgesucht ( zw. 50 und 70 Euro), welche eine Halbwegs positive Bewertung ( von Privat) erhalten haben.

Und zwar:

Starfire RS 1.0 (gehört angeblich zu Cooper)

America SF 934 (wird angeblich in Deutschland bei Conti produziert)

Hifly HF 805 (made in China angeblich mit Nowhow aus Europa)

(siehe Fotos)

Preislich weiters eine Überlegung:

Sailun Atrezz ZS

Sagitar P 607

Effiplus Himmer 2

Hat, bzw. hatte jemand von euch einen dieser Reifen, oder einen anderen in diesem Preissegment und könnte mir seine Erfahrungsberichte dazu mitteilen?

Vielen Dank

 

America-sf934-66
Hifly-hf805-54
Starfire-rs-r-1-0-64
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von baldexaudi

welche eine Halbwegs positive Bewertung ( von Privat) erhalten haben.

Da würde ich keinen Pfifferling rauf geben!

171 weitere Antworten
Ähnliche Themen
171 Antworten

Da fällt mir noch was ein,ich war mal zu einem Test eingeladen worden wo Runderneuerte Reifen getestet worden sind. Ein Reifen mit der Größe 195/65 15 in H von einem Englischen Produzent der auch runderneuerte für die Formel 2 für Trainingszwecke angeboten hat. Dieser test ist mir des wegen in so guter Erinnerung weil dort etwas erstaunliches Passiert ist. Der Runderneuerte war auf dem Prüfstand und wurde mit dem "Marken-reifen" einer Weltmarke verglichen. Beide Reifen das gleiche Prozedere beide Bestanden dann kam der Highspeedtest

Marken reifen 255 km/H bei voller Gewichtsbelastung ohne Beschädigung

runderneuert 255 km/H bei voller Gewichtsbelastung ohne Beschädigung

Test 2

Marke 265 km/H bei voller Gewichtsbelastung Mit Beschädigung (Karkasse Lösung)

Rundern. 265 km/H bei voller Gewichtsbelastung ohne Beschädigung

Test 3 Neuer Markenr.

265 km/H bei voller Gewichtsbelastung Mit Beschädigung (Karkasse Lösung)

Runderneuert wurde auf Wunsch der Hersteller die Geschwindigkeit und das Gewicht um 5% erhöht

Runderneuerte 278 km/H bei 5% Höherer Gewichtsbelastung ohne Beschädigung

Resümiere : 2 Jahre später wurde die Firma aus England verkauft ratet mal an wen ?

Da fällt mir noch was ein,ich war mal zu einem Test eingeladen worden wo Runderneuerte Reifen getestet worden sind. Ein Reifen mit der Größe 195/65 15 in H von einem Englischen Produzent der auch runderneuerte für die Formel 2 für Trainingszwecke angeboten hat. Dieser test ist mir des wegen in so guter Erinnerung weil dort etwas erstaunliches Passiert ist. Der Runderneuerte war auf dem Prüfstand und wurde mit dem "Marken-reifen" einer Weltmarke verglichen. Beide Reifen das gleiche Prozedere beide Bestanden dann kam der Highspeedtest

Marken reifen 255 km/H bei voller Gewichtsbelastung ohne Beschädigung

runderneuert 255 km/H bei voller Gewichtsbelastung ohne Beschädigung

Test 2

Marke 265 km/H bei voller Gewichtsbelastung Mit Beschädigung (Karkasse Lösung)

Rundern. 265 km/H bei voller Gewichtsbelastung ohne Beschädigung

Test 3 Neuer Markenr.

265 km/H bei voller Gewichtsbelastung Mit Beschädigung (Karkasse Lösung)

Runderneuert wurde auf Wunsch der Hersteller die Geschwindigkeit und das Gewicht um 5% erhöht

Runderneuerte 278 km/H bei 5% Höherer Gewichtsbelastung ohne Beschädigung

Resümiere : 2 Jahre später wurde die Firma aus England verkauft ratet mal an wen ?

am 14. Mai 2016 um 7:42

Sprichst du von Colway?

Zitat:

@cdfcool schrieb am 14. Mai 2016 um 07:42:04 Uhr:

Sprichst du von Colway?

WOW warst du auch dort

Zitat:

@Smartin49 schrieb am 13. Mai 2016 um 11:04:56 Uhr:

... ich würde sagen der Bremsweg von 2 ,8-5 m bei nässe kann mann sehr einfach entgegenwirken : Langsamer Fahren statt 100 nur 90 schon ist der reifen genauso-gut wie ein Markenpneu

bei 100 .

[/quote

 

Unfug !!

Bremsweg 2,8 - 5 Meter?

Hast du schon einmal einen Zollstock in der Hand gehabt?

MfG Martin

Nein Martin im Gegensatz zu dir arbeite ich als Gutachter ( beim grössten ) und komme immer wieder mit solchen Reifen zusammen und Sie werden alle getestet. Es gibt auch Ausreißer die noch Längere Bremswege haben diese werden dann von der EU abgemahnt wenn nachgewiesen wird das die Qualitativen Grenz normen

zu weit unterschritten wurden. Mal ein kleines Beispiel ein Reifen der 2005 Testsieger war würde heute im gesunden Mittelfeld unterwegs sein wird aber nur noch in Asien produziert.die Gummimischung wurde leicht verändert damit der Reifen nicht genau so schnell zum stehen kommt. Warum? Ganz einfach!

Produkt 1 Marken-reifen Bremsweg Bsp. 35m ,Reifen Technik von 2005 35,2m, Billig-reifen 39m

jetzt gehe ich als Hersteller hin verkaufe Kunde 1 (Geschäftsmann) den Markenreifen 180€

Kunde 2 ( Lehrer) den 2005 Technik 150€

Kunde 3 ( Bspw.-Frisöse) den s.günstigreifen 55€

So habe ich alle Kunden"zufrieden"neue Reifen verkauft und setze mich nicht der Gefahr aus dabei in Regress genommen zu werden wenn ein No Name Produkt zwar von mir Produziert wird aber mein Top Reifen super da steht . Leider!

 

am 14. Mai 2016 um 10:18

Zitat:

@Nbaum schrieb am 14. Mai 2016 um 08:46:55 Uhr:

Zitat:

@cdfcool schrieb am 14. Mai 2016 um 07:42:04 Uhr:

Sprichst du von Colway?

WOW warst du auch dort

Nö, aber ich handele schon seit vielen Jahren mit Reifen und in den 90ern hatten wir Colway-Tyres im Programm, weil die ganz ok waren und für viele Leute eine echte Alternative waren. Waren halt andere Zeiten, und Runderneuerungen spielen im PKW-Sektor keine so große Rolle mehr.

Wir haben damals auch einen Slalom-Cup-Fahrer, der mit den Colways immer gut mit vorne dabei war, das war dann gute Werbung für die Marke.

Ich hatte die colway als Winterreifen auf meinem Patrol (Nissan) Offroader die waren echt gut. Laufleistung über 70000 km mit Anhängerbetrieb schade das die "großen" die kleinen immer Kaputt machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Billigsommerreifen: Starfire, America, oder Hifly? Erfahrungen?