ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. BEVO Unterschied zwischen Super Diesel Additiv, Diesel-Spülung und Speed Diesel-Zusatz ?

BEVO Unterschied zwischen Super Diesel Additiv, Diesel-Spülung und Speed Diesel-Zusatz ?

Themenstarteram 18. April 2010 um 23:50

Hallo alle zusammen,

Komme aus dem Opel-Vectra Forum, möchte aber mehr über Diesel-Additiven und 2T-Öl erfahren

Ich fahre ein Opel Vectra 2.0 dti. , 101 ps., bj. 98, (Pumpe-Düse) motor x20dth mit 213000 km. laufleistung. Da ich das Auto noch fahren will, will ich alles mögliches tun um die einspritzpumpe zu schutzen. Neulich habe ich alles mögliche über das Thema 2T-Öl zum diesel beimischen gelesen und mich von der positive Wirkung überzeugt. Ich mische erst seit ca. 300 km.(1:100) und merke schon die positive Wirkung: der Motor ist viel ruhiger geworden. Ist es empfehlenswert ab und zu größere Mischverhöltnisse, wie 1:100 oder mehr zu nehmen ?, besonders wenn man zum ersten mal mischt ? Ist es bei "Pumpe-Düse" und/oder bei Autos mit höheren Kilometerleistung wie mein ein größeres Mischverhältnis empfehlenswert ?

Zu den 2T-Öl habe ich noch der Super Diesel Additiv von LM im tank dazu eingekipt. Da aber das auto schon 213000 tkm hat und bis jetz warscheinlich noch nie eine Diesel Aditiv, oder 2T-Öl zum reinigen der Düsen bekommen hat(hab das Auto mit 200000 tkm erworben) frage ich mich:

Kann ich noch zu dem "Super Diesel Additiv" noch die "Diesel-Spülung" und/oder "SPEED DIESEL-ZUSATZ" ( alle drei sind von Liqui Moly) im Tank einkipen um die Düsen perfekt sauber zu machen ? Und was ist die Unterschied zwischen diese drei Reinigungsadditiven ? Kann man alle drei gleichzeitig anwenden ? Habt ihr Erfahrungen mit diesen Additiven, wenn ja , dann welche ?

 

Da ich fast nur Kurzstrecken fahre- Kann ich einer von diese Additiven bei jeder Tankfüllung benutzen ? Oder wird das zu viel Gutes für die Düsen ?

Übrigens der Motor ist ja noch top im Schuß: 180 km/h schafft er.

 

 

Beste Antwort im Thema

Bei so vielen Additiven musst du drauf achten, auch noch etwas Diesel in den Tank zu bekommen. ;)

Ich würde den ganzen Kram weglassen! Bis auf 2T-Öl natürlich. Da kann man am Anfang sicher auch mal ne höhere Mischung von 1:100 oder mehr fahren. Wenn du das konsequent beimengst, sollte der Grundstein für einen sauberen Motor gelegt sein...

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Bei so vielen Additiven musst du drauf achten, auch noch etwas Diesel in den Tank zu bekommen. ;)

Ich würde den ganzen Kram weglassen! Bis auf 2T-Öl natürlich. Da kann man am Anfang sicher auch mal ne höhere Mischung von 1:100 oder mehr fahren. Wenn du das konsequent beimengst, sollte der Grundstein für einen sauberen Motor gelegt sein...

Themenstarteram 19. April 2010 um 1:34

Zitat:

Original geschrieben von Guhl76

Bei so vielen Additiven musst du drauf achten, auch noch etwas Diesel in den Tank zu bekommen. ;)

Ich würde den ganzen Kram weglassen! Bis auf 2T-Öl natürlich. Da kann man am Anfang sicher auch mal ne höhere Mischung von 1:100 oder mehr fahren. Wenn du das konsequent beimengst, sollte der Grundstein für einen sauberen Motor gelegt sein...

erst mal vielen dank,

Was meinst du mit "am Anfang" , meine ich kilometerbezogen , die ersten 700 oder 1500km - Mischung 1:100 ?

Hallo,

alle Zusätze kannst Du Dir sparen, die sind eh' völlig überteuert.

In Bezug auf 2T-Öl kannst Du nach 2 Tankfüllungen die Dosierung auf 1:200..1:250 senken.

Unabhängig davon ist eine Langstreckenfahrt die beste Kur, wenn Du vorwiegend Kurzstrecke als Einsatzprofil hast.

Langstrecke heißt für mich > 300 km und durchaus 30 Minuten mit 75-100% Last bzw. 80-100% Höchstgeschwindigkeit gegen Ende der Tour.

Gruß Reinhard

Themenstarteram 19. April 2010 um 16:24

Zitat:

Original geschrieben von drdisketti

Hallo,

alle Zusätze kannst Du Dir sparen, die sind eh' völlig überteuert.

In Bezug auf 2T-Öl kannst Du nach 2 Tankfüllungen die Dosierung auf 1:200..1:250 senken.

Unabhängig davon ist eine Langstreckenfahrt die beste Kur, wenn Du vorwiegend Kurzstrecke als Einsatzprofil hast.

Langstrecke heißt für mich > 300 km und durchaus 30 Minuten mit 75-100% Last bzw. 80-100% Höchstgeschwindigkeit gegen Ende der Tour.

Gruß Reinhard

vielen dank erstal,

so teuer sind die Additiven auch nicht, kosten zwischen 7-15 euro( wen ich weis wie teuer ist die einspritzpumpe) und werden nicht bei jeder Tankfüllung gemischt, nur ab und zu , so jeder 2000-4000 km. Meine Frage ist, ob die wirklich wirken oder nicht ?

Zitat:

Original geschrieben von orelmit

Zitat:

Original geschrieben von drdisketti

Hallo,

alle Zusätze kannst Du Dir sparen, die sind eh' völlig überteuert.

In Bezug auf 2T-Öl kannst Du nach 2 Tankfüllungen die Dosierung auf 1:200..1:250 senken.

Unabhängig davon ist eine Langstreckenfahrt die beste Kur, wenn Du vorwiegend Kurzstrecke als Einsatzprofil hast.

Langstrecke heißt für mich > 300 km und durchaus 30 Minuten mit 75-100% Last bzw. 80-100% Höchstgeschwindigkeit gegen Ende der Tour.

Gruß Reinhard

vielen dank erstal,

so teuer sind die Additiven auch nicht, kosten zwischen 7-15 euro( wen ich weis wie teuer ist die einspritzpumpe) und werden nicht bei jeder Tankfüllung gemischt, nur ab und zu , so jeder 2000-4000 km. Meine Frage ist, ob die wirklich wirken oder nicht ?

Die wirken schon, aber hauptsächlich beim Umsatz für die abfüllende Firma, die die Fremdprodukte unter ihrem Namen feilbietet.

Da ist nichts anderes enthalten als Naphta und das ist auch in 2Taktöl zu großen Teilen drin. Also braucht man nicht noch zusätzlich was reinkippen, was vom reinen Nettowarenwert nicht mal 1/10 von dem Wert ist, was die UVP des Herstellers, äh in diesem Fall des des Abfüllers :D, ausgibt .

Eine reinigende Wirkung ergibt sich ohnehin erst nach "ein paar" km und nicht auf Fingerschnipp nach dem Einfüllen.

Es gilt auch hier: Viel hilft nicht unbedingt viel (mehr) . Dosis facit venenum

Und für 15 € bekommst du so viel gescheites 2T-Öl, dass es für >10 tkm reicht .

Gruß

seditec

Themenstarteram 19. April 2010 um 17:30

ja danke,

dan lasse ich die Additiven und verlasse mich nur auf das 2T-Öl

Gruß

orelmit

Zitat:

Original geschrieben von orelmit

...Ich mische erst seit ca. 300 km...Da aber das auto schon 213000 tkm hat und bis jetz warscheinlich noch nie eine Diesel Aditiv, oder 2T-Öl zum reinigen der Düsen bekommen hat(hab das Auto mit 200000 tkm erworben) frage ich mich...

Tcha, da würde ich mich auch fragen warum der Wagen 213 Tkm ohne irgendwelche Zusätze überstanden hat. Scheint also nicht nötig zu sein.

Themenstarteram 20. April 2010 um 0:26

Zitat:

Original geschrieben von pepe889900

Zitat:

Original geschrieben von orelmit

...Ich mische erst seit ca. 300 km...Da aber das auto schon 213000 tkm hat und bis jetz warscheinlich noch nie eine Diesel Aditiv, oder 2T-Öl zum reinigen der Düsen bekommen hat(hab das Auto mit 200000 tkm erworben) frage ich mich...

Tcha, da würde ich mich auch fragen warum der Wagen 213 Tkm ohne irgendwelche Zusätze überstanden hat. Scheint also nicht nötig zu sein.

ja, ich weis nicht genau. Siecher ist die ESP so ausgelegt um bestimmte Kilometerleistung zu erreichen z.B 200-300 tkm oder mehr. Man braucht auch Glück. Ich benutze jetz aber 2T-Öl und werde warscheinlich noch eine Diesel-Spülung von LM nehmen. Ist ja auch keine Garantie für ESP aber ich versuche was zu tun um die Lebensdauer der ESP zu verlängern.

 

Themenstarteram 20. April 2010 um 18:05

Zitat:

Original geschrieben von seditec

Zitat:

Original geschrieben von orelmit

 

vielen dank erstal,

so teuer sind die Additiven auch nicht, kosten zwischen 7-15 euro( wen ich weis wie teuer ist die einspritzpumpe) und werden nicht bei jeder Tankfüllung gemischt, nur ab und zu , so jeder 2000-4000 km. Meine Frage ist, ob die wirklich wirken oder nicht ?

Die wirken schon, aber hauptsächlich beim Umsatz für die abfüllende Firma, die die Fremdprodukte unter ihrem Namen feilbietet.

Da ist nichts anderes enthalten als Naphta und das ist auch in 2Taktöl zu großen Teilen drin. Also braucht man nicht noch zusätzlich was reinkippen, was vom reinen Nettowarenwert nicht mal 1/10 von dem Wert ist, was die UVP des Herstellers, äh in diesem Fall des des Abfüllers :D, ausgibt .

Eine reinigende Wirkung ergibt sich ohnehin erst nach "ein paar" km und nicht auf Fingerschnipp nach dem Einfüllen.

Es gilt auch hier: Viel hilft nicht unbedingt viel (mehr) . Dosis facit venenum

Und für 15 € bekommst du so viel gescheites 2T-Öl, dass es für >10 tkm reicht .

Gruß

seditec

gibt es hier keiner, der positiven Erfahrungen mit "Disel-Spülung von Liqui Moly oder andere Reinigungsadditiven hat ?:):)

hallo,

wer keine Probleme hat merkt kein unterschied.

Ich fahre ein Ford focus 1,6 TDCI 109PS und hab heute LM motoröl + Visco-Stabil in den motor reingekippt und noch in den tank ein wenig Super Diesel Additiv motor warm laufen lassen und mal auf die autobahn 30km immer 75 - 100% fazit im allgemeinen motor wurde deutlich ruhiger die endgeschwindigkeit blieb gleich aber die beschleunigung bzw die reaktionszeit beim gasgeben hat sich sehr verbessert. Werde es weiter beobachten.

Es sind alles keine wundermittel aber es funktionier und was sind 6 euro und ein wenig hoffnung.

am 10. Januar 2012 um 17:41

Zitat:

Original geschrieben von orelmit

Zitat:

Original geschrieben von seditec

 

Die wirken schon, aber hauptsächlich beim Umsatz für die abfüllende Firma, die die Fremdprodukte unter ihrem Namen feilbietet.

Da ist nichts anderes enthalten als Naphta und das ist auch in 2Taktöl zu großen Teilen drin. Also braucht man nicht noch zusätzlich was reinkippen, was vom reinen Nettowarenwert nicht mal 1/10 von dem Wert ist, was die UVP des Herstellers, äh in diesem Fall des des Abfüllers :D, ausgibt .

Eine reinigende Wirkung ergibt sich ohnehin erst nach "ein paar" km und nicht auf Fingerschnipp nach dem Einfüllen.

Es gilt auch hier: Viel hilft nicht unbedingt viel (mehr) . Dosis facit venenum

Und für 15 € bekommst du so viel gescheites 2T-Öl, dass es für >10 tkm reicht .

Gruß

seditec

gibt es hier keiner, der positiven Erfahrungen mit "Disel-Spülung von Liqui Moly oder andere Reinigungsadditiven hat ?:):)

Also wenn Du die Threads zum Thema gelesen hast, müsstest Du von selbst zu dem Schluss kommen das 2-Takt-Öl allein vollkommen ausreichend ist und Reinigungsadditive und dergleichen überflüssig macht. Ich habe einmal das Liquid Moly Diesel Additiv ausprobiert, konnte aber anschließend kein Unterschied feststellen. Bei der Beimischung von 2-Takt-Öl konnte ich jedoch schon nach der zweiten Tankfüllung feststellen, das der Motor deutlich ruhiger lief.

Hallo, komme aus dem VW Golf V Forum, und interessiere

mich ganz besonders für dass Thema " Diesel Additive " !

Habe folgende Zusätze bei meinem 2,0 TDI 16V ohne

DPF ausprobiert :

LM Produkte wie SUPER DIESEL, DIESEL SYSTEMPFLEGE,

DIESEL SPÜLUNG !

Dass einzigste was aus meiner Sicht SUBJEKTIV gewirkt hatte

war die DIESEL SPÜLUNG von LM....aber auch erst nach der

zweiten Flasche, ich habe es so gehandhabt dass Mittel auf

etwa 20 Liter Diesel zu vermischen !

Nach dem zweiten mal bzw der zweiten Flasche hatte ich

subjekt das Gefühl dass Auto würde viel besser anspringen,

und warm ruhiger laufen, kein verbesserter Verbrauch !

Muss dazu sagen, mein Auto hatte zu dem Zeitpunkt

ca 75 Tkm, es ist die 140 PS Maschine!

Auch beim Hersteller ECS der dass Produkt

LAMBDA SERVICE TANK DIESEL verkauft hatte ich ähnliche

Wirkungen wie bei der LM DIESEL SPÜLUNG !

Seit etwa 2500 KM mische ich LM 2 Takt ÖL in den Diesel,

in Verhätniss 1:250 !

Am Anfang war ich sehr kritisch, vorallem wegen dem

Placebo Effekt !

Ich muss dazu sagen dass ich wie viele 2,0 TDI - Fahrer im

Leerlauf oft ein leichtes Ruckeln gespürt habe...dieses

Ruckeln ist seit dem ich 2 Takt Öl gänzlich verschwunden...zumindest

ist es nicht mehr in dem Aussmass vorhanden wie früher !

Ob der Motor vom Nageln her nun wirklich leiser ist ist subjektiv,

spontan würde ich ja sagen...aber muss jeder selbst mal

ausprobieren!

Im übrigen ist dass mit dem 2 Takt Öl nicht wirklich ein

Geheim-Tip. Die oben genannte Firma ECS vertreibt dies

sogar auf ihrer Homepage mit dem Tip dass Öl in den

Diesel zu mischen !

Der Verbrauch ist bei mir etwas zurück gegangen, und dass

sogar im Winter...möchte aber nicht beschwören dass es am

2 Takt Öl liegt...fahre immer dieselbe Strecke, und mein

Bordcomputer zeigt bei gleicher Fahrweise ca 0,3 L weniger

an !

lg.Speed97

Zitat:

Original geschrieben von Speed 97

Seit etwa 2500 KM mische ich LM 2 Takt ÖL in den Diesel,

in Verhätniss 1:250 !

...

Ob der Motor vom Nageln her nun wirklich leiser ist ist subjektiv,

spontan würde ich ja sagen...aber muss jeder selbst mal

ausprobieren!

lg.Speed97

Mach aus dem 1:250 mal 1:150 bis 1:100, dann wirst du das verminderte nageln sehr deutlich feststellen...

 

MfG

Vectranator

Zitat:

Original geschrieben von Vectranator

Zitat:

Original geschrieben von Speed 97

Seit etwa 2500 KM mische ich LM 2 Takt ÖL in den Diesel,

in Verhätniss 1:250 !

...

Ob der Motor vom Nageln her nun wirklich leiser ist ist subjektiv,

spontan würde ich ja sagen...aber muss jeder selbst mal

ausprobieren!

lg.Speed97

Mach aus dem 1:250 mal 1:150 bis 1:100, dann wirst du das verminderte nageln sehr deutlich feststellen...

 

MfG

Vectranator

Hi Vectranator,

ganz ehrlich ich trau mich nicht ;-) 1:200 ist bei mir

irgendwie "Schmerzgrenze"...!

Mfg

Speed97

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. BEVO Unterschied zwischen Super Diesel Additiv, Diesel-Spülung und Speed Diesel-Zusatz ?