ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Beule im Auspuffrohr entfernen

Beule im Auspuffrohr entfernen

Themenstarteram 1. Januar 2016 um 17:44

Habe vor einiger Zeit einen fast neuen Schalldämfer beim Schrott mitgenommen.

Vor kurzem wollte ich den dranbauen, was aber scheiterte. Das rohr des Schalldämpfers hat ein Übermaß und wird dann über das Rohr vom Kat geschoben. Drüber noch eine Bandschelle und fertig.

Allerdings muss die Schelle so angeochst gewesen sein, dass sich da die "Ecken" in das rohr eingedrückt haben. Nun ragen in das Rohrinnere zwei Dellen rein und die verhindern, dass man den Dämpfer auf das Katrohr aufschieben kann. (Im Bild rot)

Wie krieg ich die am besten wieder raus? Hatte jemand schon sowas gehabt?

Mit einem Durchschlag und Hammer draufklopfen? Geht aber nur schräg.

 

Zwischenablage01
Ähnliche Themen
20 Antworten

Ein Rundeisen von innen gegen die Beule drücken und von aussen mit dem Hammer gefühlvoll schlagen.

Damit wandert die Beule wieder nach aussen.

So etwas macht man idealerweise mit einem Rohrspreizer.

http://www.amazon.de/.../B00BEDAWVO

Mit Der Zane rausarbeiten, Wenn das rohr draufpasst, nur nicht seit genug, fett an die innenseite, ansetzen, und mit einen stuck holz und hammer in die richtig position kloppen.

Rudiger

Ich würde auch einen Rohrspreizer nehmen. Mit den anderen Hausmittelchen kriegst du vielleicht die Macken raus, aber das Rohr passt danach immer noch nicht, weil es nicht mehr rund ist.

Du kannst versuchen, das auf einem Stück Ruundstahl auszutreiben, aber so richtig glücklich ist man mit dem Ergebnis meistens nicht und der nächste Thread lautet dann "Hilfe, ich kriege meine Hurratüte nicht richtig dicht". :D

Das ist ja auch kein Dünnblech, wo mal mal eben sanft massieren kann.

mfg

Rohrspreizer schön und gut.

Aber das Übermaß ist ja schon vorhanden. Die Delle wird zwar rausgedrückt, aber der Durchmesser auch wieder vergrößert.

Effekt: "Hilfe, ich kriege meine Hurratüte nicht richtig dicht".

MfG

Sagen wir mal so: Ohne ein bisschen Gefühl wird das eh nix.

Ich kann das Rohr auf einem Rundstahl völlig verformen, ich kann auch mit einem Spreizer das Rohr relevant vergrößern. Die Gehirnzellen sollten schon an sein. Also nix für den Neujahrstag. :D

mfg

Mit viel gefühl geht alles.

Ohne wirds eben Sch. äh hässlich. :)

das verbeulte Rohr abtrennen und ein neues Rohr ohne Macken anschweissen. :D

Wieso einfach wenn es kompliziert auch geht :D

Zitat:

@frestyle schrieb am 1. Januar 2016 um 19:59:19 Uhr:

das verbeulte Rohr abtrennen und ein neues Rohr ohne Macken anschweissen. :D

Wieso einfach wenn es kompliziert auch geht :D

Weil ein geschweißtes Rohr eher abrostet als ein ganzes. ;)

Dann bring es zum verzinken :P Oder bruzel ein V2A Röhrchen dran

Oder verbinde die zwei Rohre mit gumgum, hält zwar nicht aber des Zeuchs rostet nicht :P

Ich würd die Dellen rausbohren (können ja nicht so groß sein), das Rohr vom Kat mit einer Schicht Firegum verfeinern und das 'Schweizer Rohr' drüberschieben.

Das sollte dichter werden als ein wild beklopftes und damit unrundes mit Spalten verunstaltetes Rohr:D

LG Anja

Zitat:

@anschiii schrieb am 1. Januar 2016 um 20:14:36 Uhr:

Ich würd die Dellen rausbohren (können ja nicht so groß sein), das Rohr vom Kat mit einer Schicht Firegum verfeinern und das 'Schweizer Rohr' drüberschieben.

Das sollte dichter werden als ein wild beklopftes und damit unrundes mit Spalten verunstaltetes Rohr:D

LG Anja

Fast so umständlich wie einen neuen Schalldämpfer aus Firegum zu Töpfern.

Wenn der TE schon selber den Auspuff wechseln kann, dann trau ich ihm auch zu die Delle mit Hammer und Rundstahl-eisen raus zu dengeln. Dauert keine 5 minuten und kostet nix.

Themenstarteram 1. Januar 2016 um 20:47

Danke für die zahlreichen Tipps. Werde es morgen mit dem Rundstahl versuchen.

Und wenn nicht, dann mach ich es noch pragmatischer. Die Muffe wird abgesägt und das ganze mit einem Rohrverbinder verbunden. Habe noch einen in der passenden Größe gefunden, das kann auch herhalten.

Rohraufspreizer wollte ich dafür nicht unbedingt erwerben, kostet ja schon das dreifache vom Pott.... :D Und das damit nicht das Rohr übertrieben aufweiten sollte, das ist auch klar.

Hallo. .so ein Auspuff aufweider kostet in der Bucht ganz kleines Geld und funzt prima, hauptsächlich kannst du die Rohre auch so weiten, das du sie ganz bequem drüber drücken kannst. ..das einzigste ist das man die Gewünschte Ausweitung nicht auf einmal in der gesamten Länge machen sollte, ich mach es immer auf 3 mal, das ist wirklich optimal. ..lg Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Beule im Auspuffrohr entfernen