ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Bestes Wet look Mittel schwarzes Auto gesucht

Bestes Wet look Mittel schwarzes Auto gesucht

Themenstarteram 22. Oktober 2015 um 13:43

Hallo,

nach 12 Jahren neigt sich mein Swizöl Onyx dem Ende zu. Als ich das Wachs kaufte hatte ich ein rotes Auto und es hat immer einen starken fettigen wet look erzeugt. Seit ein paar jahren habe ich ein DBP schwarzes Auto und der Effekt ist nicht mehr so. Gut bei schwarz ein wet look stelle ich mir auch schwer vor.

Zunächst hatte ich Onyx und den regular Reiniger, bin dann auf lime prime umgestiegen.

Jetzt wollte ich Collinite 915 kaufen und dazu als Reiniger Prima Amigo oder Black hole.

Es gibt ha inzwischen viele neue Produkte, wie das fusso, das hört sich auch interessant an.

Ich würde gerne auch ein coating probieren, aber so wie ich es verstanden habe kosten die günstigsten um die 50€ und reichen nur für eine Anwendung. (Da mir das onyx 12 Jahre gereicht hat, könnt ihr euch vorstellen, dass das für mich nicht ergiebig genug ist)

Also meine Hauptfrage, womit könnte man auf meinem Lack den besten wet look erreichen, wenn das überhaupt möglich ist.

Wie wäre das Fusso so, oder fk1000

Gibt es (gute) coatings bis 50€, die nicht nur für eine Anwendung sind (eher so 10 minimum)

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

@GOLFIWOLFI schrieb am 22. Oktober 2015 um 13:43:44 Uhr:

 

Wie wäre das Fusso so, oder fk1000

Gibt es (gute) coatings bis 50€, die nicht nur für eine Anwendung sind (eher so 10 minimum)

Also das Fusso bzw. FK1000 sind eher in Richtung synthetisch/Hybride einzustufen, daher geht der Glanz eher in Richtung "hart / spiegelartig" und nicht in Richtung wetlook / tiefer-Glanz.

Coatings gehen allg. alle eher in Richtung Spiegelglanz, Wetlook gibts eher bei reinen Carnaubawachsen.

Das Collinite 915 ist auf schwarzen Lacken nicht schlecht und hat "tiefenglanz", einen schönen tiefenglanz bzw. Wetlook hat das rein natürliche Fahrenheit Wachs (siehe Bilder: Obsidianschwarzer MB mit frischem Fahrenheit 60%)( die letzten 3 sind mit dem 90%)

 

jup

Fahrenheit-nach-30-minuten
Farenheit-spiegelung-1
Farenheit-spiegelung-2
+5

R222 (P21S) Wachse wie das councours z.B. erzeugen einen wirklich guten Wetlook und sind super einfach aufzutragen. Preislich auch vollkomen ok, da man es auch kaum sichtbar aufträgt, käme man sehr lange aus, aber ich brauche nach drei Anwendungen innerhalb von 2 monaten). wieder etwas neues, daher sind für mich Standzeiten unwichtig und kann darüber nichts sagen.

Wären denn Liquid Glass oder Legend nich auch geeignet einen "Wetlook" zu erzeugen... Ich habe mal gehört (gesehen?!) dass mehrere (viele) Lagen LG wie eine glasige Schicht auf dem Lack aussahen....

das LG erzeugt einen harten Spiegelglanz, keinen Wetlook. Die genannten sind da schon geeignet, bzw. "fast" jedes natürliche, hochwertige Wachs. Schau dir auch mal Dodo Wachse an.

Kann bestätigen, dass das R222 Wachs einen kräftigen Wet-Look macht auf schwarz. Ich hab das normale nicht 100%. Bei mir ist es übrigens genau umgekehrt. Auf Rot sieht es weniger wet aus.

ok, danke für die Infos,,,

dann muß ich mal anders fragen:

ich habe an meinem Auto einen Farbton, der heißt 199 blauschwarz-metallic, ist aber in Wirklichkeit keineswegs blau-schwarz, sondern ein gedecktes grauschwarz (sieht fast aus wie ein sehr konservativer Geschäftsanzug).....

Und eben Metallic, nicht Uni......

 

Was würdet ihr mir denn vorschlagen, um diesen Lack bestmöglich zur Geltung zu bringen..... Kenn´ bisher nur das LG, und alternativ dazu habe ich mal ein Wachs von MG und mal eines von Petzoldt´s aufgetragen, war aber beides nicht der Burner, wie ich finde.....

was willst du erreichen? Standzeit, Wetlook, glasiges Finish? Wärst du bereit für das Aussehen alle 4 Wochen Wachs nachzulegen (dann natürlich mit den ganzen Vorarbeiten)?

Zitat:

@Total2 schrieb am 1. November 2015 um 12:39:39 Uhr:

was willst du erreichen? Standzeit, Wetlook, glasiges Finish? Wärst du bereit für das Aussehen alle 4 Wochen Wachs nachzulegen (dann natürlich mit den ganzen Vorarbeiten)?

Hallo Total 2;

berechtigte Fragen, ich versuche hier mal Antworten dazu:

alle 4 Wochen nacharbeiten: kein Problem; ist mein Hobby.

Standzeit: spielt keine Rolle, das Auto ist ein Spielauto und wird 1) nur im Sommer sowie 2) nur bei gutem Wetter und 3) nur gemütlich für ne Sonntagsausfahrt benutzt. Steht ansonsten unter ner Kapuze in der Halle.

Die wichtigste Frage: was möchte ich erreichen:

Das Auto ist makellos, ohne Beulen, ohne Kratzer; Swirls hab ich ganz weitgehend auch alle schon raus; leider gibt es von diesem Automodell viele in diesem "Einheits-Grauschwarz" und wenn ich auf nem Treffen bin, sieht er aus wie viele andere auch :-(

Das möcht ich ändern! Er soll noch gepflegter aussehen als die anderen, ebenfalls gepflegten Autos :-)

 

320-sl-014

OK, das ist doch mal was.

Dann würde ich dir einen Pre-Cleaner empfehlen und ein Softwachs.

Kostengünstig: DODO JUICE Sampling Kit für dunkle Lacke

Höherpreisig: Zymöl HD Cleanse + Zymöl Carbon Wax

Noch etwas teurer: Zymöl HD Cleanse + Zymöl Concours Glaze

Bei den teuren Produkten würde ich allerdings das Auto polieren auf 100% swirlfrei. Sonst lohnt sich das teure Wachs nicht.

(PS: die Produkte habe ich bei Lupus im Shop gefunden, z.Zt. lieferbar.)

Ansonsten kann ich noch im teuren Sektor Swizöl empfehlen: CLEANER FLUID + CONCORSO Concours-Wachs.

Ja, das ist doch mal ne Antwort!

Vielen Dank dafür; habe mir mal das Dodo Juice Sampling Kit bestellt und bin gespannt, was es bringt.

 

Ich werde berichten, das dauert aber jetzt bis ins Frühjahr :-(

so, ich noch mal :-)

jetzt hab ich das Paketchen also hier (klein genug ist es ja ) :-)

Dodo Juice Lite&dark test Tube...

 

Es enthält:

Precleaner: ok, kenn ich

Wax Turtel Haze Soft Wax: ?!?!

Wax Blue Valvet hard Wax ???

Und leider nicht die Bohne eine Gebrauchsanweisung :-(

 

Nu denn, wie hab ich das denn anzuwenden`? Welches ist die richtige Reihenfolge?

1) Precleaner?

2) Hard wax?

3) Soft Wax?

Könnt ihr so nett sein und mich aufklären? Vielen Dank dafür im Voraus!!

1+2 ODER 1+3 ODER 1+2+3. Pre-Cleaner mit der Maschine und soft Pad durcharbeiten. Anschließend von Hand SPARSAM die Wachse auftragen (zuerst das Hardwachs, am anderen Tag das Softwachs) - nach dem Fingerwischtest abnehmen - > s. FAQ.

Zitat:

@Total2 schrieb am 4. November 2015 um 11:21:45 Uhr:

1+2 ODER 1+3 ODER 1+2+3. Pre-Cleaner mit der Maschine und soft Pad durcharbeiten. Anschließend von Hand SPARSAM die Wachse auftragen (zuerst das Hardwachs, am anderen Tag das Softwachs) - nach dem Fingerwischtest abnehmen - > s. FAQ.

ok,

Danke sehr!

Wachs auf Wachs erzeugt nur Geschmiere und man hat Glanzverlust, logischerweise . damit die Produkte überhaupt was bringen muss der Lack schon so aufbereitet sein das Tiefenglanz vorhanden ist nur dann bringt ein Wachs den gewünschten Look, wobei ich der Meinung bin ,das es nicht jedermanns Sache ist ein Wachs oder eine Versiegelung zu unterscheiden, wenn man es auf Fahrzeugen sieht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Bestes Wet look Mittel schwarzes Auto gesucht