ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Beste Politur (mit Farbe) - kleiner Kratzer am vorderen Stossfänger - Farbe "Deep Black Perleffekt"

Beste Politur (mit Farbe) - kleiner Kratzer am vorderen Stossfänger - Farbe "Deep Black Perleffekt"

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 17. Juli 2015 um 20:11

Hallo zusammen,

mein Passat geht bald zurück (Leasing-Firmenwagen) und vorne habe ich einen kleinen Kratzer im Stossfänger.

Die Fabe ist "Deep Black Perleffekt".

Hat einer vo Euch Erfahrungen mit einer passenden Politur (mt Farbe), denn am Markt gibt es die ja von vielen Herstellern, was aber sicher auch bedeutet, das viel nicht viel taugen.

Z.B. SONAX POLISH & WAX COLOR NANOPRO SCHWARZ AUTOPOLITUR

Grüsse opeifer

Ähnliche Themen
19 Antworten

Servus, das Zeug hält nur eine Wäsche und dann wenn die das bemerken bekommst alles nachberechnet. Ich hatte auf der Motorhaube krass Tiefe Kratzer, ein freundlicher meinte das muss lackiert werden.

Ich also ab zu einem guten Lackierer weil ich dachte man kann den Klarlack anschleifen

Und siehe da, Lack wurde angeschliffen, danach aufpoliert und die Kratzer sind komplett weg, echt krass bei einem ist man mit dem Fingernagel hängen geblieben und dennoch Weg.

Bezahlt habe ich 10 Euro ;-)

Themenstarteram 21. Juli 2015 um 12:06

Hallo,

nachdem ich nun einiges durchgelesen habe, lasse ich die Finger von der oben verlinkten Politur, da die nur temporär die Kratzer füllt und nach einigen Waschen die Kratzer wieder zu sehen sind...

Gibt es denn eine Politur, die die Kratzer permanent füllt, oder sind alle nur temporär füllend?

Eine Politur füllt nicht auf sonder egalisiert den Kratzer, eine Politur schleift quasi den Klarlack um wenige 1/1000 mm ab. Dadurch werden vom Kratzer die Kanten gebrochen und das Licht auch - daher sieht man den Kratzer nicht mehr. ist er allerdings zu tief (Grundierung) bringt das auch nichts mehr.

Setz doch mal ein Foto von deinem Schaden hier rein. Dann kann man es besser beurteilen was zu tun ist.

Themenstarteram 21. Juli 2015 um 13:01

An ein Foto hätte ich ja auch denken können...

Hier ist es.

Image

der längliche horizontale Kratzer geht wohl raus. ich sehe da noch 2 runde kreisförmige weiße Flecken, sind das auch Lackbeschädigungen? Wenn du die Kratzer nass machst und sie quasi die Farbe des Lacks annehmen sind sie zu polieren, bleiben sie jedoch weiß ist nur noch in deinem Fall Spot-Repair eine Lösung.

Ich würde dir raten das ganze nicht selbst zu machen, sondern zu einem Aufbereiter zu gehen. Die Kratzer sollten für max. 50€ weg sein.

Themenstarteram 21. Juli 2015 um 13:17

Der runde Schaden ist ein Steinschlag, der geht als Benutzung durch, nur der Kratzer eben nicht.

 

Ich fahre mal zum Autolackierer im Ort, wenn der 50 Euro aufruft, dann lasse ich ihn das machen und habe dann eine saubere Lösung.

Was ich noch anmerken möchte ich war neulich beim Händler da hat sich ein Kunde voll beschwert hat seinen Leasingwagen zurück geben wollen. VW hat dann auf eine neue Tür bestanden weil er diese wohl lackieren lassen hat aber nicht bei VW. Ich finde ist ein Schaden behoben das er nicht mehr sichtbar ist sollte es damit gut sein...

Naja, wenn er keine Dokumentation darüber hat wie groß der Schaden war etc. wird es für VW schwierig den Schaden einzuschätzen etc. Aber generell muss man sagen, dass der Händler natürlich versucht aus jeder Mücke einen Elefanten zu machen um so den Preis zu drücken -gerade dann, wenn man die Marke wechselt.

Nunja, ganz grob gesagt, gehen die bei einem Lackierten teil von einem Unfallschaden aus - auch wenn es keiner war - vorallem wenn das Teil vorher nicht Dokumentiert wurde (Fotos). Was meinst Du, was die sich tag täglich für geschichten anhören müssen ? Ich persönlich würde auch sagen. Lieber ein kleiner Kratzer aber den Original Lack als ein nachträglich Lackiertes teil. Zumal jede Werkstatt wogl einen Aufbereiter im Haus hat. Aber die wollen eben geld, wie es Total2 schon sagte

Themenstarteram 21. Juli 2015 um 17:18

Jetzt habe ich 3 Auto Werkstädten und einen Autolackierer besucht.

Preis liegt zwischen 130 - 200 Euro!!!!

Also leider nicht mit 50 Euro :-(

Mal ne andere Frage wo kommst Du her, eventuell kann dir hier ein Mitglied den (natürlich kostenfrei) entfernen.

Themenstarteram 21. Juli 2015 um 17:49

Ich wohne in 64832 Babenhausen.

 

Kostenfrei muss das aber natürlich nicht sein.

Zitat:

@opeifer schrieb am 21. Juli 2015 um 17:18:00 Uhr:

Jetzt habe ich 3 Auto Werkstädten und einen Autolackierer besucht.

Preis liegt zwischen 130 - 200 Euro!!!!

Und was genau wird für den Preis alles gemacht? Ist, wg. der Kratzer, Spotrepair notwendig oder muss "nur" poliert werden?

"Total2" hat Dir den Tip, "Wenn du die Kratzer nass machst und sie quasi die Farbe des Lacks annehmen sind sie zu polieren, bleiben sie jedoch weiß ist nur noch in deinem Fall Spot-Repair eine Lösung.", gegeben. Hast Du das mal ausprobiert?

Gruß

Bernd

Themenstarteram 21. Juli 2015 um 19:54

Hi,

 

für "nur polieren" ist der Kratzer leider zu tief.

 

Daher wird dann geschmirgelt, gespachtelt, Füller, Grundierung, Lackierung und Polierung.

 

Also volles Programm...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Beste Politur (mit Farbe) - kleiner Kratzer am vorderen Stossfänger - Farbe "Deep Black Perleffekt"