ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Beratung Fahrzeugpflege Neulack und 3 Jahre alter Lack

Beratung Fahrzeugpflege Neulack und 3 Jahre alter Lack

Themenstarteram 14. Juni 2011 um 15:38

Nachdem ich schon lange bei euch mitlese und mich auch schon ein bisschen in der Fahrzeugpflege versucht habe (sogar einmal unter Anleitung… ), würde ich nun gerne mal eure Hilfe in Anspruch nehmen wollen. In nächster Zeit wird mein alter Astra F einen Neulack erhalten und dann würde ich ihn natürlich gerne ordentlich pflegen wollen. Nach der Komplettüberholung des Fahrzeuges soll er nur noch als Schönwetterauto laufen.

Als zweites gibt es dann noch meinen Astra H Caravan, der insgesamt mal etwas Hilfe bei der Lackpflege braucht. Und aber als Alltagsauto läuft. Hier mal genaueres zu beiden Fahrzeugen:

Fahrzeug 1:

Opel Astra F CC

- Farbe: (noch nicht ganz klar, aber auf jeden Fall: ) metallic

- Alter: 13 Jahre alt, Neulack 2011

Fahrzeug 2:

Opel Astra H Caravan

- Farbe: Saphirschwarz metallic Z20R

- Alter: 3 Jahre

- Pflegehistorie in ein paar Worten

Fahrzeug 1: Professionelle Neulackierung

Fahrzeug 2: Anscheinend vom Vorbesitzer regelmäßig Waschanlage, vermutlich vor dem Verkauf an mich recht schlechte Aufbereitung

- Beschreibung Zustand:

Fahrzeug 1:Noch keine Angabe möglich

Fahrzeug 2: Waschanlagen Kratzer, Motorhaube wurde komplett nachlackiert und ist übersät mit Hologrammen, oben noch eine Kante vom Polieren erkennbar (keine gute Arbeit vom Lackierer/Aufbereiter)

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren?

Es kommt immer auf den Kosten/Nutzen Faktor an. Also erst mal keine Angabe dazu.

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

Für beide: Ja.

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine in Frage?

Nein

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Fahrzeug 1: Auf jeden Fall Handwäsche

Fahrzeug 2: Primär Handwäsche. Nur im aller äußersten Notfall, wobei ich auch in letzter Zeit immer die Wascheimer dabei habe, wenn ich unterwegs bin und entweder per Hand gewaschen habe oder ihn einfach dreckig gelassen habe, bis zur nächsten ordentlichen Waschmöglichkeit.

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Ungefähr 1-2 Stunden (vielleicht nach dem Umbau auch wieder ein bisschen mehr)

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen?

Fahrzeug 1: So oft wie nötig.

Fahrzeug 2: max. 1-2 Mal

- Was soll erreicht werden (1-5)?

Fahrzeug 1: Kombination aus 1 & 2

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

Fahrzeug 2: 3

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

Folgendes Pflegematerial habe ich schon so nach und nach zusammen gesammelt:

Waschen & Trocknen:

2 Eimer

2 Fix 40 Waschhandschuhe

Surf City Garage Pacific Blue Wash&Wax (vertrage ich leider nicht, gibt eine gute Alternative?)

CFS Orange Babie Drying Towel (hat am Anfang gefusselt, jetzt besser)

Cobra Supreme Guzzler (im regelmäßigen Gebrauch)

Wachsen:

Meguiars Even Coat Applicator

Cobra super plush deluxe

Prima Paradise Monster Fluffy

Meguiars Mirror Glaze

Meguiars NXT Tech Wax 2.0

Knete & Detailer:

Petzoldt's Magic Clean Blau

Meguiars Quick Detailer

Innenraum:

Swizoel Protection Matt

Swizoel Plastic Wash

Lexol Lederreinigungsset

Reinigungsbürste, Applikatoren und Microfasertücher

Cobra Waffle Weave Scheibenreinigungstuch

So, nun würde ich gerne wissen, was ihr so zu meiner Aufstellung meint. Und ob noch was fehlt. Wie sollte ich am Anfang mit dem Neulack umgehen?

Welches Shampoo könnt ihr mir empfehlen, das Surf City Garage verträgt meine Haut irgendwie nicht so richtig.

Anbei noch ein paar Bilder. Zuerst mein F als er noch auf der Straße unterwegs war, und mein F und mein H Caravan aktuell.

Astra F CC
Umbau Mai 2011
Umbau Mai 2011
+1
Ähnliche Themen
8 Antworten

So ganz schlecht ausgerüstet bist du ja nicht. Fangen wir mal mit dem einfachsten an, nämlich dem Shampoo. Ich verwende sehr gern das ChemicalGuys Glossworkz für alle Tage und das ChemicalGuys Citrus Wash&Gloss direkt vor einer Aufbereitung.

Ansonsten fehlt mir noch ein wenig Material im Bereich Politur, wobei du ja auch geschrieben hast, dass ein Profi-Aufbereitung in Frage käme. Ich persönlich würde mit ein gutes Wachs bzw. Versiegelung mit dazu passendem PreCleaner anschaffen und damit den neu lackierten Wagen machen. Den anderen Wagen würde ich zum Aufbereiter schieben und dann bei Bedarf nachwachsen. Dann hast du keine Sorgen mit der Defektkorrektur, was ja immer die meiste Arbeit macht.

Wenn du wieder ein Schampoo mit Wachsanteil haben willst, rate ich dir zum Dodo Sour Power. Ist echt ein klasse Schampoo. Sonst die von AMenge genannten sind auch sehr gut.

Was den Neulack angeht frag am besten mal den Lackierer. Bei Nachlackierungen saft man, man sollte 1 Monat lang nicht versiegeln. Bis dahin würde ich nur einen Detailer benutzen, damit der Lack wenigstens twas geschützt ist.

Bei den wachsintervallen vom Astra H wirst du mit dem Tech Wachs 2.0 nicht auskommen. Da würde ich eher zum FinishKare 2685 oder Collinite 476/915 greifen.

Themenstarteram 15. Juni 2011 um 23:25

Danke für Eure Antworten. Ja das stimmt, für Innenraum und Waschen bin ich schon sehr gut aufgestellt.

Wie gesagt habe ich halt Schwierigkeiten mit dem Shampoo. Habe aber auch noch zwei Proben hier, die noch ausprobieren werde. (Chemical Guys - Glossworkz & Maxi Suds 2) Find es halt schade, dass es mit dem Surf City für meine Haut nicht geht, das gefällt mir an sich nämlich echt gut, die ganzen Swirls waren nicht mehr so stark zu sehen und insgesamt sah der Lack richtig genial aus. Naja, jetzt muss ich erst mal anderes finden.

Politur habe ich nicht so richtig was für, da mir abgeraten wurde das per Hand zu machen, da man dann hinterher oft nicht zufrieden ist und ich jemand habe, der mir das Auto wohl fachmännisch mit der Maschine polieren würde und wir zusammen die Vorarbeit und den Rest machen würden. Wenn das nicht klappt, dann geht er halt zum Aufbereiter (bezogen auf den Caravan).

Das einzige was ich schon ab und zu mal genutzt habe ist das Meguiars Scratch X 2.0, das habe ich auch glatt in meiner Aufstellung vergessen... Und eigentlich bisher auch nur für meine Felgen, Griffschalen von anderen Fahrzeugen und meiner Heckklappen nach Entfernung der Embleme und Schriftzeichen. Für kleinere Flächen finde ich das ganz gut.

Für den Neulack werde ich noch mal mit dem Lackierer sprechen, was der so meint. Mir wurde sogar gesagt, dass man noch länger warten sollte bevor man irgendwie an den Lack geht. Ja, mal abwarten. Würde nur gerne wollen, dass sich die Lackierung dann auch wirklich lohnt und immer gut aussieht.

Wobei ich generell denke, dass der Wagen sowieso in den ersten Monaten nicht die Straße sehen wird, muss ja erst noch wieder alles eingebaut und der Motor noch überholt werden und so. Demnach sehe ich da nicht so ein großes Problem.

Für meine Felgen habe ich am Anfang immer das Tech Wax genommen. Als wir uns aber zum Fahrzeugpflegetreffen getroffen haben, konnte ich das Mirror Glaze ausprobieren und war dann total begeistert, da es deutlich besser und länger hält als das Tech Wax. Wie sind da eure Erfahrungen?

So am Samstag habe ich meinen Astra F wieder bekommen. Schick der neue Lack. Es ist dann doch ein Original Lack geworden. Opel Astra F, Magnetblau metallic (Z288), ist ein Effektlack. Anbei Fotos. Poliert hat der Lackierer ihn schon abschließend. Erst einmal muss ich ihn wieder zusammensetzen, den Motor überholen und ganz wichtig: Alle Hohlräume konservieren. Das heißt, dass er jetzt erst mal nur in der Halle steht und ich noch nicht an den Lack gehe, aber ich würde schon gerne mich jetzt um den restlichen Pflegekram kümmern, ist ja bald Weihnachten...

Wie schon hier geraten werde ich mich erst einmal um Shampoo kümmern.

Brauche ich wirklich auch den Pre-Cleaner? Habe noch einmal in den FAQ gelesen, verstehe das aber irgendwie nicht so richtig, ob ich den wirklich für meinen Neulack brauche, der ist doch jetzt top glatt und so.

Zum Aufbereiter geben? Das habe ich mir am Samstag spontan anders überlegt als ich ihn abgeholt habe. Da bin ich mir gerade total sicher, dass ich das nicht übers Herz bringe. Nachher versaut der mir den Lack...:eek: Dann mach ich das vielleicht doch lieber selber...

Müsste ich denn jetzt wo er gerade poliert wurde noch mal polieren? Würde es nicht reichen den Wagen ordentlich zu waschen und dann das Wachs aufzutragen. (Ich meine natürlich später, wenn ich ihn zusammengesetzt habe.) Oder hab ich einen Denkfehler und mache dann nur Murks.

Und was meint ihr genau mit Versiegelung. Was ist denn der genaue Unterschied zwischen Wachs und Versiegelung?

Fragen über Fragen. Ich hoffe, ihr seid jetzt nicht ganz wirr im Kopf. Jetzt wo er wieder da ist und soooo schön aussieht, da geht mir der A... auf Grundeis...:rolleyes:

Img-4770
Img-4771
Img-4773
+2

Wenn der Lackierer hologrammfrei poliert hat (?) musst du natürlich nicht mehr polieren. Auf Hologramme kannst du im Grunde nur kontrollieren, indem du ihn in die Sonne schiebst. Unter Kunstlicht ist es meist nicht zu sehen.

Zitat:

Original geschrieben von Kursy

Brauche ich wirklich auch den Pre-Cleaner? Habe noch einmal in den FAQ gelesen, verstehe das aber irgendwie nicht so richtig, ob ich den wirklich für meinen Neulack brauche, der ist doch jetzt top glatt und so.

Ist er nicht;)

Mit einem Pre Cleaner wirds noch wesentlich glatter. Ist kein muss, das Wachs wird auch nach der Wäsche halten, aber wenn du das Auto eh als Schönwetterauto hast, kannst du doch auch etwas mehr Zeit reinstecken, oder?

 

EDIT:

Unterschied Wachs<->Versiegelung:

Schwer zu sagen. Wachse haben überwiegend natürliche Inhaltsstoffe, wie Bienenwachs, Montanwachs, Carnaubawachs, diverse Öle. Versiegelungen basieren dagegen auf Polymeren, Silikonen, Silizium.

Über Unterschiede in der Wirkung und Anwendung will ich nichts sagen, weil man da wenig verallgemeinern kann. Da ist jedes Produkt anders.

Ok, ja klar. Hologramme kenn ich leider zu Genüge bei meiner nachlackierten Haube vom H. Ja, das schau ich mir dann vorher noch mal genau an. Sonst muss ich mal den Strahler rausholen und genau schauen, mein F steht sicherlich jetzt schon wieder in unserer Werkstatt auf der Bühne und wird wohl je nach Wetterlage erstmal nicht rauskommen. Obwohl es heute gut aussieht, dann könnte er eigentlich noch mal an die Luft. Naja gut.

Ja, die Zeit ist kein Problem. Wird mir sicher irgendwann knapp werden...:D wie das halt immer so ist. Aber daran will ich nicht sparen. Er hat halt einen besonderen Klarlack bekommen, der sich besonders glatt zieht und besonders glänzt. Ok, aber wenn du sagst, dass das notwendig ist, dann mach ich das so.

Ok, Wachs/Versiegelung: Was würdest du denn nehmen? Ich hätte ja das Meguiars Mirror Glaze 16. Meinst du das wäre gut dafür?

Hallo, finde deine Aufstellung prinzipiell auch gut, zu den Shampoos ist ja auch schon etwas egsagt. Hier vielleicht noch das StjärnaGloss Körsbär ins Auge fassen, dass kommt dem Maxi Suds II sehr nahe.

Wenn ich es richtig sehe hast Du 2 Wachse in deiner Liste:

Meguiars Mirror Glaze

-> meinst Du damit das Mirror Glaze #16 Wachs ?

Meguiars NXT Tech Wax 2.0

Wenn Du das #16 schon hast, brauchst Du nicht wirklich ein anderes Wachs. Das ist günstig und gut.

Das Tech Wax hatte / habe ich auch, aber ist in Punkto Standzeit nicht akzeptabel. Glanz und Verarbeitung ist aber gut.

Politur wurde auch schon erwähnt - ist vielleicht für den nicht neu lackierten Wagen eine Idee.

Ich nutze das Meguiars Ultimate Compound - mit Hand und Maschine nutzbar, von daher eine

gute Sache wenn Du noch keine Maschine hast, aber in Zukunft eine kaufen würdest.

Allerdings: ohne Maschine zu polieren ist KEIN SPASS. der Lack wird zwar glatt, aber Swirls wegzubekommen ist entweder unmöglich, oder seeeeh kraft und vor allem zeitintensiv.

Ansonsten sieht es gut aus denke ich. Detailer brauche ich persönlich nicht unbedingt.

Eine Muss - Liste für die fortgeschrittene Pflege ist für mich ( in Klammer immer mein Fave ):

Shampoo - ( Stjärnagloss Körsbär )

Waschhandschuh - ( Fix 40 )

Trockentuch - ( M.Fibe Madness Dry me Crazy - Orange Towel ist auch sehr gut )

Knete - ( Petzoldts Magic Clean blau )

PreCleaner ( Prima Amigo, oder Poorboys Black Hole )

Politur ( Meguiars Ultimate Compound )

Abklebebänder ( 3M )

entsprechende Pads, Polierschwämme/hilfen, Mikrofasertücher ( zB. Lupus Hausmarke oder Cobra Indigo Washing Cloth )

Innenraumpflege ( Lexol Vinylex oder Meguiars Natural Shine )

ggbf. Lederpflege ( habe kein Leder, Lexol soll aber gut sein )

Glassreiniger ( Sidolin, Frosch etc )

Wachs ( Collinite 476 oder Dodo Juice/ je nach Farbe - hier gibt es viele )

optional:[/b]

APC ( all purpose Cleaner ) zB Stjärnagloss, Meguiars etc.

Reifengel ( Meguiars Enurance Tire Gloss - nicht high Gloss )

Felgeneiniger ( TUGA Aluteufel rot oder grün )

Natürlich gibt es hier noch tausend Sachen wie Detailer, Felgenbürste etc etc - aber die obige Liste beinhaltet imho alles was man zuerst mal braucht um wirklich gut ausgestattet zu sein )

Mit Deiner Liste deckst Du ja schon so gut wie alles ab, vielleicht ist in meiner Liste ja noch eine Anregung die vielleicht günstiger ist. Alle produkte habe ich in Gebrauch und bin sehr zufrieden damit.

Gruss

E.

Dankeschön für die Antworten.

Ja, ich meinte das Mirror Glaze #16. Ja, mir gefällt das auch gut. Ja, auch mit dem NTX hast du Recht, die Standzeit ist nicht gut. Das sehe ich jetzt auch im Vergleich.

Ultimate Compound hört sich gut an. Wegen Maschine muss ich mal meine Hallenkollegen fragen. Es kommen immer mal wieder Sachen zu Tage, die ich noch gar nicht gesehen habe... :D

Shampoo lese ich mal nach. Ich habe mit dem Shampoo Probleme, da ich irgendwie allergisch auf mein Surf City Garage reagiere ...:mad:

Als Abklebeband habe ich auch das 3M schon mal verarbeitet, das hat mir auch gut gefallen.

Innenraum- und Lederpflege bin ich voll mit meinen Produkten zufrieden. Besonders das Swishöl ist genial und Lexol lässt sich super auf meinem perforierten Leder verarbeiten.

Felgenreiniger benutze ich nicht, da ich meine Felgen eigentlich jede Woche mit klarem Wasser überwasche und sie mindestens 1-2x pro Saison wachse und dann geht der Dreck auch locker ohne Reiniger runter. Hab da auch immer Angst, da das so agressiv sein könnte...

Und dann habe ich für den Notfall auch immer noch ein bißchen Shampoo mit Wasser gemischt dabei, damit ich auch mal Vogelkot vom Auto machen kann. Das sprüh ich dann ein und lass es einwirken und wasche es dann runter.

Trockentücher dürfen für mich nicht so groß sein, mein Orange Babie ist mir schon zu groß. Ich bin aber auch recht klein. Deshalb benutze ich lieber die Cobra Supreme Guzzler.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Beratung Fahrzeugpflege Neulack und 3 Jahre alter Lack