ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Benzinverbrauch

Benzinverbrauch

Themenstarteram 22. November 2009 um 17:12

Hallo Leute

Ich habe eine K 1100 LT Bj 1995. Der Spritverbrauch wird wird mit 5-7 Litern angegeben. Mit welchen Spritverbrauch muß man auf der Autobahn bei so 150 Km/h rechnen?

Ich habe bis zu 9 Litern Verbrauch. Kerzen sind neu der Luftfilter auch. Ist der Vrebrauch normal, oder ist irgendwas delfekt?

Druxen

17 Antworten

Hohes Dauertempo quitieren die meisten hubraumstarken Motorräder mit hohem Verbrauch...

Allerdings sollte die Maschine bei konsequent 150 sicherlich keine 9 Liter nehmen....

Sind alle Wartungen gemacht und ist die maschine sauber eingestellt?

Themenstarteram 23. November 2009 um 16:45

Hallo

Wartung wurde vor dem Kauf beim Freundlichen erst erledigt. Maschine läuft soweit sauber. Habe einen Vergleich zu einer K 1200 RS die ist gegen die 1100 LT ein Spritsparwunder. Diese Maschine bewege ich aber wesentlich schneller. Ich denke der Verbrauch wird höher sein, da die 1100 ohne den 6. Gang auskommen muß und damit höher dreht. Wollte erstmal nur andere hören, welchen Verbrauch die so haben.

Druxen

Also meine K100 Basic/II hatte bei AB-Tempo 150 (nach TAcho) so ca. 7 Liter gezogen....

Viel schneller bin ich mit der nackten aber auch nicht auf Dauer gefahren.

Allerdings ist die etwas leichter als die LT...aber ob das den Kohl fett macht?

Themenstarteram 23. November 2009 um 18:36

Hallo

Habe gerade den Bericht eines Umsteigers von K100 LT zur K 1100 LT gelesen. Er ist begeistert von der Technik. Er schriebt aber auch das ein Verbrauch von über 8 Liter bei scharfer Fahrweise normal wäre. Die angegebenen Verbräuche von 5-7 Litern sollen nichtzu erreichen sein.

Nun ja ich nehm es mal so hin. Sonst ist die Maschine nicht schlecht.

Druxen

Ich würde mal einen Angastester reinhalten lassen. Vielleicht läuft sie doch etwas zu fett. Dann kann man weitersuchen. CO-Wert runterdrehen oder Thermofühler checken.

am 26. November 2009 um 22:31

Zitat:

Original geschrieben von druxen

Hallo Leute

Ich habe eine K 1100 LT Bj 1995. Der Spritverbrauch wird wird mit 5-7 Litern angegeben. Mit welchen Spritverbrauch muß man auf der Autobahn bei so 150 Km/h rechnen?

Ich habe bis zu 9 Litern Verbrauch. Kerzen sind neu der Luftfilter auch. Ist der Vrebrauch normal, oder ist irgendwas delfekt?

Druxen

ob das viel ist hängt davon ab wie weit man damit fährt. Bei einer Stunde Fahrt mit 150km/h ist das vergleichsweise wenig. Ich hatte es schon geschrieben: eine 1100 GS braucht bei einer Geschwindigkeit von ca. 200 km/h mit Beifahrer und Gepäck, Fahrtrichtung von Süden nach Norden eine Tankfüllung pro 90 Minuten, mindestens.

Grüße

ne K 1200 GT von Osten nach Westen knapp 8 ltr./100km bei einem Schnitt von 150 km/h, wenn mans laufen läßt so zwischen 220 und 250 km/h deutich mehr - also immer mit Beifahrer wegen der Traktion. Die 800er GS bei bis zu 100km/h knapp 5 l/100km allerdings allein - da hab ich auch Stollenreifen

am 26. November 2009 um 22:45

Zitat:

Original geschrieben von Thomas(OH)

Ich würde mal einen Angastester reinhalten lassen. Vielleicht läuft sie doch etwas zu fett. Dann kann man weitersuchen. CO-Wert runterdrehen oder Thermofühler checken.

klar, erst mal angasen und dann testen. Logisch, der Sprit muß verbrannt werden will meinen wir müssen die größtmögliche Menge an CO2 produzieren - also den Sprit oxidieren -wenn wir das jetzt noch schnell genug machen sagen dazu die meißten, verbrennen. Haben wir also noch CO beim angasen können wir dann wohl noch ein "O" "drauflegen" um das CO2 zu kriegen. Dum ist bloß, dass wir bei zuviel aber auch bei zu wenig "O" d.h. Luft, nicht genug CO2 und damit auch CO produzieren. So, wo hat der CO-Wert jetzt den Griff? und in welche Richung drehen wir wenn wir mit 9 Litern 150 fahren und uns das nicht reicht - irgendwie.

Grüße

Hi,

9 Liter auf 100 km bei zügiger Autobahnfahrt ist normal, du solltest bedenken, dass die LT zu den Schwergewichten gehört und der Motor einiges zu bewegen hat.

Hatte noch vor einem halben Jahr eine PAN EUROPEAN ST1300A (325kg Trockengewicht), die hatte bei zügiger Autobahnfahrt mit Gepäck und zwei Personen auch so um die 8-9 Liter genommen.

Meine neue K1300GT ist da wesentlich sparsamer, allerdings ist sie gut 50 kg leichter und mit neuester Motorentechnik ausgestattet, aber auch ihr muss ich schon mindestens 6-7 Liter super plus anbieten wenn ich vollbesetzt auf der Autobahn unterwegs bin.

Richtig Sprit fressen mag sie aber auch, wenn ich in den Alpen unterwegs bin und die Gute im 2 Gang mit 80-100km/h den Pass hochprügel, dann hab ich einen Strudel im Tank. Hab das mal ausgerechnet und bin auf einen Verbrauch von knapp 11 Litern pro 100km gekommen.

Naja, aber wie heist es so schön, "wer das eine will, muss das andere mögen".

Gruß

Torsten

Wenn ich von meiner 1150er RT ausgehe, verbraucht diese bei einer AB-Fahrt (Schnitt 140-180 km/h) zwischen 8 und 9 Liter. Da die LT noch schwerer ist, würde ich einen Verbrauch zwischen 9 und 10 Liter für normal halten.

Themenstarteram 27. November 2009 um 23:47

Hallo

Ok danke, dann dürfte meine in normalen Parametern laufen. Ich laß es aber noch mal kontrollieren.

Druxen

Hallo hier ein alter K1100-Fahrer. Was ich immer wieder bemängle ist, dass Hilfesucher/Anfragende oftmals nicht ins Detail gehen. Man oftmals raten und rätseln muß. Oftmals liegt es am Detail, wenn es Unterschiede gibt. Der Verbrauch richtet sich nach unterschiedlichen Kriterien. Fangen wir mal beim Menschen an. Wie groß, wie schwer. Welche Art der Kleidung, eng anliegend oder flatternd. Schwere Ledersachen. Dann Scheibe ganz hoch gefahren? Was an Gepäck dabei (Gewicht). Wie sieht das mit der Fahrweise aus, mal zwischendurch Beschleunigung - also mit Geschwindigkeit pendeln oder konstantes Tempo? Wie die ca. 150 km/h ermittelt, (Tacho, GPS)

Dann Mopped mit Kat oder CO-Potentiometer, Außentemperatur, Luftfeuchte. Kerzen und Luftfilter neu sind nicht allein entscheidend. Auch das Drosselklappen- potie spielt beim Verbrauch eine Rolle, ob exakt eingestellt, sowie Zündung tatsächlich 0,24 mm v.o.T. Auch wie Ventilspiel ist. Und auch der Druckmodulator für die Enspritzanlage. Kurz gesagt, es gibt viele Einflußgrößen. Sowie Laufleistung vom Mopped. Welche Kompression gemessen im kalten Zustand, a) mit geschlossener Drosselklappe und mit offener. b) Das ganze nochmal bei Betriebstemperatur gemessen.

Wenn ich dann alle Werte habe, kann ich auf 1/4 L genau sagen, wie hoch der Verbrauch ist. Will nur damit andeuten, eine einfache Frage gestellt ist oftmals schwer zu beantworten. Mein Verbrauch liegt bei ca. 5,5 - 6 L bei dem Tempo mit Gepäck. Ist aber alles optimal eingestellt, besser als jede Werkstatt das macht. Denn wenn die das so machen wollten, kann das kaum jemand bezahlen.

Daher zum Abschluß meines Beitrages, an alle gerichtet, soviel Angaben machen wie überhaupt möglich, dann kann man auch konkrete Hilfen oder Antworten erwarten. Grüße an alle Ernst Brueck

am 28. November 2009 um 20:09

Zitat:

Original geschrieben von Ernst Brueck

Hallo hier ein alter K1100-Fahrer. Was ich immer wieder bemängle ist, dass Hilfesucher/Anfragende oftmals nicht ins Detail gehen. Man oftmals raten und rätseln muß. Oftmals liegt es am Detail, wenn es Unterschiede gibt. Der Verbrauch richtet sich nach unterschiedlichen Kriterien. Fangen wir mal beim Menschen an. Wie groß, wie schwer. Welche Art der Kleidung, eng anliegend oder flatternd. Schwere Ledersachen. Dann Scheibe ganz hoch gefahren? Was an Gepäck dabei (Gewicht). Wie sieht das mit der Fahrweise aus, mal zwischendurch Beschleunigung - also mit Geschwindigkeit pendeln oder konstantes Tempo? Wie die ca. 150 km/h ermittelt, (Tacho, GPS)

Dann Mopped mit Kat oder CO-Potentiometer, Außentemperatur, Luftfeuchte. Kerzen und Luftfilter neu sind nicht allein entscheidend. Auch das Drosselklappen- potie spielt beim Verbrauch eine Rolle, ob exakt eingestellt, sowie Zündung tatsächlich 0,24 mm v.o.T. Auch wie Ventilspiel ist. Und auch der Druckmodulator für die Enspritzanlage. Kurz gesagt, es gibt viele Einflußgrößen. Sowie Laufleistung vom Mopped. Welche Kompression gemessen im kalten Zustand, a) mit geschlossener Drosselklappe und mit offener. b) Das ganze nochmal bei Betriebstemperatur gemessen.

Wenn ich dann alle Werte habe, kann ich auf 1/4 L genau sagen, wie hoch der Verbrauch ist. Will nur damit andeuten, eine einfache Frage gestellt ist oftmals schwer zu beantworten. Mein Verbrauch liegt bei ca. 5,5 - 6 L bei dem Tempo mit Gepäck. Ist aber alles optimal eingestellt, besser als jede Werkstatt das macht. Denn wenn die das so machen wollten, kann das kaum jemand bezahlen.

Daher zum Abschluß meines Beitrages, an alle gerichtet, soviel Angaben machen wie überhaupt möglich, dann kann man auch konkrete Hilfen oder Antworten erwarten. Grüße an alle Ernst Brueck

not to bad, oder po eh, kommt da einer zum Krankenhaus, also nen richtig Kranker. Bevor der - wenn Du der Arzt wärst - also bevor der Dir "auf Augenhöhe" also richtig spezifisch erklärt hat was im fehlt ist der gestorben - möcht ich fast wetten.

Aber Du hast recht!! Wenn einer was fragen will, also wirklich ganz spezifisch und die Antwort ist ihm wirklich sehr sehr wichtig dann soll er vorher mal was surfen oder ein Fachbuch lesen wenn er meint es wäre nötig - ich hoffe der Moderator liest mit - dann soll er sich ne Wordseite aufmachen die Rechtschreibhilfe einschalten und die Frage formulieren!! Das mache ich auch so - wenn ich mich Bewerbe z.B. Kommt vor, dass das Mühe macht - so what.

Aber ab und zu ein bißchen quatschen geht doch oder? bitte.

Jetzt noch ein wenig zur Präzision - wenn schon nicht zum Benzinverbrauch - aber da haben wir ja schon ne Menge gesagt / erfahren - "alter K1100-Fahrer".

Bezieht sich das "alter" jetzt auf die Zeit die Du K1100 fährst dann bist Du nicht sehr alt oder kein "alter Fahrer" - das ging so Anfang der 90er los. Oder bist Du ein "Alter" (so wie ich) und hast schon so einiges gefahren eben aktuell eine K1100. Das mußt Du schon präzise sagen sonst orientieren sich die Leute an der wenig präzisen Einleitung und schon haben wir alle erneut "Pech gehabt".

Ich hoff, dass war jetzt im Detail nicht zu detailiert.

Grüße und nochmal: Du hast Recht!

Ich hoffe ich hab kein "m" vergessen nicht diesmal.

@ ernst brueck

Bei der gestellten Frage geht es wohl weniger um eine wissenschaftliche Betrachtung;)

Selbstverständlich hast Du recht mit den einzelnen Parametern.

Ich gehe aber davon aus, dass bei der Frage nach dem Verbrauch von normalen Durchschnittsfahrern- und fahrten ausgegangen wird.

Daher auch die Angaben von - bis.

Dass der Verbrauch bei besonderen Situationen, z.B. mit Sozia, Gepäck, häufiges Beschleunigen, Kurzstrecken etc. steigt, sollte jedem klar sein.

Sollte halt nur ein Annäherungswert sein ohne 10 Stellen hinter dem Komma. :D

am 29. November 2009 um 10:28

..die Wahrheit liegt wohl dazwischen. Denn die Frage war doch 9 Liter Vrebrauch ohne delfekt bei 150 km/h.

Grüße

Deine Antwort