ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Benötige dringend Tips und Ratschläge für meinen Pontiac Firebird V6 1991

Benötige dringend Tips und Ratschläge für meinen Pontiac Firebird V6 1991

Pontiac Firebird/Trans Am III
Themenstarteram 21. Juli 2014 um 9:23

Hallo Zusammen,

Erst einmal ein paar Worte zu mir und meinem US-Car, ich fahre einen Pontiac Firebird V6 mit 3.3 l Hubraum, Baujahr 1991. Ich besitze dieses Fahrzeug nun ein knappes Jahr und ich bin bis jetzt zufrieden mit meinem Feuervogel.

Nun zu meiner Frage: Ich möchte nun mit meinem Firebird in den Urlaub nach Spanien fahren und wollte von euch wissen ( Deshalb auch die Frage hier im Camaro Forum, da im prinzip baugleich ) was sollte ich vor Fahrtantritt noch überprüfen lassen bzw. Erneuern oder auf was muss man achten ? Wie sieht es mit der Zuverlässigkeit auf Langstrecken bei dem Firebird aus bzw. macht er Probleme oder könnte es kritisch werden ? Wäre um jeden Ratschlag und Erfahrungswerte jeglicher Art froh !

Wie gesagt bin bis jetzt sehr zufrieden aber bin bis jetzt auch nicht wirklich viel mit meinen Firebird gefahren...

Vielen Dank schon mal im vorraus, hoffe auf viel aussagekräftige und hilfreiche Beiträge ! :-)

Grüße euer FirebirdV6er

Ähnliche Themen
12 Antworten

1. Das hier ist kein Camaro Forum. Allgemeines US-Car jeglicher Art, Jahr und Hersteller

2. Copy paste Texte, sieht jeder ungern.

3. Das Auto ist so Zuverlässig wie es auch gewartet wird. Da ist der Firebird nicht anders als jeder Skoda, Lada, VW oder BMW

Erneuert gehören immer Sachen die defekt oder verschlissen sind.

überprüfen lassen solltest du, oder sollst du selbst alles was an jedem anderen Auto auch vor einer langen Fahrt in Ausland überprüft werden sollte.

Und mach dich erst mal mit dem Auto auf Langstrecken vertraut bevor du durch halb Europa mit einem unbekannten Auto fährst.

Nacher bekommst Rückenschmerzen oder en taubes Bein, weil du en Sitzkissen oder sowas vergessen hast.

Themenstarteram 21. Juli 2014 um 10:31

Zitat:

Original geschrieben von falloutboy

1. Das hier ist kein Camaro Forum. Allgemeines US-Car jeglicher Art, Jahr und Hersteller

2. Copy paste Texte, sieht jeder ungern.

3. Das Auto ist so Zuverlässig wie es auch gewartet wird. Da ist der Firebird nicht anders als jeder Skoda, Lada, VW oder BMW

Erneuert gehören immer Sachen die defekt oder verschlissen sind.

überprüfen lassen solltest du, oder sollst du selbst alles was an jedem anderen Auto auch vor einer langen Fahrt in Ausland überprüft werden sollte.

Und mach dich erst mal mit dem Auto auf Langstrecken vertraut bevor du durch halb Europa mit einem unbekannten Auto fährst.

Nacher bekommst Rückenschmerzen oder en taubes Bein, weil du en Sitzkissen oder sowas vergessen hast.

1) Achso dann muss ich mich verlesen haben ;)

2) Da muss ich dich leider enttäuschen hier ist nichts mit Copy und Paste alles selbst geschrieben aber gut..

3. Vielen Dank erst mal für deinen Beitrag, ich warte das Auto regelmäßig er hat halt nun mal schon 178.000 km runter und ein paar Vorbesitzer, aber wenn ihr mir mit euren Erfahrungswerten was Zuverlässigkeit von Firebirds, Camaros bzw US-Cars z.B. auf langstrecken angeht helfen könntet wäre das schon klasse ! Ebenso bin ich dankbar für Tips was bei Firebirds bzw. US-Cars häufige verschleißteile sind oder die man vor längeren Fahrten überprüfen oder erneuern sollte.

Grüße FirebirdV6er :-D

Wie gesagt, bei den jungen Jahren und den wenigen KM das gleiche wie bei anderen modernen Autos auch.

Verschleißteil könnte Bremse sein, wenn du wie ein Henker fährst. Ansonsten eben nicht.

Die Öle kannst vorher wechseln wenn sie nicht eh schon fällig wären, oder während der Fahrt fällig werden würden.

Wenn du wirklich auf Nummer sicher gehen willst, mach einen großen Kundendienst vorher und hab einfach ein wachsames Auge, bzw sag das dem entsprechenden Mechaniker der's macht.

Wie bei jedem anderen Auto eben auch.

Themenstarteram 22. Juli 2014 um 12:21

Danke soweit !

Werde mich einfach auf die Amerikanische Maßarbeit verlassen ;)

Flüssigkeiten werde ich aufjedenfall tauschen bzw. aufüllen und durchecken werde ich meinen FiBi auch mal lassen.

Noch eine Frage wenn du oder jemand anderes mir die beantworten kann und zwar wo ich möglichst günstig einen Flowmaster bzw Magnaflow Auspuff für meinen Firebird bekommen kann ?

Gruß FirebirdV6er

das musst selber schauen.

Aber so ziemlich jeder Händler hier in D / Europa sowie in den USA wird den im Angebot haben.

Wäre zwar nicht meins, aber jeder wie er mag.

Themenstarteram 22. Juli 2014 um 18:45

Okay gut dann muss ich mich da mal schlau machen ...

 

Welchen Auspuff würdest du denn empfehlen für nen Firebird ? Finde halt das "blubbern" von V8 bzw der älteren Musclecars geil :D , gäbe es da etwas oder was würdest du empfehlen ?

 

Vielen Dank schon mal !

von original bis custom made sonderanfertigung gibts alles.

von für den schmalen Geldbeutel bis hin zu Preis spielt keine Rolle.

Willkommen in der wunderbaren Welt der US Cars.

Themenstarteram 23. Juli 2014 um 9:22

Ja richtig hab ich auch schon gehört das die Produktpalette an Ersatzteilen bzw. Tuningteilen sehr groß ist für US-Cars.

Könntest du oder irgendjemand ein konkretes Beispiel nennen welchen Auspuff ihr euch unter einen Firebird wie meiner einer ist schrauben würdet, für nen klasse Sound ?

Ich würde auch alles gut prüfen. Denn wenn du in Spanien ein Problem hast, wird man wahrscheinlich keine Ahnung von dem Wagen haben.

Anonsten sind die F-Bodys sehr robuste Autos und absolut langstreckentauglich. Einfach keine Hochgeschwindigkeitsfahrten... sondern cruisen ist angesagt.

Themenstarteram 23. Juli 2014 um 12:19

Erst mal vielen Dank für deine Antwort Cactusami.

Ja genau das ist mein Problem die Spanier haben mit Muscle Cars bzw. US-Cars sogut wie gar nix am Hut da ist man wenns um was spezielles geht ziemlich verloren.

Ich werde mein möglichstes in Deutschland machen und dann wird das schon passen, hab viel vertraune in die Amis und meinen Feuervogel :)

Und cruisen ist selbstverständlich ...

Grüße FirebirdV6er

Also ich würde sowas wie einen adac plusbrief oder so abschließen für alle Fälle, die holen dich auch aus dem Ausland Heim.

Themenstarteram 23. Juli 2014 um 21:19

Ja genau, also die ADAC Plus Mitgliedschaft hab ich gleich beim Erwerb meines Führerscheins beantragt da ich zu dem Zeitpunkt dann einen älteren Honda Civic gefahren bin und das sozusagen gleich als Vorsorge gemacht habe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Benötige dringend Tips und Ratschläge für meinen Pontiac Firebird V6 1991