ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. bekommt man punkte in flensburg, wenn man den dezibelfilter entfernt?

bekommt man punkte in flensburg, wenn man den dezibelfilter entfernt?

Themenstarteram 18. März 2009 um 19:49

moin moin,

ich hab an meiner kawa nen hurric endschalldämpfer und habe den filter entfernt.

meiner meinung nach ist das rechtlich n kavaliersdelikt wird also nicht mit punkten geahndet,

kann mir das jemand von euch bestätigen oder weiss er gegenteiliges zu berichten?

für infos wäre ich dankbar.

fightergruss

zrx1100bremen

Beste Antwort im Thema

:p ... immer wieder amüsant, mit welcher verbalen Aggressivität ausgerechnet der "Weizen" in solchen Diskussionen agiert - jessas, soviel Frust ist nicht gut für das Herz, Freunde der Übertreibung :D

 

Wie einer auf das schmale Brett kommt... dass jeder nur wegen IHM schnell, laut oder was auch immer sein möchte - ist ja fast schon phobisch? Vor allem ist jeder der anders denkt oder sowas auch einfach lächelnd toleriert (wer sagt denn, dass z.B. ICH ohne Eater fahre?) sofort ein Ignorant, ein Volldepp, ein Verbecher, ein Schwanzloser, ein Poser... usw. usf., beliebt ist auch die zweifelsohne angebrachte Strafhöhe der Kreuzigung. Alles hinter dem Feigenblatt des Gemeinwohls... ja nee, is klar. Da frag ich mich ernsthaft, wer da eher einen an der Waffel hat (sorry, aber ich passe mich da einfach mal dem Sprachgebrauch der Gegenseite an - Wald rein und Wald raus.... ihr versteht?).

 

Ich für meinen Teil hab damit eh kein Problem - meine Karren sind so alt, dass sie völlig legal aus voller Kehle singen. Und das mag ich einfach so für mich - nicht um anderen zu gefallen oder was auch immer. Die müssen einfach damit leben, ab der Lack. Wo es mal gar nicht geht, nehm ich Rücksicht und gut is.

Ich leb auch (lächelnd) damit, wenn vor dem Haus die Skateboards scheppern, das Verbrennermodell rumsaust, der Trachtenverein Rumsdasa Umzug macht, Prof. Klimper seinen Flügel quält. Aus der Innenstadt bin ich weggezogen, weil da nunmal auch Nachts das Leben blüht und nicht nur ich einen Parkplatz suche. Ich käme nicht auf die Idee... anderen ihren Way of Life verbieten zu wollen bzw. einfach rel. normale Rahmen dessen aus reinem Egoismus einzuschränken. Eine Stadt ist nunmal Action und keine Parkplätze, eine Durchgangsbundesstrasse in einem Kaff eben laut und ne Autobahn ums Eck ne Autobahn, in Siedlungen gibts Kinder usw. usf. - wenn ich damit nicht leben kann, ist es deutlich einfacher ICH beweg mich, als von mir aus 50.000 andere.

Und die paar Hansel, welche völlig über die Stränge schlagen... ja mei, die wirds eh immer geben und wie man deswegen völlig die Fasson verlieren kann, ist mir ein Rätsel. Wäre ich so drauf wie mancher "Weizen" hier... weia, was ich diesen wohl alles für Defizite unterstellen müsste? Bin ich aber zum guten Glück nicht... :)

 

Fazit: Das Thema ist austauschbar, das Storyboard in D aber immer identisch.

 

120 weitere Antworten
Ähnliche Themen
120 Antworten

Meine ganz eigene, rein subjektive Meinung dazu:

Diejenigen, die wirklich schnell sind, fahren seltenst einen Supersportler auf der Strasse.

Die haben nämlich einen für die Rennstrecke, bar jeglichen unnützen StVO-Ballast.

Und da fahren sie lieber erhobenen Hauptes oder gar nicht mehr durch die Gegend.

Die meisten fahren nur einen strassenzugelassenen Supersportler, damit es wenigstens so aussieht, als ob sie schnell sind.

Und nach meiner unmassgeblichen, nun fast 25-Jährigen Moppederfahrung gibt es von dieser meiner Ansicht nur wenige erlebte Ausnahmen.

Aber vieleicht überzeugt mich ja noch jemand hier mal im Sauerland, dass es mehr als eine handvoll Ausnahmen gibt. ;)

am 24. März 2009 um 14:01

ääähhh....Lewellyn, war das gerade ein Aufruf, den öffentlichen Verkehrsraum als Rennpiste zu nutzen:confused:

Oder hab ich da schon wieder was falsch verstanden?:D

Nein. Es geht darum, dort schnell zu fahren, wo die erlaubten 100 physikalisch unmöglich sind. Geradeaus schnell kann jeder. ;)

am 24. März 2009 um 14:46

Sorry, ist mir zu hoch! Da ich mich weder um eine Kurve beamen noch rumbeten kann, muss ich armer Sterblicher leider den Gesetzen der physik gehorchen, so ungerecht ich das auch manchmal finde:(

Ich fahre die erlaubten 100 lieber da, wo sie gerade so noch physikalisch möglich sind, das ist dann nämlich mitten drin in meinem Spaßbereich:D

Kurven, die man mit 100 fahren kann, sind keine echten Kurven. :p

Das sind Kurven!

am 24. März 2009 um 14:59

Hmm da würd ich auch gerne fahren.

am 24. März 2009 um 14:59

Da haste allerdings Recht:)

Wo ist die Aufnahme gemacht worden? Obwohl da auch hier und da 100 auf der Uhr stehen könnten:)

Ich kenne solche Strecken in den Dolomiten................

am 24. März 2009 um 15:08

Ja ich war letzten Spätsommer in den Dolos und bin da auch solche Strecken gefahren, allerdings war es da nicht so zerklüftet außer bei den Pässen oberhalb der Baumgrenze.

 

Edit: Damit es nicht ganz OT wird. Kann man solche Pässe eigentlich ohne, oder mit DB Eater besser hoch heizen, oder bekommen die Bergschafe panik? :p

Die Murmeltiere flüchten eher von der Strasse. :D

Fahr doch mal in die Schweiz ohne DB-Eater. Die finden sowas wahnsinnig komisch.

Wo die Kurven sind? Ratet doch mal. Kleine Hilfe im Anhang. ;)

Kurvenland
am 24. März 2009 um 15:26

Mallorca

 

Edit: ich meine Gran Canaria :D

am 24. März 2009 um 15:32

Schade, mein Moped kann nicht schwimmen:( Dann doch wieder nur Dolos........:)

am 24. März 2009 um 16:36

:D:confused:;)

Ich versteh' hier nur noch Bahnhof....egal.

Doch, eins hab' ich kapiert: Wie komisch finden die das mit dem dB-eater denn in der Schweiz defacto wirklich, so in schweizer Fränkkchli ausgedrückt.

Gruß:confused::D

Zwischen ein paar hundert Fränkli und zu Fuss nach Hause gehen ist alles drin. Ist auch nicht unbedingt Kantonseinheitlich.

Wichtig ist auf jeden Fall, eine BE für den Auspuff passend zu seinem Mopped dabei zu haben.

Und der Aufdruck "for racing use only" sollte tunlichst auch nicht auf der Tüte stehen. Sonst ist die Tour nämlich an dieser Stelle beendet.

Zitat:

Original geschrieben von Lewellyn

Meine ganz eigene, rein subjektive Meinung dazu:

Diejenigen, die wirklich schnell sind, fahren seltenst einen Supersportler auf der Strasse.

Die haben nämlich einen für die Rennstrecke, bar jeglichen unnützen StVO-Ballast.

Und da fahren sie lieber erhobenen Hauptes oder gar nicht mehr durch die Gegend.

Die meisten fahren nur einen strassenzugelassenen Supersportler, damit es wenigstens so aussieht, als ob sie schnell sind.

Und nach meiner unmassgeblichen, nun fast 25-Jährigen Moppederfahrung gibt es von dieser meiner Ansicht nur wenige erlebte Ausnahmen.

Aber vieleicht überzeugt mich ja noch jemand hier mal im Sauerland, dass es mehr als eine handvoll Ausnahmen gibt. ;)

oder du kommst mal nach bw bzw hockenheim... dann überzeug ich dich...:D;):D

Hockenheim ist nicht das Sauerland. :D

Rennstrecke reizt mich wirklich, allein ich bin der festen Überzeugung, das ich mir das nicht leisten kann.

Der Verschleiß an Motorrädern und Gesundheit wäre wahrscheinlich zu hoch.

Deswegen fahre ich ja Motorräder, die mir rechtzeitig mitteilen, dass nun genug ist.

Bevor mir das eine R1 mitteilt, liege ich wahrscheinlich schon im Kiesbett. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. bekommt man punkte in flensburg, wenn man den dezibelfilter entfernt?