ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Bekomm OEM Felgen nicht mehr eingetragen!?

Bekomm OEM Felgen nicht mehr eingetragen!?

Themenstarteram 4. Mai 2018 um 12:30

Moin Leute, vllt kann mir jemand helfen oder eure Erfahrungen posten.

Ich möchte auf meinem Golf 7 GTD die Felgen vom VW T-Roc in 8x19 et47 mit 225/35 19 Reifen fahren.

Gestern beim TÜV gewesen und mir wurde gesagt das man OEM Felgen mit einem anderen Reifen wie das Original Spenderfahrzeug ohne ein Impact Test Gutachten nicht mehr eingetragen bekommt.

Hat jemand Tipps im Raum NDS?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@MrCool schrieb am 4. Mai 2018 um 18:10:35 Uhr:

Ich hab eine Reifenfreigabe von Fulda, Traglastbescheinigung und in der Felgengröße auch noch ein Vergleichsgutachten.

Das erste was überall kommt ist dieses Impact Test Gutachten.

...weil vereidigte Prüfingenieure sich an gesetzlichen Vorgaben und Bestimmungen orientieren und nicht daran, was jemand will oder was nach Stammtischmeinung möglich sein sollte.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

OEM Felgen sind es in diesem Fall für den T-ROC und nicht für den Golf

Tragfähigkeitsbescheinigung von VW anfordern und eine sonderabnahme machen. Sollte kein Problem darstellen. Habe ich genauso gemacht.

Das DARF und WIRD dir ohne den besagten impact Test niemand mehr legalisieren.

Reifenquerschnitte die auf OEM Felgen kleiner sind als die dafür vorgesehenen ab Werk benötigen den besagten Test.

Andersrum funktionierts mit besagtem Tragfähigkeitsgutachten.

 

 

Haben letztens erst (vor 3-4 Wochen) 5er-BMW E60-Felgen 18" auf einem 3er E46 eintragen lassen, mit niedrigerem Querschnitt und auch die sich ergebende Spurverbreiterung von glaub 25mm/Seite (wegen Gewindefahrwerk).

Tragfähigkeitsgutachten von BMW kam anstandslos und hat ausgereicht.

War TÜV-Süd in Bayern/KT, vielleicht handhaben die das ja anders.

Themenstarteram 4. Mai 2018 um 16:57

Ich hab heute nochmal 4 TÜV Stationen angefahren.....

Es besteht keine Chance auf eine Eintragung

am 4. Mai 2018 um 17:09

Zitat:

@MrCool schrieb am 4. Mai 2018 um 16:57:47 Uhr:

Ich hab heute nochmal 4 TÜV Stationen angefahren.....

Es besteht keine Chance auf eine Eintragung

Eben weil es nicht die OEM-Felgen deines Autos sind.

Zitat:

@MrCool schrieb am 4. Mai 2018 um 16:57:47 Uhr:

Ich hab heute nochmal 4 TÜV Stationen angefahren.....

Es besteht keine Chance auf eine Eintragung

So ein Quatsch. Verstehe mich nicht falsch aber wenn man sich unwissend zeigt ist das meist so das der TÜV Prüfer dir Dinge erzählt die nie zu realisieren sind.

Absoluter Quatsch ist auch das man für eine bestimmte "gängige" Größe von Reifen auf einer bestimmten felge nicht fahren darf ohne dieses oben genannte Gutachten. Es gibt standart Daten wo Reifen auf eine bestimmte Größe von Felgen ohne weiteres gefahren werden darf. Kannst vielleicht auch noch sicherheitshalber dein reifen hersteller anschreiben und fragen ob deine Reifen auf deiner troc felge (natürlich daten der felge wichtig angeben wie Breite und Zoll größe) auf der zulässig ist.

Und wenn du dazu noch ein tragfähigkeitsgutachten von VW hast gibt's keine Probleme.

Einfach die benötigten Unterlagen besorgen und beim TÜV Nord vorfahren und sagen das du die Felgen eingetragen haben willst.

Mfg...

PS. Wer viele Fragen stellt kriegt auch viel Antworten. Einfach vorfahren und sagen das die mit den Unterlagen eintragen sollen.

Themenstarteram 4. Mai 2018 um 18:10

Ich hab eine Reifenfreigabe von Fulda, Traglastbescheinigung und in der Felgengröße auch noch ein Vergleichsgutachten.

Das erste was überall kommt ist dieses Impact Test Gutachten.

Wenn die besagte Felge nie mit dem Reifen der drauf soll getestet wurde fehlt eben dieser Impacttest.

Kein Prüfer der halbwegs klar bei Verstand ist trägt das heutzutage noch ein.

Da hilft auch keine Freigabe vom Reifenhersteller, die sagt nur aus daß der Reifen auf Felgen mit den entsprechenden Maßen freigegeben ist, nicht mehr und nicht weniger

Zitat:

@MrCool schrieb am 4. Mai 2018 um 18:10:35 Uhr:

Ich hab eine Reifenfreigabe von Fulda, Traglastbescheinigung und in der Felgengröße auch noch ein Vergleichsgutachten.

Das erste was überall kommt ist dieses Impact Test Gutachten.

...weil vereidigte Prüfingenieure sich an gesetzlichen Vorgaben und Bestimmungen orientieren und nicht daran, was jemand will oder was nach Stammtischmeinung möglich sein sollte.

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 4. Mai 2018 um 22:32:13 Uhr:

Zitat:

@MrCool schrieb am 4. Mai 2018 um 18:10:35 Uhr:

Ich hab eine Reifenfreigabe von Fulda, Traglastbescheinigung und in der Felgengröße auch noch ein Vergleichsgutachten.

Das erste was überall kommt ist dieses Impact Test Gutachten.

...weil vereidigte Prüfingenieure sich an gesetzlichen Vorgaben und Bestimmungen orientieren und nicht daran, was jemand will oder was nach Stammtischmeinung möglich sein sollte.

.

Und das ist auch Gut so!

Es sind genügend Felgen auf unseren Straßen die auf dem Jeweiligen Fahrzeug nicht Zugelassen sind.

Schaut Euch mal an wie ein Wagen ausschaut bei dem auf der BAB die Räder Auseinanderbrechen!

Hat man dann och ein Gefälligkeitsgutachten /Eintrag von einem vereidigten Prüfingenieur kann sich dieser auch gleich begraben lassen.....

Zitat:

@cic55 schrieb am 4. Mai 2018 um 17:32:54 Uhr:

Zitat:

@MrCool schrieb am 4. Mai 2018 um 16:57:47 Uhr:

Ich hab heute nochmal 4 TÜV Stationen angefahren.....

Es besteht keine Chance auf eine Eintragung

So ein Quatsch.

Einfach die benötigten Unterlagen besorgen und beim TÜV Nord vorfahren und sagen das du die Felgen eingetragen haben willst.

Beim TÜV-Nord wird es nicht funktionieren, da dieser der "Erfinder" des erneuten Impact-Test ist :mad:

Zitat:

@Unimog8000 schrieb am 4. Mai 2018 um 12:53:17 Uhr:

Das DARF und WIRD dir ohne den besagten impact Test niemand mehr legalisieren.

Reifenquerschnitte die auf OEM Felgen kleiner sind als die dafür vorgesehenen ab Werk benötigen den besagten Test.

Andersrum funktionierts mit besagtem Tragfähigkeitsgutachten.

Genau so habe ich das auch in Erinnerung.

A4 Felgen auf A3 eintragen mit 235 45 17 letztes Jahr bei der Dekra.

Felge trägt serienmässig 225er Reifen und ich wollte 235er eingetragen bekommen.

Der Prüfer berieht sich kurz mit seinem Kollegen, das Wort Impact- Test fiel aber beide waren sich

sicher, dass dieser nur anfällt wenn man schmalere Reifen als gedacht draufhaben möchte.

Zitat:

dass dieser nur anfällt wenn man schmalere Reifen als gedacht draufhaben

Flachere, nicht schmalere.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Bekomm OEM Felgen nicht mehr eingetragen!?