ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Bei der bank ein nein bekommen , Warum ?

Bei der bank ein nein bekommen , Warum ?

Themenstarteram 16. Februar 2014 um 16:03

Hallo leute

Wollte mal hier in der runde fragen da es bestimmt einige erfahrene Leute gibt die mir da bestimmt weiter helfen können .

Ich wollte ein Kredit aufnehmen bei meiner Hausbank für ein neues Auto , ca 35 000 euro . Alles schön und gut ich sollte zum termin mein arbeitsvertrag und die letzten 2 gehaltsabrechnungen mitbringen .

Habe denen meinen unbefristeter arbeitsvertrag gezeigt ( 2 Jahren nun da angestellt )

Und ich habe ein Netto verdienst von 2500 euro , wohne allerdings auch bei meine eltern noch und bin 21 jahre alt .

Der Herr druckte dann ein finanzkompass aus wo alle abzüge drin sind die ich angeblich nach ihre meinung hätte . Es blieben dann ca 1200 euro für eine kredit zum bezahlen übrig .

Okay dachte mir wird bestimmt reichen um den Kredit zu bekommen , aber nein ich bekam eine absage . Ich würde genau 0 euro kredit bei meiner hausbank (über easycredit hat meine bank das versucht) bekommen.

Mir konnte keiner wirklich sagen warum ich den kredit nicht bekommen habe den er meinte der verdienst würde reichen und an meinen unbefristeter arbeitsvertrag sollte das bestimmt auch nicht gelegen haben .

Vielleicht könnt ihr mir sagen an was es lag ???

grüße Blubb

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Johndoe34

@blubb Wenn du aus einer finanziell schlecht gestellen Familie kommst, dann frage ich mich, wofür du ein Auto um 35.000 Euro brauchst?

Dann reicht doch auch ein alter Gebrauchter oder ein Dacia.

Wie bist Du denn drauf?

Nur weil der TE aus einer nicht so gut situierten Familie kommt, soll er Deiner Meinung nach einen alten Gebrauchten oder einen Dacia fahren? Was hast Du denn für ein Schubladendenken?

Es sind die Eltern und nicht der TE, der finanziell schlecht gestellt ist. Immerhin verdient er ordentlich Geld und kann (und will) seine Eltern unterstützen.

Ob es nun wirklich ein 35k Kredit sein muss, sei dahingestellt. Einen Menschen jedoch wegen seiner Herkunft stigmatisieren zu wollen, halte ich für problematisch.

Für mich jedenfalls ist Dein Kommentar ziemlich daneben.

Gruß

Der Chaosmanager

105 weitere Antworten
Ähnliche Themen
105 Antworten

Jetzt geht der TE zum Händler und macht dort eine Anfrage. Schaut die Bank in der Schufa nach und da steht drin, dass ein Kredit abgelehnt wurde. Ob das dann so gut ausgeht?

Zitat:

Original geschrieben von Marki_M.

Jetzt geht der TE zum Händler und macht dort eine Anfrage. Schaut die Bank in der Schufa nach und da steht drin, dass ein Kredit abgelehnt wurde. Ob das dann so gut ausgeht?

Wenn er einfach nur eine Konditionsanfragen macht dann hat das keine auswirkung.Das kannst du immer wieder machen ohne das da irgendwas bei der schufa stehen bleibt.Außerdem hat dann die jeweilige Autobank dann immer noch das auto als sicherheit.

Zitat:

Original geschrieben von picard95

Der Zugang gilt m.e. nach unbegrenzt; allerdings sieht man nur seinen Basisscore und nicht die Branchen-Scores.

Die Branchen-Scores bekommst du über die Datenübersicht nach BDSG. Diese ist sogar kostenlos.

*KLICK*

Zitat:

Original geschrieben von Bleman

Zitat:

Original geschrieben von picard95

Der Zugang gilt m.e. nach unbegrenzt; allerdings sieht man nur seinen Basisscore und nicht die Branchen-Scores.

Die Branchen-Scores bekommst du über die Datenübersicht nach BDSG. Diese ist sogar kostenlos.

 

*KLICK*

Die ist aber nicht kostenlos, wenn du das PDF Dokument öffnest  steht unten

 

Ja, ich möchte eine SCHUFA-Bonitätsauskunft zum

Preis von  24,95 (inkl. 19 % MwSt.) bestellen und

willige zum Lastschrifteinzugsverfahren ein.

Du musst das Richtige ankreuzen. Datenübersicht nach § 34 BDSG und nicht die Bonitätsauskunft.

Zitat:

Ja, ich möchte die Datenübersicht nach § 34 BDSG

(kostenlos)

bestellen.

Ich vermute, dass das Formular absichtlich so unübersichtlich ist, da die Schufa die Auskunft kostenlos geben muss, aber lieber was verkaufen will.

Hier noch was zum Inhalt. Die Übersicht besteht aus drei Teilen.

1. Einträge und Anfragen (analog der Onlineübersicht)

2. übermittelte Wahrscheinlichkeitswerte der letzten 12 Monate (Hier werden auch Anfragen von Geschäftspartnern aufgeführt, die in der Onlineübersicht nicht angezeigt werden. Man glaubt gar nicht wie regelmäßig die eigenen Banken anfragen, um sich nach der aktuellen Bonität zu erkundigen.)

3. Übersicht der aktuellen Wahrscheinlichkeitswerte, die bei einer aktuellen Anfrage übermittelt werden würden.

Also ich habe mal nachgeschaut. Auf der Seite steht folgendes, wenn ich über folgende Schritte gehe:

Die SCHUFA-Bonitätsauskunft

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für Ihre Geschäftspartner und Sie selbst

Die breit akzeptierte SCHUFA-Bonitätsauskunft umfasst zwei verschiedene Dokumente auf einmal:

SCHUFA-Bonitätsauskunft eine beweiskräftige Auskunft für Ihre Geschäftspartner, die nicht alle zu Ihrer Person bei der SCHUFA gespeicherten Daten enthält, sondern nur die Informationen, die nötig sind, um Vertrauen zwischen Ihnen und Ihrem Geschäftspartner (zum Beispiel einem Vermieter oder Arbeitgeber) aufzubauen.

und eine klar strukturierte, umfangreiche Auskunft zu Ihrer persönlichen Verwendung, die alle zu Ihrer Person bei der SCHUFA gespeicherten Daten enthält.

So behalten Sie alles unter Kontrolle und können Ihre wirtschaftliche Vertrauenswürdigkeit unter Beweis stellen. Die SCHUFA-Bonitätsauskunft wird immer auf einem speziellen Briefpapier mit Wasserzeichen gedruckt. Damit erhöhen wir die Sicherheit und Aussagekraft dieses Dokuments.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

Sie erhalten ein Exemplar Ihrer SCHUFA-Bonitätsauskunft per Post gegen ein Entgelt von 9,95 € (statt normal 24,95 €) (inkl. 19% MwSt.).

Bitte klicken Sie auf "Jetzt bestellen", um eine SCHUFA-Bonitätsauskunft zu bestellen. Sie wird Ihnen anschließend per Post zugesandt.

Ihre Bestellung enthält:

SCHUFA-Bonitätsauskunft (1 Stück): 9,95 €

Gesamtpreis: 9,95 €

Alle Preise gelten inkl. 19% MwSt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich das richtig verstand: Ich gehe in der linken Spalte auf -BONITÄTSAUSKUNFT- und dann öffnet sich der o. g. Inhalt. Da gibt es nur noch BESTELLEN oder ABBRECHEN. Eine Auswahl zu treffen ist nicht möglich.

 

 

 

Mein persönlicher Bereich

Warum gehst du nicht über meinen Link? Es geht nur über das dort verlinkte PDF-Dokument.

Ok jetzt hat es geklickt. Das Formular ausfüllen und ab geht die Post.

Danke für den Hinweis :D

Schufa hin oder her, ich finde das Auto ist zu teuer für das Gehalt. Lieber einen guten Gebrauchten oder einen neuen Logan kaufen, dann paßt die finanzielle Situation auch ganz ohne Kredit. Und das ist sehr beruhigend, kann ich dir versichern.

Für mich stellt sich vor allem folgende Fragen:

 

Warum versucht Deine Hausbank, den Kredit über easykredit zu besorgen? Wollen die Dir nicht das Geld aus ihren eigenen Mitteln geben?

 

Und nimm´s nicht persönlich (mich wundert, dass dieser Hinweis noch nicht von pepperduster gekommen ist):

 

Musst Du Dir in Deinem Alter wirklich für so eine Summe ein Auto auf Kredit kaufen? Das ist doch Wahnsinn und so irrsinnig viel verdienst Du nun auch wieder nicht. Das wirst Du dann merken, wenn Du doch mal eine eigene Wohnung haben willst.

Zitat:

Original geschrieben von Marki_M.

Ok jetzt hat es geklickt. Das Formular ausfüllen und ab geht die Post.

Danke für den Hinweis :D

Falls nicht schon geschehen, würde ich ja für einmalig 18,50 Euro die Onlineauskunft bestellen, da kann man dann jederzeit selber nachsehen, wie der aktuelle Stand ist:

https://www.meineschufa.de/index.php?site=60_3

Zitat:

Original geschrieben von Frank20030

Aber ich frage mich wieso dein berater einfach mal 1300€ abgezogen hat.

Banken rechnen bei den Lebenshaltungskosten mit standardisierten Werten (sog. Haushaltspauschale), und dies aus gutem Grund. Dadurch wird ein "Schönrechnen" der tatsächlichen Kosten verhindert - viele Kreditnehmer können ihre tatsächlichen Lebenshaltungskosten auch nicht exakt beziffern.

Bspw. ist es ja nicht unbedingt so, dass ein Kreditnehmer, der bei Aufnahme des Kredits noch bei den Eltern wohnt, in z. B. drei Jahren immer noch keine eigene Wohnung hat ... usw.

Gruß

Der Chaosmanager

diese vorwegabzüge in form einer haushaltspauschale sind sicher regional unterschiedlich. eben den jeweiligen standortkostenbedingungen angepasst. bei mir hatte die hausbank 650 euro pro nase im haushalt auf das einkommen angerechnet. macht bei einem 2 pers haushalt aber eben dann auch 1300 euro.

 

das auto wird dem TE vermutlich zwischen 40 und 50% vom verfügbaren monatsnettoeinkommen kosten. auch wenn die monatsrate vielleicht nur 300 euro beträgt...

;) Na ich bin davon ausgegangen der TE wohnt noch im Hotel Mama und könnte bei seinem Einkommen von 2500 € Netto 1200 € für einen Autokredit in Höhe von 35.000 € abstottern, das wäre so in 36 Monaten erledigt. Das diese Kredithöhe über den von mir aufgestellten 10% ( monatl. Kreditbetrag ) vom Nettolohn liegt ist mir bewusst. Es bedeutet im Endeffekt die nächsten Jahre immer schön lieb zu Mami zu sein und immer mit Kondom zu poppen :D, sonst rasselt der TE in eine Schuldenfalle.

 

Eigentlich müsste er für die Bank ein guter Kreditnehmer sein, aber ich glaube da liegt noch die eine oder andere Leiche im Keller warum der Kredit nicht genehmigt wurde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Bei der bank ein nein bekommen , Warum ?