ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Becker Navi Nachrüstung in E46 / MFL

Becker Navi Nachrüstung in E46 / MFL

Hallo an alle - ich hab mal ein paar Fragen an euch zum thema Navi-Umrüstung:

Ich spiele mit dem Gedanken, mein BMW Business Radio an meinem 320d (bj 12-03) durch ein Becker Traffic Pro High Speed 7824 + Silverstone Wechsler zu ersetzen.

Hat schon jemand Erfahrung mit diesen Geräten sammeln können?

Brauche ich für den Radio-Einbau außer der DIN-Blende noch irgendwelche Adapter oder kommen ISO-Stecker aus dem BMW raus?

Wie sind eure Erfahrungen für den besten Platz für einen CD-Wechsler im E46? Hab mir überlegt ob er ins Handschuhfach passt/gut sitzt.

Ich habe ein Multifunktionslenkrad. Weiß jemand ob/wie ich das nach einem Austausch noch mit den Becker Geräten nutzen kann?

Tausend Dank für eure Vorschläge!

CU Markus

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi Mage,

zum Anschluß des Becker brauchst du noch ein besonderes Adapterkabel, da BMW-Autoradios keine ISO-Anschlüsse haben. Von diesem Adapterkabel gibt es wiederum eine Spezialausführung mit Interface, um die Funktionen des MFL nutzen zu können (z.B. bei Audiotechnik Dietz). Ggf. benötigst du, wenn dein Wägelchen schon den sog. Fakra-Antennenstecker hat, noch ein Adapterkabel für den Antennenanschluß.

CD-Wechsler am besten in den Kofferraum - Handschuhfach ist nicht so gut, da du dann jedesmal, wenn du an die Sicherungen willst, den Wechsler ausbauen mußt. Ich hab meinen in den Zwischenraum zwischen Notrad und Kofferraumbodenabdeckung eingebaut (Kenwood 6'er Wechsler).

Die Becker Navis haben wir bei unseren Mietwagen , E46 verbaut, kein Problem, musst blos jemanden haben der dir das einbaut, ist nicht ganz einfach.

Funtionieren tadellos, eizig die Blende sieht nicht ganz so schön aus, aber auf der Fähre oder im Stau kann man schön Tetris spielen !LOL

Adapter für das Radio (es gibt 2 musst du schauen ob du Runkontaktstecker hast oder nicht)

Antennenadapter

Radioblende

 

ist nicht sooo schwer..wenn du hilfe brauchst sag bescheid...

mfg

ave

P.S. wenn die links nicht richtig gehen musst du auf www.audiotechnik-dietz.de und dort selbst im shop suchen!

okay, danke euch allen erstmal für die infos.

kann mir noch jemand sagen wie ich die abdeckungen überhalb/seitlich des radios runterkriege ohne das etwas kaputtgeht/abbricht etc.?

muss es erstmal rausmachen um zu sehen welche anschlüsse ich habe...

Danke&gruß

Markus

Hi,

nimm einen breiten Holz- oder Kunststoffkeil (Kunstoffpfannenwender geht gut!) und hebele erst die rechte Dekorblende und dann die mittlere (die ums Radio rum) ab. Dann siehst du am Radio zwei Schrauben, die du lösen mußt und raus ist das Ding!

@MAGE

anbei findest du einen früheren Thread von mir, den ich zum Einbau des Traffic Pro ins Forum gestellt habe. Ich denke, das dürfte dir weiterhelfen.

Gruß

Bernd

 

-----------------------------------------------------------

Hallo zusammen,

es ist geschafft: nach endlos langem Brassel habe ich endlich mein Becker Traffic Pro in meinen 320dTouring eingebaut.

BMW hat es einem wirklich schwer mit der Nachrüstung gemacht. Man muss fast das halbe Cockpit zerlegen und Strippen ziehen um das Radio (mitsamt einer Freisprecheinrichtung) installieren zu können. Anbei meine Erfahrungen und Tipps:

Verwendete Komponenten:

- Lenkradadapter für Multifunktion von Caraudio24 bestellt (Hersteller Dietz) Achtung: Bei meinem Adapter sind die Lautsprecherkabel zwischen links und rechts vertauscht - wirklich ärgerlich, zumal die Adapter auch richtig teuer sind (99,- (Caraudio24) bis 119,- Euro (Audiotechnk Dietz))

- Becker Traffic Pro

- THB Freisprechanlage Comfort für Nokia 6310i

- Hirschmann Glasklebeantenne für Freisprecheinrichtung

Tipps zum Navi/Radio-Einbau:

- In dem bei mir verbauten BMW Rundkontaktstecker fehlen sowohl die Steckerbelegungen für das Tachosignal (GALA) als auch für Telefon-Mute. Das GALA Signal holt sich mein BMW Reverse wohl über den Daten-Bus.

Ebenso ärgerlich: Diese Stecker sind auch beim Lenkradadapter von Dietz nicht vorhanden - die Belegungen müssen also im ISO-Stecker nachgerüstet werden. (Kabel mit Klemmstecker gibt´s bei Car-Audio-Spezialisten für eine Kaffeekassenspende (in meinem Fall kostenlos bei Car HiFi Willi de Swart, Brühl bei Köln)

Folglich muss man diese beiden Signale an anderer Stelle im Fahrzeug abgreifen:

- Tachosignal (GALA): Das Signal liegt am schwarzen Stecker des Kombiinstruments (hinter dem Drehzahlmesse) und kann hier bequem mit einer Quetschklemme abgegriffen werden. Es liegt hier an PIN 8 (schwarz-weißes Kabel).

- Rückfahrsignal: Im Forum wird häufig genannt, dass es ein "orange-gelbes" Kabel sei, welches im Beifahrerfußraum an der A-Säule abgegriffen werden kann.

Dazu ist folgendes zu sagen: Der Kabelstrang verläuft tatsächlich an der genannten Stelle vorbei. Hier ist er aber sehr eng verlegt, so dass man nur sehr schwer an die Kabel heran kommt.

BESSER: Man hebt die Rücksitzbank an (ist nur eingklippst) und entfernt die Einstiegleiste aus Kunststoff am hinteren rechten Türausschnitt (Leiste am hinteren Ende vorsichtig aushebeln und dann komplett nach hinten wegziehen) Dort liegt der gesamte Kabelstrang gut erreichbar. AUFGEPASST: Es handelt sich NICHT um ein "orange-gelbes" Kabel (davon gibts mehrere) sondern um ein "Blau-gelbes" Kabel (kann direkt an der Rückfahrleuchte überprüft werden). Von der Rücksitzbank aus lässt sich das Kabel gut mit einem weiteren verbinden, das (einfach unter die Einstiegsleisten geklemmt und nach vorne verlegt wird) mit dem Navi-verbunden werden kann.

Sonstiges:

- Position der GPS-Antenne: Wo die Instrumentenkombi beim Abgreifen des Tachoimpulses schon mal draussen war (oben zwei Torx-Schrauben lösen und vorsichtig heraus ziehen - Lenkrad muss ganz unten und voll herausgezogen sein), habe ich die GPS-Antenne einfach mittig auf den hinteren (weißen) Teil meiner Instrumentenkombi geklebt (erst da hinten passt sie wegen der Höhe hin). In dieser Position wird die Antenne dann einfach in die Hutze des Armaturenträgers geschoben und ist damit unsichtbar. Der Empfang ist genauso gut wie bei einer offenen Befestigung auf dem Amaturenbrett und gleichzeitig bleibt das Cockpit von Kabeln und der knubbeligen Antenne verschont).

- Mit Lenkradadapter wird´s verdammt eng im DIN-Einbauschacht von BMW. Deshalb wird der Adapter am besten im Schacht links durch eine Öffnung in Richtung Lenkstange geschoben. Das ist etwas fummelig, schafft aber Platz ind er Tiefe. GGf. kann auch die mittige Kunststoffhalterung (ganz hinten im DIN-Schacht) weggeschnitten werden - dies war bei mir aber zum Glück nicht notwendig.

- Handschuhfachausbau (Alternativ zum Platz im Fahrerfußraum - unter dem Lenkrad - ) kann das Steuergerät für die Freisprecheinrichtung auch hinter dem Handschuhfach befestigt werden. Der Vorteil: von hier aus ist der Radioschacht gut zu erreichen (Abgreifen von MUTE, Strom, Masse etc,) und auch die Kabel für das Mikrofon (am besten neben dem Schiebedachschalter) und die Glasklebeantenne (rechts oben an der Windschutzsscheibe) können ohne Verlängerung verlegt werden.

Das Handschuhfach muss ist mit insgesamt sechs Kreuz-Schlitz-Schrauben befestigt (je eine links und recht hinter den Haltebändern, drei an der oberen Kante der Öffnung und eine ganz rechts unten am Türrahmen). NAch dem Lösen der Schraiben kann das Handschufach einfach abgezogen werden.

 

Gruß

Bernd

Themenstarteram 1. März 2004 um 10:12

Danke Bernd, das wird mir sicher helfen.

Gerade hat ein Typ von caraudio24.de gemeint ich bräuchte außerdem noch ein can-bus interface(140 euro) um den digitalen tachoimpuls (den mein bmw e46 bj 12-03 anscheinend hat) wieder in ein analoges Signal umzuwandeln...habt ihr sowas schonmal gehört oder wollte der nur verkaufen?

CAN-BUS-Interface brauchst du nicht!

Auf dem genannten Pin hinter dem Kombi liegt DIREKT das GAL Signal drauf und nicht als CAN-Message. Daher brauchst auch kein CAN-Interface.

Analoges GAL finde ich sowieso interessant, da das GAL Signal eigentlich eh digital (glaube war TTL-Pegel) ist ;)

Noch ein Wort zum Rückfahrsignal:

habe bei mir auch das Traffic HS drin und auf das RÜCK-Signal verzichtet (wegen Arbeitsaufwand). Das funktioniert tadelos, wenn den Pin offen lässt denkt die Navi zwar du fährst ständig rückwärts (siehst nur im Kalibriermenü) aber arbeitet genauso zuverlässig! Nur wenn du vielleicht 45,23m ;) rückwärts fährst verschluckt sie sich kurz weil sie die Entfernung via GAL in die andere Richtung gezählt hat, aber das korrigiert sie über SAT-Position innnerhalt von ein paar wenigen Metern.

wenn das RÜCK-Signal auf HIGH legst, zeigts auch immer brav die vorwärtsrichtung an, ist aber im Betrieb eh nciht zu sehen.

GPS-Antenne hab ich auch hinter dem Kombi positioniert, funktioniert SUPER, solltest nur aufpassen das du nciht die Klima-kompfort-Frontscheibe hast, da gibt es evtl. Probleme!

Ansonsten viel Erfolg :D

Themenstarteram 3. März 2004 um 16:15

okay, ertsmal danke nochmal an alle für eure hilfreichen antworten.

ich habe mir mittlerweile überlegt:

wenn ich das traffic pro hs 7824 + silverstone wechsler verbauen will kostet mich das:

ca.900 das Gerät

ca. 120 das lenkradinterface

25 adapter für wechsler

245 wechsler

evt. noch can-bus 100

(aber laut tino fällt das ja weg)

ich überlege nun ob ich mir nicht das bmw traffic pro holen soll und nen bmw-wechsler dazu, wäre dann schonmal ton in ton was die beleutung angeht und ich könnte mir den ganzen adapter kram schenken.

was meint ihr dazu?

oder taugt diese bmw-version des becker navis nix?

Viele Grüsse aus dem sonnigen

Ludwigsburg!!!! (8 Grad :)))

Hi,

das BMW-Becker-Radionavi ist genau das gleiche hervorragende Gerät wie das original Becker (kann ich aus einem früheren Dienstwagen nur bestätigen!). Es ist lediglich in einigen Features (z.B. Beleuchtung) an die Gegenbenheiten im BMW angepaßt und du brauchst nicht wg. des Geschwindigkeitssignals an das Instrumentenkombi sondern der verwendet das ohnehin am BMW-Radiosystemstecker anliegende Bus-Signal.

Die BMW-Navi passt halt von der Beleuchtung her einfach super (+Dimmung! da über IBUS angesteuert), da schaut halt die Handelsvariante bisschen anders aus. Das BMW-Traffic ist allerdings nicht der Highspeed-Typ sondern entspricht dem normalen TrafficPro.

Von der Beleuchtung paßt das BMW Traffic Pro wirklich super rein. Kannst es dir hier anschauen

Themenstarteram 4. März 2004 um 14:53

Zitat:

Original geschrieben von pz330d

Von der Beleuchtung paßt das BMW Traffic Pro wirklich super rein. Kannst es dir hier anschauen

Sieht echt gut aus, vor allem weils beim mir wirklich genau gleich aussehen würde wie bei Dir *g*

Was beim BMW Traffic Pro aber noch fehlt bzw. nicht im Lieferumfang ist ist die GPS Antenne oder?

Die ist so viel ich weiß beim "normalen" Becker dabei.

Könnte ich das BMW Traffic Pro und nen BMW-CD Wechsler dann ohne irgendwelche Adapter ect. anschließen und über das MFL bedienen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Becker Navi Nachrüstung in E46 / MFL