ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Baut Saab bessere Motoren als Volvo ?!

Baut Saab bessere Motoren als Volvo ?!

Themenstarteram 28. April 2008 um 21:08

Hallo was denkt ihr über die aktuelle Motorenpalette bei Volvo.

Steht diese IMHO krasse Unausgewogenheit im Gegensatz zu den aktuellen Quartalsverlusten oder ist das schon die "Quittung" der (alt)Kunden

Denkt ihr das der V70 III (Volvos Zugpferd) von der Kundschaft nicht in dem Maße angenommen wird wie es eigentlich notwendig wäre.

Mal abgesehen von den treuen Anhängern :D hier die schon einen erworben haben.

Klar kommt bestimmt jemand um die Ecke und sagt: lies doch mal im Forum was die für Probleme mit ihren Motoren haben.

Daten von Saab Motoren

Vom polarisierenden Design einmal abgesehen stellen die Motoren sparsam und ausgewogen eine echte Alternative zu Volvo dar. Die Leistung ist wesentlich feiner abgestuft als derzeit bei Volvo.

Den offensichtlich großen Fehler (den 2,4, 140 PS) einzustellen hätte man machen können, wenn im Gegensatz der 2.0T im Programm geblieben wäre.

Gruß Jan

Beste Antwort im Thema

Sagt mal...

Warum diskutiert ihr die Volvo Themen nicht bei euch "drüben" ;)

Vielleicht noch eine Nebeninfo zu Saab:

Der 93 in der aktuellen Version hat keinen reinen Saab Motor mehr verbaut, sondern nur noch OPEL (4 Zylinder)/ Holden (V6). Und die sind standfest. Da gibt es bisher keine nagativen Berichte. Der 1.9 TiD/ TTiD ist eigentlich von FIAT. Ist auch standfest (zumindest vom TiD liegen Erfahrungen vor)

Der 95 hat noch die 4 Zylinder Saab Motore verbaut 2.0 und 2.3. Die Motor an sich sind standfest - ohne Frage-. Problematisch ist nur die angesprochene Verkokungsproblematik. Der erwähnte 10k km Ölwechsel mit gutem Moibil1 0W40 und der Motor dreht ewig.

Der 1.9 TiD im 95 ist scheinbar nicht optimal implemntiert und laut bei forscher Fahrt - im Gegensatz zum 93. Im leistungsstarken Segment hat Saab im 95 NICHTS zu bieten. Zum Thema 3.0 TiD (Isuzu) wurde bereits etwas gesagt - ich erspare mir einen Kommentar.

Mein Eindruck zu Volvo, mitgenommen vom autosalon Genf:

Über- und Unterhalb vom V70 würde ich nichts kaufen, da rein das Interieur mich nicht animiert. Allein der V50 mit seinem spitzen Amaturenbrett auf der Beinfahrerseit würde meine Kniescheiben beim ersten Bremsmanöver sprengen. Noch mehr Schlichtheit geht wohl nicht mehr im Innenraum (Design). Der C30 kommt nicht in Frage, da für eine 4 köpfige Familie zu klein. Solch einen Wagen würde ich mir woanders aussuchen (trifft auch auf den oft diskutierten Saab 91 zu).

Der V70 ist leider nicht mehr das praktische Auto der 850/V70 (Urvariante) Ära. Aber ein nettes Auto. Die SUVs kommen aus CO2 Gründen nicht in Frage.

Der 2.4i mit Gas wäre nett, aber hat zu wenig Leistung. Die alten grossen Dieselmotore hatten mir eine zu komische Drehmomentkurve (max Nm viel zu spät). Habe mich über die aktuellen Modelle nicht mehr motorenmässig kundig gemacht, da ich vorher schon "abgefangen" wurde.

Ich fahre noch einen alten 93-1, da mir die aktuellen Modelle nicht zusagen im 95 kein entsprechender Dieselmotor angeboten wird. Also werft mir bitte keine Schönfärberei vor ;)

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

spätestens das Motorenangebot wäre das K.O-Kriterium beim V70. on der Reserveradmulde, wo ich keinen Gastank unterkriege ganz zu schweigen.

 

Der 2.0 scheint mir für den V70 zu schwach (Drehmoment), der 2.5T ist schon ne Nummer zu groß (teuer)

 

Lösung: ein moderner Vierzylinder 2.0, mit Aufladung zwecks Drehmomentaufbesserung.

 

Aber so eine Entwicklung kostet erstmal Geld....

 

Grüße,

Eric

Zitat:

Original geschrieben von Eric L.

on der Reserveradmulde, wo ich keinen Gastank unterkriege ganz zu schweigen.

Hi,

 

im V70 III ist auch kein ordentlicher Gastank möglich??? :(

 

Ich ahne es: Volvo zwingt mich förmlich den Hersteller zu wechseln. :o

 

Schönen Gruß

Jürgen

findet die C5 Werbung nicht so schlecht.

Themenstarteram 28. April 2008 um 21:46

Wir (El Cheffe) und ich haben heute auf einer längeren Dienstfahrt auch darüber philosophiert.

Was wäre eine echte Alternative zu Volvo ohne gleich komplett sich vom nordischen Design abzukehren. Jetzt sag mir keiner VW wird in Norden (Deutschlands) produziert. :D

Also wenn unsere Kisten 'rungergeleast sind und sich in zwei Jahren nichts wesentliches in der Motorenpalette geändert hat (:rolleyes: die Zeit wirds bringen) steht Saab bei uns an erster Stelle auf der möglichen Liste der Alternativen. (und wir fahren seit mehr als 14 Jahren Volvo --> hoffentlich liest das Volvo-Deutschland)

Klar das Netz von Händlern ist relativ dünn gesät, aber bei Wartungsintervallen > 30 Tkm spielt das hoffentlich eine eher untergeordnete Rolle.

 

Hat schon mal jemand ausstattungsbereinigt einen Preisvergleich angestellt ?

 

Gruß Jan

So toll finde ich diese Saab (Opel?) Motoren jetzt nicht. Als Firmenwagenfahrer habe ich hier immer unser kommendes CO2-Limit im Blick, und da ist BMW auf dem Papier ganz weit vorne. Und das Design der aktuellen Saab Modelle geht gar nicht, habe ich mir auf der AMI angesehen, die sehen ab Werk schon so aus wie von Dumm&Wichtig gepimpt, so gar nicht mein Fall. Vom Design her ist Volvo nach wie vor mein Favorit, aber die Motoren könnten diese Marke für mich ins Abseits stellen.

Gruß, Olli

Größter Fehler im derzeitigen Motorenangebot für den V70-III: es gibt keinen T5 mehr. Der 3.2 6-Zylinder reicht an die Leistung des 260 PS T5 bei weitem nicht ran, verbraucht dazu mehr und einen AWD (im T6), der in etwa auf gleichem Leistungsniveau liegt, will halt nicht jeder zwangsweise kaufen, um zu den schnellen auf deutschen BAB zu gehören. Über dessen Verbrauch im Normalbetrieb im Vergleich zum T5 hängt man ohnehin besser den Mantel des Schweigens.

... meint das Luder

Ja, auch mein Gefühl ist: Die neuen Saab sind designtechnisch ziemlich weit unten. Gerade diese chromeingefassten Scheinwerfen / Blinker usw. usf., das geht mal gar nicht. Schaut nur billig aus.

Und ich weiß gar nicht, was Ihr habt: Der D5 ist doch fein? ;)

 

... gerade die Diesel-Palette von Saab finde ich auch nicht berauschend... ;)

 

Schönen Gruß

Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von Volvoluder

Größter Fehler im derzeitigen Motorenangebot für den V70-III: es gibt keinen T5 mehr. Der 3.2 6-Zylinder reicht an die Leistung des 260 PS T5 bei weitem nicht ran, verbraucht dazu mehr und einen AWD (im T6), der in etwa auf gleichem Leistungsniveau liegt, will halt nicht jeder zwangsweise kaufen, um zu den schnellen auf deutschen BAB zu gehören. Über dessen Verbrauch im Normalbetrieb im Vergleich zum T5 hängt man ohnehin besser den Mantel des Schweigens.

... meint das Luder

Hallo Luder,

da kann ich dir als T5 Fan nur absolut zustimmen!!! Der Motor ist Spitze !!! Schade, dass der nicht mehr in der originalfassung - also als Hochdruckturbo - gebaut wird :'(

Ich bin nicht so der Softie, was turbos angeht ;)

Grüße aus der Pfalz,

Tom

@Jan, ich kann aus eigener leidvoller Erfahrung nur dringend von Saab abraten. Aus drei Gründen:

 

1. Das Design, das führe ich hier aber nicht aus, da Geschmackssache

2. Die Motoren waren früher spitze als Saab noch ohne Opelhilfe unterwegs war. Die Motoren im 900I waren fast unkaputtbar. Die aktuellen Motoren haben extreme Probleme mit Ölverkokungen, so dass ein Ölwechsel alle 10Tkm fällig ist und die Dinger reihenweise verrecken. Über die Diesel gibt es nur soviel zu sagen: der 3,0 TID (Isuzu Motor) war ein Reinfall aufgrund der bekannten Laufbuchsenproblematik (die meisten dieser Dinger gingen zwischen 50 und 90Tkm kaputt. Die "neuen" Opel Diesel mit 1,9 Liter Hubraum sollen zwar standfest aber keine "standesgemäße" Motorisierung für ein solches Fahrzeug sein. Also: Finger weg!

3. Das Geschäftsgebahren von Saab Deutschland ist so mies, dass es mieser fast nicht geht. Ich habe das selbst erlebt - der Kunde ist hier der dumme und offensichtlich ist es auch egal, dass man evtl. einen treuen Kunden verliert.

 

Ich habe geschworen, nie in meinem Leben wieder einen Saab zu kaufen und das als jemand, der wirklich ein riesen Fan der Marke war, Treffen organisiert hat und diese Autos geliebt hat ...

 

Gruss vom Fred 

die motoren scheinen ja wirklich ein zentraler grund fuer volvos momentane verluste zu sein. aber wenn das alles so klar erscheint, warum sieht das keiner der verantwortlichen von volvo? oder gab es gute gruende, die genannten fuenfzylinder benziner nicht anzubieten?

lieb gruss

oli, momentan nicht ganz up-to-date

am 29. April 2008 um 16:40

Volvo bietet doch einen recht verbrauchsarmen 2,0 4-Zylinder mit 145 PS an. Was ist gegen den auszusetzen - zumindest im C30, S40, V50?

Sagt mal...

Warum diskutiert ihr die Volvo Themen nicht bei euch "drüben" ;)

Vielleicht noch eine Nebeninfo zu Saab:

Der 93 in der aktuellen Version hat keinen reinen Saab Motor mehr verbaut, sondern nur noch OPEL (4 Zylinder)/ Holden (V6). Und die sind standfest. Da gibt es bisher keine nagativen Berichte. Der 1.9 TiD/ TTiD ist eigentlich von FIAT. Ist auch standfest (zumindest vom TiD liegen Erfahrungen vor)

Der 95 hat noch die 4 Zylinder Saab Motore verbaut 2.0 und 2.3. Die Motor an sich sind standfest - ohne Frage-. Problematisch ist nur die angesprochene Verkokungsproblematik. Der erwähnte 10k km Ölwechsel mit gutem Moibil1 0W40 und der Motor dreht ewig.

Der 1.9 TiD im 95 ist scheinbar nicht optimal implemntiert und laut bei forscher Fahrt - im Gegensatz zum 93. Im leistungsstarken Segment hat Saab im 95 NICHTS zu bieten. Zum Thema 3.0 TiD (Isuzu) wurde bereits etwas gesagt - ich erspare mir einen Kommentar.

Mein Eindruck zu Volvo, mitgenommen vom autosalon Genf:

Über- und Unterhalb vom V70 würde ich nichts kaufen, da rein das Interieur mich nicht animiert. Allein der V50 mit seinem spitzen Amaturenbrett auf der Beinfahrerseit würde meine Kniescheiben beim ersten Bremsmanöver sprengen. Noch mehr Schlichtheit geht wohl nicht mehr im Innenraum (Design). Der C30 kommt nicht in Frage, da für eine 4 köpfige Familie zu klein. Solch einen Wagen würde ich mir woanders aussuchen (trifft auch auf den oft diskutierten Saab 91 zu).

Der V70 ist leider nicht mehr das praktische Auto der 850/V70 (Urvariante) Ära. Aber ein nettes Auto. Die SUVs kommen aus CO2 Gründen nicht in Frage.

Der 2.4i mit Gas wäre nett, aber hat zu wenig Leistung. Die alten grossen Dieselmotore hatten mir eine zu komische Drehmomentkurve (max Nm viel zu spät). Habe mich über die aktuellen Modelle nicht mehr motorenmässig kundig gemacht, da ich vorher schon "abgefangen" wurde.

Ich fahre noch einen alten 93-1, da mir die aktuellen Modelle nicht zusagen im 95 kein entsprechender Dieselmotor angeboten wird. Also werft mir bitte keine Schönfärberei vor ;)

@93tid, Du fährst sicher den 2,2 Liter Diesel mit 115 oder 125 PS, der von Opel stammt. Diesen Motor hatte ich auch im 93 und das war sicher keine schlechte Maschine. Es ging mir auch keineswegs darum die Saab Motoren schlechter zu reden als sie sind, doch sollte man sich überlegen, ob Ölwechselintervalle von 10Tkm noch zeitgemäss sind (im Übrigen sind 20 Tkm bei Volvo auch nicht die Welt), denn das verursacht Kosten. Dass die Motoren dann ewig halten ist richtig. Ich kann jedoch nicht verstehen, dass Saab, die die Problematik, dass der Kat die Ölwanne im Kurzstreckenverkehr übermäßig aufheizt was zur Verkokungsproblematik führt, nicht in den Griff bekommt bzw. bekommen will ist für mich unverständlich. Sicher sind gerade die älteren 95 ohne "Brille" sehr schöne Autos (mein Schwiegervater fährt einen Aero) und gefragt dazu, aber alle 10Tkm zum Ölwechsel - das wäre mir zu viel des Guten.

 

Ich werfe Dir sicher keine Schönfärberei vor, vielmehr sind Deine Beiträge - auch im Saab Forum - von ausserordentlicher Objektivität geprägt.

 

Gruss

vom Fred 

Zitat:

Original geschrieben von Eric L.

 

Der 2.0 scheint mir für den V70 zu schwach (Drehmoment), der 2.5T ist schon ne Nummer zu groß (teuer)

Lösung: ein moderner Vierzylinder 2.0, mit Aufladung zwecks Drehmomentaufbesserung.

Genau das soll ja offenbar kommen, irgendwann hat es hier im Forum schon einmal einen Link auf eine offizielle Volvo-Site gegeben, wo genau diese Motorisierung für den V70III schon (irrtümlich) aufgeführt war. Die Frage ist nur wann? Angesichts der offenbar nicht den Erwartungen entsprechenden Verkaufszahlen sollte man sich mit der Markteinführung etwas beeilen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Baut Saab bessere Motoren als Volvo ?!