ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batteriebelastungstest in einer Werkstatt kosten ?

Batteriebelastungstest in einer Werkstatt kosten ?

Themenstarteram 16. August 2014 um 12:12

Hallo

bei meinem Wagen ist ewig die Batterie leer !! Ich habe diese Batterie vor ca. 1,1/2 Monat bei einem Onlinhändler erworben (Ebay). Ich habe schon mit einem befreundeten ehemaligen Kfz- Mechaniker mein Auto durchgemessen (schleichende Verbraucher, Lichtmaschine etc.) und er meinte ich sollte mal in der Werkstatt einen Batteriebelastungstest machen lassen ob es wirklich an der Batterie liegt oder ob doch wo anders dran liegt. Jetzt hatte ich im Vorfeld mit dem Händler Kontakt aufgenommen zwecks Garantie und er schrieb mir das die Kosten für Test und Transport der Batterie 25€ kosten würden wenn die Batterie nicht defekt sein sollte. Darum jetzt meine Frage was so ein Belatungstest in der Werkstatt kosten würde ?

MfG

Borussenzecke82

Beste Antwort im Thema

Hi,

manche Werkstätten ( Vertragswerkstatt & freie Werkstätten ) bieten es kostenlos an. Einfach mal anfragen. Wenn nicht gebe etwas in die Kaffeekasse.

MfG

Super-TEC

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

nun hast den Salat, billig gekauft wird teuer

Hi,

manche Werkstätten ( Vertragswerkstatt & freie Werkstätten ) bieten es kostenlos an. Einfach mal anfragen. Wenn nicht gebe etwas in die Kaffeekasse.

MfG

Super-TEC

Bei meiner Werkstatt war der Test kostenlos. Sowas nenn ich Service.

Aber prüf doch mal ob gelegentlich das Licht im Kofferraum an bleibt beim abschließen. Sieht man ja nicht wenn laderaumabdeckung zu ist. Oft ist der Schalter an der Heckklappe nur defekt. Dann passiert das auch oft.

Themenstarteram 16. August 2014 um 12:31

Das Licht im Kofferraum ist aus daran hatte ich auch gedacht. Wie hoch sollte der Ruhestrom bzw Verbrauch liegen nachdem die Zündung aus ist und der Wagen abgeschlossen ist ?

so zw. 20-50 mA

deutlich unter 50mA kann man so grob sagen (würde ich mal so grob sagen).

Um was für ein FZ handelt es sich denn ? Bei älteren FZ könnte man die Minuspolklemme abnehmen, eine Prüflampe (oder einfache 5 W Glühbirne zwischenschalten) Wenn diese dann leuchtet, ist schon mal ein größerer Verbraucher, der die Batterie leersaugt. Dann nach und nach die Sicherung ziehen,bis die Lampe erlischt. Meistens sind 2 - 3 Verbraucher über eine Sicherung geschaltet. Der Strom kann aber auch über eine defekte Lima/Regler heimlich verbraucht werden.

Belastungstest kannst Du selbst durchführen. Paar Runden fahren, bis die Batterie voll ist, Multimeter anklemmen (sollte dann so 13 V bei Motor aus anzeigen)Zündung an, Starke Verbraucher einschalten,(z.B. Licht, heizbare Heckscheibe) und die Anzeige am Multimeter beobachten. Fällt die Spannung nach z.B. 5 Min auf 10 V, hat die Batterie ne Macke. Kannst auch mal ne andere Batterie Leihweise einbauen, ob es dann immer noch so ist.

th

Die heizbare Heckscheibe hat ihre Funktion nur, wenn der Motor läuft.

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Die heizbare Heckscheibe hat ihre Funktion nur, wenn der Motor läuft.

Nu man nicht so kleinlich:D. Dann eben den Scheibenwischer, Nebelschluß und Innenlüfter. Vielleicht wurde auch mal was nachgerüstet, z.B. ne Musikanlage, wo Zusatzverstärker den Saft heimlich ziehen.

th

@tommel

Sollte nur ein Hinweis sein, nicht das dann ein neuer Thread eröffnet wird "Hilfe meine Heckscheibe heizt im Stand nicht" :cool:

Themenstarteram 16. August 2014 um 13:53

Zitat:

Original geschrieben von tommel1960

Um was für ein FZ handelt es sich denn ? Bei älteren FZ könnte man die Minuspolklemme abnehmen, eine Prüflampe (oder einfache 5 W Glühbirne zwischenschalten) Wenn diese dann leuchtet, ist schon mal ein größerer Verbraucher, der die Batterie leersaugt. Dann nach und nach die Sicherung ziehen,bis die Lampe erlischt. Meistens sind 2 - 3 Verbraucher über eine Sicherung geschaltet. Der Strom kann aber auch über eine defekte Lima/Regler heimlich verbraucht werden.

Belastungstest kannst Du selbst durchführen. Paar Runden fahren, bis die Batterie voll ist, Multimeter anklemmen (sollte dann so 13 V bei Motor aus anzeigen)Zündung an, Starke Verbraucher einschalten,(z.B. Licht, heizbare Heckscheibe) und die Anzeige am Multimeter beobachten. Fällt die Spannung nach z.B. 5 Min auf 10 V, hat die Batterie ne Macke. Kannst auch mal ne andere Batterie Leihweise einbauen, ob es dann immer noch so ist.

th

Ich fahre einen 2009 Skoda Octavia Combi und ich habe nichts zusätzliches verbaut wie zb. Verstärker etc. ;) Ich hatte ein paar Tage lang ne andere Batterie drin und da ist mir nichts aufgefallen. Jetzt habe ich seit 1 1/2 Wochen meine erst wieder aufgeladene und jetzt wieder leere und meiner Meinung nach defekte Batterie drin. Mir ist zwischen zeitlich aufgefallen das im kalten zustand die Drehzahl mit dieser Batrerie stark schwankt hat dies irgend eine Aussagekraft ?

Dann sollte dieser Test mit Prüflampe ausscheiden, (währe machbar bei z.B. Golf 3) da bei den neueren FZ Elektroniken noch ca 1/4 Std Strom ziehen. Gleiches Bj hab ich als VW Caddy, der die gleiche Elektrik/Elektronik haben sollte. Da Du ja bei einer anderen Batterie keine Probleme hattest, würde ich diese erneuern. Bei Unterspannung kann es passieren, das dann die Leerlaufdrehzahl nach Kaltstart schwankt.

th

Zitat:

Original geschrieben von Borussenzecke82

....

bei meinem Wagen ist ewig die Batterie leer !!....

....

Du könntest so einen Trennschalter dazwischenschalten:

http://www.ebay.de/.../271398231172

Damit kannst du Ruhestromverbraucher ausschließen.

DoMi

edit: Die gibts unwesentlich teurer auch mit Standort Deutschland.

 

am 16. August 2014 um 19:07

naja, nicht jeder stellt sich gern jeden tag die uhrzeit neu ein und programmiert die radiosender...:D

btw.: richtig lustig ist es mit keyless go und mehreren eigenen fahrzeugen.

wenn du in die garage marschierst, stellen sich erstmal alle 'scharf' mit entsprechendem stromverbrauch, um je nach einstellung nach ~½h wieder auf standby zurückzufallen, nachdem du mit dem auserwählten fahrzeug verschwunden bist. mit entsprechenden folgen für die batterien....:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batteriebelastungstest in einer Werkstatt kosten ?