ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie kaputt

Batterie kaputt

Themenstarteram 10. Mai 2014 um 10:35

Servus,

Seit einiger Zeit leuchtet bei mir das Batterie Symbol neben dem Tacho vor dem Motorstart und ein Freund attestierte per Messgerät eine relativ niedrige Spannung. Wollte die Batterie aber noch drin lassen solange ich keine Probleme habe. Gestern, nachdem das Auto eine Weile stand, ist es dann zum ersten Mal nicht gestartet. Wie kann ich denn testen ob die Batterie noch okay ist oder ob ich wirklich jetzt eine neue kaufen muss? Habe so ein ctek Ladegerät falls das was hilft.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@bennet 1 schrieb am 29. Januar 2015 um 16:57:15 Uhr:

.....

Ich habe mir diese Woche noch 3 solche Dinger in der Bucht geschossen zwischen 4 und 7 €uro , die bleiben jetzt ganzjährig in Auto und Roller

und den FZ meiner Kinder .

LG Peter

Ja, solche Fehlkäufe kommen vor...

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

wie alt ist das Teil, ab 5 Jahren musste damit rechnen zu erneuern

am 10. Mai 2014 um 10:47

Zuerst würde ich mal testen ob die Lichtmaschine noch ordentlich lädt,sie müßte bei laufendem Motor so 14,4-14,8 Volt anzeigen(Meßgerät benutzen) wenn das der Fall ist,enteder mal 45-1 Stunde fahren,damit sich die Batterie wieder ordentlich geladen ist oder ein Ladegerät anhängen.Du kannst ja das Auto mit einem Überbrückungskabel starten, und dann alles andere erledigen(fahren und Lichtmaschine messen)

Themenstarteram 10. Mai 2014 um 11:13

Also das Auto habe ich da direkt überbrückt und bin dann 30min gefahren, hb ausgeschalten und nach 40min wieder problemlos gestartet und bin 1,5h gefahren.

Wo steht denn an der Batterie, wann sie produziert wurde? (Ist original Opel)

am 10. Mai 2014 um 11:17

Nimm einfach ein Meßgerät und sieh mal nach. + und - Batterie.

Zitat:

Original geschrieben von Punzelrunzel

Zuerst würde ich mal testen ob die Lichtmaschine noch ordentlich lädt,sie müßte bei laufendem Motor so 14,4-14,8 Volt anzeigen(Meßgerät benutzen) wenn das der Fall ist,enteder mal 45-1 Stunde fahren,damit sich die Batterie wieder ordentlich geladen ist oder ein Ladegerät anhängen.Du kannst ja das Auto mit einem Überbrückungskabel starten, und dann alles andere erledigen(fahren und Lichtmaschine messen)

14,4 Volt sollten aber schon die Obergrenze der Ladespannung darstellen (Ford mal ausgenommen)!

Als sinnvolles Zubehör sollte jeder technisch halbwegs begabte Fahrzeughalter, Zugriff auf ein Batterieladegerät haben.

 

Gruß

am 10. Mai 2014 um 11:31

meine Worte.......;)....

Wenn bei der Batterie die Zellen oben zum aufschrauben sind, dann kann mit einem Säureheber (3,95) die Ladedichte jeder einzelnen Zelle geprüft werden.

 

Weichen der Wert bei einer Zelle von den anderen Werten ab, dürfte ein Plattenschluß durch abgelagerten Bleischlamm vorliegen und die Batterie muß neu.

 

Zum anderen sollte ggf mal der Säurestand geprüft werden, ist der Stand zu niedrig, läßt die Batterie sich nicht durch die LIMA voll laden.

 

Wenn die LKL brennt, ladet die LIMA nicht die Batterie.

 

Zitat:

Original geschrieben von ANG3R

Servus,

Seit einiger Zeit leuchtet bei mir das Batterie Symbol neben dem Tacho vor dem Motorstart und ein Freund attestierte per Messgerät eine relativ niedrige Spannung. Wollte die Batterie aber noch drin lassen solange ich keine Probleme habe. Gestern, nachdem das Auto eine Weile stand, ist es dann zum ersten Mal nicht gestartet. Wie kann ich denn testen ob die Batterie noch okay ist oder ob ich wirklich jetzt eine neue kaufen muss? Habe so ein ctek Ladegerät falls das was hilft.

Tja dieses rote Batteriesymbol geht fieserweise nicht etwa an, wenn die Batterie kaputt ist, sondern bei defektem Generator.

am 10. Mai 2014 um 14:03

i]

Servus,

Guck mal ob du irgendwo ein kurzschluss hast oder mal die baterie wechseln

Zitat:

Original geschrieben von Golfschlosser

Als sinnvolles Zubehör sollte jeder technisch halbwegs begabte Fahrzeughalter, Zugriff auf ein Batterieladegerät haben.

Gruß

er hat doch ein CTEK Ladegerät

Uff, dann stellt sich die Frage doch überhaupt nicht. :)

am 10. Mai 2014 um 20:32

Wenn die Generatorkontrolllampe bei Zündung ein an geht, ist das normal. Erst wenn der Motor läuft und die Generatorkontrollleuchte (Batterieleuchte) leuchtet dann hast du ein Problem mit dem Generator.

Moin

Vieleicht mal das Alter des Fahrzeuges angeben um das zu beurteilen. Nur die Ladefunktion überprüfen nur die alten Leuchten, in moderneren Pkw überwacht diese Leuchte ein paar Dinge mehr, wie z.B. auch Überspannung, oder zu geringe Ladestände der Batterie.

Vorgehen wie hier schon beschrieben.

Moin

Björn

Zitat:

Original geschrieben von Kung Fu

Zitat:

Original geschrieben von ANG3R

Servus,

Seit einiger Zeit leuchtet bei mir das Batterie Symbol neben dem Tacho vor dem Motorstart und ein Freund attestierte per Messgerät eine relativ niedrige Spannung. Wollte die Batterie aber noch drin lassen solange ich keine Probleme habe. Gestern, nachdem das Auto eine Weile stand, ist es dann zum ersten Mal nicht gestartet. Wie kann ich denn testen ob die Batterie noch okay ist oder ob ich wirklich jetzt eine neue kaufen muss? Habe so ein ctek Ladegerät falls das was hilft.

Tja dieses rote Batteriesymbol geht fieserweise nicht etwa an, wenn die Batterie kaputt ist, sondern bei defektem Generator.

Ja jedoch ist vor dem Motorstart das ganze normal wenn nur die Zündung an ist!!!. Wenn der Schlüssel aber abgezogen ist und die Leuchte bleibt an dann liegt ein elektrikfehler vor. gerne am Zündschloss

Deine Antwort
Ähnliche Themen