ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Bandit 1200S Ölwechsel - Kann man folgende Öle verwenden?

Bandit 1200S Ölwechsel - Kann man folgende Öle verwenden?

Suzuki GSF 1200 Bandit
Themenstarteram 29. Juli 2012 um 11:24

Moin Leute,

Bei meiner Bandit steht ein Ölwechsel an.

Bisher wurde vom Vorbesitzer immer das Motul 3000 20W50 Öl verwendet, welche folgende Spezifikationen aufweist:

Api SG

Jaso MA

Kann ich also alle Öle verwenden, die dieser Norm entsprechen bzw. höhere Normen erfüllen? (Jaso MA2)

Und was soll man von ROWE Öl halten? gibt es da Erfahrungen?

Danke im Voraus!

Beste Antwort im Thema

Dieses öl von dem alle schwärmen ist das Motul 5100 au Esterbasis.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von [P]hoenix14

 

Und was soll man von ROWE Öl halten?

Ganz einfach > > > > > > Klick mich

Die anderen Fragen findest du hier unter der Suche beantwortet

Ebenso im Handbuch oder unter der Datenbank von Louis und wenn man der oder anderen Quellen nicht vertraut dann beim Suzuki Dealer.

Nicht vergessen den Ölfilter zu erneuern und sämtliche Dichtringe ebenfalls .

Da musst du wohl eh zum Suzuki Händler um die zu holen :)

Hallo,

ich nehm seit Jahren das 10W40 teilsynthtik von Polo.

Hatte nie Probleme damit und das Möp läuft tadellos.

Grüße

Themenstarteram 29. Juli 2012 um 12:41

Habe grade im Handbuch gelesen, dass eigentlich 10W40 rein kommt.

Meine hat bisher immer 20W50 gefahren.

Ich weiß jetzt nicht, welches ich nehmen soll :D

Bei Minusgraden fahre ich definitiv kein Motorrad!

Nach Suzuki ist ein Öl 10W40 zu verwenden, die Suzuki Händler die ich schon besucht hatte, haben alle Motul Öl empfohlen mit Estertechnologie. Ist natürlich relativ teuer ich habe

das hier gefunden und fahre es seit dem letzten Ölwechsel. Höherwertige Öle kannst du immer verwenden, wenn also JASO MA kannst du auf jedenfall JASO MA2 reinfüllen

Themenstarteram 29. Juli 2012 um 14:35

Naja gut, im Handbuch steht 10W40, aber man könnte auch die anderen in der nebenstehenden Tabelle verwenden. Je nach Temperatur halt.

Hatte nur mal ein Thread gelesen, wo einer von 20W50 auf 10W40 umgestiegen ist, und danach die Kupplung durchgerutscht ist. Aber anscheinend ein Einzellfall, ich werde 10W40 mal testen, das sollte dann auch nochmal 2-3PS bringen ( :D ) und bisschen Spritsparender sein ;-)

Huskycrosser hat geschrieben, das ich eh noch Dichtungen brauchen würde. Welche Dichtungen brauche ich denn? Am Ölfilter ist doch eine Dichtung dran und die Kupferdichtung muss man doch nicht unbedingt erneuern / hätte ich auch zuhause. Braucht man sonst noch irgendwas?

Ob 10W40, 15W40 oder 20W50 ist relativ unbedeutend für Otto-Normalfahrer bei unseren Temperaturen.

Wichtig ist jedoch der Ölwechsel alle 6tkm oder spätestens nach einem Jahr.

Bei mir kommt schon ewig 15W40 rein. Keine Probs und über 70tkm auf der Uhr.

Zitat:

Original geschrieben von Thomas c180be

Ob 10W40, 15W40 oder 20W50 ist relativ unbedeutend für Otto-Normalfahrer bei unseren Temperaturen.

Wichtig ist jedoch der Ölwechsel alle 6tkm oder spätestens nach einem Jahr.

Ich mache den Ölwechsel alle 6 Mm. Ob das nach 6 Monaten oder 2 Jahren soweit ist, ist mir egal. In der letzten Zeit sind es eher 2 Jahre.

Ich hatte auch noch nie Probleme. Ich halte den jährlichen Ölwechsel für übertrieben.

Zitat:

Bei mir kommt schon ewig 15W40 rein. Keine Probs und über 70tkm auf der Uhr.

Ich fahr 5W50, letztes Motorrad mit ~50 Mm verkauft, momentan stehen knapp 20 Mm auf dem Tacho.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von torty666

 

Ich mache den Ölwechsel alle 6 Mm. Ob das nach 6 Monaten oder 2 Jahren soweit ist, ist mir egal.

MfG

Ale 6 Mm sind 6 Meilen :confused::confused:

Du bist ja noch schlimmer als ich, mache alle 10 Betriebsstunden einen Ölwechsel :)

@[P]hoenix14

Nach Suzuki ist ein Öl 10W40 zu verwenden, das reicht vollkommen aus.

Ich fahre dies ebenfalls und der Motor wird immer gut gefordert.

@die Kupferdichtung muss man doch nicht unbedingt erneuern / hätte ich auch zuhause.

Also hier ist der falsche Punkt um zu sparen, einen Centartikel zu knausern,weiß ja nicht.

Ist es undicht hast du erst mal wieder die Sauerei ..........

@Braucht man sonst noch irgendwas?

Ja das Altöl wieder dahin wo das neue und der Filter her war :D

Und wenn das Öl wegen dem gespartem Dichtring auf dem Hinterreifen landet viel glück :D

 

Themenstarteram 29. Juli 2012 um 17:21

Zitat:

Original geschrieben von huskycrosser

Zitat:

Original geschrieben von torty666

 

Ich mache den Ölwechsel alle 6 Mm. Ob das nach 6 Monaten oder 2 Jahren soweit ist, ist mir egal.

MfG

Ale 6 Mm sind 6 Meilen :confused::confused:

Du bist ja noch schlimmer als ich, mache alle 10 Betriebsstunden einen Ölwechsel :)

@[P]hoenix14

Nach Suzuki ist ein Öl 10W40 zu verwenden, das reicht vollkommen aus.

Ich fahre dies ebenfalls und der Motor wird immer gut gefordert.

@die Kupferdichtung muss man doch nicht unbedingt erneuern / hätte ich auch zuhause.

Also hier ist der falsche Punkt um zu sparen, einen Centartikel zu knausern,weiß ja nicht.

Ist es undicht hast du erst mal wieder die Sauerei ..........

@Braucht man sonst noch irgendwas?

Ja das Altöl wieder dahin wo das neue und der Filter her war :D

Und wenn das Öl wegen dem gespartem Dichtring auf dem Hinterreifen landet viel glück :D

Beim Auto habe ich auch noch nie den Dichtring gewechselt, und es ist immer dicht gewesen. Dichtringe haben wir auch zuhause und das Altöl/Filter kann ich auch bequem zuhause entsorgen ( haben eine Buswerkstatt, da fällt häufig mal der ein oder andere Liter Öl an ;-) )

Aber du hast recht, lieber den Ring einfach auswechseln, statt in der Kurve von der Bahn zu fliegen!

Zitat:

Original geschrieben von [P]hoenix14

Aber du hast recht, lieber den Ring einfach auswechseln, statt in der Kurve von der Bahn zu fliegen!

Du siehst mich nun hell auf begeistert nicken :)

Dieses öl von dem alle schwärmen ist das Motul 5100 au Esterbasis.

Das Öl kenn ich nicht ..........

und Ester ist die nett ?? :D

Nur was macht die im Öl

Zitat:

Original geschrieben von huskycrosser

Zitat:

Original geschrieben von torty666

 

Ich mache den Ölwechsel alle 6 Mm. Ob das nach 6 Monaten oder 2 Jahren soweit ist, ist mir egal.

MfG

Ale 6 Mm sind 6 Meilen :confused::confused:

Wie kommst Du auf Meilen?

6 Mm sind 6000 km.

MfG

Themenstarteram 30. Juli 2012 um 9:40

Zitat:

Original geschrieben von torty666

Zitat:

Original geschrieben von huskycrosser

 

Ale 6 Mm sind 6 Meilen :confused::confused:

Wie kommst Du auf Meilen?

6 Mm sind 6000 km.

MfG

Mm = millionen Meter? Eine komische Art, große Zahlen so auszudrücken. Jedenfalls habe ich in der Ausbildung gelernt, immer die bestmöglich lesbare Angabe zu benutzen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Bandit 1200S Ölwechsel - Kann man folgende Öle verwenden?