ForumStarlet, Yaris, Aygo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Aygo - Probleme mit dem Ölstand

Aygo - Probleme mit dem Ölstand

Toyota Aygo 1 (AB1)
Themenstarteram 4. April 2019 um 20:44

Habe in letzter Zeit Probleme mit meinem Aygo. In sehr scharfen Kurven (fahre auch wie eine Drecksau) oder bei extrem viel Stop & Go springt jeweils die ÖL und STOP Leuchte an und gehen direkt wieder aus. Erster Gedanke Ölstand niedrig. Geprüft, aber dem Ölstab nach alles Ok. Paar Wochen darauf wurde es immer schlimmer und die Leuchten gingen immer öfter an, worauf ich pro forma 800ml Öl nachgefüllt habe. Gleicher Ölstand nach Messstab wie vor dem Öl nachfüllen, aber dann leuchtete nix mehr. Das nachfüllen ist gerade mal 4 Wochen her und es geht langsam wieder los mit den Leuchten. Habe mal geguckt, aber es gibt kein Motoröl im Motorraum und lecken tut die Karre unten auch nicht. Speicher auslesen ergibt auch keinen Fehler der Elektronik. Der Ölstab sagt auch wieder Ölstand ist Ok.

Ne Idee was mit dem sein Auto könnte? Ist er mit knapp 138000km soweit das er anfängt Öl zu fressen? Vielleicht seltener mit 160-180km/h (180 geschätzt da die Nadel über die Tankanzeige geht) fahren?

Ähnliche Themen
24 Antworten

Eventuell arbeitet auch die Ölpumpe, die in der Ölwanne sitzt, nicht mehr richtig oder ist schlichtweg verdreckt?

Solch ein Phänomen kann viele Ursachen haben..., auch einen defekten Öldrucksensor.

Wann war der letzte Ölwechsel?

Themenstarteram 5. April 2019 um 9:19

Würde die Pumpe oder der Sensor bei einem Defekt nicht einen Fehler im Fehlerspeicher hinterlassen?

Letzte Inspektion + Ölwechsel samt Ölfilter war am 04.07.2018 bei 122363 KM. Jetziger Stand 137843KM. Nächster Ölwechsel (der Werkstatt nach) im Juli 2019 oder ab 142000KM.

Was würde die Reinigung bzw. Reparatur dieser Teile kosten, falls es das ist? Falls das zu teuer wäre müsste ich mir wohl ein anderes Auto zulegen, da mein Aygo wegen eines Unfalls (mir ist jemand reingefahren zwischen hinterer rechter Tür und Radkasten) im Prinzip nichts mehr wert ist.

Um an die Ölpumpe (wäre ein "heißer Kandidat") zu kommen, muss die Ölwanne demontiert werden, was beim Zusammenbau auch eine neue Ölwannendichtung erfordert.

In den Ölpumpen ist oft ein Sieb, das hin und wieder verdrecken kann... insbesondere bei Autos von Wartungsmuffeln, wenn sich Ölschlamm darin sammelt.

Was das kostet, kann dir eine Werkstatt per Kostenvoranschlag mitteilen.

Vielleicht ist es aber auch nur der Öldrucksensor, der falsche Werte liefert, aber ob das im Fehlerspeicher vermerkt wird, kann ich dir nicht sagen.

Trotz des Unfallschadens würde ich den Aygo nicht aufgeben, denn die Motoren gelten als grundsolide und sind reine Saugbenziner, die als Langläufer bekannt sind. ;)

Ich kann mir nicht vorstellen das zusätzliche 800ml Öl bei dem Minimotor ich am Peilstab zu sehen sind!

Bist du dir so richtig sicher das du den korrekt abliest?

Themenstarteram 5. April 2019 um 18:55

Zitat:

@darkestmind schrieb am 5. April 2019 um 12:02:26 Uhr:

Ich kann mir nicht vorstellen das zusätzliche 800ml Öl bei dem Minimotor ich am Peilstab zu sehen sind!

Bist du dir so richtig sicher das du den korrekt abliest?

Die 800 waren ja eben nicht zu sehen. Darum gleicher Stand trotz extra Öl. Nicht mein erstes Auto :)

Wie soll das gehen ohne Leckage?

800ml sind 800ml!

Themenstarteram 5. April 2019 um 20:53

Schon klar. Aber wie gesagt, da leckt augenscheinlich nichts. Darum werde ich das Auto mal zur Werkstatt bringen.

Kurbelwellen-Entlüftungsventil könnte defekt sein. Sitzt, wenn man den Luffikastendeckel abmontiert hat, links am Ventildeckel einfach nur in diese Gummiflnsche gesteckt.

Ist er defekt, saugt der Motor die (grob gesagt) Öldämpfe dauerhaft mit an und verbrennt sie mehr oder weniger. Wenn das dingen offen stehen bleibt, dann frisst die Bude richtig viel Öl.

Beim Ölablesen bitte ZEIT lassen.

Motor sollte auf betriebstemperatur gefahen werden und dann absolut ebeneerdig abgestellt werden. 15min warten. Dann Ölstab raus und ca. 10min-15min draussen liegne lassen, dann einführen, KOMPLETT, also auch den über den letzten Widerstand am Plastegriff. 15sek. warten, dann rausziehen und ablesen, am besten beidseitig, denn es kann immer mal noch Restöl an der Innenseite des Pielstabführungsrohres mit abgekratzt wurde.

.

Zwischen den beiden Markierungen auf dem Peilstab liegen genau 1L Öl. Ist er auf höchstem Punkt, ist genau die max. Ölmenge von 3350ml eingefüllt. Ist es schon auf Minimum, fehlen da dann quasi schon ca. 30% Motoröl.

.

Bei unserem war es so, dass die Lampe erst in dem Moment kam, als der Motor in eienr scharfen Kurve klapperte. (War kurz nach Gebrauchtkauf bei ca. 105TKm.) Das ist dann freilich viel zu spät!

.

Ich weiß nicht, was sich Toyota bei dieser Lösung gedacht hat. Aber wenn die Öl-Lampe im Fahrbetrieb leuchtet liegt bereits ein massiver Ölmangel vor und das lässt alle Komponenten massiv schnell verschleißen und ausserhalb ihrer Spezifikationen laufen. Reparaturkosten sind dann mit ein paar 100€ nicht mehr zu beheben.

Weiterfahren grobfahrlässig!

.

Die Öllampe im Cockpit besagt auch nur, dass der Öldruck nicht mehr ausreicht. Das kann mit dem Mangel an Ölmenge zusammenhängen oder aber auch, wie von anderen schon angeführt, an einer Verstopfung an der Pumpe.

.

Autos sind heutzutage mehr Wert, als das, was Schwacke oder Mainstream einem weiß machen möchten! Fahren fahren fahren!!!! Wenig Umweltbelastung, die Letzten ohne Daten- Verhaltenskraken an Board.

Themenstarteram 7. April 2019 um 12:34

Ein Kumpel von mir hat eine Grube. Konnte das Auto mal genauer von unten ansehen. Es tropft nix aber alles ist ölig. Nicht komplett trocken aber noch schmierig (schwarz). Als würde der Motor, die Ölwanne oder welche stelle auch immer Öl ausschwitzen. Also definitiv in die Werkstat und die Dichtungen prüfen bzw. erneuern lassen. Wie teuer kann das werden?

Wenn die Öldrucklampe schon einige Zeit aufleuchtete und weiter gefahren wurde ist der Motor schon platt.

Öldrucklampe an bedeutet sofort Motor aus und Ursache beheben.

Anfängerfehler-Lehrgeld.

Themenstarteram 7. April 2019 um 14:13

Zitat:

@micha23mori schrieb am 7. April 2019 um 13:28:59 Uhr:

Wenn die Öldrucklampe schon einige Zeit aufleuchtete und weiter gefahren wurde ist der Motor schon platt.

Öldrucklampe an bedeutet sofort Motor aus und Ursache beheben.

Anfängerfehler-Lehrgeld.

Die Lampe war ja nur eine Sekunde oder weniger an und ging direkt wieder aus. Wie dem auch sei. Zeit für einen Werkstattbesuch. Sobald ich die genaue Diagnose habe melde ich mir erneut.

Zitat:

@micha23mori schrieb am 7. April 2019 um 13:28:59 Uhr:

Wenn die Öldrucklampe schon einige Zeit aufleuchtete und weiter gefahren wurde ist der Motor schon platt.

Öldrucklampe an bedeutet sofort Motor aus und Ursache beheben.

Anfängerfehler-Lehrgeld.

Wer schonmal gesehen hat wie lange ein Motor, im Drehzahlbegrenzer, komplett ohne Öl durchhält schreibt so ein Quatsch nicht!

"Springt jeweils die Öl und Stoplampe an" eimalig?

Mit platt meinte ich nicht fest, sondern verschlissen mit zu hohem Ölverbrauch.

Zitat:

@xardas6969 schrieb am 7. April 2019 um 14:13:42 Uhr:

Zitat:

@micha23mori schrieb am 7. April 2019 um 13:28:59 Uhr:

Wenn die Öldrucklampe schon einige Zeit aufleuchtete und weiter gefahren wurde ist der Motor schon platt.

Öldrucklampe an bedeutet sofort Motor aus und Ursache beheben.

Anfängerfehler-Lehrgeld.

Die Lampe war ja nur eine Sekunde oder weniger an und ging direkt wieder aus. Wie dem auch sei. Zeit für einen Werkstattbesuch. Sobald ich die genaue Diagnose habe melde ich mir erneut.

Lass Dir keine zu große Angst machen. Wenn Du mit brennender Öldrucklampe nicht Vollgas über längere Zeit gefahren bist, dann passiert dem Motor so schnell nichts. Die Motoren im Aygo sind sehr robust.

Ich gehe davon aus, dass nach Erneuerung der entsprechenden Dichtungen, der Motor wieder laufen wird. Lass einfach noch die Kompression testen oder auch den Brennraum endoskopieren, dürfte in einer halbwegs sortierten Werkstatt auch nicht die Welt kosten. Wenn dabei nichts überraschendes entdeckt wird, dann hat der Motor noch definitiv Zukunft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Aygo - Probleme mit dem Ölstand