ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. AWP, KFZ abmelden und anmelden, der Vorgang..

AWP, KFZ abmelden und anmelden, der Vorgang..

Themenstarteram 7. Juni 2009 um 14:24

Hi,

mein Skoda Roomster kommt bald und habe paar Fragen, es gibt sicherlich einige User unter uns, die damit Erfahrungen gemacht haben.

Ich muss mein altes bei meinem Händler abgeben, damit er verschrottet. Er sagte, er würde symbolisch für 1 € mein altes Auto in Anzahlung nehmen und beim Verwerter abgeben, damit ich Bye Bye Bonus von Skoda erhalte.

Ich habe das neue über Skoda Bank finanziert. AWP habe ich selbst reserviert und der Bescheid mit sämtlichen Unterlagen ist da.

Da mein Händler eher ein kleiner ist und ich Probleme meiden möchte, würde ich gern wissen, wie ich genau vorgehen soll?

Soll ich Verwertungsnachweis von Bafa beim Händler abgeben damit er das bei seinem Verwerter ausfüllen lassen kann?

Kann er das selbst auch aüsfüllen oder ist er dazu als Händler nicht berechtigt?

Und was ist mit dem Kfz-Brief vom neuen, muss ich eine Kopie vom Händler oder Skoda Bank anfordern, damit ich ihn an Bafa zuschicken kann? (den werde ich ja nicht erhalten, weil Finanzierung)

Ich möchte, dass alles glatt über die Bühne läuft und habe keine Lust auf irgendwelche Probleme, die mangels Erfahrung mit AWP entstanden sind. :)

Ähnliche Themen
9 Antworten

Naja um Problemen aus dem Weg zu gehen solltest du dein Fahrzeug nicht fuer 1 Euro an deinen Haendler verkaufen.

Themenstarteram 7. Juni 2009 um 14:35

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

Naja um Problemen aus dem Weg zu gehen solltest du dein Fahrzeug nicht fuer 1 Euro an deinen Haendler verkaufen.

Er wird nicht verkauft, der Wagen wird vom Händler verwertet.

Da dein Händler den zulassen wird, bekommt er auch den Brief dazu von Skoda. Nach der Zulassung geht dieser dann an die Bank. Mein Händler hat mir z.B. direkt eine Briefkopie vom neuen dazu gegeben, weil ich abgewrackt habe. Das sollte dein Händer auch von sich aus machen. Kannst ihn ja nochmal darauf hinweisen.

Was der Umstand mit dem Symbolischen Euro soll, und wie der Händler das dann handhabt, weiß ich nicht. Wenn er ihn aber verwertet, passiert das sowieso unter deinen Namen. Anderst geht das ja garnicht. Was ich nicht verstehe, wie handhabt er das mit dem Brief? Eigendlich geht das Auto ja in seinem Besitz über...

Ob diese Ideen so ausgereift sind, bleibt fraglich. Wenn er aber alles zur Abwrackprämie erledigt, dann würde ich mir die Frage nicht stellen, wie er das macht.

Wenn du deinem Händler aber die Bafa-Papiere nicht gibst, musst du dann selber zum Verwerter. Gib sie also lieber deinem Händler, der sollte dann alle Papiere zusammenstellen, die du für die Bafa brauchst.

Zitat:

Original geschrieben von efteris

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

Naja um Problemen aus dem Weg zu gehen solltest du dein Fahrzeug nicht fuer 1 Euro an deinen Haendler verkaufen.

Er wird nicht verkauft, der Wagen wird vom Händler verwertet.

Du schreibst folgendes:

Zitat:

Er sagte, er würde symbolisch für 1 € mein altes Auto in Anzahlung nehmen

Demnach wird der Wagen erst verkauft und danach dann verwertet.

Themenstarteram 7. Juni 2009 um 15:03

Zitat:

Original geschrieben von call0174

Da dein Händler den zulassen wird, bekommt er auch den Brief dazu von Skoda. Nach der Zulassung geht dieser dann an die Bank. Mein Händler hat mir z.B. direkt eine Briefkopie vom neuen dazu gegeben, weil ich abgewrackt habe. Das sollte dein Händer auch von sich aus machen. Kannst ihn ja nochmal darauf hinweisen.

Was der Umstand mit dem Symbolischen Euro soll, und wie der Händler das dann handhabt, weiß ich nicht. Wenn er ihn aber verwertet, passiert das sowieso unter deinen Namen. Anderst geht das ja garnicht. Was ich nicht verstehe, wie handhabt er das mit dem Brief? Eigendlich geht das Auto ja in seinem Besitz über...

Ob diese Ideen so ausgereift sind, bleibt fraglich. Wenn er aber alles zur Abwrackprämie erledigt, dann würde ich mir die Frage nicht stellen, wie er das macht.

Wenn du deinem Händler aber die Bafa-Papiere nicht gibst, musst du dann selber zum Verwerter. Gib sie also lieber deinem Händler, der sollte dann alle Papiere zusammenstellen, die du für die Bafa brauchst.

Okay, also eine Kopie vom Neuwagen Brief durfte kein Problem sein, wenn der Händler ihn bekommt. Was, wenn nicht? Ich habe gelesen, dass die Skoda Bank auch an die Zulassungsstelle den KFZ Brief hinschickt und ihn per Post wiederkriegt oder habe ich da irgendwas falsch verstanden?

Ich möchte, das mit dem Antrag selbst erledigen, vorsichtshalber!

Ich brauche vom Händler den Brief-Kopie und Verwertungsnachweis.

Aber wie geht das mit dem Verwertungsnachweis?

Themenstarteram 7. Juni 2009 um 15:05

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

Zitat:

Original geschrieben von efteris

 

Er wird nicht verkauft, der Wagen wird vom Händler verwertet.

Du schreibst folgendes:

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

Zitat:

Er sagte, er würde symbolisch für 1 € mein altes Auto in Anzahlung nehmen

Demnach wird der Wagen erst verkauft und danach dann verwertet.

Ist das ein Problem, wenn das Auto von mir abgemeldet und anschließend vom Händler verschrottet wird?

Verkauft wird der alte Wagen nicht.

Zitat:

Original geschrieben von efteris

Ist das ein Problem, wenn das Auto von mir abgemeldet und anschließend vom Händler verschrottet wird?

Verkauft wird der alte Wagen nicht.

Nein das ist kein Problem. Dann solltest du es allerdings auch so schreiben..

Für die Erstanmeldung wird er nicht umher kommen, das Original zu verwenden, also muss der Händler den Brief zum Zulassen haben. Schließlich gibt es das Fahrzeug nicht in der Datenbank, und der Brief kann keinem Halter zugeordnet werden. Du wirst der erste sein.

Wo die Bank den Teil II direkt zur Zulassungsstelle schickt, ist bei Änderungen in diesem.

Kann dir meine Verwertung kurz schreiben. Ich habe den Wagen selber zum Verwerter gebracht, dort dann den Verwertungsnachweiß bekommen. Dieser besteht aus 2x 4 Blättern. Mit diesen Blättern, Brief, Schein und Kennzeichen bin ich zur Zulassungsstelle, und hab ihn abgemeldet. Mit dem Vorhandensein des Verwertungsnachweises wird dieser auch endgültig abgemeldet. Dann mit den ganzen Papier zum Händler, der hat sich das für ihn nötige kopiert. Danach die restlichen 6 Blätter (Die beiden rosa bleiben bei dir) zum Verwerter zurück. Damit war das erledigt.

Was ich jetzt noch nicht habe, sind die Unterlagen von der Bafa. Damit muss ich dann nochmal zum Verwerter.

 

Wenn du jetzt aber deinen Wagen selber abmeldest, und er erst dann zum Händler zum verschrotten geht, musst du noch ein 2. Mal zur Zulassungsstelle, da du den Verwertungsnachweiß ja noch nicht hast. Diese muss auf dem Verwertungsnachweiß und im Teil I der Zulassungsbescheinigung die Abmeldung bestätigen. Das macht sie aber nur, wenn ebend dieser Verwertungsnachweiß erbracht wird.

Mein Tipp, sprich das mit deinem Händler so ab, dass er den Verwertungnachweiß für dich organisiert, und du dann dein Auto selber abmeldest. Sonst entstehen unnötige Kosten und Laufereien.

Themenstarteram 7. Juni 2009 um 22:37

Danke für deine Hilfe!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. AWP, KFZ abmelden und anmelden, der Vorgang..