ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Autotür dämmen, Peugeot 307

Autotür dämmen, Peugeot 307

Themenstarteram 12. August 2015 um 12:31

Guten Tag! :)

Ich mache gerade noch mal ein neuen Thread zum Thema Tür Dämmung auf, da ich da noch ein paar fragen habe.

1. Ich fahre einen Peugeot 307 3Türer. Bringt mir die Dämmung etwas, wenn ich nur die 2 Vorderen Türen dämme und die hinteren "Abdeckungen" frei lasse?

2. Kann man die Lautsprecher nach dem dämmen immer noch leicht austauschen?

3. Ich habe mir diese zwei Dämm Materialien rausgesucht:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

http://www.amazon.de/.../ref=pd_bxgy_23_img_y

und würde es so benutzen, wie in diesem Video gezeigt wird:

https://www.youtube.com/watch?v=qPuIyx_BgnE

Allerdings würde ich die Türverkleidung nicht mit dieser schwarzen Paste beschmieren, kann ich stattdessen auch etwas Alubutyl in die Türverkleidung kleben?

4. Gibt es wichtige Sachen die zu beachten sind? Vielleicht gibt es ja einen Anfängerfehler der oft gemacht wird?

Danke im Voraus! :)

Mit freundlichen Grüßen

Jinko

Ähnliche Themen
50 Antworten

Ja 16cm passen, die maße der original lautsprecher sind die gleichen

Nur bei diesen lautsprechern habe ich keinen adapter... Wie bei denen von Ebay.

Könnt ihr mir einen link zu solch einer spachtelmasse schicken mit der ich den holzring bestreichen kann? Und mit was klebe ich den Holzringadapter an das plastik?

Kannst für alles Glasfaser Spachtel nehmen. Gibts im Baumarkt oder im Autozubehör.

Vielen dank ZuckerBaecker!:))

Bekommt man das im notfall auch wieder ab?

Ist die spachtelmasse geruchsneutral?

Erziehle ich mit dieser methode einen ähnlichen erfolg wie als wenn ich das loch ins blech schneiden würde? Oder soll ich einfach mehr holraum schaffen indem ich die gedämmten löcher wieder öffne? (muesste auf den Bildern auf Seite 2. zu sehen sein)

Also so wie du es machen möchtest,hast du sicher schon einen Gewinn. Das fehlende Türvolumen gleicht es natürlich nicht aus.

Bei einigen empfohlenen LS würde ich Abstand nehmen...da steht was von Kunststoffkorb,diese würde ich weg fallen lassen. Da gibst dir Mühe alles stabil zu bekommen und dann Plastiklautsprecher? Probiers mal mit den Phonocars. Die haben einen guten Wirkungsgrad und sind Basslastig ausgelegt-ich bin gut zu frieden damit im C5. Vor allem strotzen die nicht mit so viel Leistung wie die Konkurenz...grad mal 35 Watt RMS, da schafts auch ein Radio die Membrane gut zu bewegen = Klang.

http://www.ebay.de/.../361329938752?_trksid=p2141725.m3641.l6368

Das ist aber alles Empfehlung, Entscheiden mußt du selbst.

Zitat:

@wolffi65 schrieb am 16. September 2015 um 00:04:00 Uhr:

Vor allem strotzen die nicht mit so viel Leistung wie die Konkurenz...grad mal 35 Watt RMS, da schafts auch ein Radio die Membrane gut zu bewegen = Klang.

Du weißt, dass die Maximalleistung nicht direkt mit dem Wirkungsgrad zu tun hat, ja?

Zitat:

wolffi65

Bei einigen empfohlenen LS würde ich Abstand nehmen...da steht was von Kunststoffkorb,diese würde ich weg fallen lassen. .

.

... schon lange nicht mehr sonen Quatsch gelesen..... :rolleyes:

Ok danke.

 

Nochmal zu meiner Frage ob man die spachtelmasse dann auch wieder abbrkommen kann, oder ob dass dann dauerhaft so bleiben muss?

 

Außerdem würde ich noch gerne wissen ob man die neuen lautsprecher dann einfach anlöten bzw. ancrimpen kann?

Zitat:

ob man die spachtelmasse dann auch wieder abbrkommen

.

Wichtig ist, das der Untergrund mit Schmirgelpapier aufgeraut wird

und fettfrei gemacht wird.

Mit Verdünnung zum Beispiel.

Dann hält der Spachtel sehr gut

und wird auch nicht so einfach wieder zu entfernen sein.

Wenn man das schnell wieder weg haben will,

nimmt man i.d.Regel sowas:

http://www.winkelschleifer-test.com/.../...E-Bosch-Winkelschleifer.jpg

 

Zitat:

Außerdem würde ich noch gerne wissen ob man die neuen lautsprecher

dann einfach anlöten bzw. ancrimpen kann?

.

Klar, wieso nicht?

Ich war jetzt mal bei mir im Ort in einem ACR-Car hifi Laden und habe mich ordentlich beraten lassen.

Dort wurden mir gute Lautsprecher für 100Euro empfohlen, die keinen Verstärker brauchen und gut für Original Radios wären da hat mir der Händler auch versucht etwas von dem Wirkungsgrad und dem Radio zu erklären.

Die Lautsprecher:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Zum einbau hat er mir erstmal abgeraten mit Spachtelmasse zu arbeiten, stattdessen schauen wie viel platz ich habe um dann zu entscheiden einen Holzring oder keinen zu verwenden und eben Ordentlich die Lautsprecher dämmen, wie auf diesem Bild:

https://www.facebook.com/.../?type=3&theater

Was sagt ihr zu den Lautsprechern und zu der Einbaumethode?

Mach was Du für richtig hälst.

...........

Ich kann nur LS empfehlen die ich selbst schon verbaut und gehört habe. Diese gehören nicht dazu.An einen orig. Radio kann ich mir diese jedenfalls nicht gut vorstellen.Das ist meine Meinung , kann auch falsch sein.

Ich habe mit orig. LS und orig. Radios mit gedämmten Türen jedenfalls nur gute Erfahrungen gesammelt. Die Phonocars hatte ich noch von der Xsara da liegen und deshalb sind sie nun im C5 drin. Besser klingen tun sie aber nicht wie die originalen,lauter auch nicht. Das wäre bei einen Verstärker sicher dann anders.

Wegen dem festen Einbau des LS, wenn du ordentlich mit Dämmmaterial versteifst,bringt das schon was.

Hier empfiehlt jeder seine Vorgehensweise weil er es so schon gemacht hat - deshalb die versch. LS und Dämmvorschläge. Du mußt nun für dich Entscheiden wie du es machst und was du machst.

Warum dämmst nicht erst mal die Türen und läßt die orig. LS,da hast du erst mal den direkten Vergleich von Vorher ohne Dämmung,andere LS werden an einen Radio nicht anders Klingen...

Wolffi, der Vergleich ist doch schon da. Auf Seite 1 (!) ist bereits die Erfolgsmeldung zu lesen.

+++

Ich persönlich kenne Rainbow als recht brauchbare Lautsprecher. Ob dieses Modell hier jetzt aber die richtige Wirkung entfaltet, kann ich auch nicht sagen.

Was haltet ihr von den Lautsprechern?

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

glaube das ist ein gutes Mittelmaß von allen.

würden die Problemlos ohne Adapter in den Peugeot passen?

der Peugeot 307 hat entweder 16 oder 16,5cm.

Soooooo hier bin ich noch einmal,

Habe jetzt alles in meinem Auto fertig eingebaut und wollte euch dank eurer tollen Hilfe von meinem Ergebnis informieren.

Subwoofer

Mein Ziel war es ja am Anfang einfach nur einen Bass in mein Auto zu bekommen.

Dies versuchte ich zuerst mit den Originalen Lautsprechern von Peugeot und dem Dämmen der Türen. Beim Dämmen der Türen fiel mir dann auf das die Lautsprecher an der Türverkleidung und nicht an dem Innenblech befestigt war war... nach dem Dämmen der Türen habe ich aber kaum vom Sound kaum einen Unterschied gemerkt. Also bestellte ich mir den Axton axb20a Compact Subwoofer ( http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?... ) und baute diesen in mein Peugeot 307 ein. Der Bass ist echt der Hammer! Ich hätte niemals gedacht das dieser kleiner Subwoofer einen so angenehmen und schönen Bass erzeugen kann.

2 Wege Frontsystem

Nachdem der Subwoofer eingebaut war störten mich aber immer noch meine vorderen Lautsprecher und das der Bass "nur" aus dem Kofferraum kommt.

Also suchte ich nach einem 2 Wege Frontsystem und entschied mich durch die Empfehlung von Wolffi65 für das CS760C 2 Wege Frontsystem von JBL ( http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?... )

Beim einbau des 2 Wege Frontsystems habe ich zusätzlich noch die Innenverkleidung der Tür gedämmt. Insgesamt habe ich jetzt ca. 3 m² Alubutyl in meinen vorderen Türen verbaut.

Ich muss sagen einen so klaren Klang wie aus diesen Lautsprechern habe ich noch nicht gehört. zusätzlich schaffen es diese Lautsprecher nun auch einen Bass in meinen Türen zu erzeugen.

Ich bin echt erleichtert das alles mit 0 Ahnung von der Materie geschafft zu haben. Es gab zwar viele Schwierigkeiten die mich verzweifeln lassen haben, wie z.B. mit den Frequenzweichen die ich jetzt übrigens direkt hinter das Radio gebaut und neue Kabel zu den Hochtönern gezogen habe, die ich mir mithilfe der mitgelieferten Halterung von JBL auf das Armaturenbrett geschraubt habe. ( bild im Anhang )

USB Adapter:

Außerdem habe ich noch einmal ein Versuch gewagt und mir einen Digital Music Changer ( http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?... ) bestellt um endlich Musik per USB und Aux zu hören. Alles klappt wunderbar USB, SD und sogar mit meinem Handy kann ich per AUX die Musik wieder geben. Eine Sache stört mich aber trotzdem und zwar ist wie bekannt die Musik durch so einen Adapter etwas Leiser. Das Stört mich aber nicht da man das Radio dann halt etwas Lauter dreht.... nur umsolauter ich das Radio dann drehe ( so laut habe ich es im normalen CD benutz noch nicht gedreht ) fangen die Hochtöner immer lauter an zu rauschen was mich etwas stört :/ gehen die Hochtöner durch dieses Elektronische rauschen kaputt?

 

DANKE AN ALLE DIE GEHOLFEN HABEN!:)

Beide Hochtöner
Hochtöner JBL
Digital Music Canger
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen