Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Autohaus24.de nicht Lockvogelangebot??

Autohaus24.de nicht Lockvogelangebot??

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 27. Dezember 2011 um 11:47

Hallo,

habe vor 5 Tagen einen Peugeot 207 mit 29,68% bei Autohaus24.de bestellt. Habe auch dort angerufen und mir den Preis bzw den Rabatt bestätigen lassen. Heut dann die E-mail das es doch leider leider nur noch 22,68% sind. Für mich ein Lockvogelangebot. Kann Autohaus24.de nicht empfehlen. Das "SIXT" und "Autobild" da mit Ihren Namen werben????? Merkwürdig..

17 Antworten

Du hast telefonisch ein auto bestellt mit dem rabat?

sowas sollte man sich IMMER schriftlich geben lassen oder sich wenigstens

ein fax zuschicken lassen mit dem angegeben rabat...

aber was hat das eigentlich mit dem Audiforum zu tun :)

Was ist daran merkwürdig, wenn Sixt mit seinem Namen sein eigenes Unternehmen bewirbt ? :confused:

 

 

Ich vermute eher du hast da was überlesen.

Mein S3 hab ich damals auch über Internet gekauft, allerdings weiß ich nun nicht mehr obs die Seite war.

Geworben wird da nämlich immer mit dem Rabatt den Menschen mit Behinderung bekommen, der eigentliche Rabatt für gesunde Leute ist deutlich niedriger.

Wie schon erwähnt, nichts mit Telefon machen. Einfach über die Browserseite dein Fahrzeug zusammenstellen und dann siehst auch schon welchen Rabatt du kriegst, wie du bezahlst, etc. Easy going.

Dann bekommst auch schon Post vom vermittelten Autohaus und mit dem regelst du per Email/Brief dann das Schriftliche.

Mfg

Ich hab dort bestellt und alles lief super!

Angebote kamen immer per Mail und sonst auch alles schriftlich.

Gruss

Themenstarteram 27. Dezember 2011 um 17:16

Zitat:

Original geschrieben von Spawn_NDH

Du hast telefonisch ein auto bestellt mit dem rabat?

sowas sollte man sich IMMER schriftlich geben lassen oder sich wenigstens

ein fax zuschicken lassen mit dem angegeben rabat...

aber was hat das eigentlich mit dem Audiforum zu tun :)

Sorry, war nicht Direkt fürs Audiforum bestimmt. Ja, habs auch schriftlich bekommen und unterschrieben zurückgefaxt mit Persokopie und Vermittlungsvertrag.

Themenstarteram 27. Dezember 2011 um 17:26

Zitat:

Original geschrieben von EskoS3

Ich vermute eher du hast da was überlesen.

Mein S3 hab ich damals auch über Internet gekauft, allerdings weiß ich nun nicht mehr obs die Seite war.

Geworben wird da nämlich immer mit dem Rabatt den Menschen mit Behinderung bekommen, der eigentliche Rabatt für gesunde Leute ist deutlich niedriger.

Wie schon erwähnt, nichts mit Telefon machen. Einfach über die Browserseite dein Fahrzeug zusammenstellen und dann siehst auch schon welchen Rabatt du kriegst, wie du bezahlst, etc. Easy going.

Dann bekommst auch schon Post vom vermittelten Autohaus und mit dem regelst du per Email/Brief dann das Schriftliche.

Mfg

Ja, habe alles auf der Seite bis zum Schluss Konfiguriert und dann der Rabatt von 29,68% inkl. Überführung und allen Kosten. Kundenendpreis!! Habe auch die Auftragsbestätigung bekommen, wollte mich nur nochmal Telefonisch absichern, ob alles seine Richtigkeit hat. Persokopie, Vermittlungsauftrag und Angebot habe ich dort hingefaxt. Dann aber 5 Tage später die mail, das es leider nur noch 22,68% sind. Man sagte mir am Telefon auch, das es ein "Freibleibendes Angebot" ist. Der nächste Schritt laut AH24.de wäre dann der Kaufvertrag vom Händler gewesen. Habe mir schon irgendwie gedacht, das es soviel nicht sein kann und meine bedenken haben sich somit bestätigt. Das ist Bauernfängerei nach meiner Meinung. Und meine Daten haben die jetzt auch noch... Nie wieder

Der angegebene Preis ist keine Willenserklärung und damit nicht bindend! Vertragsrechtlich wurde von der Firma alles richtig gemacht. Wenn sich die Konditionen geändert haben, passiert das nun mal in der Marktwirtschaft...

Ähnlich ist es übrigens auch mit Preisen im Schaufenster bei Kleidung o.ä. Diese sind nicht bindend, der Kaufvertrag und damit die Verpflichtung, zu einem bestimmten Preis zu kaufen, wird rechtlich gesehen erst an der Kasse geschlossen.

Von Lockvogelangebot kann man erst sprechen, wenn es die gängige Praxis ist, mit hohen Rabatten zu werben und diese dann nicht geben zu können!

Hallo,

also wenn ich auf der Seite einen Peugeot 207 bis zum Schluss konfiguriere, kommen 22,68 % Nachlass raus. Wenn es ein Lockangebot war, dann müsste ja jetzt immer noch ein falscher Nachlass raus kommen.

Ganz zum Anfang stehen zwar knapp über 30 % möglicher Nachlass, aber das gilt oft nur für bestimmte Motoren und mit Schwerbehindertenrabatt und und und. Also das maximal mögliche.

Nach der Konfiguration kommt genau der Nachlass raus den du nun bekommen hast.

Es fängt mit den 30+ Prozenten an. Je nach Ausstattung und Motor verringert sich der Rabatt dann. Vermutlich hast du die einzelnen Schritte der Konfiguration nicht sorgfältig genau gelesen. Wenn ich die Bestellung rekonstruiere (bis zur abschließenden Bestellung) wird mir der korrekte Rabattsatz angezeigt.

Unabhängig von der Marke sollte man sich immer auch regionale Angebote von den entsprechenden Markenhändlern einholen. Mein Händler war damals noch etwas günstiger.

Themenstarteram 27. Dezember 2011 um 18:58

Zitat:

Original geschrieben von a3_fanno1

Hallo,

also wenn ich auf der Seite einen Peugeot 207 bis zum Schluss konfiguriere, kommen 22,68 % Nachlass raus. Wenn es ein Lockangebot war, dann müsste ja jetzt immer noch ein falscher Nachlass raus kommen.

Ganz zum Anfang stehen zwar knapp über 30 % möglicher Nachlass, aber das gilt oft nur für bestimmte Motoren und mit Schwerbehindertenrabatt und und und. Also das maximal mögliche.

Nach der Konfiguration kommt genau der Nachlass raus den du nun bekommen hast.

WEISS ICH. Hättest du das vor 5 Tagen gemacht, wären es 29,68% von möglichen 31,68%. Hab den Preis bzw. Prozentualen Nachlass bestätigt bekommen, Schriftlich wie auch Telefonisch. Hier mal der Originaltext von AH24.de

Hallo Herr .....

ich hoffe Sie hatten ein angenehmes Weihnachtsfest mit Ihrer Familie!

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass das Model Forever von den Autohäusern gesondert behandelt und rabattiert wird! Wir haben auch erst nach Weitergabe aller Daten die Info erhalten, dass der ausgeschriebene Rabatt von 29,68% auf 22,68% gesunken ist für dieses Model!

Das ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders und wir versuchen auch grade hier eine Lösung zu finden! Daher ist Ihnen bislang auch noch kein Kaufvertrag zugegangen!

Im Moment kann ich mich nur für diesen Fall entschuldigen und um Ihre Nachsicht bitten! Sobald ich neue Informationen dazu habe, melde ich mich umgehend bei Ihnen!

Mit freundlichem Gruß,

Ja, aber das jetzt der korrekte Rabatt angezeigt wird spricht doch für den Anbieter und eindeutig gegen ein Lockangebot, wie von dir vermutet. Vielleicht war das eine begrenzte Aktion und du hattest leider das Pech genau dann zu bestellen, als sich der Rabatt wieder geändert hat.

Wo ist dein Problem? Du hast keinen Vertrag und kannst damit weiter nach dem größtmöglichen Nachlass geiern!

Es gibt auch Sonderangebote, die irgendwann nicht mehr verfügbar sind. Wenn das die großen Probleme der Welt sind, dann können wir endlich alle glücklich sein. An anderen Ecken der Erde ist es so, dass vor einem gerade das letzte Essbare aufgekauft wurde. Diese Leute machen dann keinen Aufstand, sondern suchern verzweifelt weiter. Bei dir gibt es 30% nicht mehr, sondern "nur" 22 Komma irgendwas :rolleyes:

 

Ganz davon abgesehen, bist du hier im falschen Forum! Ich gehe mal klingeln :)

am 30. Dezember 2011 um 2:42

Es ist ganz klar kein Lockangebot. Die ganzen Online-Autohäuser sind nun mal nur VERMITTLER, das heißt diverse Autohändler nennen dem Vermittler die möglichen Rabatte für die diversen Modelle und Motorisierungen und du bekommst dort einen Überblick über die möglichen Rabatte für den dich interessierenden Wagen. Entscheidest du dich für den Wagen zu dem Rabatt, unterschreibst du einen Vermittlungsvertrag (keinen Verkaufsvertrag). Wird sicher in deinen Unterlagen auch so heißen, hab schon mehrere solcher Verträge mit Bekannten besprochen, die sich unsicher waren, es läuft quasi mit kleinen Abweichungen bei allen Anbietern gleich ab. Der Vermittlungsvertrag sagt nur aus, dass hier z.B. ah24 deine Kunden- und Fahrzeugdaten an den Händler weitergeben darf und wenn der jeweilige Autohändler dir einen Kaufvertrag zuschickt und du ihn unterschreibst, dann hast du einen verbindlichen Kaufvertrag.

Schade ist, dass der Händler scheinbar seine geänderte Rabatte nicht rechtzeitig an den Vermittler weitergegeben hat und darüber kannst du dich sicher auch ärgern. Allerdings finde ich auch, dass man angesichts der Feiertagen und den damit verbundenen Urlaub vieler Mitarbeiter etwas Nachsicht üben könnte. Wenn ich mich an die eigene Nase fasse, versuche ich ja auch immer meine 1,5 - 2 Wochen über Weihnachten und Silvester frei zu haben und dann bleibt auch mal was liegen ;)

Etwas schade finde ich, dass sich Beiträge ala "Kundenabzocke" (ist man ja noch gar nicht...) oder "Alle Vermittler sind Abzocker" oder ähnliches massiv auf MT häufen, ohne das sich die Beitrags-Starter überhaupt ansatzweise informiert haben, wie überhaupt die Abläufe sind, wer mit wem welche Verträge schließt. Über die Suche findet man hier viele Beiträge die diese Fragen im Vorfeld klären könnten oder man ließt einfach die Infos auf den Vermittlerseiten, die haben dazu ja ihre FAQs mit Erklärungen. Damit würde man sich auf jeden Fall das Hochkochen der Gefühle von vornherein sparen und vielleicht auch einige der Panikbeiträge...

Wähl mal einen 207 Filou aus. Bei Schritt 3 ''Ausstattung'' bekommt man noch 31,68%. Nun klickt man weiter und in Schritt 4 ''Preis'' sind es auf einmal nur noch 29,68%. Bei allen Liefermöglichkeiten taucht der vorherige Rabattsatz nicht mehr auf.

Ich kann auf den ersten Blick keinen nachvollziehbaren Grund feststellen und so etwas sorgt bei mir für einen gewissen faden Beigeschmack.

Dieses Phänomen tritt übrigens auch bei anderen Konfigurationen dort auf.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Autohaus24.de nicht Lockvogelangebot??