ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Auto wegen Ölwechsel und Filterwechsel in der Werkstatt - Auto kommt kaputter aus der Werkstatt

Auto wegen Ölwechsel und Filterwechsel in der Werkstatt - Auto kommt kaputter aus der Werkstatt

Themenstarteram 11. Juni 2018 um 19:00

Hallo

Ich hatte mein Auto am MIttwoch in die Werkstatt gegeben.

Grund: defekter elektrischer Fensterheber und Öl- und Filterwechsel

 

Sie meinten zu mir das Auto sei am Freitag repariert und wieder fahrtüchtig. Ich bekam am Freitag einen Anruf, dass das Ersatzteil für den Fensterheber nicht geliefert werden konnte und hat mich auf heute vertröstet.

 

Heute konnte ich mir mein Auto abholen. Fensterheber war anständig repariert Der Motor sprang auch an, Kontrollleuchten waren aus und nachdem ich bezahlt hatte, fuhr ich los.

 

An der nächsten Kreuzung habe ich gebremst und plötzlich ging der Motor aus und die Kontrolleuchten für Öl- und Batterie gingen an.

Wenn ich den Motor neugestartet hatte, gingen sie wieder aus und beim nächsten Bremsen gingen diese wieder an und der Motor wieder aus.

 

Nachdem ich nicht mal 5 Minuten unterwegs war, fuhr ich das Auto bereits in die Werkstatt zurück wo ich mich natürlich beschwert hatte.

Der Meister sagte er könne sich das nicht erklären, denn sein Mitarbeiter wäre Probegefahren und da war alles in Ordnung.

 

Nun Behalten sie das Auto ein und machen eine Fehlerauslese.

 

Meine Fragen sind:

 

1. Habe ich ein recht auf Kostenerstattung, da ich das Auto heile in die Werkstatt gegeben habe?

2. Was sind meine Rechte?

3. Habe ich ein recht auf eine kostenlose Fehlerauslese?

4. Woran kann es liegen das dem Bremsen der Motor ausspringt und die Kontrolleuchten leuchten? Denn sobald ich den Motor starte, gegen die Kontrolleuchten aus. Nur beim Bremsen gehen diese aus und der Motor springt aus.

5. kann ich noch irgendwelchen anspruch geltend machen?

 

vielen dank für eure hilfe!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

1. Habe ich ein recht auf Kostenerstattung, da ich das Auto heile in die Werkstatt gegeben habe?

2. Was sind meine Rechte?

3. Habe ich ein recht auf eine kostenlose Fehlerauslese?

4. Woran kann es liegen das dem Bremsen der Motor ausspringt und die Kontrolleuchten leuchten? Denn sobald ich den Motor starte, gegen die Kontrolleuchten aus. Nur beim Bremsen gehen diese aus und der Motor springt aus.

5. kann ich noch irgendwelchen anspruch geltend machen?

1. Nein. Du hast nur ein Recht darauf, wenn die Werkstatt den Fehler verursacht hat. Wenn nun durch Zufall was anderes kaputt gegangen ist, zahlst du das natürlich, denn es ist ja dein Auto ;)

2. ...

3. Wenn dabei heraus kommt, dass die Werkstatt etwas falsch gemacht hat, muss sie die Kosten übernehmen. Wenn dabei raus kommt, das irgendwas anderes durch Zufall kaputt gegangen ist, zahlst du natürlich die Diagnose.

4. Wahrscheinlich liegt es nicht am Ölwechsel.

5. Wahrscheinlich nicht.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Erstmal abwarten, was gesagt wird, was defekt ist. Das haarklein und verständlich erklären lassen. Wenn möglich schriftlich. Fragen....Wieso, warum weswegen. Dann überlegen und flicken lassen oder Fahrzeug zwecks Gutachter weil die Werkstatt nicht Schuld sein soll entziehen.

A) Der Elektriker kann einen kleinen Fehler gemacht haben und der ist schnell behoben.

B) Grosser Fehler.... kein Motoröl....

C) Es ist etwas defekt, was die Werkstatt nicht verschuldet hat. Das kann passieren.

Moin..

Du solltest erstmal abwarten, was da festgestellt wird.

SOOO viel kann man beim Ölwechsel kaum falsch machen, dass davon solch ein Fehler auftritt.

Auch die Rep. des Fensterhebers an sich sollte eher NICHT im Zusammenhang damit stehen.

Möglich wäre z.B. ein lockeres Kabel im Motorraum (z.B. Pluskabel an LiMa, Anlasser, oder Batterie) , welches beim Wechsel des Filters bewegt wurde, und jetzt mehr wackelt als vorher. Wenn es sich um so einen Wackelkontakt handeln sollte, kannst du das kaum dem Monteur anlasten, der kontrolliert beim Ölwechsel natürlich NICHT, ob alle Schrauben aller Kabel fest sind.

Evtl. hat aber auch der Monteur das Batteriekabel vergessen anzuziehen, nachdem er es wegen der Fensterheberreparatur abgeklemmt hatte.

Die werden die Ursache schon finden und alles wird gut.

DoMi

Kann auch ein Marder gewesen sein. Das Auto steht über Nacht im Revier eines anderen Marders, der riecht seinen Konkurrenten, der vorher das Auto vereinnahmt hat, und schon gehts los....

Gruß

electroman

Zitat:

1. Habe ich ein recht auf Kostenerstattung, da ich das Auto heile in die Werkstatt gegeben habe?

2. Was sind meine Rechte?

3. Habe ich ein recht auf eine kostenlose Fehlerauslese?

4. Woran kann es liegen das dem Bremsen der Motor ausspringt und die Kontrolleuchten leuchten? Denn sobald ich den Motor starte, gegen die Kontrolleuchten aus. Nur beim Bremsen gehen diese aus und der Motor springt aus.

5. kann ich noch irgendwelchen anspruch geltend machen?

1. Nein. Du hast nur ein Recht darauf, wenn die Werkstatt den Fehler verursacht hat. Wenn nun durch Zufall was anderes kaputt gegangen ist, zahlst du das natürlich, denn es ist ja dein Auto ;)

2. ...

3. Wenn dabei heraus kommt, dass die Werkstatt etwas falsch gemacht hat, muss sie die Kosten übernehmen. Wenn dabei raus kommt, das irgendwas anderes durch Zufall kaputt gegangen ist, zahlst du natürlich die Diagnose.

4. Wahrscheinlich liegt es nicht am Ölwechsel.

5. Wahrscheinlich nicht.

Hallo SweetHanny

Herzlich Willkommen im Forum.

Um was für ein Vehikel mit welcher Motorisierung geht es denn eigentlich?

Themenstarteram 11. Juni 2018 um 20:35

Zitat:

@viktor12v schrieb am 11. Juni 2018 um 20:32:17 Uhr:

Hallo SweetHanny

Herzlich Willkommen im Forum.

Um was für ein Vehikel mit welcher Motorisierung geht es denn eigentlich?

Was meinen Sie genau? Ich habe leider keine ahnung, was genau sie von mir wissen möchten.

Welche Automarke: VW, Opel, Mercedes, BMW, ...

Welcher Motor ist verbaut

Themenstarteram 11. Juni 2018 um 20:43

Zitat:

@viktor12v schrieb am 11. Juni 2018 um 20:36:44 Uhr:

Welche Automarke: VW, Opel, Mercedes, BMW, ...

Welcher Motor ist verbaut

Ich besitze einen Mitsubishi Space Star 1.3 16V

86 PS

Kraftsoff: Benzin

Getriebeart: Schaltgetriebe

Danke für die Info.

Meld dich wieder, wenn du was Neues von der Werkstatt weist.

Vielleicht nur Öldeckel schief drauf ---> Falschluft ?

Du meinst den 710er Deckel, aber was hat der mit der Bremse zu tun?

Genau den !

Kann ja sein, daß im Leerlauf direkt nach dem Start die Leerlaufregelung grad noch hinterherkommt, aber beim Bremsen (Fuß meist schnell vom Gas UND Unterdruckbedarf des Bremskraftverstärkers) der Leerlaufstabilisierung das alles zu schnell geht ---> Motor stirbt ab.

Kupplung beim Bremsen getreten? ... *duck-und-weg* :D

Irgendein Unterdruckgedöns wirds wohl sein. ;)

Zitat:

@SweetHanny schrieb am 11. Juni 2018 um 19:00:15 Uhr:

Woran kann es liegen das dem Bremsen der Motor ausspringt und die Kontrolleuchten leuchten? Denn sobald ich den Motor starte, gegen die Kontrolleuchten aus. Nur beim Bremsen gehen diese aus und der Motor springt aus.

Das sind offenbar nicht zwei verschiedene Fehler, sondern die Kontrollleuchten für Öl und Batterie gehen an, weil der Motor aus ist während die Zündung noch an ist. Das ist das Gleiche, wie wenn du nur die Zündung einschalten würdest. Dann leuchten diese beiden Lampen sicherlich auch (und teilen dadurch mit, dass sie funktionieren).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Auto wegen Ölwechsel und Filterwechsel in der Werkstatt - Auto kommt kaputter aus der Werkstatt